A Haunting in Venice - Erster Trailer zur "Mord im Orient Express"-Fortsetzung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mord-im-Orient-Express.jpg
    Hercule Poirot ermittelt wieder.

    Kenneth Branaghs gleichnamige Adaption von Agatha Christies Kultroman "Mord im Orient Express" mauserte sich 2017 zu einem Überraschungshit. Mit einem Budget von 55 Millionen US-Dollar konnte das namenhaft besetzte Werk am Ende ein weltweites Einspielergebnis von über 350 Millionen verzeichnen. Die Fortsetzung Tod auf dem Nil spülte zwar nur noch gut 135 Millionen in die Kassen, was in Anbetracht der Corona-Krise, eines stark in der Kritik gestanden Darstellers des Hauptcasts und schwachen Reviews in der Fachpresse dennoch ein respektabler Erfolg war.
    Nun steht uns mit A Haunting in Venice der bereits dritte Teil um Ermittler Hercule Poirot bevor. Und der erste Teaser offenbart bereits, dass Regisseur Branagh sich zumindest die Kritik der allzu künstlichen Optik des direkten Vorgängers zu Herzen genommen hat und dieses Mal mehr auf echte Kulissen gesetzt hat.

    A Haunting in Venice nahm Agatha Christies "Hallowe'en Party" zur Vorlage und erzählt von Poirot, der den Mord einer Person aufzuklären versucht, der während einer mystischen Séance geschah, an der auch er teilnahm. In Verlauf der Aufklärung werden nicht nur die Verdächtigen, sondern auch er mit den eigenen Geistern der Vergangenheit konfrontiert.

    Als Hercule Poirot wird wieder Regisseur Kenneth Branagh zu sehen sein. Darüber hinaus umfasst der Cast unter anderem Kyle Allen (Rosalinde), Camille Cottin (Stillwater), Jamie Dornan (The Fall), Tina Fey (30 Rock) und die frische Oscarpreisträgerin Michelle Yeoh (Everything Everywhere All at Once).

    Am 14. September 2023 erscheint A Haunting in Venice in den deutschen Kinos.

    Erster deutscher Trailer


    Diskutiere mit uns über den Film im Forum



    Mehr zum Thema


    Nachrichtenbild: Mord im Orient Express© 20th Century Studios
zu den Kommentaren

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben …