ANZEIGE

Shooter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 116 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Samo.

      hab den trailer gestern vor smokin aces gesehn. seit departed gefällt mir mark wahlberg ganz gut, der trailer hat auch keinen schlechten eindruck gemacht. den werd ich mir dann wohl sicher im kino anschaun, sieht nach nem geilen action streifen aus
      ANZEIGE
      Heute gesehen:

      Hier zur Kritik

      Fazit:

      Nach der ersten Stunde war ich davon überzeugt einen wirklich sehr guten Actionfilm zu sehen, doch dann ging es leider bergab. Der Film findet seine Balance nicht mehr und die ruhigen Szenen wirken langatmig, dafür wirkt die Action überzogen. Auch die politische Rahmenhandlung wirkte durch die überzogene Action nicht mehr glaubwürdig. Dennoch bleibt Shooter ein sehenswerter Film, der unterhaltsam ist, aber das Potential zu mehr dank seinem zweiten Abschnitt verschenkt.

      Wertung:

      6/10 Punkte
      Besucht meine Homepage: www.filmering.at
      Bin auch grad durch zufall auf den Film gestoßen. Trailer gefällt mir ganz gut, auch wenn man irgendwie bei jeder Einstellung das Gefühl hat sowas ähnliches schon mal woanders gesehen zu haben. Aber man kann das Rad ja nicht neu erfinden. So wie ich gelesen hab, läuft er wohl am 19.04. hier erst an. In den Staaten kam er nicht gut an. Würde mich interessieren ob das'n ideologisches Ding ist. Uncle Sam der einem seiner Jungs ein Attentat unterschiebt und ihn zum Sündenbock macht. Passt da glaube ich grad nicht so recht ins Weltbild aber das wäre mein Erklärungsansatz. Was denkt ihr?
      Den Trailer habe ich heute zum ersten Mal gesehen, habe mich nur etwas mit dem Film beschäftigt, weil ich im Kinocharts Ratethread mitmachen wollte, mehr aber auch nicht. Dachte an einen reinen Actionfilm, doch der Trailer macht für mich einen noch besseren Eindruck. Der scheint richtig spannend zu werden, trotzdem voller Action, halt ein Actionthriller so wie sie mir gefallen... Mark Wahlberg kann hoffentlich überzeugen, im Trailer sieht das schon mal ganz gut aus.
      Freue mich auf den Film.


      Ich fand den Trailer recht überzeugend, für einen Actionfan wie mich.
      Da freue ich mich schon auf die detaillierten Kopfschüsse und die innovative Kameraführung.
      Ich kann mir eigentlich nicht recht erklären, warum der Streifen in den Staaten nicht so gut angekommen sein soll, wo die Amis doch auf solche Einzelgänger-Geschichten zu stehen scheinen.
      @Tube.Screamer
      Vielleicht liegt es ja wirklich an der political correctness, wo der Film nun grad nicht reinpasst, das sollte für mich nun aber eigentich noch ein Punkt sein, warum ich mir den Film ansehen werde.

      greetz
      rockhound
      ANZEIGE
      Der scheint richtig spannend zu werden, trotzdem voller Action, halt ein Actionthriller so wie sie mir gefallen...


      Ich glaube das wird er!
      Habe eben mal wegen dem Regisseur gegoogelt und siehe da, er hat auch bei
      Training Day und
      Tränen der Sonne
      Regie geführt.

      Wenn das keine guten Omen sind.... :goodwork:
      Ich durfte den Film heute bereits in der Sneak Preview sehen. Er hat mir im großen und ganzen recht gut gefallen. Shooter hat klasse in Szene gesetzte Actionszenen, mit denen auch nicht gegeizt wird, zudem eine nette Geschichte und einen sehr guten Mark Wahlberg.
      Der Zuschauer wird schnell in die Geschichte eingeführt, und für die stolze Filmlänge von gut zwei Stunden geht es verhältnismäßig früh los. Nachdem Wahlbergs Charakter am Attentat beschuldigt wird, gibt es eine klasse in Szene gesetzte Verfolgungsjagd, dann wird es zwar wieder etwas ruhiger, aber auch im weiterem Verlauf des Films geizt der Film nicht mit Actionsequenzen. Und gerade deswegen fand ich das Ende nicht sonderlich gelungen, weil es meiner Meinung nach etwas unspektakulär war, auch wenn es recht spannend war. Spannend war der Film eigentlich die ganze Zeit über.
      Mark Wahlberg hat mich in Shooter vollkommen überzeugt. Ich habe mich gefragt, wieso er für The Departed eine Oscarnominierung bekommen hat, da fand ich ihn leider nicht so überzeugend, hier aber fand ich ihn klasse. Für mich ist Wahlberg das Aushängeschild des Films, sehr überzeugend und einfach nur cool. Den Rest der Schauspieler finde ich nicht schlecht, aber ihr Spiel ist nichts besonderes, und an Wahlberg kommen sie nicht ran.
      Die Actionsequenzen sind klasse in Szene gesetzt, jetzt verstehe ich, wieso der Film so teuer war. Die Kulissen sind klasse, besonders am Ende. Es gibt einige besonders gute Kamerafahrten, zwar nicht den ganzen Film über, aber einige Szenen sehen einfach klasse aus.
      Die Geschichte von Shooter ist eigentlich sehr gut, über die Umsetzung kann man auch nicht meckern.

      Fazit:
      Alles in Allem ist Shooter ein sehr guter Polit Actionthriller, mit einer sehr guten und spannenden Story, klasse Action und einem sehr guten Mark Wahlberg. Leider hat der Film ein paar kleinere Schwächen, die größte ist das Ende, das meiner Meinung nach zu unspektakulär ist. Dennoch ein sehr guter Film.


      7,5/10
      :stern::stern::stern::stern::stern::stern::stern::halbstern::stern2::stern2:


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „svenjacobs1“ ()

      Alles was ich bisher von "The Shooter" gehört und gesehen habe, wirkt auf mich sehr interessant und überzeugend! :goodwork: Werde mir den Film mit ein paar Kumpels garantiert mal ansehen! Spätestes seit "The Departed" gefällt mir Wahlberg auch ganz gut, sofern er eine gute Rolle hat. Dürfte hier aber auch gewährleistet sein... von daher: Ich freu mich schon auf einen handwerklich hervorragenden Actionthriller!
      ist zwar off topic, aber passt gerade. mark wahlberg (marky mark) ist ein hoolywood bzw amerika einer der beliebtesten und angesehentes schauspieler, was in deutschland noch nicht so vorgedrungen ist. er hat von seinen über 20 filmen gerade mal knapp 2-4 filme gedreht die in den meisten ländern nur direct to dvd waren.
      ansonsten sind alle seine film welche der spitzen klasse (boogie nights, fear-wenn liebe angst macht, corrupter, mr bill, rockstar, four brothers, trevaller, exitus,) er war auch einige kurze zeit mit seinem bruder ein mitglied der boy group : new kids on the block. bei den frauen ist marky mark am meisten bekannt weil der den best gezeichneten körper der welt hat. (nachgewiesen)!!! er hing einige zeit am new yorker time square auf einem rießen plakat. wo er als unterwäsche model von calvin klein abgebildet war. einer seiner grössten hits war life in the streets was jeder von euch kennen müsste.

      ich freue mich schon rießig auf shooter. ich wollte mark wahlberg schon immer mal in so einer rolle sehen. übrgigens will wahlberg nicht mehr marky mark gennant werden, aus persönlichen gründen.

      bild1

      bild2

      Bild 3

      Bild 4

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ThemMarksMen“ ()

      Original von ThemMarksMen

      hey sieht man marky marks körper, habe gehört die haben seine tatoos weg retuschiert. aber dafür immer noch so muskelös wie mit 23.
      war er sehr brutal?



      Ja, den sieht man, Tatoos scheinen weg zu sein und hmmm... habe ich diese Frage jetzt wirklich beantwortet? :D
      Wahlberg ist in seiner Rolle echt cool, brutal würde ich das nicht nennen, die Rolle verlangt es einfach.


      Original von Tube.Screamer

      Es lohnt sich halt doch ab und zu in die Sneak-Preview zu gehen... kannst du was zur Synchro sagen? Hab woanders gelesen, dass die gelitten haben soll?



      Ja, es hat sich auf jeden Fall gelohnt.
      Also, ich finde die Synchro ganz gut. Ein andere wird das vielleicht anders sehen, aber mich interessiert die Synchro nicht so sehr, besonders nicht in einem Film wie Shooter, es sei denn einem bluten dadurch die Ohren, aber das tun sie hier auf keinen Fall. ;)


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „svenjacobs1“ ()