Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Sky (Premiere)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Premiere




      Meine Frage an die Leute die sich mit Premiere auskennen.
      Wie kann sich Premiere die ganzen Blockbustern und Spielfilme leisten?
      Ich mein die zeigen ja, Filme knapp 3-4 Monate nachdem sie auf DVD erschienen sind.
      Das kostet doch verdammt viel Geld.
      Soviele Kunden hat doch Premiere auch nicht.
      RTL musste mal für ein Warner Bros. Package mit z.B. Harry Potter und anderen Spielfilmen ca. 400 Mio. € bezahlen.
      Wie kann sich Premiere eigentlich die hohen Kosten der Filme leisten?
      Es sind ja nicht nur Filme gemeint, sonder auch Sportevents z.B. WM 2006, CL, Tennis, NBA usw.
      Die müssten ja jedes Jahr nur Schulden machen.
      [align=center][img]https://www.movie-infos.net/cms/ImageProxy/?image=ce0ee52961eb9673c3d988c68c2bdba59686ed34-aHR0cDovL2ltZzE3OS5pbWFnZXNoYWNrLnVzL2ltZzE3OS83NDg5L3BiZXNjYXBlb2sxLmdpZg%3D%3D&s=dc176f3b0ba0b68bc651c6a15a41d8dfa5335ed9[/img][/align]
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GrafSpee“ ()

      Es kann ja eigentlich nur die ca 3 Mio. Abonnenten Geld reinkommen. Die bekommen zwar auch ein wenig über Sponsoren, aber das kann ja nicht viel sein, weil die ja kaum Werbung zeigen. Dazu kommt noch, das man bestimmte Filme extra bezahlen muss (Erotikangebote, neuere Filme..)

      Wenn man davon ausgeht, dass jeder Kunde durchschnittlich 35€ zahlt (geschätzt), kommen 105 Mio € pro Monat zusammen. Wenn jeder dann durchschnittlich 6€ für zusätzliche Angebote bezahlt, ist man insgesammt bei 123€ Mio € monatlich.

      Da aber schon das Bundesliga-Paket ab (über)nächster Saison 500€ kosten soll, frag ich mich, wie die noch die anderen Sportevents, Blockbuster, Serien bezahlen wollen.
      Bundesliga nicht mehr bei Premiere


      Frankfurt/Main - Die Fußballfans können auch in den kommenden drei Jahren die Zusammenfassung der Bundesliga am Samstag in der "Sportschau" sehen.

      Der Ligaverband vergab die wichtigsten Free-TV-Rechte am Mittwoch erneut an die ARD. Die Pay-TV-Rechte erhält ein Konsortium um Kabel Deutschland, der bisherige Partner Premiere geht leer aus.

      Neu im Spielplan ist die Wiedereinführung eines Spiels der 1. Liga am Freitag. Das bestätigte DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder.

      Quelle: web.de




      SHIT, ich frag mich ob ich mein abo im nächsten jahr verlängern soll :confused: fußball war einer der gründe wofür ich mir premiere angeschafft habe - ich bin sauer :bad:
      Ich denk trotzdem das Kabel Deutschland mit Premiere zusammen arbeiten wird.
      Da Kabel Deutschland grade nur 200.000 Abonnenten hat und sie hoffen müssen das jetzt neue Abonnenten dazu kommen müssen. Kabel Deutschland wird woll Premiere einige Spiele zeigen lassen, im Gegenzug wird Kabel Deutschland Tchnik kram verlangen!!!
      [align=center][img]https://www.movie-infos.net/cms/ImageProxy/?image=ce0ee52961eb9673c3d988c68c2bdba59686ed34-aHR0cDovL2ltZzE3OS5pbWFnZXNoYWNrLnVzL2ltZzE3OS83NDg5L3BiZXNjYXBlb2sxLmdpZg%3D%3D&s=dc176f3b0ba0b68bc651c6a15a41d8dfa5335ed9[/img][/align]
      Frankfurt/Main - Nach dem Verlust der Bundesliga Pay-TV- Rechte ist die Aktie des Abo-Senders Premiere um mehr als 38 Prozent eingebrochen. Das Papier fiel auf das Rekordtief von 14,50 Euro.
      Die Pay-TV-Rechte für die kommenden drei Jahre erhielt ein Konsortium um Kabel Deutschland, der bisherige Partner Premiere ging leer aus. Die Bundesliga-Übertragungen waren bisher einer der wichtigsten Pfeiler für das Geschäft von Premiere.

      quelle: web.de
      Habe Premiere vor fünf Jahren mal gehabt...
      Dann aber vor ein paar Jahren schon wieder abbestellt!
      Nach einiger Zeit kamen irgendwie immer die gleichen Filme fand ich..

      Ohne bin ich auch nicht schlecht dran! ;)
      Dann gucke ich wenigstens nicht ganz so viel TV... :P


      ...und vielleicht werden wir einmal einen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika erleben, der seine Reden nicht mehr beschließt mit den Worten: "Gott schütze Amerika" -sondern voll innerer Überzeugung sagt: "Gott schütze die Welt!" (von Konstantin Wecker)



      "Gargoyles -Auf den Schwingen der Gerechtigkeit"
      Wahrscheinlich (wie ich finde) die beste Zeichentrick-Serie, die es gibt! :grins:


      Dezember 2012 Hobbit 1, Dezember 2013 Hobbit 2, Dezember 2014 Avatar 2, Dezember 2015 Avatar 3. Tolle Weihnachten stehen vor unserer Haustür :) !
      ANZEIGE
      Na super! :( Wir haben erst seit diesem Monat Premiere, mein Freund ist auch Schalke-Fan. An den anderen Programmen besteht bei uns aber auch Interesse, naja ist schon enttäuschend, dadurch werden sie sicher viel Kundschaft verlieren (Premiere ist ja nicht gerade billig).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Goblin“ ()

      Original von The FFM Boy
      Ich denk trotzdem das Kabel Deutschland mit Premiere zusammen arbeiten wird.
      Da Kabel Deutschland grade nur 200.000 Abonnenten hat und sie hoffen müssen das jetzt neue Abonnenten dazu kommen müssen. Kabel Deutschland wird woll Premiere einige Spiele zeigen lassen, im Gegenzug wird Kabel Deutschland Tchnik kram verlangen!!!


      sowas in der art hoffe ich aber auch, ich müsste mir wirklich nochmal überlegen ob ich das abo weiter führen will wenn gar kein fußball mehr kommt :bad: lasst uns mal hoffen
      Original von sedai
      najo für alle nicht fussball fans kann doch diese nachricht erfreulich enden weil dann müssten die preise bei premiere runtergehen ohne bundesliga in der hand:)



      habe ich mir auch gedacht aber die werden bestimmt nicht ein bestehendes abo günstiger machen X( noch weiß niemand so genau wie es laufen wird, ich hoffe weiterhin auf eine gemeinschaftliche arbeit der beiden pay-tv sender
      hmm gemeinsame arbeit der beiden bezweifle ich. wenn kabel sich besser positionieren will, ist ein großes bundesliga angebot goldwert, zumal wie schon gesagt: sie noch nicht viele abonnenten haben.

      und die premiere aktien wird sich erholen, championsleague, WM und internationaler fussball bleiben ja erhalten + den us-sport etc...
      Es könnte auch sein das Premiere einfach ein DEAL mit Kable Deutschland macht,.
      Sie bezahlen Kabel Deutschland 250 € Mio. ( geld sollten sie ja haben) und dürfen im Gegenzug halt das Abo noch abieten mit der Kooperation von Kabel Deutschland.
      Die Cl hat ja Premiere ganz für sich alleine.
      [align=center][img]https://www.movie-infos.net/cms/ImageProxy/?image=ce0ee52961eb9673c3d988c68c2bdba59686ed34-aHR0cDovL2ltZzE3OS5pbWFnZXNoYWNrLnVzL2ltZzE3OS83NDg5L3BiZXNjYXBlb2sxLmdpZg%3D%3D&s=dc176f3b0ba0b68bc651c6a15a41d8dfa5335ed9[/img][/align]
      Kabel Deutschland wird aber bestimmt nicht die vollen 3 Jahre mit Premiere zusammen arbeiten - die wären ja auch blöde wenn sie es tun würden - die wollen Premiere ja Zuschauer wegnehmen....

      Und wenn Prem das gleiche zeigt wie KD - dann bringt das nicht viel ;)

      Muss noch vervollständigt werden....
      Was da an Geld drinsteckt :gruebel: :uglylol:
      Original von The FFM Boy
      Es könnte auch sein das Premiere einfach ein DEAL mit Kable Deutschland macht,.
      Sie bezahlen Kabel Deutschland 250 € Mio. ( geld sollten sie ja haben) und dürfen im Gegenzug halt das Abo noch abieten mit der Kooperation von Kabel Deutschland.
      Die Cl hat ja Premiere ganz für sich alleine.


      das wäre ja wirklich geil!! leider weiß man noch nichts, ich denke die müssen selber erst überlegen. hier ein auszug der premiere homepage (das wichtige steht unten in fetter schrift)


      Fußball-Bundesliga ab der Saison 2006/2007 nicht mehr bei Premiere

      Premiere hat sein Ziel, die Fußball-Bundesliga ab der Saison 2006/2007 mit deutlich mehr Exklusivität als bisher zu übertragen, nicht erreicht. Im Ausschreibungsverfahren der Deutschen Fußball Liga (DFL) konnte sich Premiere mit seinem Angebot nicht durchsetzen. Die DFL hat sich für ein Spieltagsmodell entschieden, in dem die ARD samstags bereits ab 18.30 Uhr, nur 75 Minuten nach Spielende, eine umfassende Zusammenfassung im Free-TV zeigen kann. Premiere hätte in diesem Szenario trotz unveränderter Exklusivität eine finanzielle Mehrbelastung von rund 40 Prozent tragen müssen. Premiere hatte im Bieterverfahren ein Spieltagsmodell angestrebt, bei dem die Free-TV-Verwertung auch samstags erst um 22.00 Uhr beginnt und dafür ein materiell umfassendes und hochwertiges Gebot abgegeben. Premiere wird daher die Spiele der Fußball-Bundesliga von der Saison 2006/2007 bis zur Spielzeit 2008/2009 nicht live übertragen.

      Premiere hat jetzt in den nächsten drei Jahren einen erheblich größeren finanziellen Spielraum, um sein Programmangebot in allen Bereichen weiter auszubauen. Auch ohne die Spiele der Fußball-Bundesliga zeigt Premiere zukünftig ein attraktives Sportprogramm mit einem hohen Live-Fußballanteil. Bereits im August dieses Jahres hatte sich Premiere alle Live-TV-Rechte an der UEFA Champions League für die Spielzeiten 2006/2007 bis 2008/2009 gesichert. Die Top-Begegnungen des Spieltags werden in Deutschland künftig exklusiv auf Premiere zu sehen sein. Auch den kompakten und kompletten Überblick über alle Spiele gibt es ab der Saison 2006/2007 exklusiv bei Premiere. Darüber hinaus sind Live-Spiele aus den europäischen Top-Ligen in England, Italien und Spanien sowie alle Spiele der beiden österreichischen Profiligen exklusiv bei Premiere zu sehen. Als einziger Sender zeigt Premiere 2006 alle 64 Partien der FIFA Fußball-WMTM in Deutschland live und in HDTV, parallel stattfindende Begegnungen auch in der Konferenzschaltung. Auch für die FIFA WM 2010 TM hat sich Premiere die Live-Rechte an allen 64 Spielen gesichert, 18 davon zeigt der Sender exklusiv.

      Bis zum Ende der Saison 2005/2006 wird Premiere sein Bundesliga-Live-Angebot unverändert ausstrahlen. Für den Zeitraum ab 1. August 2006 wird Premiere nach der Entscheidung der DFL seine Preis- und Angebotsstruktur den Marktverhältnissen gegebenenfalls anpassen. Einen genauen Ausblick auf die wirtschaftlichen Kennzahlen 2006 und eine aktualisierte mittelfristige Prognose wird Premiere am 14. Februar 2006 mit der Vorlage der Jahreszahlen 2005 veröffentlichen
      Original von joerch
      Kabel Deutschland wird aber bestimmt nicht die vollen 3 Jahre mit Premiere zusammen arbeiten - die wären ja auch blöde wenn sie es tun würden - die wollen Premiere ja Zuschauer wegnehmen....

      Und wenn Prem das gleiche zeigt wie KD - dann bringt das nicht viel ;)


      Hast recht Jörg, doch in den ersten Monaten sind sie vl. auf Premiere angewiesen? Da Kabel Deutschland grade nicht viele Abonnenten hat. Sie müssen halt hoffen,dass durch ihren Kauf der Rechte an der Bundesliga Kunden angelockt werden.
      [align=center][img]https://www.movie-infos.net/cms/ImageProxy/?image=ce0ee52961eb9673c3d988c68c2bdba59686ed34-aHR0cDovL2ltZzE3OS5pbWFnZXNoYWNrLnVzL2ltZzE3OS83NDg5L3BiZXNjYXBlb2sxLmdpZg%3D%3D&s=dc176f3b0ba0b68bc651c6a15a41d8dfa5335ed9[/img][/align]

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „The FFM Man“ ()