ANZEIGE

Die Truman Show

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 24 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Der siebte Samurai.

      Achja genau! Ich danke dir :knuddel:
      Oh mann muss mir den Film unbedingt nochmal anschauen, hoffentlich kommt die Bestellung von Amazon schnell. Kaum zu glauben, war in drei Videotheken und keiner hatte den Film :nono:



      CSI: NY s8 / Dexter s6 / TBBT s5 / Simpsons s22 / Akte X s7
      Pan Am s1 / Person of Interest s1 / Ringer s1
      ANZEIGE
      Coooooooolllll...der Film hat jetzt seine eigene kleine Geisteskrankheit.

      Das Truman Syndrom

      "Zu viel Reality-TV schadet ihrer Gesundheit"...ich bin dafür vor jeder Ausstrahlung 5 Minuten lang einen solchen Hinweis auszustrahlen. Alles andere wäre höchst fahrlässig. :)
      Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.

      Der Film ist ein wahres Meisterwerk.

      Es gibt soviel wundervolle Szenen
      Spoiler anzeigen
      ( etwa die Momente als Truman beginnt sich über die seltsamen Vorfälle Gedanken zu machen und herausfinden will was die Wirklichkeit ist, oder die Versuche von den angestellten Schauspielern, ihn eben genau daran zu hindern )
      . Die Story strotzt nur so vor ausgezeichneten Ideen. Die Thematik ist hochbrisant ( der gläserne Mensch ) und dürfte wohl immer aktuell bleiben. Die Schauspieler agieren wirklich perfekt ( vor allem Jim Carrey beweist hier das er auch etwas anderes als den leicht zurückgebliebenen Chaoten mimen kann ). Ich finde diese Darstellung ist die beste seiner Karriere. Alle anderen Schauspieler sind aber auch sehr gut.

      Im Film selbst gibt es eigentlich bei genauerer Betrachtung keinen wirklichen Bösewicht, da man den Charakter von Ed Harris zwar gegen Ende wirklich hassen kann, aber dann kommt die Schlussrede in der soviel wahres steckt und
      Spoiler anzeigen
      man erkennen muss das er Truman eigentlich nur vor der grausamen Welt dort draußen schützen will
      . Mit welchen Mitteln das natürlich umgesetzt wurde und das die Medien daran ihren hellen Spaß haben ist natürlich ein ganz anderes Thema.


      9,5/10

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Snow“ ()

      mal weider angesehen
      ist so ein film , der , je älter man wird , immer besser wird .

      man kann über den film stundenlang philosophieren .

      mir persönlich gefällt das ende am besten - hab mir auch schon mal nur die letzte halbe stunde angesehen
      die erste stunde ist es mehr sone komödie - ne satire auf die fernsehwelt mit productplacement und co .
      aber je länger der film geht desto tiefgründiger wird er

      ich sehe den film mittlerwile als sowas wie eine metapher an die suche nach gott und dem sinn des lebens .
      und wenn am ende
      Spoiler anzeigen
      Ed Harris aus dem Himmel spricht

      dann ist das echt so , als hätte Truman ein Gespräch mit Gott - die symbolik ist da recht eindeutig .
      Kann man sich halt überlegen , ob das zeigen soll , dass sich der Mensch ungern einsperren lässt und selbst das Paradies verlässt , wenn dieses zu wenig Freiheit bietet und jada jada jada .

      Spoiler anzeigen
      Mich rührt das Ende immer sehr - wenn Truman aus seinem Gefängniss ausbricht - aus seinem goldenen Käfig - über das Wasser segelt und ihm alle Macht entgegenschlägt - das hat so viel Kraft - das ist einfach toll =)


      ja schöner film. ich kann mir nicht helfen , es müssen einfach:

      10/10 Pkt sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Der siebte Samurai“ ()

      kam gestern wieder im tv ... mein letzter post bringts aufn punkt.

      ist mittlerweile einer meiner absoluten lieblingsfilme ... hab ich sogar lieber als matrix.

      hier mal die letztgen 7 minuten


      man ist das GUUUUUUUUT.