Einträge von „RickOne“ suchen 5

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vor zehn Jahren verursachte der unerfahrene Berkwerksarbeiter Tom Hanniger eine Tragödie, die die Kleinstadt Harmony für immer veränderte. Bei einem Unfall in den Tunneln starben fünf Menschen, der einzige Überlebende, Harry Warden, fiel ins Koma. Harry Warden jedoch sinnte schnell nach Rache. Exakt ein Jahr später, am Valentinstag, wachte er aus dem Koma wieder auf und tötete auf bestialische Weise 22 Menschen mit einer Spitzhacke, bevor er gestoppt werden konnte.

    Genau zehn Jahre später kehrt Tom Hanninger nach Harmony zurück, noch immer plagen ihn Schuldgefühle, weil er den Tot seiner ehemaligen Mitarbeiter auf dem Gewissen hat. Mitten in seine Bemühungen um Wiedergutmachung platzt seine Ex-Freundin Sarah, die mittlerweile mit seinem besten Freund Axel, dem Sheriff, verheiratet ist, hinein.

    Doch Tom ist nicht der einzige, der aus Harmonys düsterer Vergangenheit zurückgekehrt ist. Als ein Killer mit einer Bergwerksmaske und einer Spitzhacke bewaffnet auftaucht und Menschenleben fordert, begreifen Tom und seine Freunde, dass es sich hierbei nur um einen handeln kann: Harry Warden...
  • In "Harry Potter und der Halbblutprinz" schließt sich Voldemorts Faust immer enger um die Welt der Muggels und der Zauberer - sogar in Hogwarts ist man nicht mehr so sicher wie früher. Harry vermutet die Gefahr in der Burg selbst, doch Dumbledore konzentriert sich eher darauf, Harry auf die Entscheidungsschlacht vorzubereiten, die nun bald bevorsteht. Gemeinsam suchen sie nach einer Strategie, mit der sich Voldemorts Verteidigungslinien durchbrechen ließen. Zu diesem Zweck engagiert Dumbledore seinen alten Freund und Kollegen, den ahnungslosen Lebenskünstler Professor Horace Slughorn. Denn Dumbledore ist überzeugt, dass Slughorn mit seinen guten Beziehungen über entscheidende Informationen verfügt.

    Unterdessen haben die Schüler noch ganz andere Probleme: In den Mauern der Burg spielen die Teenager-Hormone verrückt. Harry fühlt sich immer stärker zu Ginny hingezogen - doch Dean Thomas geht es genauso. Und Lavender Brown hat sich Ron ausgesucht, aber nicht mit Romilda Vanes Schokolade gerechnet! Währenddessen kocht Hermine vor Eifersucht, will aber ihre Gefühle auf keinen Fall zeigen. Nur ein Schüler bleibt inmitten dieser knospenden Romanzen völlig unbeeindruckt. Er will unbedingt Eindruck machen - und sei es mit dunklen Machenschaften. Während alle Welt verliebt ist, bahnt sich eine Tragödie an, die Hogwarts unwiderruflich verändern könnte.
  • Es ist das Finale zwischen Gut und Böse, die Entscheidungsschlacht im Kampf um die Zukunft des Universums, ausgetragen auf der Erde. Produziert von Steven Spielberg und inszeniert von Actionvirtuose Michael Bay erwachen die 1984 als Spielzeug und TV-Serie erfundenen Transformers zu echtem Kinoleben.

    Transformers sind fühlende, denkende Maschinenwesen aus den Weiten des Alls, die sich als technische Gerätschaften tarnen können, als Autos, Panzer oder Flugzeuge beispielsweise. Auf der Suche nach dem Energon Cube, dem Schlüssel für die Alleinherrschaft, fallen die grausamen Decepticon-Transfomers über die Erde her und beginnen ihre Jagd auf den jungen Sam (Shia LeBeouf), der nichts ahnend die Karte besitzt, die zur Quelle der Allmacht führt. Die einzige Chance für ihn und die Menschheit, gegen die Decepticons zu bestehen, sind die heldenhaften Autobots.

    Aus über drei Jahrzehnten der Transformers-Saga ist ein gigantisches Live-Action-Erlebnis im XXL-Format entstanden. Mit atemberaubenden Stunts, modernsten Computereffekten und einem einfühlsam erzählten Teenager-Abenteuer inmitten des Auge dies gewaltigen Action-Sturms.
  • Erinnern Sie sich noch an die unheimliche Stille im entvölkerten London in "28 Days Later"?
    Sechs Monate nach dem ersten Ausbruch des Killer-Virus "Wut" erklärt die Armee der USA die Krankheit für besiegt und beginnt mit der Neubesiedelung der britischen Insel. Doch unter den Einwanderern in der englischen Metropole ist erneut ein Träger des Virus, die tödliche Krankheit flackert wieder auf - die Apokalypse der Todesepidemie scheint unabwendbar...
  • Wir schreiben das Jahr 709 n. Chr., als in Nordeuropa die Winter noch kalt waren und bärtige Wikinger durch die Gegend zogen. Aus dem Wrack eines abgestürzten Raumschiffes steigt Kainan, seines Zeichens ebenfalls Krieger – allerdings aus der Zukunft und den tiefen Weiten des Weltalls. Mit an Bord führt er ein gewaltiges Problem: Eine „Moorwen“ genannte Kreatur brachte sein Schiff zum Absturz und trachtet ihm nun auf irdischem Terrain nach dem Leben. Auch die rauen Nordmänner sind dem Fremden anfangs nicht gerade freundlich gesinnt. Doch als der Moorwen beginnt, sich seinen Weg durch Mensch und Tier zu metzeln, schließen sich die Wikinger dem „Outlander“ an, um das Biest aus den norwegischen Wäldern zu jagen.