John Wick 4 - Fortsetzung ins Jahr 2023 verschoben

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • John-Wick-Kapitel-3.jpg
    Obwohl die Dreharbeiten schon abgeschlossen sind, wurde "John Wick 4" ordentlich nach hinten geschoben.
    Zurzeit prügelt sich Keanu Reeves in Matrix Resurrections durch die Kinos und eigentlich sollte im Mai 2022 gleich der nächste Film aus einem seiner Erfolgs-Franchises folgen. Doch nun gab Lionsgate mit einem kleinen Video den Veröffentlichungstermin zu John Wick 4 bekannt, der sich auf den 24. März 2023 verschiebt (in Deutschland dann vermutlich der 23. März 2023). Über die Gründe des verspäteten Releases ist bisher nichts bekannt. Doch Fans der Reihe könnten eventuell schon früher zumindest thematischen Nachschub bekommen. Wenn die Produktion glatt läuft, könnte die Prequel-Serie The Continental mit unter anderem Mel Gibson (Braveheart) im kommenden Jahr noch das Licht der Welt erblicken.

    Zum bisherigen Cast von John Wick 4 zählen unter anderem Donnie Yen (Ip Man), Hiroyuki Sanada (Mortal Kombat), Laurence Fishburne (Matrix), Shamier Anderson (Stowaway), Bill Skarsgård (Es), Ian McShane (American Gods), Clancy Brown (The Mortuary), Scott Adkins (Undisputed 2) und natürlich Hauptdarsteller Keanu Reeves (Gefährliche Brandung).
    Darüber hinaus ist Martial Arts-Star Scott Adkins (Undisputed 2) für eine Rolle im Gespräch.

    Die Regie übernimmt, wie bereits gewohnt, der Ex-Stuntman und ehemalige Stunt-Choreograph Chad Stahelski.

    Bislang ist über die Story von John Wick 4 noch nichts bekannt.

    Date Announcement


    Diskutiere mit uns über den Film im Forum

    Quelle: Lionsgate

    Mehr zum Thema


    Nachrichtenbild: John Wick: Kapitel 3 © Concorde Filmverleih
zu den Kommentaren

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben …