Die sieben Samurai

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 25 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von freido.

      Die sieben Samurai

      Hallo,

      sagt mal, wisst ihr, ob von "Die sieben Samurai" (bei imdb übrigens unter den 10 besten Filmen aller Zeiten) auch mal auf deutsch auf DVD rauskommt?

      Gruß,
      DeMoniC-:-ClowN
      ANZEIGE
      Ich weiss nicht, ob man da von "Ähnlichkeit" sprechen kann, aber es gibt da aus den 70ern die Reihe
      OKAMI (Lone Wolf & Cub)
      Der einsame Wolf mit dem Kinderwagen - Insgesamt 6 Teile, umwerfende Bilder, Literweise Blut, klasse Schwertkämpfe, tonnenweise Ehre und Schuld. Für mich, das beste, was es an Samuraifilmen gibt - natürlich neben Chichi Nin No Samurai!

      Übrigens: genau wie die 7 Samurai ist Okami auf DVD nur im japanischen Original mit Deutschen Untertiteln zu haben. Eine deutsche Übersetzung gibt es zwar (Shogun Assassin), ist aber eine aus mehreren Teilen zusammengeschnittene Fassung, ursprünglich für den US-Markt.

      Noch was: Wer nicht bis zur Veröffentlichung der 7 Samurai warten kann, der sollte sich vielleicht das US-Remake "Die Glorreichen Sieben" ansehen (oder eine der unzähligen anderen Adaptionen...)

      Eins noch: Okami - Lone Wolf & Cub kommt zur Zeit als Manga-Reihe bei Pannini (Planet Manga) heraus. Sollte niemand verpassen, der auf Action steht! 8)
      SUCHE:
      Cap. America MB 1+2, Wintersoldier MB 2,
      Batman SBs (Adams, Aparo, Mignola), JLA Crisis 1-5

      BIETE:
      Comic-Sammlerstücke wie
      Die Spinne/Supie/Roter Blitz Heftklassiker + TBs,
      SBs wie Qualen, Abgründe, Phoenix Abgesang, Ultimates,
      aktuelles wie Dark / Uncanny Avengers, Guardians, Thor
      + viele DVDs und Filmraritäten (Steel, 70s CAP America)

      paninicomics.de/forum/index.php?page=Board&boardID=17

      Vorschläge und Suchlisten bitte per PN
      Die Sieben Samurai ist inzwischen ja in Deutschland veröffentlicht worden, aber stark geschnitten. Habe jetzt im Internet gelesen dass der Film a) aufgrund einer guten Synchro dennoch gut zu schauen sein soll und b) habe ich das Gerücht gehört KSM wolle den Film hierzulande auch in Originallänge noch mal releasen. Ist da was dran? Kann man evntl auch genausogut auf die deutsche geschnittene Fassung zurückgreifen?
      Habe auch mal gehört dass die ungeschnittene Fassung mal auf DVD erscheinen soll... Ich persönlich habe die japanische DVD, weil ich der Sprache mächtig bin (mehr oder weniger jedenfalls :rolleyes: ). Würde dir momentan die britische empfehlen, engl. Untertitel dürften ja eigentlich keine Probleme darstellen. O der einfach warten und beten =)
      Die deutsche is schon zu lange her dass ich sie gesehen habe, aber 50 von 200 Minuten sind mir einfach zu viel...
      "Der Alte Bund ist zerbrochen, der Mensch weiß endlich, dass er in der teilnahmslosen Unermesslichkeit des Universums, aus dem er zufällig hervortrat, allein ist. Nicht nur sein Los, auch seine Pflicht steht nirgendwo geschrieben. Es ist an ihm, zwischen dem Reich und der Finsternis zu wählen."
      - Jacques Monod -

      Ich bin Regisseur und Produzent von Stücken.
      Ich bin ein Autor von Spielfilmen.
      Ich bin ein Spielfilm-Schauspieler.
      Ich schreibe, führe Regie, und spreche für das Radio.
      Ich bin ein Magier.
      - Orson Welles -
      Ich muss mal etwas klarstellen denke ich, ohne jetzt irgendwie Lehrerhaft zu wirken hoffe ich...:

      Geschnitten ist die deutsche Version ja eigentlich nicht...es ist die ungeschnittene deutsche Kinofassung...oder eben die interantionale Fassung. Das wird ja bei vielen Asiafilmen so gemacht...es gibt eine für den heimischen Markt produzierte Fassung und dann eben eine internationale Fassung, die meiner Meinung aber nicht als "geschnitten" betitelt werden dürfte (meist sind die Schnitte irgendwelche Handlungsstränge...manchmal ist der Film dann sogar besser und flüssiger zu verstehen).

      Klar - ich bin natürlich schon der Meinung, dass die längere Fassung ebenfalls hier in Deutschland erscheinen sollte. Aber die Criterion DVD ist ja qualitätsmäßig fast nicht mehr zu toppen - warum also nicht zu dieser greifen?...Auch der asiatische Markt hält viele gute Versionen der langen Fassung bereit...missen möchte ich die deutsche Kinofassung aber deswegen trotzdem nicht. Irgendwie gehört die Version ja auch dazu...man muss eben beides haben...

      Edit: Es gibt ja inzwischen auch schon eine angeblich im Bild verbesserte Blechschachtelversion der deutschen VÖ....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „hasendeddy“ ()

      Die sieben Samurai



      Japan
      1954

      Regie : Akira Kurosawa

      Drehbuch : Akira Kurosawa , Shinobu Hashimoto , Hideo Oguni
      Musik : Fumio Hayasaka

      Darsteller :
      Takashi Shimura als Kambei Shimada
      ToshirM Mifune als Kikuchiyo
      Yoshio Inaba als Gorobei Katayama
      Seiji Miyaguchi als Kyuzo
      Minoru Chiaki als Heihachi Hayashida
      Daisuke KatM als Shichiroji

      Story :
      Jeden Herbst überfallen Banditen ein kleines Provinzdorf und plündern die Ernte. In der Not entschließen sich die Bauern, Samurai, professionelle Schwertkämpfer, anzuheuern.
      Trotz des mageren Lohns von nur drei Mahlzeiten am Tag gelingt es ihnen, sieben Kämpfer für die Verteidigung ihres Dorfes zu gewinnen .

      Hintergrund :
      Das Tempo des Films, seine pulsierende Spannung, die expressive Spielweise der Darsteller und die Intensität der Kampfszenen ergeben ein brillantes Epos von erstaunlicher Eindruckskraft.

      Die Sieben Samurai war einer der teuersten japanischen Fime aller Zeiten. Über 3000 Mitwirkende und ein Jahr Drehzeit verschlangen rund 20 Millionen Yen. Die Originallänge des Films betrug 200 Minuten. Kurosawa bedient sich hier erstmalig der für seine späteren Werke charakteristischen Arbeitsmethode mit drei gleichzeitig laufenden Kameras. Insbesondere in den zahlreichen Kampfszenen kommt diese Technik zum Einsatz, da es, so Kurosawa, unmöglich gewesen wäre, sämtliche Handlungs- und Bewegungsabläufe im Voraus zu planen.

      Das Thema des Films wurde in verschiedenen Filmgenres immer wieder aufgegriffen und variiert; am bekanntesten ist der Western Die glorreichen Sieben von John Sturges aus dem Jahr 1960. Daneben gibt es eine deutsche Bearbeitung im Rahmen der Karl-May-Filme Winnetou und sein Freund Old Firehand (1966), eine Science-Fiction-Bearbeitung unter dem Titel Sador – Herrscher im Weltraum (Battle Beyond the Stars) (1980) und den 3D-Animationsfilm Das große Krabbeln (A Bug’s Life) (1998).



      --------------------------------------------------------------------------------




      Hab gerade gesehen , dass der Film noch keine ordentliche Vorstellung hat .
      Also für mich ist das einer der besten Filme , die ich kenne - hab mir den schon als Kind sehr gerne angesehen .
      Akira Kurosawa hat da echt ein zeitloses Meisterwerk erschaffen . Die Geschichte ist echt klasse und es ist kein Wunder , dass sie so oft adaptiert wurde - Ich fiebere jedesmal total mit den Samurai mit und sie wachsen einem richtig ans Herz . Ich mag auch diese Altjapanische Stimmung und den japanischen Humor . Der Film schaft es , und das ist beachtlich , wenn man bedenkt wie alt er schon ist , einen total in seinen Bann zu ziehen . Es gibt sowohl heitere als auch spannende als auch traurige Momente . Die Bandbreite an Emotionen , die der Film hat , ist echt beachtlich .
      Wenn man den Film kuckt , dann empfindet man grosse Bewunderung für die Samurai - vorallem für die titelgebenden Sieben . Das sind keine erhabenen reichen Samurai - sondern arme Schlucker , die für drei warme Mahlzeiten in die Schlacht ziehen .
      Den Film sollte man echt gesehen haben . Für alle , die den Film noch nicht kennen , hier ein sehr schöner Trailer , denn ich mal gefunden habe .

      Trailer

      10/10 Pkt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Der siebte Samurai“ ()