Terminator: The Sarah Connor Chronicles - Season 1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 617 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von ElMariachi90.

      Terminator: The Sarah Connor Chronicles - Season 1

      Nachträglich eingefügt von Tomtec


      Terminator: The Sarah Connor Chronicles - Staffel 1





      Terminator: The Sarah Connor Chronicles - Season 1 (Originaltitel), USA 2007


      Studio/Verleih: Bartleby Company, C-2 Pictures, Warner Bros. Television, The Halcyon Company, Sarah Connor Pictures, Syfy I ProSieben Television
      Regie: Charles Beeson, Jeffrey G. Hunt, David Nutter, J. Miller Tobin, Bryan Spicer, Guy Norman Bee, Jeff Woolnough
      Produzent(en): Josh Friedman, James Middleton, David Nutter, Mario Kassar, Andrew Vajna, Joel Michaels
      Drehbuch: Josh Friedman, James Cameron, Gale Anne Hurd
      Kamera: Stephen Collins, Bill Roe
      Musik: Bear McCreary
      Genre: Science-Fiction, Action, Thriller, TV-Serie


      Darsteller:

      Summer Glau, Lena Headey, Thomas Dekker, Richard T. Jones, Owain Yeoman, Tim Guinee, Brian Austin Green, Garret Dillahunt, Dean Winters

      Inhalt:

      Zwei Jahre nach der Vernichtung aller Unterlagen zum Bau von Skynet und dem Tod von Miles Dyson, sind Sarah Connor und ihr Sohn John noch immer auf der Flucht vor dem Gesetz. Unter falschem Namen reisen die beiden von Stadt zu Stadt, immer mit dem flauen Gefühl im Magen nirgends wirklich sicher zu sein. Durch einen folgeschweren Fehler fliegt ihre Tarnung auf und von nun an werden die beiden nicht nur von einem FBI Agenten gejagt, sondern auch von einem neuen Terminator, der keine anderen Befehle kennt als John Connor auszulöschen. Als alle Hoffnung verloren scheint, kommt John allerdings ein weiblicher Terminator zu Hilfe, der die Aufgabe hat Skynet in der Gegenwart zu vernichten. Von dem weiblichen Terminator erfahren Sarah und John, dass sie durch die Vernichtung von Cyberdine Systems und den Tod von Dyson die Zukunft zwar verändert haben, den "Tag des jüngsten Gerichts" aber nur auf das Jahr 2011 hinauszögern konnten. Mit Hilfe des weiblichen Terminators reisen Sarah und John in das Jahr 2007 um "Skynet", der von einer neuen Firma entwickelt wird, erneut zu vernichten. Wird es ihnen diesmal gelingen den Tag des jungten Gerichts zu verhindern, oder liegt die Entscheidung doch in der apokalyptischen Schlacht zwischen Mensch und Maschine, in der John Connor unweigerlich zum Anführer der Menschheit auserkoren ist?


      TV-Start (D):12.01.2009
      TV-Start (USA):13.01.2008
      Laufzeit:360 Minuten
      Altersfreigabe:ab 16 Jahren


      "Ich traf auf ein sechsjähriges Kind mit einem blassen, farblosen Gesicht, emotionslosen Blick und den schwärzesten Augen die ich je sah.
      Ich habe acht Jahre lang versucht mit ihm in Kontakt zu treten und dann nochmal sieben Jahre um zu verhindern, dass er jemals wieder auf freien Fuß gesetzt wird.
      Ich weiß zu gut was sich hinter diesen Augen verbirgt. Er ist das absolut Böse.."
      (Dr. Sam Loomis)
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „Data“ ()

      Hihi ich dachte auch die meinen die Sarah Connor :D
      Aber da gefällt es mir so schon besser =)
      "Ich traf auf ein sechsjähriges Kind mit einem blassen, farblosen Gesicht, emotionslosen Blick und den schwärzesten Augen die ich je sah.
      Ich habe acht Jahre lang versucht mit ihm in Kontakt zu treten und dann nochmal sieben Jahre um zu verhindern, dass er jemals wieder auf freien Fuß gesetzt wird.
      Ich weiß zu gut was sich hinter diesen Augen verbirgt. Er ist das absolut Böse.."
      (Dr. Sam Loomis)
      Die Serie soll über die Terminator Braut ;) Und ihren Sohn gehen. Soll zwischen Teil2 und 3 spielen.
      "Ich traf auf ein sechsjähriges Kind mit einem blassen, farblosen Gesicht, emotionslosen Blick und den schwärzesten Augen die ich je sah.
      Ich habe acht Jahre lang versucht mit ihm in Kontakt zu treten und dann nochmal sieben Jahre um zu verhindern, dass er jemals wieder auf freien Fuß gesetzt wird.
      Ich weiß zu gut was sich hinter diesen Augen verbirgt. Er ist das absolut Böse.."
      (Dr. Sam Loomis)
      The Sarah Connor Chronicles: Grünes Licht für die Terminator - Serie!

      Warner Bros. TV hat David Nutter für die Regie der Pilotfolge von The Sarah Connor Chronicles verpflichtet, Fox Broadcasting hat der Terminator - Serie damit offiziell grünes Licht gegeben.

      Die Serie behandelt die Ereignisse nach Terminator 2 und zeigt die Odyssee von Sarah Connor und deren Sohn John Connor, der ausersehen ist, in der Zukunft die Welt zu retten.

      Die letzten 12 Piloten Nutters waren allesamt so erfolgreich, dass die Serienproduktion eingeleitet wurde. Warner Bros. TV wird die Produktion gemeinsam mit Andy Vajna und Mario Kassars C2 Pictures übernehmen. Nutter selbst wird als ausführender Produzent tätig sein.

      Fox hat sich letzten Herbst für die Produktion dieses Piloten entschieden und sich dafür das Drehbuch von Josh Friedman (Krieg der Welten) gesichert.

      Mit dem Casting wird schnellstmöglich begonnen, die Dreharbeiten sollen Anfang des nächsten Jahres in New Mexico über die Bühne gehen.

      Nutter, der u.a. die Pilotepisoden von Smallville, Without a Trace und Supernatural inszeniert hat, ist auch für James Cameron kein Unbekannter. Nutter hat nämlich auch die Pilogfolge von Camerons Fox - Serie Dark Angel in Szene gesetzt.

      quelle
      Aktuelles Serien-Highlight
      Homeland | Staffel 4
      Find ich komisch, dass das genehmigt wurde... :crazy2:

      Nachdem nun die Serie von BLADE anscheinend eingestellt werden soll Quelle ist das doch für eine weitere Serie zu einem erfolgreichen Kinofilm nicht gerade lukrativ oder? :gruebel:

      Vielleicht funktionieren Film-Serien im TV nicht...und keine Serien im Kino...

      Na ja, warten wir mal ab, wer mitspielt...und um was es genau geht.
      Ich habe mir gerade gedacht, was ist, wenn es doch in jeder Folge ein neuer Terminator auftauchen wird, um John zu töten oder Sarah zu vernaschen. So ähnlich, wie bei Highlander - Die Serie. Das wäre echt die größte Katastrophe der Filmgeschichte :aargh:
      :stern::stern::stern:Meine DVD-Sammlung Meine CD-Sammlung :stern::stern::stern:
      :stern::stern::stern:Mein DVD-Verkaufsthread Mein CD-Verkaufsthread:stern::stern::stern:
      Original von JosephWilliam


      Na ja, warten wir mal ab, wer mitspielt...und um was es genau geht.


      Das Wissen wir aus T2. Alles andere wäre eine eklatante Kontinuitätsverletzung, die mit der Terminierung geahndet wird...

      Spoiler anzeigen
      Sie sind quer durchs Land gefahren und Sarah hat versucht, John alles beizubringen, damit er der große Anführer werden kann und sie hat mehrere Kerle gehabt, die sie dann verlassen haben...
      Das ist arrogante Anmaßung!
      ANZEIGE
      Original von Schwambo
      Original von JosephWilliam


      Na ja, warten wir mal ab, wer mitspielt...und um was es genau geht.


      Das Wissen wir aus T2. Alles andere wäre eine eklatante Kontinuitätsverletzung, die mit der Terminierung geahndet wird...

      Spoiler anzeigen
      Sie sind quer durchs Land gefahren und Sarah hat versucht, John alles beizubringen, damit er der große Anführer werden kann und sie hat mehrere Kerle gehabt, die sie dann verlassen haben...


      Klar, wir wissen so die grobe Rahmenhandlung, aber wie das dann aufbereitet wird ist halt noch nicht raus.
      Außerdem...vielleicht wird es ja nur eine Mini-Serie mit ein paar Folgen. Man weiß es (noch) nicht...

      Irgendwie kann ich mir eine richtige Serie mit mehreren Seasons bei der Thematik gar nicht vorstellen. :freaky:
      Bin auch mal echt gespannt aber zumindest im Pilotfilm wollen wie sie einen von den dreien von T2 verpflichten (Linda Hamilton,Edward Furlong,Arnold Schwarzenegger) als Gastauftritt wobei Linda Hamilton sehr unwahrscheinlich ist.Könnte mir aber schon vorstellen dass Schwarzenegger mal in nem Cameo auftritt er ist ja gut befreudet mit den <Produzenten der Serie.HArrision Ford ist ja auch mal in der TV Serie "Die Abenteuer des jungen Indiana Jones " aufgetreten :goodwork:
      Nur mal als Hinweis :P
      Die Serie spielt zwischen Terminator 2 und 3 und nicht zwischen 1 und 2 wie es hier angepriesen wurde. Ich werde die Serie als Fan boykotieren weil erstens es kaum einen juckt was zwischen T2 und T3 passiert, man sich selber die Übergangszeit vorstellen kann und in T3 eigentlich alles gesagt wurde. Außerdem hat T3 Camerons Vision total verhuntzt, nach T2 sollte Schluss sein (sieht man auch am alternativen Ende von T2) genauso wie es auch in den Büchern zum Film niedergeschrieben wurde! Sarah Connor hat übrigens den Tag des jüngsten Gerichts miterlebt und auch noch im Krieg gefighted und ist nicht an Krebs gestorben vorher (Ok auch wenn die Zeit um ein paar Jahre vorschoben wurde bis der Krieg ausbricht -> Zeitangaben sind übrigens Total falsch in T3 :tlol:) ... Naja ich könnte mich hier noch ewig aufregen :headbash:

      Genauso beknackt ist ja auch die Tatsache, dass ganz andere Darsteller mitspielen! Wieso machen die nicht einen anderen Spin-Off der interessanter ist wie etwa den Krieg zu zeigen aus sicht einfacher Soldaten, so eine Art "Band of Brothers" Meets Terminator 1+2. Das wäre doch mal geil und interessant. -> Im Notfall gebe ich mich auch mit einer Animationsserie zufrieden ...


      What are you so afraid of? It's only death!
      Hier ein paar neue News bezüglich der Serie :goodwork:

      The Sarah Connor Chronicles: Die Serie definitiv MIT Terminatoren
      Ausführender Produzent Josh Friedman über die Show

      ComingSoon.net berichtet unter Bezugnahme auf CHUD, dass Josh Friedman - seines Zeichens ausführender Produzent der kommenden Terminator - Serie The Sarah Connor Chronicles - nicht vorhabe auf Terminatoren in der Show zu verzichten.

      "Ich möchte die Möglichkeit haben, so viele Wege der Terminator Mythologie zu beschreiten als irgend möglich. Ich denke eine Show in einer komplett Terminator-freien Umgebung würde langfristig keine weise Entscheidung darstellen oder allzu interessant sein," so Friedman.

      Die Serie zeigt die Geschehnisse nach Terminator 2, genauer gesagt Sarah Connor und ihren auserwählten Sohn John auf der Flucht.

      Mit den Dreharbeiten soll Anfang des nächsten Jahres in New Mexico begonnen werden.

      Was haltet Ihr davon? :gruebel:
      Naja ich frage mich wie das funktionieren soll? Träume, Visionen oder immer mal wieder einfach so Sprünge in die Zukunft :gruebel: Anders kann ich mir das garnicht vorstellen. Real Terminatoren in diese Zeitspanne einzubauen wäre unklug und wärde das Franchise stören bzw. zerstören meiner Meinung nach ...


      What are you so afraid of? It's only death!
      Original von Evilution
      Wie gesagt ich komme schon durcheinander, auch was das Zeitreisen generell betrifft.
      Und wovor flüchten den Sarah und John? Werden dann immer wieder neuen Terminatoren durch die Zeit reisen um John bzw beide zu töten?


      Ich hoffe nicht :freaky:
      Terminator erklärt ja eigentlich schon alles oder? Die werden eher vor dem Gesetz flüchten, Sarah ist ja aus der Klapse abgehauen, John hat auch einigen Mist gebaut, Stiefeltern sind ermordet worden usw. :grins:

      Normalerweise dürfte es keine neuen Terminatoren geben, die durch die Zeit geschickt werden. Wenn ja hätte das in T3 erwähnt werden müssen, zumal ja die Maschinen vernichtet wurden (siehe T1) und auch die Zeitverschiebungsmaschine zerstört wurde (T2 -> wird nur im Buch erwähnt bzw. in der ursprünglichen Fassung vom Film).


      What are you so afraid of? It's only death!