Einträge mit dem Tag „Naomie Harris“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Großartige Effekte, einfallsreiche Actionszenen und ein stimmungsvoller Score lassen eine wunderbar unterhaltsame Zerstörungsorgie entstehen. Wie schon im Vorfeld der Geschichte wird hier natürlich nicht viel Wert auf Logik oder physikalische Gesetze gelegt. Aber das ist auch okay, denn optisch und akustisch ist der Krawallüberfluss am Ende ein wahrer Genuss, solange man seine Fähigkeit zu Denken pausiert hat.