ANZEIGE

Die letzte Versuchung Christi

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 9 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Primat.

      Die letzte Versuchung Christi

      Bewertung für "Die letzte Versuchung Christi" 5
      1.  
        10 (3) 60%
      2.  
        8 (0) 0%
      3.  
        9 (2) 40%
      4.  
        6 (0) 0%
      5.  
        7 (0) 0%
      6.  
        4 (0) 0%
      7.  
        5 (0) 0%
      8.  
        2 (0) 0%
      9.  
        3 (0) 0%
      10.  
        1 (0) 0%


      Mein Review

      Erst einmal Hallo! Ich bin Michael Föls, der Webmaster von Filmering.de! Ich habe schon viel über diese Community gehört und wollte mich nun auch selbst etwas engagieren!

      Ich habe mit der Suchfunktion noch keinen Thread zu diesem Meisterwerk gefunden, deshalb hab ich kurzerhand einen neuen eröffnet.

      Was haltet ihr von Scorseses Interpretation der Jesusgeschichte?

      mfg Foesl
      Besucht meine Homepage: filmering.de
      ANZEIGE
      Als Scorsese Fan hab ich ihn zwar gesehen, aber ist sehr lange her. Jedoch weiß ich noch das ich ihn, nachdem ich The Passion Christi gesehen hatte, viel besser empfand als Gibson Version (die, wie bekannt sein sollte, ich ohnehin scheiße finde). Allerdings empfand ich Die letzte Versuchung Christi nicht besser als die anderen Meisterwerke von Scorsese. Weiß aber nicht wie ich heute darüber entscheiden würde.
      Naja, Scorseses Meisterwerk ist meienr Meinung nach noch immer Goodfellas....

      Naja Gibsons Film ist mehr Metzgerlehre, als ansprechende Filmkunst!
      Besucht meine Homepage: filmering.de


      USA 1988

      Regie Martin Scorsese
      Darsteller Willem Dafoe, Harvey Keitel, Barbara Hershey, Harry Dean Stanton, David Bowie, Verna Bloom, Irvin Kershner, u.a.

      Inhalt
      Jesus von Nazareth (Willem Dafoe) lebt als braver Zimmermann in und um seine Heimatstadt und verdient seinen Lebensunterhalt damit, für die römischen Besatzungssoldaten Holzkreuze zu zimmern. Da spürt er eines Tages des Geist des Herrn über sich kommen und zeiht fortan, von ihm beseelt durch die Lande, um die Lehre Gottes zu verkünden.





      Hab den Film gestern nach sehr langer Zeit wieder mal gesehen , und war hin und weg . Das ist für mich definitiv einer der besten Filme aller Zeiten . Ich war nie sehr religiös , aber nach diesem Film bin ich jetzt ein für alle mal ein Jesus Fan . Mir hat besonders diese (sehr umstrittene) Darstellung seiner menschlichen Seite gefallen . Er war schon der Sohn Gottes , aber genau so war er einer von uns - das find ich toll .
      Übrigens besser Schauspielern , als Dafoe in diesem Fall kann man wohl nicht .

      Von mir gibts jedenfalls
      10/10 Pkt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Der siebte Samurai“ ()

      war für mich auch ein Must-See
      (1. Scorsese 2. Dafoe 3. Keitel :goodwork:)

      bei mir wars allerdings genau andersrum als bei Zodiac,
      habe ihn ca. 2 Monate nach "Passion" (den ich in fast jeder Beziehung genial fande) gesehen, und war enttäuscht...

      habe mich irgendwann kein Stück mehr für die Story interessiert
      und nur noch aufs Ende gewartet, welches dann zwar interessant war, aber naja...

      trotzdem noch 7/10

      (achja, kann es sein, dass die Musik die ganz am Anfang läuft,
      EXAKT dieselbe ist wie aus Black Hawk Down?)
      Es gibt Filme die wachsen über die Jahre. Reifen langsam heran. So ein Film ist das für mich. Und mittlerweile einer der besten Scorsese-Filme.
      Ob man nun gläubig ist oder nicht: Fest steht, diese ganze Jesus-Sache ist eine Hammer-Geschichte. Und Scorsese verfilmt sie meisterlich. Rohe und eindringliche Bilder. Der Soundtrack von Peter Gabriel geht unter die Haut. Und durch die Bank grandios gespielt. Hier war Scorsese auf der Höhe.
      Der damalige Skandal (losgetreten von Konservativen Menschen, die den Film nicht mal gesehen hatten) wirkt heute nur noch lächerlich. Es ist schön auch die menschliche Seite von Jesus zu sehen. Das macht alles verständlicher und nahbarer.
      Toller Film.
      10/10