ANZEIGE

How to Sell Drugs Online (fast) - Staffel 1

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Übersicht

    Kritik




    Fazit


    An sich ist die erste Staffel von How to Sell Drugs Online (fast) ein guter Auftakt der neuen deutschen Serie auf Netflix. Man erlebt knapp 180 Minuten voller kreativer Ideen und bunter Farben, das Tempo ist hoch und auch die Darsteller können uns überzeugen. Lediglich Bjarne Mädel wirkt ein wenig verschenkt, weil er trotz seiner Präsenz zu wenig Screentime abbekommt. Dafür wiederum bleibt Staffel 1 extrem kurzweilig und humorvoll, vergisst aber auch nicht die Wesentlichen Dinge wie Storyaufbau und Figurenzeichnung. Gerade hier hebt man sich von anderen Produktionen gewaltig ab: Die Schüler werden als ziemlich intelligent präsentiert und endlich mal müssen die nicht von einem Erwachsenen darüber belehrt werden, wie man sich doch bitteschön zu verhalten hat. Die Serie kritisiert sogar unsere Gesellschaft. Aber immer, wenn man vor der Wahl stand, entweder a) einen Gag zu platzieren oder b) sich ernsthaft mit einer Problematik auseinanderzusetzen, dann geht man leider konstant Weg a) – und das ist mehr als schade, weil dadurch Potenzial liegen gelassen wird... Für alle, die mal wieder eine Serie der etwas anderen Art sehen wollen, ist How to Sell Drugs Online (fast) eine absolute Empfehlung!


    7,5/10

    :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :halbstern: :stern2: :stern2:
    Infos
    Originaltitel:
    How to Sell Drugs Online (fast)
    Land:
    Deutschland
    Jahr:
    2019
    Studio/Verleih:
    Netflix
    Regie:
    Lars Montag, Arne Feldhusen
    Produzent(en):
    Philipp Käßbohrer, Matthias Murmann
    Drehbuch:
    Philipp Käßbohrer, Stefan Titze, Sebastian Colley
    Kamera:
    Armin Franzen
    Musik:
    Lars Montag, Konstantin Gropper
    Genre:
    Comedy, Crime, Drama
    Darsteller:
    Maximilian Mundt, Danilo Kamperidis, Lena Klenke, Bjarne Mädel
    Inhalt:
    Wie schafft man es, seine Ex-Freundin dem Drogendealer der Schule wieder auszuspannen? Für Moritz liegt die Antwort auf der Hand: Man verkauft selbst bessere Drogen. Zusammen mit seinem besten Freund Lenny zieht er von seinem Kinderzimmer aus einen unerwartet erfolgreichen Online-Drogenhandel auf. Bald sehen sich die Zufallsdealer aber mit den üblichen Problemen eines Drogenimperiums konfrontiert. Sie müssen der Nachfrage gerecht werden, die Qualität sicherstellen und vor allem eins: nicht erwischt werden. „How to Sell Drugs Online (Fast)“ ist eine auf wahren Begebenheiten basierende moderne Geschichte über verlorene Liebe, die Höhen und Tiefen einer Freundschaft und die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens.
    Start (DE):
    31. Mai 2019
    Laufzeit:
    6 Folgen à 30 Minuten
    FSK:
    ab 16 Jahren
    Bilder
    • How-to-Sell-Drugs-Online-Fast-Filmkritik-wide.jpg

      91,61 kB, 1.200×630, 42 mal angesehen
    • How-to-Sell-Drugs-Online-Fast-Filmkritik.jpg

      37,54 kB, 300×300, 13 mal angesehen

    806 mal gelesen