ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Benutzer-Avatarbild

    Das freut mich für dich. Ansonsten ist es zum Glück eher eine Minderheit, die es einfach nicht sein lassen kann. Aber die sorgen natürlich dafür, dass wir anderen noch länger drin bleiben müssen. Und alte Menschen sind anscheinend auch immer noch sehr unvernünftig....wir haben da schon wieder ein Corona-Cluster, aber diesmal nicht in einem Altenheim, sondern in dem angeschlossenen Bereich zum betreuten Wohnen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Halb wahr. Am Anfang gab es da keine klare Trennung und ja, das hat dazu geführt, dass das Virus sich auch in Krankenhäusern verbreitet hat. Aber nicht so sehr, dass auch einmal alle, die zufällig im Krankenhaus lagen, plötzlich auf dem Todesbett lagen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ein bisschen ist wohl auch schlichtweg Glück dabei. Die Bundesliga hat im Ruhrgebiet schließlich auch stattgefunden und Karneval ist auch ordentlich gefeiert worden, und die Gegend ist bei weitem nicht so stark betroffen wie Heinsberg oder Cochem-Zell oder der Hohenlohekreis oder Tübingen. Wahrscheinlich schlichtweg, weil dort noch rechtzeitig die Notbremse gezogen worden ist und auf diesen Großveranstaltungen keine Superspreader unterwegs waren. Im gewissen Sinne hat NRW noch Glück gehabt, denn…

  • Benutzer-Avatarbild

    Black Widow

    swanpride - - Marvel Comics

    Beitrag

    Grace Randolph? Eh.... Das glaube ich, wenn ich es sehe. Besonders bezüglich Mulan.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja, die Geschichte gibt es, aber die hält den Fakten nicht stand. Niemand weiß, wer Patient Zero war. Wissen wir ja bezüglich Corona auch nicht. Wir wissen ja noch nicht einmal, wer das Virus in Italien eingeschleppt hat, also Patient zero in der Europäischen Verbreitung war.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ist mir auch klar, dass eine Grippe keinesfalls harmlos ist. Ich hab da natürlich die zitiert, die immer noch pushen, dass man den Lockdown doch beenden soll weil die Wirtschaft ja so viel wichtiger ist. Und soweit ich weiß ist nicht mit Sicherheit bekannt, wo die Spanische Grippe denn nun eigentlich zuerst ausgebrochen ist. Da war halt viel zu viel "Bewegung" in der Bevölkerung, all das gepaart mit der Kriegspropaganda, die natürlich NICHT verkündet hat, dass die Schützengraben ein guter Ort si…

  • Benutzer-Avatarbild

    In Großbritannien sind es jetzt über 1.000 Tote, in Italien über 10.000 Aber klar, nur eine Grippe....

  • Benutzer-Avatarbild

    Missversteht mich hier nicht: Ich habe absolut nichts gegen die Maßnahmen, die getroffen werden, um Leute in Lohn und Brot zu halten. Ich bin nur realistisch dass auch einige Firmen, die es eigentlich nicht bräuchten, die Gelegenheit ergreifen. Und das weiß ich auch aus erster Hand, weil ich mich zurzeit mehr mit Freunden und Bekannten austausche als sonst. (Und nein, die haben es nicht vom Freund eines Freundes). Es wird auch einige Leute geben, die da einfach durch das netz fallen werden. Gera…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ist doch klar, dass die Firmen das jetzt ausnutzen...es gibt auch schon welche, die fleißig Kurzarbeitergeld beantragen und dann ihre Leute trotzdem genausolang wie immer arbeiten lassen.

  • Benutzer-Avatarbild

    @joerch Das war auch meine Überlegung. Die Inseln sind so abgelegen, dass die Notfallversorgung dort mit eigenen Herausforderungen kommt. Naja, nicht unbedingt auf Sylt, aber auf den kleineren Inseln schon. Außerdem lassen sie sich nun wirklich am einfachsten abschotten. Das wäre dann im Zweifelsfalle schon mal ein Teil der Bevölkerung, der keinen ICU platz braucht.

  • Benutzer-Avatarbild

    Corona und das Kino

    swanpride - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    Auch wieder wahr. Manchmal sind die Bodenschätze eher ein Fluch als ein Segen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Natürlich ging es eher darum, dass die Leute nicht mehr wild durch das Land fahren. Trotzdem hätte ich eher ungern eine Corona-Epidemie auf den Halligen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Corona und das Kino

    swanpride - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    Naja, Amerika ist aber auch ein unheimlich reiches Land - und ich meine jetzt nicht den Staatshaushalt, ich meine bezüglich Bodenschätze und die Rolle, die sie technologisch spielen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Daran, aber nicht nur...in NRW ist mir zum Beispiel aufgefallen, dass die Infektionslinien auch ein wenig den Bahnlinien folgen. Und ganz allgemein hat man halt die "hotspots" (vermutlich Orte, an denen irgendein Infizierter auf eine Großveranstaltung war bevor diese beendet worden sind) und darum die Gebiete, wo es dann nur noch wenige infizierte gibt. Sozusagen von Süden nach Norden. Da Polen noch nicht betroffen war, war auch Sachsen ziemlich weit von den meisten "hotspots" entfernt, und die …

  • Benutzer-Avatarbild

    Corona und das Kino

    swanpride - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    Wir werden sehen. Ich würde mir nicht anmaßen wollen irgendwelche präzise Vermutungen für "die Zeit danach" zu stellen. Zumal auch viel davon abhängt, wie es jetzt weiter ablaufen wird.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ist doch schon mal erfreulich für Sachsen, wobei die natürlich ohnehin mit am wenigsten Fälle haben. Aber eine gute Nachricht für alle, weil die dann im Notfall Patienten aus anderen Bundesländern aufnehmen können. Wobei fünf bis sieben Tage noch nicht genug sind....wir müssen auf einen Level kommen, an dem die Zahl der Neuerkrankung übersichtlich sind, so übersichtlich, dass Infektionsketten wieder nachverfolgt werden können, und zwar bundesweit.

  • Benutzer-Avatarbild

    Corona und das Kino

    swanpride - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    Habe ich behauptet, dass das irgendwer gesagt habe? Ich habe lediglich darauf aufmerksam gemacht, wo in meinen Augen im Augenblick das Hauptproblem liegt. Aber ich kann es auch noch krasser ausdrücken: Wenn nur die USA vor die Hunde gehen würde, das Würde der Filmindustrie so was am a... vorbeigehen, die würden einfach Gelder und Produktionen verlagern und sich auf das verbliebene Publikum im Rest der Welt konzentrieren. So lange aber die einzig verbliebenen Kanäle TV und Streaming sind, wird es…

  • Benutzer-Avatarbild

    Mexiko versucht übrigens nun die Amerikaner daran zu hindern, über die Grenze zu fliehen. Wer weiß, vielleicht bezahlen die doch noch für die Mauer....

  • Benutzer-Avatarbild

    Corona und das Kino

    swanpride - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    Natürlich nicht. Mir ging es mehr um die Frage ob die Filmindustrie an sich das überleben wird. Und die Antwort ist "ja". Nur wo sie dann ansässig sein wird, das ist eine völlig andere Frage.

  • Benutzer-Avatarbild

    Corona und das Kino

    swanpride - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    Die großen Filmstudios sind International aufgestellt. Also sollte es wirklich in den USA zum Zusammenbruch kommen, dann werden die halt in Australien bzw. Neuseeland filmen. Das größere Problem sind der Mangel an Kinos. Könnte allerdings sein, dass Autokinos nun ihre Renaissance erleben. Und die Animationsstudios arbeiten übrigens nach wie vor. Also macht euch mal auf einige Produktionen gefasst.