Stallone vs. Schwarzenegger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 293 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von joerch.

      Jep, Arnie & Sly sind beste Buddies...das war nicht immer so.
      Ich sehe häufig neue bilder von den beiden, wenn sie mal wieder zusammen essen gehen.

      Sly hab ich sehr gerne , aber Arnold hat einfach einen anderen Stellenwert in meinem leben.
      Bin mit filmen wie Conan oder Predator aufgewachsen , sowas schüttelt man nicht einfach ab. :hammer:
      Hier meine Lieblingsszene mit ihm > youtube.com/watch?v=Z3kBWP231hI

      "Was wird dir diese Welt bedeuten ohne mich..."
      ANZEIGE

      King Conan schrieb:

      @John J. Rambo, Sly ist doch auch Republikaner :D (falls du das meinst) .



      Das man eine politische Meinung/Einstellung/Gesinnung hat ist eine Sache, sich hinter ein Tisch zu setzen und unter Stanley Tookie Williams Hinrichtung seinen Egon zu setzen, eine andere. Arschloch.

      So ein nuttenhaftes politisches Wirken auszuüben, gar Träume zu haben amerik. Präsident zu werden und zu scheitern um dann wieder als Schauspieler zu wirken, DAS meine ich.
      Member of the Abuzettin Brotherhood


      Sylvester Stallone ist erst der Dritte überhaupt in der Filmgeschichte, der für ROCKY Oscar-Nominierungen sowohl als Darsteller als auch für sein Drehbuch bekam!




      Das Gipfeltreffen der Action-Meister
      Arnie vs. Sly


      Ring frei für Runde 1 - Thema: Enttäuschungen?!

      Vor Tagen habe ich mir "D-Tox" und "Conan der Zerstörer" nacheinander angesehen und da ist mir plötzlich in den Sinn gekommen man könne da doch einen interessanten "Ringkampf" der beiden Action-Ikonen veranstalten. Nicht um den Clown des Forums ein wenig zu ärgern, nein, darum geht es mir natürlich nicht, sondern um die beiden hier in Sachen Popularität noch ein Stückchen weiterzubringen. Beide Werke scheinen auf anhieb nichts miteinander tun zu haben. Aber: beide wurden von jeweiligen Fan-Lagern mehr oder weniger heiß erwartet. In der einen Ringecke Sly mit einem Ausflug in den (Horror-)Thriller plus interessanter Story und in der anderen Ecke Arnie mit dem Sequel seines Kult-Hits "Conan". "D-Tox – Im Auge der Angst" wurde mit 15% (3,1 bei gerade mal 20 Reviews) zeitgenössisch genau so abgelernt wie "Conan der Zerstörer" mit 26% (immerhin 4,4 bei 23 Reviews). Doch was zählt ist nun mal der eigene Geschmack, sonst könnten uns gleich den Kritikern unterwerfen... Und jetzt wollen wir mal schauen wer der Enttäuschten heute punkten kann, bei mir. Und bei dir?

      Sly mit "D-Tox – Im Auge der Angst" (USA / GER 2002)
      - Ja, 'Im Auge der Angst' ist auch der richtige Untertitel. Das Auge hat Angst, denn der arme Zuschauer und Fan bekommt hier einen dilettantisch inszenierten Film zu Gesicht. "D-Tox" hätte das Zeug gehabt eine kleine Perle im Oeuvre von Sly zu werden. Die launische Riege hinter einem gut spielenden Sly mit Charles S. Dutton, Kris Kristofferson, Stephen Lang, Jeffrey Wright, Robert Patrick, Sean Patrick Flanery, Tom Berenger und Robert Prosky ist bemerkenswert gecastet. Leider befinden sie sich alle in den Fängen von Genre-Regisseur Jim Gillespie, welcher überraschend keine Atmosphäre aufbauen kann. Das obwohl eine Suchtklinik irgendwo in verschneiden Wäldern in dem ein Serienkiller umgeht doch prädestiniert für Suspense wäre. Und überraschend auch deshalb, weil Gillespie vorher noch den gelungenen "Ich weiß was du letzten Sommer getan hast" gedreht hat. Es ist ein wildes Hin und Her. Wer sich von den "Insassen" gerade wo und warum aufhält ist das größte Rätsel. Denn wer der Killer ist wird leider viel zu früh preisgegeben. Außerdem wird der gut beobachtende Zuschauer auch sofort wissend wer Sly hier ans Leder will. Ganz, ganz gefährlich in einem Whodunit-Thriller. Verrate niemals zu früh wer in deinem Film meuchelt!

      Der Film kostete 55 Mio. und konnte weltweit gerade einmal 6,5 Mio. einspielen. In den Staaten sogar nur 79.000 Dollar. Ja, der Name Sly war schon einmal anziehender. Ein unfassbares Boxoffice-Debakel!

      4 / 10 einsamen Eisanglern


      Arnie mit "Conan der Zerstörer" (USA 1984)
      - Jetzt kommen wir zu einem Film, welcher bei mir hoch im Kurs ist.

      Grace Jones mit einem Pferdeschwanz auf dem Hintern, die unzählige Typen vermöbelt; Arnie schlägt Pferde du Dromedare KO; er reist mit einer jungfräulichen Schönheit durch eine furchtbare Welt und das Jungfernhäutchen bleibt tatsächlich drin; aber er darf ihr im beschwipsten Zustand das Schwertkämpfen beibringen, auch dabei bleibt sie 'unberührt'; eine fliegende Kreatur hinter der wohl auch die Ghostbusters her sind; ein dornröschen-Eispalast mit einem Zauberer, einem Schoko-Mix aus Kings 'The Nightflier' und Barkers RawHeadRex; und natürlich Arnies Fight gegen die amphibienartige Gottheit Dagoth (gespielt übrigens von der Wrestling-Legende Andre the Giant, dem 8. Weltwunder).

      Man merkt inhaltlich stimmt nicht mehr viel im Vergleich zum Vorgänger. Aber hier geht's einzig um den Spaß. Springt man darauf an und ich tue es, dann hat man eine immer wieder wunderbare Zeit mit dem leider nicht groß anerkannten Fantasy-Sequel. Die 100 Mio. konnte die Fortsetzung knacken. "Conan the Conqueror" kam aber leider aus diversen Gründen nie.

      "Conan der Zerstörer" Rules !!! :headbang:

      8 / 10 misslungen Opferritualen

      ---------------------------------------------------

      Mit einem 8:4 ein klarer Punktesieg für Arnie !!!

      Sieger:



      Olly schrieb:

      Vor Tagen habe ich mir "D-Tox" und "Conan der Zerstörer" nacheinander angesehen und da ist mir plötzlich in den Sinn gekommen man könne da doch einen interessanten "Ringkampf" der beiden Action-Ikonen veranstalten.


      Ansich eine coole Idee. Aber warum stellst du nicht wöchentlich 2 Filme der beiden im Duell zu Debatte???

      Olly schrieb:

      Nicht um den Clown des Forums ein wenig zu ärgern,


      Wem?

      Alexisonfire8 schrieb:

      Olly schrieb:

      Vor Tagen habe ich mir "D-Tox" und "Conan der Zerstörer" nacheinander angesehen und da ist mir plötzlich in den Sinn gekommen man könne da doch einen interessanten "Ringkampf" der beiden Action-Ikonen veranstalten.


      Ansich eine coole Idee. Aber warum stellst du nicht wöchentlich 2 Filme der beiden im Duell zu Debatte???

      Das würdest du nicht überleben. :uglylol:

      Vl. kommt im Juni Runde 2 mit ein wenig mehr Ausgleichschancen für den Verlierer. :grins:


      Alexisonfire8 schrieb:

      Du großklappe :D

      Ich würde es drauf ankommen lassen ;)

      Kommende Woche geht es weiter was ich so gehört. Gerüchteküche! :70erstyle:

      Das Team Arnie nimmt leicht zu. Sly hat in den letzten Jahren tatsächlich bessere Filme abgeliefert. Auch erfolgreichere. Hätte Arnie aber die Lang-Rolle in "Avatar" bekommen, dann wäre er für Sly was das Boxoffice angeht unantastbar. :grins:

      Aber Arnie wird mit dem neuen "Terminator" wieder alles wegfegen. :rotfl:


      Alexisonfire8 schrieb:

      Wem?


      weN? :uglylol: Wenn du Sly gegen Olly verteidigen willst spiel ihm nicht noch die Bälle zu :uglylol:

      Schwambo schrieb:

      City Cobra vs. City Hai =


      Aus meiner Sicht: Not gegen Elend....
      City Cobra: 4-5
      City Hai: 3
      Wäre nen Punkt für Sly :gruebel:

      Wenn man das Gesamtwerkt betrachtet.... Wäre was die Qualität ALLER Filme angeht ein Unentschieden warscheinlich...
      Bei den Filmreihen liegt Sly vorne.....
      Beide haben Filmreihen "runtergefahren" (Rocky wurde ab 3 schwächer, Rambo ab 2, Terminator nach 2) Nur Sly hatte seine Serien mit sehr guten Abschlüssen wieder im Griff - Ich hoffe Arni macht mit T6 das gleiche...

      Genießt die Stille.....