Missing - Unsere Kritik zum "Searching"-Nachfolger

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Missing-Filmkritik.jpg
    "Missing" führt unter anderem vor Augen, wie viel heutzutage die Kameras unserer Welt sehen.

    Der lediglich über Bildschirme von Computern und Smartphones erzählte Searching spielte damals mehr als das 75fache seiner Produktionskosten wieder ein. Wenig verwunderlich also, dass man an das Werk in irgendeiner Form anschließen wollte. Dennoch hat es fünf Jahre gedauert, bis man nun eine für sich stehende Fortsetzung erschaffen hat. Dafür griff man durchaus tiefer in die Tasche, auch wenn das Budget für Missing von etwa 7 Millionen US-Dollar deutlich höher ist, als das unter einer Millionen liegende des Vorgängers, so blieben die Kosten dennoch merklich niedrig.

    Ob man damit nun nur schnelles Geld machen wollte oder man sich einmal mehr kreativ mit dem ungewöhnlichen Erzählstil auseinandersetzte, erfahrt ihr in unserer Missing - Filmkritik.

    Im Zentrum von Missing steht June, die verzweifelt versucht, ihre Mutter zu finden, nachdem Sie, während des Urlaubs mit ihrem neuen Freund in Kolumbien, verschwindet. Dazu zieht sie über eine Internetseite für Aushilfsjobs die Hilfe von dem Kolumbianer Javi hinzu, der sich dazu bereit erklärt, für sie vor Ort zu agieren. Nach und nach schafft June ein Bild der Ereignisse abzuzeichnen, die jedoch weit mehr Fragen aufwerfen, als Antworten liefern.

    Als Darsteller sind unter anderem Storm Reid (Euphoria), Joaquim de Almeida (Fast & Furious 5) und Nia Long (Third Watch) zu sehen.

    Die Regie übernahmen bei Missing die Spielfilmdebütanten Will Merrick und Nick Johnson nach einer Story der Searching-Schöpfern Aneesh Chaganty. und Sev Ohanian.

    Missing startet am 23. Februar 2023 in den deutschen Kinos.

    Deutscher Trailer




    Mehr zum Thema


    Nachrichtenbild: Missing © 2023 Sony Pictures
zu den Kommentaren

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben …