Sweet Home - Staffel 2 und 3 offiziell in Arbeit

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sweet-Home.jpg
    Die Horrorserie geht endlich in eine neue Runde.
    Fans von koreanischen Serien haben es oft nicht leicht. Zwar sind die meisten K-Dramas nur auf eine Staffel ausgelegt, allerdings lassen die Serien, die die Option für mehrere Staffeln offen lassen, häufig mit Folgesstaffeln auf sich warten - ganz besonders wenn sie aus dem Hause Netflix kommen. So warten viele Zuschauer weiterhin geduldig auf beispielsweise die dritte Staffel der Zombieserie Kingdom oder der zweiten von Extracurricular. Ja, selbst die zweite Staffel zur Hitserie Squid Game wird nicht vor 2024 erscheinen. Zumindest hat der Streamingriese bei dem momentanen hohen Interesse an asiatischen Stoffen einige Titel offiziell verlängert. Die neuste Bekanntgabe betrifft die Horrorserie Sweet Home, die gleich um zwei weitere Staffeln verlängert wurde. Diese sollen noch dieses Jahr hintereinander weg gedreht werden.

    Regisseur Lee Eung-bok (Mr. Sunshine) kehrt zurück ebenso wie unter anderem die Darsteller Song Kang (Love Alarm), Lee Jin-wook (Voice) und Lee Si-young (No Mercy). Neu dazugekommen sind unter anderem Oh Jung-se (Extreme Job), Kim Mu-yeol (The Gangster, The Cop, The Devil) und Jung Jin-young (Meine allererste Liebe).

    Im Zentrum der ersten Staffel von Sweet Home stand der introvertierte Schüler Cha Hyeon-su, der nach dem Tod seiner Eltern in eine neue Wohnung zieht. Doch dort ereignen sich bald bizarre und schockierende Ereignisse, da die Menschen in der Umgebung zu Monstern mutieren, die ihre individuellen Sehnsüchte widerspiegeln.
    Die neuen Staffeln werden das Szenario weg von dem Haus verlegen und somit den Handlungsort deutlich erweitern. Da den Staffeln nun auch ein größeres Budget zur Verfügung steht, sollten nicht nur die Szenerie, sondern auch die Effekte davon profitieren.

    Offizielle Ankündigung


    Diskutiere mit uns über die Serie im Forum

    Quelle: Netflix

    Mehr zum Thema
zu den Kommentaren

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben …