ANZEIGE

KoRn

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 74 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Alexisonfire8.

      KoRn

      Also mit erstaunen musste ich so eben feststellen, dass es in diesem Forum noch keinen KoRn Thread gibt!!! 8o

      Somit habe ich es mir als Lebensaufgabe gemacht diesen Thread zu erstellen und immer mit neuen Infos zu füttern :D
      Also Anfangen will ich natürlich mit einer kleinen Bio- und Discography der Jungs aus Bakersfield. Da ich aber für einen richtigen Text zu faul bin werde ich diese nur in Stichworten verfassen :D!

      - Gegründet 1993 in Bakersfield, Kalifornien.
      - Mitglieder: Jonathan Davis (HIV), James Christian Schaffer (Munky), Brian Welch (Head), Reginald Arvizu (Fieldy), David Silveria (:shrug:)
      - Fieldy und Head kannten sich durch die Schule und durch die Musik wurden sie zu guten Freunden.
      - Munky wurde lediglich wegen seiner langen Haare angeheuert.
      - Sie heuerten David als Drummer an. Er war damals 13 und seine Mutter musste immer mit zu den Gigs!
      - Sie spielten Punk und nannten sich „LAPD“
      - Als Fieldy und Head wieder in Bakersfield waren trafen sie in einer Bar auf Jonathan Davis, der damals noch als Leichenbestatter arbeitete, und konnten ihn als Sänger anheuern.
      - Zum Namen gibt es viele Gerüchte. Eine besagt, dass die Jungs auf einer Partie waren und mit gehört haben wie sich zwei Schwule darüber Unterhalten haben wie dem einen der Arsch geleckt wurde und er dem Typen in den Mund ge******n hat und anschließend spuckte der Typ ein Korn aus. (:what: )
      - Eine andere besagt das HIV einfach den Namen vorgeschlagen hat und die anderen ihn gut fanden (:D )
      - Sie revolutionierten den Metal und werden auch oft als die Erfinder des NU Metal gepriesen.
      - 1994 erscheint ihr erstes Album: „KoRn“

      - Im Gegensatz zu den meisten anderen Metal Bands (zu dieser zeit!) singen KoRn über sehr ernste Themen wie die Ausgrenzung an Schulen oder Vergewaltigungen und erreichen dadurch sehr viele ‚Kids’ in Amerika.
      - KoRn beschränkt sich nicht auf Videos sondern versucht durch viele Konzerte zu Grenzen. Obwohl die Texte von Davis sehr emotional sind und er mehrmals im Studio und auf der Bühne zusammen bricht sagt er, dass er sich anschließend besser fühle.
      - Die Scheibe gewinnt Platinum (sagt man wirklich „gewinnt“? ?( )
      - Im Jahr 1996 erscheint ihr zweites Werk mit dem Namen: „Life is Peachy“

      - Auch dieses wird von den Fans direkt angenommen und die Thematik bleibt hier die Selbe.
      - 1998 kam „Follow the Leader“ und 1999 „Issues“!

      - KoRn befand sich nun auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Sie gewannen den MTV Music Award für das beste Video und wurden zum Aushängeschild der NU Metal Revolution. Doch wie bei jeder großen Rockband folgte anschließend der Absturz.
      - Die Band befand sich in einer Krise. Der Tourstress machte die Jungs kaputt und nach Aussagen von Head ging es nurnoch darum wer die meisten Frauen abschleppte und nicht mehr um die Fans.
      - Es folgten Untouchables (2002) und Take a Look in the Mirror (2003)

      - Die Fans waren nach diesen Alben entsetzt. Es waren sehr Mainstrem Alben und verfolgten nicht mehr den alten KoRn Styl der sie so auszeichnete. Viele Fans sprangen ab und auch auf der DVD von 2002 sah man, dass die Band nichts weiter als ein Frake war was versucht wurde von der Platenfirma gestützt zu werden.
      - Sie machten immer weiter Video, dies wollten die Fans jedoch gar nicht.
      - 2004 folgte ein „Best of Album“! Dies wahrscheinlich aus mangelnder Kreativität der Band.

      - Anfang 2005 stand dann der Kollaps der Band zusammen. Head verließ die Band und krempelte sein Leben um. Er schwor den Drogen ab und zog nach Jerusalem als Wanderprediger.

      - Die 4 übrig gebliebenen Mitglieder standen vor dem Nichts. Aus ihrer Verzweiflung heraus versuchten sie sich mit Cover Songs über Wasser zu halten.
      - Nun kursierten im Internet die Gerüchte das bald ein neues Album erscheinen sollte. Und so war es dann auch.
      - 2005 erscheint „See you on the Other Side!“

      - Die Fans waren natürlich sehr gespannt auf das neue Werk der noch 4 übrig gebliebenen Körner.

      Ja ich kann nun nurnoch meine Meinung zu dem neuen Album verdrehten ;)
      Also es ist bedeutend poppiger als die Alben. Gleichzeitig ist es jedoch das welches am meisten „KoRn“ ähnelt und dies ist sehr beruhigt. Man merkt das KoRn neuen Kraft geschöpft hat. Ganz ehrlich glaub ich das sie auch in wirklichkeit neue Menschen geworden sind. Sie treten ganz anders auf und haben einfach viel mehr Spaß als jemals zu vor. Der Weggang von Head kann wohl nur als Glücksfall gewertet werden. Nun scheint sich auch Munky mehr zu trauen, der vorher nur als B-Gitarrist eingesetzt wurde.
      Auf jedenfall kann ich allen, die in den letzten Jahren abgesprunge sind, empfehlen sich das neue Album mal anzuhöhren. Es lohnt sich!

      Quelle: kornucopia.de/biography_korn.html





      PS: Die Bio is selber Geschrieben also nicht nur kopiert! Die Quelle habe ich nur für Infos benutz
      ANZEIGE
      Ja, ich hab auch gerade erst gemerkt, dass wir bisher keinen KoRn-Thread hatten.

      Ich mag ........nein, ich liebe Korn. Eigentlich meine zweitliebste Band nach Limp Bizkit. Ich weiß noch gut, dass mich damals ein Schulfreund auf die Band aufmerksam gemacht hat. Hach ja, das erste Lied, das ich von den Jungs gehört hab war "Fallin away from me". Genialer Track. Seitdem hab ich mir jedes Album gekauft. (mit Ausnahme des Best-Of-Albums)

      Meine Rangfolge:

      1. Life is Peachy
      2. Untouchables
      3. Follow the Leader
      4. KoRn


      Auf "See you on the other Side" freue ich mich schon sehr. Twisted Transistor ist ne geile Vorab-Single. Das Video an sich ist eigentlich genial, nur hört man das eigentliche Lied zur ganz zerstückelt.
      Mal sehen, morgen kauf ich die Scheibe.
      Ja das video is fett!
      Is halt voll mit selbstironie! :D

      Ohh ich weiß garnicht mehr wie ich sie bekommen hab! Ich glaub:
      1. Follow The Leader
      2.Issues
      3.Life is Peachy
      4.Take a look in the mirror
      5.untouchables
      6. See you on the other side
      7. KoRn

      Ja also das neue ist echt gut. aber wie gesagt. sehr poppig. dennoch irgendwie am nächsten an ihrem ersten album drann. also einfach nur geol;)
      mag die band auch sehr gern hören. habe es bis jetzt zu meiner schande aber auch noch nicht auf ein Album gebracht. besitze nur vereinzelte Lieder auf MD. aber wenn man sich mal in einer besonders depressiv-aggressiven Phase befindet, ist das die ultimative Mucke dafür. auch zum Partymachen mehr als geeignet. Jonathan Davis ist schon dewegen mein Held, weil er Fred Durst ins Rampenlicht geholt hat. der Song Nobody like you auf dem significant other Album, den die Zwei zusammen gemacht haben, ist einer meiner alltime-Favourites. :headbang: :headbang: :headbang:
      Find das neue Album sehr gewöhnungsbedürftig.
      Ist kein Album zum Abgehen.Ist null Party-tauglich.
      Hab ich auch schon im "Metall-Forum" gepostet.
      Korn versucht sich auf der Scheibe neu zu definieren,aber für Leute die bei der Mucke abgehen wollen, bietet das Album nix.

      @mondsuechtiges

      Glückwunsch zum "User des Monats"
      Most Wanted 2016 - Civil War, X-Men Apocalypse, TMNT, Suicicde Squad, Doctor Strange, Star Wars Roque One
      Korn rockt nach wie vor noch so ziemlich alles weg ;) Ist einer meiner Lieblingsbands und das schon seit über 2-3 Jahren. Die neuen Sachen sind etwas schwächer geworden, aber trotzdem noch sehr gut. Aber an ein Freak on a Leash kommt so schnell nichts mehr ran ^^
      movies only lovers left alive | mood indigo | the nymphomaniac | man of steel | the place beyond the pines games grand theft auto v | the last of us | beyond: two souls | remember me | star wars 1313
      Ich hab mir also See you on the other Side am Dienstag gekauft und muss sagen....................
      .........
      ich bin schwer enttäuscht.
      Twisted Transistor täuscht einen ziemlich über den eigentlichen Inhalt des Albums hinweg. Fast durchgehend eintönige Lieder, keine Burner-Tracks, nichts um mal richtig geile Mucke zu machen. Zu uninspiriert, zu lahm, zu langweilig.
      Besonders genervt hat mich auch, dass man vor Twisted Transistor noch eine Minute "Lärm" vorgeschoben hat, was ich bei meinem Autoradio nicht einfach überspringen kann.

      Beste Tracks: Twisted Transistor, For on one, Come undone
      Schlechteste Tracks: der ganze Rest.

      Fazit: Ein schlechtes Album, das sein Geld nicht wert war. Allgemein wurmt es mich, dass meine ganzen alten Lieblingsbands zur Zeit nur noch Schrott produzieren (bestes Beispiel: Limp Bizkit).

      Wertung: 3/10
      ANZEIGE
      Quelle: Rock Hard:

      Jonathan Davis hat sich entschlossen, seine Serienkiller-Sammlung aufzulösen. Der KORN-Fronter hatte ursprünglich sogar geplant, seine Erinnerungsstücke, die u.a. auch Gegenstände des Massenmörders Ted Bundy beinhalten, in einem Museum auszustellen. 'Ich war nicht ganz klar im Kopf, als ich diesen Scheiß gekauft habe. Ich wollte die Sachen unbedingt haben, weil sie eine düstere Ausstrahlung hatten und das fand ich cool. Aber ich will diese Leute und das, was sie getan haben, eigentlich wirklich nicht verherrlichen und den Kram dann auch noch ausstellen', gab Davis als Begründung an.
      hm. also ich weiß gar nicht was alle haben, klar ist die neue platte "anders". das du nur die "rockigen" lieder toll findest kann ich verstehen, ist ja eigentlich auch korns metier. aaaaaber, ich finde es um so besser, das sie sich etwas davon abgewandt haben und mehr auf der industrial schiene fahren. wer nine inch nails mag, wird auch das neue zeug von korn mögen bin ich der meinung. wer nicht, naja, dem kann ich nicht verübeln das er mit see you on the other side nix anfangen kann. is halt n bissl schleppend alles, sehr viel elektronik, stimmenverzerrung, etc pp. aber ich finds geil :).
      hm, ich find grad die was schleppenderen, langsamen lieder geil, throw me away, souvenir, tearjerker oder last legal drug. aber völlig aus den socken haut mich ja jedes mal 10 or a 2-way... einfach nur geniales schlagzeug, voll fett! ansonsten finde ich jedes lied auf der platte gelungen, nur mit for no one und open up kann ich mich nicht so ganz anfreunden...
      Oh man,ich schwärmt hier ja gerade zu von der neuen Platte und ich hab sie noch net mal :(.Naja,wenn ich sie net zu Weihnachten krieg,dann kauf ich se mir halt :]
      Hab jetzt endlich mal das Video zu Twisted Transistor gesehn-es ist wirklich lustig,wie Lil´Jon, XZibit und Snoop Dogg da abgehn :D
      Naja...ich habe mich von KoRn nach und nach abgewand, da die Alben nach und nach schlechter wurden. Die alten Lieder hoer ich immernoch gern. Aber gerade das neue Album ist nur noch langweilig. Einziger Lichtblick ist das Video zu Twisted Transistor....wobei das Lied auch wiederum schlecht ist :(
      Ausserdem haben KoRn ihren Ersatzgitarristen nach Heads Weggang bei Konzerten hinter der Bühne spielen lassen, was ich mehr als Arm finde...
      ich bin jetzt seit etwa einem jahr korn-fan. un nächstes jahr komm ich auch endlich mal in den genuss sie live zu sehn auf rar.

      mir gefällt die neue platte ziemlich gut, auch wenn ich die kritik verstehen kann, dass sie etwas mehr abrocken könnte. wobei songs wie love song, seen it all, souvenir schon geil sind. also ich bin vollstens zufrieden und nicht enttäuscht worden.



      "We must act soon"
      Heute hab ich mir die "See you on the other Side" Platte gekauft und ich weiß echt nicht was die Mehrheit hat - nicht ihr - aber das Album ist voll gelungen und gefällt mir am meisten von allen bisherigen Korn Alben :)

      Es ist poppiger und Davis Gesang hat sich auch verändert - nicht unbedingt zum schlechten - aber genau das hat mir bei den anderen Alben gefehlt: etwas Abwechslung. und genau das finde ich in diesem Album wieder. Natürlich klingen die Songs allesamt ganz wenig eintönig, doch ansonsten rocken die 14 Stücke wie die Sau.

      Die besten Songs:

      Twisted Transistor, Souvenir, Hypocrites, 10 or a 2-Way, Throw me Away, Coming Undone, Liar, Tearjerker.

      Den rest muss ich noch öfters anhören. Bei Korn braucht das eine Zeit bis die einzelnen Lieder ins Ohr gehen.

      9,5 / 10 Punkten