ANZEIGE

John Carpenter's Die Fürsten der Dunkelheit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 42 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Primat.

      John Carpenter's Die Fürsten der Dunkelheit

      Die Fürsten der Dunkelheit


      Tagline: Before man walked the earth...it slept for centuries. It is evil. It is real. It is awakening.


      Originaltitel: Prince of Darkness

      Regisseur: John Carpenter

      Drehbuch: John Carpenter

      Genre: Horror, Fantasy, Sci-Fi, Thriller....

      Schauspieler: Donald Pleasence (Father Loomis), Jameson Parker (Brian Marsh), Victor Wong (Prof. Howard Birack), Lisa Blount (Catherine Danforth), Dennis Dun (Walter), Susan Blanchard (Kelly), Anne Marie Howard (Susan Cabot), Ann Yen (Lisa), Ken Wright (Lomax), Dirk Blocker (Mullins), Jessie Lawrence Ferguson (Calder), Peter Jason (Dr. Paul Leahy), Robert Grasmere (Frank Wyndham), Thom Bray (Etchinson), Joanna Merlin (Big Lady)...

      Produktionsland: USA 1987

      Länge: 102 (NTSC)

      FSK: 18 (indiziert)

      Inhalt: Schreckenerregende Veränderungen in der Natur kündigen die Wiederkunft Satans an. Über die Jahrtausende in einem geheimnisvollen Gefäß eingeschlossen, erwacht die dämonische Kraft eines uralten Anti-Gottes. Trotz der verzweifelten Anstrengungen eines Teams von Wissenschaftlern und eines Priesters scheint niemand seiner rasenden Wut gewachsen zu sein.

      ------------------------------------------------------------------
      Wie findet ihr den Film? Ob das jetzt 100% die richtige Kategorie ist (also Forum) weiß ich bei den Film nicht so recht, aber er ist zum Teil ja auch Sci-Fi :confused:
      Könnt ihr den Film empfehlen?
      ANZEIGE

      RE: John Carpenter's Die Fürsten der Dunkelheit

      Ein absoluter Kultfilm und ein Muss für jeden Horrorfan. Allein schon wegen der Besetzung ...
      - Jameson Parker (der Blonde aus "Simon & Simon")
      - der Sohn vom dicken Hoss aus Bonanza ... Dirk Blocker
      - Schock-Rocker Alice Cooper
      und natürlich der beste "Freund" von Michael Myers ... Dr. Loomis alias Donald Pleasence.
      Irgendwie geht der Film manchmal ein wenig unter wenn man die Klassiker von John Carpenter aufzählt. Aber für mich zählt er zu den ganz Großen wie auch "Halloween" oder "Das Ding". =)

      RE: John Carpenter's Die Fürsten der Dunkelheit

      Ein absoluter Kultfilm und ein Muss für jeden Horrorfan. Allein schon wegen der Besetzung ...
      - Jameson Parker (der Blonde aus "Simon & Simon")
      - der Sohn vom dicken Hoss aus Bonanza ... Dirk Blocker
      - Schock-Rocker Alice Cooper


      Und der chinese aus Big trouble in little China :D Wenn ich ihn nicht verwechsle :goodwork: Der Film is ganz spannend und die atmosphäre is irgendwie sooo :aargh: Aber was dran Science Fiction ist erkenn ich ich nicht^^

      RE: John Carpenter's Die Fürsten der Dunkelheit

      Original von Stormbringer
      Ein absoluter Kultfilm und ein Muss für jeden Horrorfan. Allein schon wegen der Besetzung ...
      - Jameson Parker (der Blonde aus "Simon & Simon")
      - der Sohn vom dicken Hoss aus Bonanza ... Dirk Blocker
      - Schock-Rocker Alice Cooper


      Und der chinese aus Big trouble in little China :D Wenn ich ihn nicht verwechsle :goodwork: Der Film is ganz spannend und die atmosphäre is irgendwie sooo :aargh: Aber was dran Science Fiction ist erkenn ich ich nicht^^


      Hast Recht, der Chinese ist aus "Big Trouble".
      SF ... na ja. Von der Thematik her könnte man da schon SF-Elemente entdecken. Aber der Horror steht ganz klar im Vordergrund.

      RE: John Carpenter's Die Fürsten der Dunkelheit

      Original von kinski
      Original von Stormbringer
      Ein absoluter Kultfilm und ein Muss für jeden Horrorfan. Allein schon wegen der Besetzung ...
      - Jameson Parker (der Blonde aus "Simon & Simon")
      - der Sohn vom dicken Hoss aus Bonanza ... Dirk Blocker
      - Schock-Rocker Alice Cooper


      Und der chinese aus Big trouble in little China :D Wenn ich ihn nicht verwechsle :goodwork: Der Film is ganz spannend und die atmosphäre is irgendwie sooo :aargh: Aber was dran Science Fiction ist erkenn ich ich nicht^^


      Hast Recht, der Chinese ist aus "Big Trouble".
      SF ... na ja. Von der Thematik her könnte man da schon SF-Elemente entdecken. Aber der Horror steht ganz klar im Vordergrund.


      Also, ich hab auf mehreren Websites u.a. auch imdb.com geschaut und bei denen war in immer angegeben das es auch ein Sci-Fi-Film ist ;) gut, von mir aus könnt ihr ihn auch verschieben, war mir bei den etz net so sicher :hammer:
      Da ich ihn noch net gesehen habe, konnte ich es auch schwer einschätzen welches Genre überwiegt, aber, wenn das so auf den Websites steht, dachte ich halt es stimmt :grins:

      RE: John Carpenter's Die Fürsten der Dunkelheit

      @ Shogoki : Ist doch Wurst, wo der Film jetzt steht. Es sind Elemente aus beiden Genre vorhanden. "Lifeforce" ist z.B. eigentlich auch ein SF-Film, trotzdem kann man den auch unter Horror einordnen. Hauptsache ist, dass ein wirklich geiler Film wie DIE FÜRSTEN DER DUNKELHEIT jetzt seinen eigenen Thread hat. ;)

      RE: John Carpenter's Die Fürsten der Dunkelheit

      Original von kinski
      Irgendwie geht der Film manchmal ein wenig unter wenn man die Klassiker von John Carpenter aufzählt. Aber für mich zählt er zu den ganz Großen wie auch "Halloween" oder "Das Ding". =)

      Bin deiner Meinung! Finde auch dass es eines der besten Filme Carpenters ist, mit DAS ENDE und DAS DING zusammen. Wie er es hier versteht Spannung und Atmosphäre aufzubauen, ist unglaublich... das schafft wohl (fast) niemand außer Carpenter.
      Das ist intelligenter Horror in Gegensatz zu dem Schrott der heutzutage fabriziert wird...
      "Der Alte Bund ist zerbrochen, der Mensch weiß endlich, dass er in der teilnahmslosen Unermesslichkeit des Universums, aus dem er zufällig hervortrat, allein ist. Nicht nur sein Los, auch seine Pflicht steht nirgendwo geschrieben. Es ist an ihm, zwischen dem Reich und der Finsternis zu wählen."
      - Jacques Monod -

      Ich bin Regisseur und Produzent von Stücken.
      Ich bin ein Autor von Spielfilmen.
      Ich bin ein Spielfilm-Schauspieler.
      Ich schreibe, führe Regie, und spreche für das Radio.
      Ich bin ein Magier.
      - Orson Welles -
      Einer meiner Lieblingshorrorfilme :grins:
      Zusammen mit "The Fog" und "Halloween" der beste Carpenter !
      Besonders die Handlung ist spitze und die Atmo kann sich auch sehen lassen !

      Das einzigste was ich ein wenig schwach fand :
      Spoiler anzeigen
      als Satan im Körper dieser Frau war, wirkte das einfach nicht bedrohlich, zumindest keinem "Bellzebub" würdig


      9/10
      Favourite Movies:
      01. Aliens - Die Rückkehr
      02. Herr der Ringe
      03. Alien
      04. The Abyss
      05. Titanic
      06. Birdman
      07. Sin City
      08. Der schmale Grat
      09. Die Verurteilten
      10. Inception
      Favourite Series:
      01. Game of Thrones
      02. Babylon 5
      03. Breaking Bad
      04. Battlestar Galactica
      05. Twin Peaks
      06. Die Simpsons
      07. Hannibal
      08. Vikings
      09. True Detective
      10. The Big Bang Theory
      Most Wanted:
      01. Dune
      02. Tenet
      03. A Quiet Place 2
      04. Avatar 2
      05. Star Trek 4
      06. The Batman
      07. Wonder Woman 84
      08. Matrix 4
      09. Indiana Jones 6
      10. X-Men New Mutants
      Atmosphärisch sehr gelungener Horrorschocker.Carpenter versteht es einfach schrecken zu erzeugen ohne rumzusplattern.Die Story is an sich nix neues nur mit einigen inovativen ideen geschmückt.Trotzdem is der Film spannend.Die Fx sind auch gelungen.Nicht zu vergessen der Soundtrack der sehr stimmig ist.Schockrocker Alice Cooper hat einen gastauftritt.Immer wenn Carpenter wenig geld zur verfügung hat produziert er einen klasse Film.Evtl sollte ihm das zu denken geben.......
      Mich hat der Streifen aber irgendwie voll enttäuscht...hatte eigentlich mit nichts gerechnet, weil mich nen Kumpel vorgewarnt hat...aber dass der so müde lahm wäre, hätte ich nicht gedacht...vielleicht hätte ich diesen Film in den 80ern sehen sollen, wo er entstanden ist? Dann hätte er sicherlich besser gewirkt...damals war das sicher ein großer Horrorfilm...aber Klassiker sollten ja normal auch heute noch funktionieren...siehe Scarface...
      ANZEIGE
      John Carpenters "Fürsten der Dunkelheit" ist meiner Meinung nach ein ganz ordentlicher, spannender Zombie Horrorfilm, aber mehr auch nicht.
      "Fürsten der Dunkelheit" ist einer der besseren Filme von John Carpenter, kann aber mit Horror Meisterwerken wie Halloween, der Slasher schlechthin, oder "The Thing" nicht mithalten.
      Hab ich zum ersten mal gesehn, wie ich noch ziemlich jung war und meine Eltern nicht zu Hause waren. Hatte damals die Hosen gestrichen voll... :D
      Hätt ich vielleicht lieber lassen sollen doch dadurch hat der Film für mich einen hohen Wiedererkennungswert. Einer meiner absoluten Favoriten. Kann man immer wieder anschaun. Ich würde aber auf jedenfall die 18er kaufen.

      9/10 Grünem Glibber

      Ich hatte mir den Film vor einer (?) Woche auch zum ersten Mal im TV angeschaut und war positiv überrascht. Die Atmosphäre war geil gelungen, aber Schockmomente gab es eher weniger.


      Jetzt hätte ich aber noch eine Frage betreffend dem Ende:
      Spoiler anzeigen
      Im Trailer sieht man, wie die Hand des Mannes am Schluss den Spiegel berührt und dieser daraufhin bricht ( wohl etwas herauskommt ) - dann endet der Trailer. Im originalen Filmende berührt den Mann mit der Hand den Spiegel und der Streifen ist beendet / die Endcredits setzen ein. Wurde da evtl. was rausgeschnitten? Also bei den Schnittberichten steht jedenfalls nicht drin...


      :headscratch:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Snow“ ()

      @ Snow : Soweit mir bekannt ist, ist bei "Fürsten der Dunkelheit" nichts geschnitten. Meine DVD-Version hat eine Länge von 98 Minuten und endet genauso wie von Dir beschrieben. Ich schätze mal, dass für den Trailer etwas zusammen geschnippelt wurde, um den entsprechenden Effekt zu erzielen.
      Neben The Fog und Die Mächte des Wahnsinns einer der spannendsten John Carpenter Filme. Eine Gruppe aus mehreren Wissenschaftsstudenten, erforscht in einer alten Kirche, einen uralten und mysteriösen Behälter.

      Wie immer ist der Score seiner Filme 1A und verbreitet eine schaurige und apokalyptische Atmosphäre. Die Darsteller sind bis auf den alten Chinesen, eigentlich eher unbekannt. Sogar Kultrocker "Alice Cooper" hat einen kleinen Gastauftritt. :)

      Auch kann der Schluss nicht abrupter Enden, wie es meine Vorposter es beschrieben haben. Ich denke Carpenter möchte, dass der Zuschauer sich selbst seine Gedanken macht. Hofffentlich bekommen wir irgendwann wieder Filme in diesem Format von ihm vorgelegt.:heulen:

      8/10
      1. Genndy Tartakovsky's Primal 2. Love, Death & Robots 3. Castlevania 4. Yakuza goes Hausmann 5. Dota: Dragon's Blood
      Original von Pin
      Original von Samo
      Absolut ein Super Carpenter. Von dem ich sowieso noch nie enttäuscht wurde. (Außer "Jagd auf einen Unsichtbaren").!


      dann bist du der erste den ich "kenne" der ghosts of mars" geil fand :catch:


      Um Gottes Willen... GoM war ja mal völlig daneben...


      Aber Fürsten der Dunkelheit ist so ziemlich einer meiner Lieblingsfilme von John C. Die Atmosphäre ist einfach wahnsinnig spannend und die Story war einfach stark.

      Eine Szene wird mir immer Kopf bleiben:
      Spoiler anzeigen
      Als eine der Studentinnen vom Herren der Finsternis in den Spiegel gezogen wird und von dort nochmal versucht hinauszugreifen
      ... echt bewegend
      Die eher positiven Meinungen wundern mich schon ^^ aus Neugier wurde der Film nen Blindkauf und bin sehr entäuscht von dem Film!

      Ich mag sowohl Horrorfilme aus den 80gern, als auch Carpenter Werke, aber mit "Prince Of Darkness" kann ich überhaupt nichts anfangen. Carpenter is ja eher bekannt für seinen ruhigen Stil etc. und in den meisten Filmen, die ich von ihm kenne, funktioniert es auch wunderbar, aber hier herrscht gähnende Langeweile!

      Aus irgendeinem Grund habe ich aber auch einen Vampirstreifen erwartet ... vielleicht ist die Entäuschung darum so groß!

      Die Story ist nicht nur strunzdoof und kalter Kaffee (was nicht bedeutet, dass net ein paar gute Ideen dabei sind), sondern plätschert auch vor sich hin. Die ganze Erste Stunde erwartete ich ne tolle Wendung. Fehlanzeige ... erst gegen Ende passiert was spannendes. Ups da isses denn aber auch schon vorbei.

      Hauptrollen fand ich unsympathisch, oberflächlich und austauschbar, vorallem der Oberlippenbart Typ Brian war ne richtige Banane.

      Die Effekte waren jedoch sehr ansehlich. In dieser Hinsicht kann der doch etwas in die Jahre gekommende Film punkten. Auch der sehr typische Soundtrack erfüllt seinen Zweck. Reicht für meinen Geschmack aber keinesfall aus .. da ich für die qualitativ hochwertige DVD nur 4€ bezahlt habe, bin ich nu net sauer, aber gut is anders.

      Nachher schau ich mir "Die Mächte des Wahnsinns" an, vielleicht ein besserer Carpenter!

      So 3/10 auweh
      "Lache, und die ganze Welt lacht mit dir! Weine, und du weinst allein"