ANZEIGE

Arachnid

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 18 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      ARACHNID








      Spanien / USA 2001

      Genre: Horror

      93 Min.

      FSK 16




      Cast:

      Chris Potter, Alex Reid, José Sancho, Neus Asensi, Ravil Issyanov, Rocqueford Allen, Robert Vicencio, Jesús Cabrero, Héctor Chiquín, Luis Lorenzo Crespo, Conejo Wilson, Fausto Gualsaqui, Gavin Sims


      Director: Jack Sholder





      Story:
      Auf einen geheimen Testflug im Südpazifik verschwindet der US- Navypilot John Lightfoot spurlos von den Radarschirmen. Sein Notsignal führt ein Rettungsteam zu einer entlegenen Insel. Niemand ahnt, dass der Jet mit einem außerirdischen Raumschiff kollidiert ist, dass eine totbringende Lebensform auf die Insel brachte. Schnell mehren sich die Eingeborenenberichte über ein fürchterliches Spinnenwesen in den Tiefen des Dschungels. Auf dem Weg durch die grüne Hölle muss das Team bald ums eigene Überleben kämpfen. Einer nach dem anderen fällt dem unersättlichen Blutdurst der Kreatur zum Opfer... Doch sie und ihre Brut müssen unschädlich genacht werden, wenn die Welt überleben soll. Ein Film von Jack Sholder, produziert von Brian Yuzna (Re- Animator, The Dentist 1 & 2)...


      Brian Yuzna gehört zu den bekanntesten Personen im Horrorgenre. Mit Filmen wie „Re-Animator“ oder „Return of the living Dead 3“ wurde er berühmt. Nun wagt er als Produzent mit „Arachnid“ einen Ausflug in das Tierhorror – Subgenre. Als Regisseur konnte Jack Sholder verpflichtet werden, der in der Welt des Horrorfilms auch schon einen Namen hat.

      Außerirdische setzen ein fremdartiges Wesen auf einer einsamen Insel ab. Es mutiert zu einer riesigen Spinne und kurze Zeit später gibt es im nächsten Krankenhaus mehrere Patienten mit unbekannten Bissen. Daher organisiert Dr. Leon eine Expedition um herauszubekommen woran seine Patienten leiden. Die Pilotin Mercer bekommt den Auftrag die Expeditionsgruppe auf die kleine Insel zu bringen. Aufgrund technischer Probleme muss das Flugzeug notlanden und die Gruppe sitzt auf der Insel fest. Es wird beschlossen zum Dorf der Eingeborenen zu laufen, das sich tief im Dschungel befindet.

      Als sie das Dorf erreichen, finden sie es völlig verlassen vor. Nachdem die Gruppe des nachts von einem wurmartigen Wesen angegriffen wurde beschließt man wieder zum Strand zurückzukehren und das Flugzeug zu reparieren.

      Der Arachnologe Capri ist fasziniert von dem Wurmwesen und macht sich allein auf die Suche nach ihm. Im tiefen Dschungel entdeckt er allerdings nur die Riesenspinne und wird zugleich dessen Opfer. Nun begibt sich die Spinne auf die Jagd nach dem Rest der Gruppe. Eine Verfolgungsjagd durch den dichten Dschungel beginnt. Die verbleibenden Mitglieder der Expedition verschanzen sich in einem alten Lagerhaus. Doch die Spinne ist draußen auf der Lauer ...

      Gerade Horrorfilme in denen Spinnen vorkommen sind meistens besonders ängstigend, da der Großteil der Bevölkerung sich vor Spinnen ekelt oder sogar fürchtet. Filme wie „Arachnophobia“, „Tarantula“ oder „Mörderspinnen“ werden wahrscheinlich unvergessen bleiben, gerade wenn man sich vor den kleinen Krabblern fürchtet.

      Auch „Arachnid“ handelt von Spinnen, bzw. von einer großen Spinne. Der Ekelfaktor ist allerdings nicht so hoch, da es sich um eine recht unrealistische Riesenspinne handelt. Trotzdem schafft es der Film eine gewisse Spannung aufzubauen, wobei ich allerdings nicht weiß, ob diese aufgrund meiner Angst vor Spinnen entsteht.

      Mit „Arachnid“ schafft es das Filmteam definitiv nicht an Klassiker wie „Arachnophobia“ heranzukommen. Doch auch „Arachnid“ verspricht spannende Unterhaltung dank einem achtbeinigen Killer.


      Fazit:
      Schreien, lachen, ekeln Sie sich mit bei diesem Monsterfilm, der im Übrigen im Jahre 2002 eine Nominierung als bester Film beim International Fantasy Film Festival erhielt.



      DVD-Fassung:
      Die DVD beinhaltet eine deutsche Tonfassung in Dolby Digital 5.1 und 2.0, sowie DTS 5.1. Eine weitere englische Tonfassung ist ebenfalls in Dolby Digital 5.1 enthalten. Als Bonus bekommen wir den deutschen und spanischen Trailer, einige Interviews, sowie ein Blick hinter die Kulissen zu sehen. Einige Schrifttafeln mit Informationen über Brian Yuzna und Jack Sholder runden die Sache ab.
      Member of the Abuzettin Brotherhood


      Sylvester Stallone ist erst der Dritte überhaupt in der Filmgeschichte, der für ROCKY Oscar-Nominierungen sowohl als Darsteller als auch für sein Drehbuch bekam!




      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „John J. Rambo“ ()

      Der Regisseur Jack Sholder ist übrigens glaube ich der selbe der den Kultfilm "The Hidden" mit Kyle Mclachlan ('Blue Velvet', 'Dune') drehte. :)


      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos
      Das du nix mehr weißt ist normal - dein Unterbewustsein unterdrückt das Wissen um dein Kleinhirn vorm Durchbrennen zu bewahren :tlol:

      Aber im Ernst - das war alles so belanglos und überflüssig - mäßig getrickst usw.. das man das einfach schnell vergisst....

      Der FIlm war mal in so einer Filmreihe entstanden wo irgendein Tricktechnicker preiswerte, dafür technisch "höherwertige" Horrorfilme produzieren wollte (ich weiß gar nicht mehr wer das war......aber wer bekanntes...) und dabei kam auch so ein Meerjungfrauen-Monsterfilm raus - und so eine Art Alien-/Predator auf einer Insel - also alle Filme die dabei rauskamen waren mäßig oder schlechter....
      Stiller Beobachter......
      Oh jeh, hab den Film mal auf Premiere gesehen. Kann man getrost vergessen !
      Der wird wirklich von Minute zu Minutre schlechter und ist technisch aus der alleruntersten Schublade. Da gibt es weitaus bessere Trash-Filme ! ;)
      Favourite Movies:
      01. Aliens - Die Rückkehr
      02. Herr der Ringe
      03. Alien
      04. The Abyss
      05. Titanic
      06. Birdman
      07. Sin City
      08. Der schmale Grat
      09. Die Verurteilten
      10. Inception
      Favourite Series:
      01. Game of Thrones
      02. Babylon 5
      03. Breaking Bad
      04. Battlestar Galactica
      05. Twin Peaks
      06. Die Simpsons
      07. Hannibal
      08. Vikings
      09. True Detective
      10. The Big Bang Theory
      Most Wanted:
      01. Godzilla King of the Monsters
      02. Glass
      03. Star Trek XIV
      04. Captain Marvel
      05. Friedhof der Kuscheltiere
      06. ES - Teil 2
      07. Avengers 4
      08. Zombieland 2
      09. Terminator 6
      10. X-Men New Mutants
      Original von DumpwEEd
      Ich hab mir den mal vor ewiger Zeit aus der Videothek ausgeliehen weil ich das Cover saugeil fand ( find ich immer noch ) aber der Film is so dermasen scheisse! Weiss auch sogut wie gar nix mehr von dem film, halt eben nur noch, dass er einfach so schlecht war!

      2 von 10 Spinnen



      Habe das Poster davon bei mir and der Wand, denn auch ich bin damals wegen dem Cover drauf aufmerksam geworden, aber was soll ich sagen, der Film ist echt unterste Schublade. 1 mal kann man sich den aber mal anschauen, wenn einem aber wirklich nichts einfällt und es tooooooootal langweilig ist und man echt über, überhaupt nichts zu tun hat, dann, ja dann kann man sich den eventuell unter Umständen vielleicht anschauen, oder so tun als ob.
      Member of the Abuzettin Brotherhood


      Sylvester Stallone ist erst der Dritte überhaupt in der Filmgeschichte, der für ROCKY Oscar-Nominierungen sowohl als Darsteller als auch für sein Drehbuch bekam!




      @Rambo

      Ich glaube das Poster ist noch das beste an dem Film, nehme ich an, der Film erinnert mich übrigens von seiner Art (wie ich lese, gesehn habe ich den nicht, werde ich wahrscheinlich auch nicht) an diese typischen 50-60er Jahre Monsterfilmchen die zuhauf damals gedreht wurden. Die letzte Parodie darauf war "Arac Attack"


      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „burtons“ ()

      Original von John J. Rambo
      Original von DumpwEEd
      Ich hab mir den mal vor ewiger Zeit aus der Videothek ausgeliehen weil ich das Cover saugeil fand ( find ich immer noch ) aber der Film is so dermasen scheisse! Weiss auch sogut wie gar nix mehr von dem film, halt eben nur noch, dass er einfach so schlecht war!

      2 von 10 Spinnen



      Habe das Poster davon bei mir and der Wand, denn auch ich bin damals wegen dem Cover drauf aufmerksam geworden, aber was soll ich sagen, der Film ist echt unterste Schublade. 1 mal kann man sich den aber mal anschauen, wenn einem aber wirklich nichts einfällt und es tooooooootal langweilig ist und man echt über, überhaupt nichts zu tun hat, dann, ja dann kann man sich den eventuell unter Umständen vielleicht anschauen, oder so tun als ob.


      Das dürfte einer der Art Horrorfilme sein, wo das Remake von Uwe Boll besser als das Original wird :freaky: :tlol:
      Stiller Beobachter......
      Jetzt weiß ich wieder, woran mich das Poster erinnert :tlol:

      Im Vordergrund sieht man Sigourey Weaver und die Alien-Eier (Plakatmotiv von "Aliens" ) und im Hintergrund die Spinne aus Stephen Kings "ES" mit dem gleisenden Licht :uglylol: :hammer:
      Favourite Movies:
      01. Aliens - Die Rückkehr
      02. Herr der Ringe
      03. Alien
      04. The Abyss
      05. Titanic
      06. Birdman
      07. Sin City
      08. Der schmale Grat
      09. Die Verurteilten
      10. Inception
      Favourite Series:
      01. Game of Thrones
      02. Babylon 5
      03. Breaking Bad
      04. Battlestar Galactica
      05. Twin Peaks
      06. Die Simpsons
      07. Hannibal
      08. Vikings
      09. True Detective
      10. The Big Bang Theory
      Most Wanted:
      01. Godzilla King of the Monsters
      02. Glass
      03. Star Trek XIV
      04. Captain Marvel
      05. Friedhof der Kuscheltiere
      06. ES - Teil 2
      07. Avengers 4
      08. Zombieland 2
      09. Terminator 6
      10. X-Men New Mutants

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „RickOne“ ()

      Jaja der Film ist schon Trash.
      Besonders die "sehr gut in Szene gesetzten" Spinnen :freaky:
      Hab ihn schon vor einiger Zeit mit einer Freundin geschaut.
      Das Cover ist geil mehr aber auch nicht.
      Wer auf Trash steht kann ihn sich anschauen.... :grins:
      Most Wanted 2016 - Civil War, X-Men Apocalypse, TMNT, Suicicde Squad, Doctor Strange, Star Wars Roque One
      Der lief gestern auf ARD, hab da mal reingezappt, aber aufgrund meiner Arachnophobie, habe ich dann bald wieder ausgemacht, sonst hätte ich Alpträume gehabt beziehungsweise nicht schlafen können. Aber auch wegen meiner Arachnophobie ist der Reiz gross den Film zu sehen.

      Das was ich gesehen habe, war zwar schlecht, aber noch nicht so schlecht wie die meisten hier schreiben. Trotzdem stand mir die Panik schon wieder im Gesicht, von daher wird er wahrscheinlich mich zumindest verängstigen und erfüllt somit etwas was eigentlich nur ein Tierhorror schaft. Mich ärgert grad ein wenig das ich nicht auf die Idee gekommen bin, das ich ihn aufnehme :D




      Laufende Serien:
      Serienstaffeln 2019: -19-
      Filme 2019:
      -37-
      Als Horror-Legende Brian Yuzna für die Spanier Ende der 90er das Studio Fantastic Factory gründete, sein eigenes kleines Hammer-Studio wenn man so will, wollte er sich vom Einheitsbrei abheben. Das ist ihm bedingt gelungen. Alien-Thematik mit Krabbel-Horror zu verbinden ist mit Sicherheit nicht das was man sonst jede Woche serviert bekommt. Der Ablauf ist jedoch wie fast immer derselbe. Jedoch werden praktische Effekte und CGI gemixt. Während das CGI aus heutiger Sicht sehr schlecht animiert aussieht können die praktischen Effekte, die außerirdische Riesenspinne, überzeugen. Zudem wurde u.a. in einem echten Wald gedreht. Das kommt auch immer seltener vor. Die Schauspieler machen ihre Sache in Anbetracht des Genres in dem sie agieren recht zufriedenstellend.

      Natürlich ist der Film vor 15, 16 Jahren schlecht weggekommen. Heutzutage schneiden diese Filme besser ab. Denn heute sind Creature-Movies meist nur noch mit aller schlechtestem CGI ausgestattet (Grüße an The Asylum). Lächerliche Uwe Boll-Vergleiche und 1/10-Bewertungen dürften mittlerweile nicht mehr an der Tagesordnung stehen, auch wenn die ganz großen Jubelschreie selbstverständlich ausbleiben.

      Ordentlicher Krabber-Horror mit verrückter Story. Brian Yuzna steht u.a. auch für blutige Gore-Effekte. Inszeniert vom "Nightmare 2"-Regisseur Jack Sholder.

      6 / 10 wirklich sehr schlecht animierten Aliens




    • Teilen

    • Ähnliche Themen