ANZEIGE

GoodFellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 76 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Wuchter.

      @ Lenny

      Die DVD schaut schön aus, die deutsche Tonspur gibts halt nur in Stereo :heulen:
      Original Ton dafür aber dann in 5.1

      Leider kostet das Teil fast überall noch ca. 20 € (Special Edition). Die normale Fassung ohne zusätzliche DVD also ohne Extras bekommst du für ca. 10€

      "We all float down here again."


      Du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
      Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach helfen!
      Dazu musst du vor deinem nächsten Einkauf (z. B. DVD oder Blu-Ray) die Amazon Webseite über unseren Amazon.de Link (Affiliate-Link) aufrufen. Der Bestellvorgang findet natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Zusatzkosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.
      Is latte, hab eh kein Dolby System zu Hause. :hammer:

      RE: GoodFellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia

      Marty sei Dank

      Gestern wieder gesehen und tatsächlich einer der besten Gangsterfilme, tolle Story, tolle Darsteller und vor allem authentisch.

      9 von 10

      :stern::stern::stern::stern::stern::stern::stern::stern::stern::stern2:

      Original von Ashes
      Übrigens Jimmy(Robert DeNiro) kommt nächstes Jahr aus dem Gefängnis raus, falls er noch lebt!

      96 verstorben.
      von dem film habe ich erst diese woche die dvd gekauft und natürlich auch gleich angesehen es ist zwar meiner meinung nach nicht der beste mafia film aber er ist nah dran aber es war einmal in amerika ist und bleibt der beste mafia film aller zeiten
      und als zweiter teil der sogenanten "mafia trilogie" ein toller film
      Ein wirklich toller Film, vorallem die Leistung von Joe Pesci und Robert De Niro. Wenn Scorsese und De Niro sich zusammen tun, kann ja nicht viel schiefgehen. Ich hoffe er und Scorsese werden noch einen Film zusammen drehen, den ich sehe die zwei lieber, als Scorsese und sein neuer "Lieblings" Leonardo Di Caprio. Es kamen ja Geruechte das De Niro im zweiten Teil von "The Departed" mitspielen soll. Zum Film, wie schon gesagt, ist einfach klasse, doch der beste Mafia-Film bleibt doch "Der Pate" und "Der Pate 2", die sind einfach unschlagbar. Zu der Mafiatrilogie, ich fand Casino einen Hauch besser als GoodFellas.

      Es ist wirklich eine Schande das Scorsese nicht den Oscar fuer GoodFellas bekommen hat, denn diesen haette er mehr verdient als den fuer "The Departed", aber ich goenne es ihm das er wenigstens jetzt einen Oscar bekommen hat.
      Er hat ja damals gegen Kevin Costner verloren, "Der mit dem Wolf tanzt" ist schon ein klasse Film und wirklich schoen gemacht, aber Martin Scorsese haette den Regie-Oscar verdient, aber den besten Film Preis goenne ich dem "Der mit dem Wolf tanzt".
      @Milan

      ja casino ist auch einen hauch besser als goodfellas und es wär mir auch lieb wenn Scorsese wieder einen mafia film mit de niro drehen würde bei departed sollte de niro ja auch dabei sein aber er war noch mit einem anderen film beschäftigt

      und es war einmal in amerika gefällt mir auch besser als der pate das liegt aber bestimmt daran das ich leone fan bin
      @ Agent:

      Ja, er war an Der gute Hirte beschaeftigt. Aber ich haette ihn viel viel viel lieber in "The Departed" gesehen, als in dem lauen "Der Gute Hirte".

      Ich bin zwar auch Leone-Fan, und "Es war Einmal in Amerika" gehoert sicher auch zu den Top-Filmen, aber ich finde den Paten einfach besser, vorallem der zweite Teil. ;) Meinungen sind verschieden, :]

      Es gab ja mal das Geruecht sie wollten GoodFellas fortsetzen und einen zweiten Teil drehen, was dann zum Glueck wieder verworfen wurde. Denn was will man denn da schon gross fortsetzen? Lieber einen neuen Mafia-Film drehen. ;)
      eine fortsetzung wäre ja echt schwachsinn gewesen und es wäre mir auch lieber gewesen das de niro in departed mitgespielt hätte aber mich hat ja niemand gefragt :nono:
      aber egal mich würde es freuen wenn er wenigstens im zweiten mit spielt
      ANZEIGE
      Der Film gehört bei mir mit Abstand zu den besten Kultfilmen!

      Einem Schauspieler wie "Joe Pesci " in Goodfellas in Höchstform so bekommen wir ihn wohl leider nie wieder auf die Kinoleinwand zu sehen. Seine Ausraster, seine Schauspielerische Art und Weise wie er im Film mitspielt ist einfach klasse, nicht zu vergessen die Sprüche die er reist.

      Robert de Niro spielt für mich in diesem und im Film (Casino) am besten seine Rollen. Auch er hat eine sehr gute Schauspielerische Leistung im Film Goodfellas hingelegt, genau so gut wie Ray Liotta der auch super mitspielte.

      10 von 10 Punkten
      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern:
      hammer movie - den kann man sich echt tausend mal ansehen und der wird nicht schlechter - solang man ihn halt nicht echt bis zum erbrechen kuckt .
      einfach toll - ist im grossen und ganzen ein unterhaltungs und feel good movie - und dann im letzten drittel , wirds noch mal bitter - einfach toll - genau die richtige mischung , um das gangster milleu als etwas tolles zu sehen . oder keine ahnung - vieleicht sollte man auch hierbei lieber ANTI-Gangster Film sagen - aber come on - wer hat sich noch nicht am sack gespielt , wenn er einen scorsese gangsterstreifen gekuckt hat - das ist einfach genial - und man beneidet die herrschaften jede einzelne sekunde beim kucken .

      solche filme lösen bei einem etwas aus , was kein anderer film schafft - eine art zugehörigkeit zu den mafiosi - man fiebert mit ihnen mit und sie sind die helden des films - also ist man für 2 stunden teil dieser welt - und das macht die filme so spannend . aber weiß ja eh jeder - jedenfalls sind gangsterfilme etwas tolles , da es im grunde sowas wie spielen mit actionfiguren ist - klar man spielt meistens mit den helden aber man muss auch den bösewicht spielen - und das macht mindestens genausoviel spass .

      und wenn der film dann noch so gut gemacht ist , wie goodfellas , dann ist das einfach nur ein erlebniss .

      toll werd mir den film sicher noch tausend mal ansehen :]

      9/10 Pkt.


      Nur ein weiterer Freak ... im Freak Königreich

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Der siebte Samurai“ ()

      also ich will es ja echt nicht zur Angewohnt werden lassen dir immer und überall zu widersprechen ( ;) ), aber "Goodfellas" definiere ich bestimmt alles andere als das hier:

      Original von Der siebte Samurai
      ist im grossen und ganzen ein unterhaltungs und feel good movie


      ein Film der auf expliziteste und schonungsloseste Art das Leben im organisierten Verbrechen zeigt, aus dem es im Prinzip auch nie einen Funken versprüht das jegliche Pro- (oder sollte ich besser sagen Anta-) gonisten als "Gewinner" hervorgehen ist für mich alles andere als ein "Feel Good Movie". Ok wie du sagtest man versprüht z.T. auch etwas wie Sympathien mit ihnen (vielleicht mit De Niro und Liotta, bei Pesci konnte ich es nie abwarten bis dieser kleine Drecksack endlich ins Gras beisst), aber gut würde ich mich in deren Gesellschaft auch nicht fühlen.

      Zum Film: natürlich klasse, aber beim Wiederholten sehen von sowohl "Casino" als auch "Goodfellas" gefiel mir in letzter Zeit "Casino" eindeutig mehr. Vor einiger Zeit wars andersrum.
      naja das liegt wohl an der definition eines feel good movies :gruebel: - aber ich find schon , dass man den so nennen kann .
      ich fühl mich einfach viel wohler , wenn ich ray liotta bei seinem lockeren gangster alltag zusehe , als keine ahnung - iwie stifler beim unsinn machen - ist ne viel geilere welt - und da es ja so ein erzähl film ist , ist das alles viel persönlicher und einfach toll .

      aber ka - das sieht wohl jeder anders .

      klar am ende fühlt man sich dann nimmer so gut - aber das bittersüsse ist ja auch iwie geil - so ein bitteres ende , wo träume platzen - das ist doch auch was schönes .
      einfach ein perfekter film :]


      Nur ein weiterer Freak ... im Freak Königreich
      Original von Der siebte Samurai
      naja das liegt wohl an der definition eines feel good movies :gruebel: - aber ich find schon , dass man den so nennen kann.


      ähm ne, also unter Feel Good Movies definiere ich sowas:

      Die besten Feel-Good-Movies

      und nur weil man evtl. mit Anti-Helden in Filmen mitfiebern kann ist es für mich noch lange kein "Wohlfühlfilm", "Das Schweigen der Lämmer" ist für mich auch kein Feel Good Movie nur weil ich stellenweise Hannibal Lecter cool finde. :freaky: :P
      25th Anniversary Edition (BD) kommt!

      VÖ: 25. Juni 2015

      Inkl. Fotobuch zum Film (40 Seiten) und Brief von Marty über die Entstehung des Films!

      Quelle: bluray-disc.de/blu-ray-filme/g…sary-edition-blu-ray-disc

      Übrigens zu einem ordentlichen Preis (11,99 €) zu haben. :)
      Bilder
      • GoodFellas - 25th Anniversary Edition.jpg

        207,21 kB, 1.500×1.125, 40 mal angesehen
      Pure Cagesploitation.


      Die "25th Anniversary Edition" ist durchaus schick geworden. Ein deutlich besseres Bild, und immerhin etwas besserer Sound machen diese Aufrüstung defintiv lohnenswert. Ein paar Schwächen bleiben zwar, doch besser hat man das Mafia-Porträt nie gesehen. Ebenso das Fotobuch ist recht schick und relativ hochwertig ausgefallen.

      Zum Filminhalt selbst erübrigt sich eigentlich jegliche Einschätzung. Charismatische Darsteller, ein unvergleichlicher Lifestyle, der charakteristischer Humor und diese herrlich nüchterne Erzählweise machen "Good Fellas" zweifelsfrei zu einem Meilenstein des Genres, wobei mich Scorsese-intern "Casino" und "Taxi Driver" mehr beindruckt.