ANZEIGE

Einträge mit dem Tag „Tom Holland“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zauber und Magie? Diese Zeiten sind lange vorbei. In New Mushroomton leben Elfen, Zwerge, Riesen, hyperaktive Hausdrachen oder bekloppte Einhörner heute ganz modern mit all dem technischen Schnick-Schnack unserer Zeit. Die beiden Elfenbrüder Ian und Barley sind also etwas überfordert als sie einen uralten Zauberstab ihres verstorbenen Vaters geschenkt bekommen, der das Unmögliche möglich machen soll: ein Wiedersehen! Leider klappt das dann auch nur so halb und geht über die Hose nicht hinaus. Um auch die bessere Hälfte wiederherzustellen, geht es auf einen wahnwitzigen, rasanten Trip voller versteckter Hinweise, scheinbar unlösbarer Aufgaben und witziger Wendungen. Was für ein Abenteuer!
  • Mit Avengers: Infinity War ist den Russo-Brüdern einmal mehr ein eindrucksvoller Marvel-Film gelungen. Durch den großen Mut bei der Dramaturgie hinterlässt ihr Werk ein nachhaltigen Eindruck. Trotzdem schleichen sich in der Mitte ein paar Längen ein, die das Gesamtvergnügen ein klein wenig schmälern. Am Ende bleibt aber ein eindrucksvoller und überraschend emotionaler Superhelden-Film, der die zehn Jahre Marvel Cinematic Universe gelungen in ein erstes großes Finale führt.
  • Mit Spider-Man: Homecoming ist der beliebteste Marvel Held endgültig im MCU angekommen. Nach dem zweiten Reboot des beliebten Helden innerhalb von kürzester Zeit bekommen die Fans endlich ihren Wunsch erfüllt und Spider-Man darf im selben Universum wie Iron Man, Thor und Captain America seine Netze schwingen. Ob der Film gelungen ist, erfahrt ihr wie immer in den folgen Zeilen.
  • Percy Fawcett wird von der Royal Society auf eine Expedition zur Landvermessung in Bolivien gesandt. Trotz der vielen Strapazen in dem lebenfeindlichen Dschungel ist er von Forscherdrang gepackt und lässt sich kurz darauf auf eine weitere Expedition zum Regenwald des Amazonas ein - obwohl die jahrelange Abwesenheit ihm und seiner Familie enorme Opfer abverlangt. Dort stößt er auf Spuren von vergangenen Zivilisationen und ist überzeugt von der Existenz einer versunkenen Stadt, die er "Z" nennt. Zurück in London will die Royal Society jedoch von dieser Idee nichts wissen. Getrieben von dem Drang, endlich seine mysteriöse Stadt zu finden, begibt sich Fawcett zusammen mit seinem Sohn auf eine letzte gefährliche und verhängnisvolle Reise zum Amazonas...