Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Benutzer-Avatarbild

    MEINE FILME 2019 6,0/10 Glass (M. Night Shyamalan) NEU 6,5/10 Maria Stuart, Königin von Schottland (Josie Rourke) 7,5/10 Capernaum - Stadt der Hoffnung (Nadine Labaki) 8,0/10 Fahrenheit 11/9 (Michael Moore)

  • Benutzer-Avatarbild

    Keine Ahnung, ob das was wird. Aber ich hab Bock drauf. ​​​​​​​

  • Benutzer-Avatarbild

    Von all diesen Filmen habe ich nur "Jurassic World: Fallen Kingdom" und "Fahrenheit 11/9" gesehen. Letzteren fand ich gut, aber hier geht es ja nicht um die Filmqualität, sondern um die Trumps. Keine Ahnung, ob man eine Person für seine echte Person nominieren kann (wobei Politiker doch wohl immer eine gewisse Fassade haben). Aber allzu ernst ist diese Veranstaltung ja eh nicht. Den Typen aus "Jurassic World" habe ich wieder vergessen, also läuft er wohl eher unter "belanglos".

  • Benutzer-Avatarbild

    Oscars 2019

    TheKillingJoke - - Festivals & Preisverleihungen

    Beitrag

    Ich hoffe, dass bei den Hauptdarstellerinnen Yalitza Aparicio gewinnt. Wie gesagt, "The Favourite" fehlt mir und da scheint ja auch einiges zu gehen. Aber die Dame in "Roma" war so sympathisch, verletzlich und mutig, aber gleichzeitig so schön natürlich und dezent - das sollte belohnt werden.

  • Benutzer-Avatarbild

    Oscars 2019

    TheKillingJoke - - Festivals & Preisverleihungen

    Beitrag

    Zitat von GregMcKenna: „Damit sich unsere Wutbürger hier auch noch ein bisschen aufregen können: Die Netflix-Nominierungen hatten bisher keinen einzigen weißen Mann in der Regie: "Beasts Of No Nation", "The 13th", "Mudbound" und "Roma". ;)“ Fukunaga ist aber haarscharf daran vorbei geschrammt, als weiß zu gelten. Und Cuaron ist auch ganz schön hell.

  • Benutzer-Avatarbild

    Oscars 2019

    TheKillingJoke - - Festivals & Preisverleihungen

    Beitrag

    Also vielleicht läuft "Black Panther" ja unter Inklusion - der darf halt auch irgendwie mit machen. Ich denke, beziehungsweise hoffe, dass er nichts in den gewichtigeren Kategorien gewinnt. Sonderlich viel besser finde ich "A Star Is Born" ja auch nicht, aber ich kann es verstehen, dass der Film Freunde hat. Wenn "Bohemian Rhapsody" hier und da etwas gewinnt, würde ich das gut finden. Bei "Roma" ebenfalls. Bevor ich aber ernsthaft Tipps oder Wünsche abgebe, möchte ich noch "The Favourite", "Vice…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja, das ist sie. Eher eine Serienschauspielerin, wie ich sehe. Vielen Dank.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich nutze den Thread mal für eine Frage: Kennt jemand diese Dame? Das Bild wurde bei den Golden Globes geschossen. Klick

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Stormbringer: „„Schon“ 2021 “ Solange er vor "Avatar 2" kommt. Also ich habe ja keine Ahnung, was bei Warner so hinter den Vorhängen abgeht. Habe ich auch nicht unbedingt ein Recht darauf. Aber meine Theorie ist ja folgende: Reeves hat Bock auf einen Batman-Film, will ihn aber nicht dem DCEU unterordnen und hofft auf eine eigenständige Filmreihe. Daher muss er alles, was ihm möglich ist, tun, um das Projekt hinauszuzögern. Bis sozusagen das DCEU auch offiziell begraben ist. Nun stellt …

  • Benutzer-Avatarbild

    Es ist falsch, einen Film zu ignorieren, in denen Frauen die Hauptrollen inne hatten und sämtliche Männer böse oder Dödel waren. Einen alten Klassiker mit vier sympathischen Typen zu ignorieren, der im Grunde überhaupt nichts machohaftes an sich hatte, und ein Remake mit Frauen zu besetzen, ist richtig, da progressiv...oder so. Na ja, ich persönlich erwarte ja jetzt eigentlich nichts davon. Bin eher ein Anhänger der Aussage, alte Sachen auch mal ruhen zu lassen. Hoffentlich wird das politisch je…

  • Benutzer-Avatarbild

    MEINE FILME 2019 6,5/10 Maria Stuart, Königin von Schottland (Josie Rourke) NEU 7,5/10 Capernaum - Stadt der Hoffnung (Nadine Labaki) NEU 8,0/10 Fahrenheit 11/9 (Michael Moore) NEU

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich fühle mich gerade wie im Matheunterricht früher, wenn ich den Tweet sehe.

  • Benutzer-Avatarbild

    Arctic (Mads Mikkelsen)

    TheKillingJoke - - Film Vorschau

    Beitrag

    Ja, erinnert mich vage an "Allgäu, Janaur 2019". Aber ein Natur-Survival-Film geht eigentlich immer, besonders, wenn einer wie Mikkelsen mitspielt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Die ersten beiden Teile würde ich auch saugerne mal im Kino sehen. Überhaupt würde ich es gut finden, wenn mehr Kinos so etwas wie einen Klassiker-Tag hätten. Vielleicht einmal im Monat, wo in einem Saal vielleicht drei Klassiker hintereinander angeboten werden.

  • Benutzer-Avatarbild

    FAHRENHEIT 11/9 Originaltitel: Fahrenheit 11/9 Regie: Michael Moore Drehbuch: Michael Moore Darsteller: Donald Trump, Rick Snyder, Barack Obama Mit seiner neuen Dokumentation "Fahrenheit 11/9" widmet sich Michael Moore den USA unter der Präsidentschaft Donald Trumps. Er beleuchtet die menschenverachtenden Seiten des milliardenschweren Geschäftsmannes, schreckt aber gleichzeitig nicht davor zurück, die Schuld bei seinen Vorgängern zu suchen. Heraus kommt eine scharfzüngige Abrechnung mit der poli…

  • Benutzer-Avatarbild

    Gyllenhaal als Mysterio wäre fast ein Grund, in die Reihe einzustigen. Aber ich glaube, wahrscheinlich tut es Youtube hinterher auch.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich mag Neeson auch. Grundsympathischer Typ. Da habe ich mich auch sehr gefreut, dass er in "Silence" mitgespielt hat. Ich dachte, das ist so die Art Film, wo ich ihn gerne öfter sehen würde. Seine Szenen im Film waren auch stark, leider war die Rolle dann doch verhältnismäßig klein.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von The Fiend: „Zitat von TheKillingJoke: „Ja, also "Schindlers Liste" steht für mich auch klar über dem Dinofilm. Aber "Jurassic Park" nur auf die Tricks zu reduzieren - da kann ich auch nicht so gaaanz mitgehen. Als Kind hat mich die Gesprächsrunde beim Essen immer ein wenig gelangweilt, aber inzwischen finde ich, dass im Film schon ein bisschen was steckt, was Genetik, beziehungsweise wissenschaftliche Allmachtsfantasien angeht. Klar, alles relativ oberflächlich und in starke Optik verp…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja, also "Schindlers Liste" steht für mich auch klar über dem Dinofilm. Aber "Jurassic Park" nur auf die Tricks zu reduzieren - da kann ich auch nicht so gaaanz mitgehen. Als Kind hat mich die Gesprächsrunde beim Essen immer ein wenig gelangweilt, aber inzwischen finde ich, dass im Film schon ein bisschen was steckt, was Genetik, beziehungsweise wissenschaftliche Allmachtsfantasien angeht. Klar, alles relativ oberflächlich und in starke Optik verpackt - aber immerhin ist es da.

  • Benutzer-Avatarbild

    Für mich zeichnet es Spielberg als guten Regisseur aus, mehr oder weniger im gleichen Jahr "Jurassic Park" und "Schindlers Liste" herausgebracht zu haben. Der eine ist ein großartiger Blockbuster, der andere ein aufwühlendes Drama. Diesen Spagat kriegen auf dem Level nicht so viele hin.