Haus des Geldes: Korea - Erster Teaser zur Neuauflage der Hit-Serie

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Haus des Geldes.jpg
    Ein erster Teaser offenbart einen kleinen Blick auf die Neuinterpretation von "Haus des Geldes".
    Wenn es um Remakes geht, denken die meisten daran, dass Hollywood ältere Filme oder häufig auch angesehene Werke aus anderen Ländern neu auflegt. Dass aber auch andere Länder sich gerne mal an Stoffen bedienen, die nicht aus ihrer eigenen Feder stammen, zeigte auch aktuell der sehenswerte südkoreanische Thriller Hard Hit, der auf dem spanischen Film Anrufer Unbekannt basiert. Nun haben sich die Koreaner nochmals auf einen spanischen Stoff gestürzt. Dieses Mal geht es dabei um die erfolgreiche Netflix-Serie Haus des Geldes. Der Streaminganbieter gab eine Neuinterpretation in Auftrag, die die Geschehnisse in das ostasiatische Land verlagert.

    Wie der internationale Titel des Remakes bereits mit Money Heist: Korea - Joint Economic Area (in Deutschland wird die Serie schlicht Haus des Geldes: Korea heißen) andeutet, wird die Handlung die Beziehung zum Norden mit einfließen lassen. Dabei spielt der Titelzusatz auf die Joint Security Area an, die das Grenzgebiet zwischen dem Norden und den Süden bildet. In der Serie stehen Nord- und Südkorea kurz vor der Wiedervereinigung und der mysteriöse Professor stellt ein Team aus Dieben aus beiden Ländern zusammen, um die neu geprägten Münzen zu stehlen.

    Als Darsteller werden unter anderem Yoo Ji-tae (Oldboy) als Professor, Jeon Jong-seo (Burning) als Tokyo und Park Hae-soo (Squid Game) als Berlin zu sehen sein.
    Die Regie bei allen 12 Folgen übernahm Kim Hong-sun (Black).

    Wann genau Haus des Geldes: Korea erscheinen wird, gab Netflix bisher nicht bekannt.

    Erster Teaser


    Diskutiere mit uns über die Serie im Forum

    Quelle: Netflix Asia


    Ähnliche Themen


    Nachrichtenbild: Haus des Geldes © Netflix
zu den Kommentaren

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben …