ANZEIGE

Mickey Rourke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 61 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gambit.

      Mickey Rourke

      MICKEY ROURKE



      Geboren am Donnerstag, 16. September 1954 in Schenectady, New York, USA
      bürgerlicher Name : Philip Andre Rourke Jr.

      Mickey Rourke wuchs in Florida auf und begann eine erfolgversprechende Karriere als Profiboxer. 1975 ging er nach New York, kam durch Beziehungen ans "Actors Studio", gab zwei Jahre später sein Bühnendebüt in Arthur Millers A View from the Bridge und wurde von Steven Spielberg für 1941 - Wo, bitte, geht's nach Hollywood (1978 ) entdeckt. Seinen Durchbruch hatte er jedoch mit den Filmen Eine heißkalte Frau, Diner, Rumble Fish und Barfly (er spielt Henry Chinaski). Er spielte die Hauptrolle in dem kontroversen Erfolgsfilm 9 1/2 Wochen.
      Seine einstmals aufstrebende Karriere wurde jedoch von seinem Privatleben und seinen ausgefallenen Karriereentscheidungen überschattet. 1991 beschloss er, Profiboxer zu werden, verlor jedoch gegen Carlos Monzon. 1995 wandte er sich wieder der Schauspielerei zu und spielte unter anderem in Robert Rodriguez Irgendwann in Mexiko.
      Rourkes Karriere war maßgeblich von seinen Depressionen und seiner Alkoholabhängigkeit gekennzeichnet. In mehreren Interviews gab er an zeitweise sogar Suizidgedanken gehabt zu haben. Seine raue und direkte Art machte ihn bei anderen Schauspielern gefürchtet, so dass namhafte Schauspielerinnen darauf bestanden, nicht mit ihm drehen zu müssen. Rourke verabscheute die scheinheilige Art der anderen Schauspieler, so dass er sich lieber mit zwielichtigen Personen und bei den Hells Angels aufhielt. Mickey Rourke hat sich auch äußerlich sehr verändert. Durch das Boxen und den maßlosen Botox-Konsum veränderten sich seine Gesichtszüge, was u.a. auch zu den verstärkten Ablehnungen in neuen Filmen führte. Rourkes mangelndes Interesse daran, wie man in Hollywoodkreisen Kontakte knüpft und pflegt, zeigt sich z.B. an folgender Anekdote: Als Rourke bei einem seiner vier Agenten anrief, dessen Namen er nicht einmal kannte, und dessen Sekräterin ran ging, sagte er: "Geben Sie mir bitte den Yuppie mit dem weißen Porsche".
      Im Jahre 2005 gelang ihn mit einer Rolle in dem Film Sin City von Robert Rodriguez ein vielbeachtetes Comeback.

      Quelle : wikipedia.org



      FILMOGRAPHIE :

      1979: 1941 - Wo bitte geht's nach Hollywood
      1980: City in Fear (TV)
      1980: Ein Akt der Liebe (TV)
      1980: Fade to Black - Die schönen Morde des Eric Binford
      1980: Verhängnisvolle Leidenschaft (TV)
      1980: Das Tor zum Himmel
      1981: Heißblütig - Kaltblütig
      1982: American Diner
      1983: Rumble Fish
      1984: Der Pate von Greenwich Village
      1984: Eureka
      1985: Im Jahr des Drachen
      1986: 9 1/2 Wochen
      1987: Angel Heart
      1987: Auf den Schwingen des Todes
      1987: Szenen eines wüsten Lebens
      1988: Homeboy (auch Drehbuch)
      1989: Johnny Handsome - Der schöne Johnny
      1989: Franziskus
      1990: Wilde Orchidee
      1990: 24 Stunden in seiner Gewalt
      1991: Harley Davidson and the Marlboro Man
      1992: White Sands - Der große Deal
      1994: Tiefer als Haß (auch Drehbuch)
      1994: The Last Outlaw
      1995: Fall Time - Blutiger Herbst
      1996: Exit in Red
      1996: Bullet - Auge um Auge (auch Drehbuch)
      1997: Point Blank - Over and Out
      1997: Double Team
      1997: 9 1/2 Wochen in Paris
      1997: Der Regenmacher
      1998: Buffalo '66
      1998: Dangerous Kids - Highschool der Hoffnung (TV)
      1998: Thursday - Ein mörderischer Tag
      1998: Der Schmale Grat
      1999: Shergar
      1999: Eine Nacht in L.A.
      1999: Shades
      2000: Rache eines Verurteilten
      2000: Get Carter - Die Wahrheit tut weh
      2001: Crawlers
      2001: Das Versprechen
      2001: The Hire: The Follow
      2001: Picture Claire
      2002: Spun
      2003: Masked and Anonymous
      2003: Irgendwann in Mexiko
      2004: Mann unter Feuer
      2005: Sin City
      2005: Domino
      2006: Stormbreaker
      2006: Killshot
      2006: Sin City 2


      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Mickey war einer der besten Schauspieler der 80er Jahre mit Rollen in „9 ½ Wochen“, „Wilde Orchidee“, „Rumble Fish“, „Im Jahr des Drachen“ oder „Angel Heart“. Für mich unvergessen ist seine intensive (Selbst)Darstellung in „Homeboy“. Nach dem Actionkracher „Harley Davidson & The Marlboro Man“ (mit Don Johnson) wurde es Anfang der 90er zusehens ruhiger um Mickey Rourke … seine Rollen wurden kleiner und unbedeutender. Privat ging es mit ihm stetig bergab. Mit Beginn des neuen Jahrzehnts scheint Rourke so langsam aber sicher wieder die Kurve zum Guten zu kriegen. Rollen wie in „Get Carter“, „Irgendwann in Mexiko“ und ganz besonders seine absolut geniale Darstellung des Marv in „Sin City“ lassen hoffen, dass er diesmal endgültig und dauerhaft an der Spitze Hollywoods zu finden sein wird. =)
      ANZEIGE
      Wow, wußte gar nicht das wir noch keinen Thread zu "good-old" Mickey hatten.... danke kinski =).

      Für mich auch seit den spätachtzigern ein hervorragender Schauspieler, wahrscheinlich einer der letzten großen "Rebellen". Sehr gut gefallen hat er mir schon immer bei "Im Jahr des Drachen", "Homeboy", "Angel Heart" und "Johnny Handsome". Mitte der 90iger ging er ja einbisschen unter in dem er in "No-Brainer" Filmen wie "Double Team" meist die zweite oder dritte Geige spielte, aber für mich kehrte er schon als ernstzunehmender Schauspieler schon vor "Sin City" zurück mit seiner Perfomance in "Das Versprechen".



      Ich kenne an Filmen mit ihm eigentlich nur Double Team, The Hire, Irgendwann in Mexiko und Sin City. In den letzten beiden hat er mir am besten gefallen. Gerade als Marv ist er wirklich genial.
      "Rappen kann tödlich sein - Autofahren auch"


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Hito“ ()

      Ja es geht wieder bergauf mit ihm und wollen wir hoffen, dass das auch so bleibt. Schade das Mister Botox sich äußerlich so zerstört hat. Da passen zwar Rollen wie Marv in Sin City um so besser aber in anderen Filmen finde ich, sieht er echt schlimm aus. :rolleyes: Wollen wir hoffen, dass er aus seinen Fehlern gelernt hat und seine Karriere nicht wieder in ein paar Jahren den Bach runter geht.
      mickey rourke ist wohl einer der größten charaktermimen aller zeiten. einfach kein anderer kann so hart wie er wirken. seht euch einmal "bullet" an.



      Finger abgeschnitten!

      Mickey Rourke ist psychisch offenbar ganz schön angeschlagen. Der Hollywood-Star hat sich bei einem Wutanfall selbst verstümmelt! Rourke griff in Rage zum Messer und hackte sich selbst den kleinen Finger ab!!!

      Der Schauspieler musste sofort ins Krankenhaus gebracht werden. Die Ärzte konnten in einer achtstündigen Operation Mickeys Finger zum Glück noch retten.

      Laut "20min.ch" war Rourke davon überzeugt, seinen kleinen Finger nicht mehr zu brauchen und schnitt ihn kurzerhand ab. "Ich war wegen irgendwas wütend und habe deshalb beschlossen, dass ich das letzte Stück des kleinen Fingers meiner linken Hand nicht mehr brauche. Ich habe es nicht ganz abgeschnitten, es hing noch an der Sehne", erzählt Mickey von dem schrecklichen Tag.

      Der Schauspieler kann froh sein, dass er bei seinem Wutanfall nicht alleine zu Hause war, denn so bekam er rasche Hilfe: "Mein englischer Freund Gary hat das Ende meines Fingers vorsichtig getragen, während wir zum Krankenhaus fuhren. Ich kann ihn immer noch nicht richtig biegen."

      So cool Rourke die Sache auch hinnimmt, um den Star muss man sich ernsthafte Sorgen machen. Der wiedererstarkte Schauspieler - er war zuletzt mit "Sin City" und "Domino" erfolgreich - machte sein Leben lang mit Depressionen, Alkoholsucht und Schönheitsoperationen Schlagzeilen. Doch dass er sich eines Tages einen Finger abhackt, hätte man nicht einmal ihm zugetraut.
      vanatic-action.de/ - Das Forum für echte Action Fans

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ka-Kui“ ()

      ich habe mir vor gar nich so langer zeit angel heart mit mickey angeguckt und ich muss sagen ich bin begeistert. toller film. gibt es noch mehr solche ähnlichen filme imt mickey rourke?
      Wishes are for children!


      ------------------------------------------------------------------------

      Beste Filme:
      The Dark Knight, Stirb langsam , Gladiator, Pulp Fiction, True Grit, Django Unchained

      Beste Serien:
      Lost, Dexter, Supernatural, Heroes, TBBT, The Walking Dead, Breaking Bad, Game of Thrones
      Original von Spike1981
      In Sin City hat er mir sehr gut gefallen.
      Ansonsten kenn ich mit ihm nur Harley Davidson and the Marlboro Man,und der Film ist natürlich kult! :hammer:


      Yeahhhh stimmt, den Film find ich auch Kult! :goodwork: Liegt vor allem an dem Soundtrack, der bei ebay schon mal für 80 € weg ging!! :rolleyes: Ist extrem selten die CD.

      Eigentlich komisch das der Film so ein kultiges Image hat, denn im Grunde ist der ja nix besonderes. Allerdings sind mit Micky Rourke und Don Johnson auch zwei "abgerissene" Kulttypen mit an Board.

      Dachte eigentlich das Sin City DAS Comeback von Rourke wird. Ist aber sicherlich doch nur ein Strohfeuer. Der gute Micky ist wohl physisch und psychisch doch zu kaputt leider.
      na ja, rourke spielte immerhin eine hauptrolle in dem 50 millionen teuren "domino" (2005) von tony scott. mickey ist derzeit alles andere als kaputt. trotz der sache mit seinem kleinen finger wird er wohl immer sehr proffesionell vor der leinwand sein.
      vanatic-action.de/ - Das Forum für echte Action Fans

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ka-Kui“ ()

      Ich fand Mickey Rourke eigentlich immer ziemlich gut, er hat wirklich tolle schauspielerische Leistungen in seinen Filmen vollbracht und sah gut aus...alles was Mann als Star braucht, leider kam es ja dann ganz anders...was ich sehr schade finde, denn aus ihn hätte wirklich ein großartiger Star werden können...jetzt nach all den Jahren sieht er auch noch ziemlich kaputt aus, aber dafür hat er ja sein Schauspieltalent nicht verloren!
      Mein absoluter Lieblingsfilm mit ihm ist und bleibt "Im Jahr des Drachen"...
      Original von Ka-Kui
      na ja, rourke spielte immerhin eine hauptrolle in dem 50 millionen teuren "domino" (2005) von tony scott. mickey ist derzeit alles andere als kaputt. trotz der sache mit seinem kleinen finger wird er wohl immer sehr proffesionell vor der leinwand sein.


      Das mit seinem Finger hat er schonmal vor ungefähr 10 Jahren gebracht! Damals hat er das aus Frust über die Tatsache das ihn seine Frau Carré Otis verlassen hat gemacht!

      Mickey Rourke ist extrem exzentrisch, was aber auch wiederum in seinen Rollen zu sehen ist. Ich finde er ist ein bedeutend besserer Schauspieler als ihm eigentlich sein Ruf gerecht wird.



      wow,
      hab mir jetzt endlich "Bullet" reingezogen, (mit 2Pac),
      und jetzt ist MR endgültig in die Liste meiner Lieblingsschauspieler
      gekommen.

      Habe jetzt Johny Handsome, (schlechter Film, geniale Leistung von Mickey)
      Spun, Bullet und Sin City mit ihm gesehen, und er hat mich immer überzeugt.

      Total unterbewertet, der Typ, aber das is ja nix neues,
      habe grade auch gelesen, dass er damals folgende Rollen abgelehnt hat:

      -Butch in Pulp Fiction
      -Tom Cruises Rolle in "Rain Man"
      -eine Rolle in Platoon

      oh mann, wer weiss wo er jetzt stehen könnte :crazy2: 8o