Der Teufel trägt Prada

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 28 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Emily.

      Der Teufel trägt Prada

      Der Teufel trägt Prada - Bewertung 0
      1.  
        01/10 (0) 0%
      2.  
        09/10 (0) 0%
      3.  
        08/10 (0) 0%
      4.  
        07/10 (0) 0%
      5.  
        06/10 (0) 0%
      6.  
        05/10 (0) 0%
      7.  
        04/10 (0) 0%
      8.  
        03/10 (0) 0%
      9.  
        02/10 (0) 0%
      10.  
        10/10 (0) 0%




      Originaltitel The Devil Wears Prada
      Land/Jahr USA/2006
      Studio/Verleih 20th Century Fox
      Genre Komödie
      Regie David Frankel
      Drehbuch Aline Brosh McKenna, David Frankel
      Produktion Wendy Finerman
      Musik Theodore Shapiro
      Darsteller Meryl Streep, Anne Hathaway, Emily Blunt, Anthony Anderson, Adrian Grenier, Stanley Tucci, Gisele Bündchen
      Kinostart 12.10.2006
      Laufzeit ?
      offizielle Website CLICK
      Trailer ?
      Story
      Andrea Sachs träumt von einer Karriere als Journalistin in New York. Tatsächlich gelingt es ihr, einen vermeintlichen Traumjob zu ergattern: Andrea wird von der glamourösen Modezeitschrift Runway als persönliche Assistentin der Herausgeberin Miranda Priestly angestellt. Der Job entpuppt sich jedoch rasch als purer Horror!
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Den werd ich mir höchstwarscheinlich antun. :]

      Sieht nach einer tollen Komödie aus, die sicher teuflisch gut gespielt ist. (Meryl Streep steht für sich und Anne Hathaway bewerte ich seit "Brokeback Mountain" auch ganz anders...)

      Hoffentlich kommt bald mal ein Teaser oder ein Trailer, dann kann man sich mal nen richtigen Eindruck davon machen.
      Hmm also der Cast lässt sich sehen und fürs Auge ist auch was dabei "Gisele Bündchen"... Werde auch mal auf einen Trailer warten und mich dann entscheiden ob ich dafür ins Kino gehe..

      Highlights 2009:
      01.Transformers: Die Rache
      02. 96 Hours
      03. Hangover
      04. X-Men Origins: Wolverine
      05. Harry Potter und der Halbblutprinz
      06. Public Enemies
      07. Valkyrie
      08. Gran Torino
      09. Illuminati
      10. Twilight
      Most wanted:
      01. Der Hobbit
      02. Michael Jackson's "This is it"
      03. Harry Potter and the Deathy Hallows
      04. The Expendables
      05. Robin Hood
      06. The Book of Eli
      07. Alice im Wunderland
      08. The Men Who Stare at Goats
      09. Sherlock Holmes
      10. Nightmare On Elm Street

      Wir haben 11 Bilder aus der Deutschlandpremiere..
      zu den Bildern

      Highlights 2009:
      01.Transformers: Die Rache
      02. 96 Hours
      03. Hangover
      04. X-Men Origins: Wolverine
      05. Harry Potter und der Halbblutprinz
      06. Public Enemies
      07. Valkyrie
      08. Gran Torino
      09. Illuminati
      10. Twilight
      Most wanted:
      01. Der Hobbit
      02. Michael Jackson's "This is it"
      03. Harry Potter and the Deathy Hallows
      04. The Expendables
      05. Robin Hood
      06. The Book of Eli
      07. Alice im Wunderland
      08. The Men Who Stare at Goats
      09. Sherlock Holmes
      10. Nightmare On Elm Street

      Okay, anscheinend findet der Film hier nicht soviel Andrang, deshalb schreib ich mal was dazu :D

      Der Teufel trägt Prada wird wird äußerst amüsant, wenn sie das Buch wirklich so umgesetzt haben. Ich bin nämlich gerade dabei es zu lesen und, obwohl ich den Eindruck habe, das wird der totale Frauen Streifen, werde ich ins Kino schreiten.

      Meryl Streep und Anne Hathaway sind alleine vom Trailer her die Ideal -Besetzungungen!
      ANZEIGE
      Auch mich interessiert dieser Film :] Hätte ich schon gerne letzte Woche mir angeschaut. Da lief der nämlich in einer Premiere, aber ich musste leider arbeiten. Deswegen wird der gleich morgen geguckt. Finde Meryl Streep im Trailer klasse. Ihr Blick, ihre Haltung und vorallem die Frisur :D find ich klasse. Erwarte einen netten Film, mit ein paar guten Lachern. Genau das richtige für einen unterhaltsamen Kinoabend.
      Hab den Film gestern gesehen. Leider
      Spoiler anzeigen
      wirkte die Story auf mich sehr durchschaubar. Nach einer kurzen Zeit konnte man erahnen, welche Sachen noch auf einen zukommen. Mir hätte es besser gefallen, wenn sie einen anderen, unerwarteten Weg gegangen wären. :) Diese gesamte Liebesgeschichte hat für mich auch schon fast zu viel Platz eingenommen, ich hätte lieber noch mehr von der Modewelt gesehen.
      Schön war natürlich das Herumreiten auf den Klischees. Die Mädchen nur noch mit "Größe 36" anreden oder die wirklich quirligen und vor Kuriositäten strahlenden Charaktere waren schön anzusehen. Am besten fand ich Frau Streep, die ist einfach klasse. Die Darstellung war toll! Hat wirklich Spaß gemacht, sie zu beobachten.
      Anne Hathaway alias Emily, äh Andy, hat ihre Sache auch ganz gut gemacht. Aber der Charakter gab nicht so viel her wie "Miranda", weswegen sie sehr im Schatten der Meryl Streep stand. Szenen mit den beiden zusammen dominierte ganz klar die zweifache Oscargewinnerin. Und als kleiner Zusatz dann noch der Auftritt von Heidi Klum im Hintergrund, das hatte ich nicht erwartet. Deswegen war ich umso positiver überrascht.
      Die Mode war klasse, hat richtig Spaß gemacht sich die Sachen anzuschaun und sich sein Liebling heraus zu picken. Ein Outfit fand ich wirklich großartig: Das war als Andy einmal das Buch zu Miranda brachte. :) Mit der Mütze, die sie dann abgenommen hat, als sie Miranda das Buch gab.
      Die witzigen Elemente waren natürlich auch vorhanden. Klischees wurden aufgenommen und neu aufgerollt, dazu ein bißchen Slapstick und viel Stutenbissigkeit. :)

      Würde aber insgesamt circa 6 von 10 Punkten geben.
      Ich war auch schon im Kino und habe mir "The Devil Wears Prada" angesehen. Ich persönlich fand ihn klasse. Bevor ich zum Film komme, muss ich unbedingt noch kurz erwähnen, was vorgefallen ist. 10 Minuten bevor der Abspann hätte kommen sollen, haben die den Film einfach rausgekickt und wieder von vorne begonnen (Werbung, Filmvorschau etc.). Dann mussten wir natürlich unseren Hintern aufheben und es melden. Danach kam ein Arbeiter des Kinos zu uns marschiert und versprach, dass es gleich wieder weitergehen würde. Ok, es dauerte länger, demnach kam er später noch einmal rein und hat uns ein Eis angeboten, es würde die Zeit verringern und das war gar nicht einmal so falsch. :D Na ja, nach circa einer halben Stunde ging es auch wieder los und in der Zeit haben wir uns ziemlich kapputtgelacht. Die Maschine hat das Band gefressen und die mussten wohl die Kopie wechseln. Nach dem Film kamen die auf uns zugerammt und präsentierten uns das zerfleischte Band. :grins: Na ja, war aber absolut nicht schlimm. Das Personal war unheimlich freundlich. Nun aber zum Film Prada. Hatte mir eine kleine, nette Unterhaltung erhofft. Das war es auch, nur mit dem Unterschied, dass es für mich grössere und bessere Unterhaltung war. Anne und Streep spielen hervorragend! Die Beiden fand ich einfach nur genial. Natürlich sticht Mrs. Streep hervor und sorgt für grössere Lacher, aber auch Anne sorgt für einiges. Die Zwei kommen so unheimlich sympathisch rüber, das hat echt grossen Spass gemacht. Anne mag ich sowieso seit "Plötzlich Prinzessin" und spätestens nach "Brokeback Mountain" gehört sie zu meinen Lieblingen. Ich finde sie ziemlich süss, so ein hübsches Lächeln. :D Die Szenen, wo Beide kommuniziert haben, waren voll geil! Z.B. die Szene wegen des unveröffentlichten
      Spoiler anzeigen
      Harry Potter Buches
      . :goodwork: Der Film fängt verdammt unterhaltsam an und schafft es dies bis zum Schluss zu halten. Dass die Liebesgeschichte mit Anne so viel Zeit in Anspruch nahm, fand ich klasse.
      Spoiler anzeigen
      Das sollte genau zeigen, wie schnell eine Beziehung zu Ende sein kann und man sich entscheiden muss
      . Für mich war ihr Privatleben ausserhalb der Mode also enorm wichtig. Viel mehr kann ich persönlich zum Film nicht sagen. Die Geschichte hat mir viel besser gefallen, als ich dachte. Sie bietet keine grossen Überraschungen, aber mich konnte der Film von A - Z köstlich unterhalten. Ich habe mich sehr amüsiert und die Zeit verging wie im Fluge. :]

      7,5/10

      :stern::stern::stern::stern::stern::stern::stern::halbstern::stern2::stern2:
      MOMENTANE TOP MOVIES/TV SHOWS
      1. Élite (S1)
      2. Hill House (S1)
      3. Bad Times At The El Royale
      4. Love, Simon
      5. Sierra Burgess
      6. Searching
      7. The Guilty
      8. Call Me By Your Name
      9. Alex Strangelove
      10. American Pie 4




      MOST WANTED MOVIES/TV SHOWS 2018
      1. Beautiful Boy
      2. Suspiria
      3. Mortal Engines
      4. Ben Is Back
      5. Aquaman




      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „carmine“ ()

      Habe mir den Film auch gestern Abend angeschaut und auch mir hat er gefallen. IM Grunde bot er nette Unterhaltung von der ersten bis zur letzten Minute. Meryl Streep und Anne Hathaway haben unglaublich gespielt. Streep war mir zwar den ganzen Film über äußerst unsympathisch, aber das war ja so angelegt, trotzdem fand ich ihr Spiel einfach klasse. Auf deren Kappe gingen einige Witze. Am besten gefiel mir aber der Charakter von Emily Blunt, Emily, die Assistentin. Ihre Sprüche und Mimik fand ich so derbe gut, dass ich mich oft weggeschmissen hab.
      "Du siehst... dünn aus!"
      "Wirklich? Ich bin nur noch eine Darmgrippe von meinem Idealgewicht entfernt."
      Der Witze waren allesamt gut verteilt, es gab immer was zu lachen, auch die Beziehungen der Hauptcharaktere wurden gut beleuchtet, nicht zu viel, sodass es nicht aufgesetzt wirkte.
      Der Film hatte einige gute Ideen, die auch gut gelöst wurden.
      Spoiler anzeigen
      Der unveröffentliche Harry Potter Band... Und sie hat es natürlich bekommen...
      Oder dass ein Flug gebucht werden musste, obwohl ein Hurrican wütetet

      Alles in Allem ein guter Film, mit netten Ideen, guten Schauspielern und einer gehörigen Portion Humor, allerdings nichts besonderes am Filmhimmel, da vieles schon da gewesen ist.

      7,5/10 "Wie schreibt man Gabbana?"
      :stern::stern::stern::stern::stern::stern::stern::halbstern::stern2::stern2:


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „svenjacobs1“ ()

      Ich hab mir den Film gestern Abend mit einigen Freunden angesehen und bin auch jetzt noch hin und weg.

      "Der Teufel trägt Prada" ist einfach eine großartige Komödie, die ich jedem, der etwas Sinn für das Society-Leben hat uneingeschränkt empfehlen kann!
      Der Film bewegt sich in einer Welt, in der alles über Größe 34 dick und alles außer einem Salat eine Kalorienbombe ist.

      Die Story ist nicht unbedingt revolutionär, aber darauf liegt auch gar nicht der Fokus. Der Film lebt eindeutig von seinen Darstellern, allen voran die großartige Meryl Streep. Ich kann gar nicht ausdrücken, wie sehr mich diese Frau gestern Abend in ihren Bann gezogen hat. Ihre Mimik, Gestik, ihr gesamtes Auftreten und das teuflische "Das war's" sind allein die 8 € für ein Kinoticket wert...ich habe keinen einzigen Cent davon bereut.

      Auch Sweetheart Anne Hathaway hat sich hervorragend gemacht. Nach den kitschigen "Plötzlich Prinzessin"-Filmen überzeugte sie mich das erste Mal richtig in "Brokeback Mountain" und legt nun mit "Der Teufel trägt Prada" ebenso gut nach. Andrea Sachs wird durch sie einfach zum lieb haben und mitfühlen.

      Ein weiteres dickes Plus des Films ist auch die Auswahl der Musik. Sei es nun Madonna mit "Jump" oder Alanis Morisette mit ihrem Seasl-Cover "Crazy" - die Musik passt perfekt zur einzelnen Szene und zum gesamten Erscheinungsbild des Films.

      Ich wurde durch "Der Teufel trägt Prada" erstklassig unterhalten - IMO die beste Komödie des Jahres...(bisher, aber ich glaube kaum, dass da noch was besseres nachkommt)

      Es gibt von mir

      9/10 bissge "Das war's"!

      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern2:

      Die DVD ist auch schon so gut wie gekauft! :D
      Ich hatte mir mehr von dem Film versprochen. Ausser Meryl Streep hat der Film nicht viel zu bieten. Vorallem das Ende war ja mal wieder so typisch:

      Spoiler anzeigen
      Sie sieht ihre Fehler ein, wird eine seriöse Journalistin und alle sind super glücklich und zufrieden. Es wäre viel besser gewesen, wenn Andi selber zu einer Miranda mutiert wäre.


      Ein paar Szenen am Anfang waren lustig, aber vorallem in der Mitte plätschert der Film nur vor sich hin und das Ende ist für mich eine Katastrophe :rolleyes:

      Trotzdem bekommt "Der Teufel trägt Prada" gnädige 5,5 Punkte von mir, weil Meryl Streep einfach der Wahnsinn in diesem Film ist.
      Hat mir sehr gut gefallen, ist wirklich ziemlich witzig! Meryl Streep ist schauspielerisch 1A! Ich gebe mal

      8 von 10 Punkten
      Stadtgeflüster:
      "Pornodarstellerin ist ein sehr anstrengender Beruf. Körperlich, als auch... innerlich."
      (LouLou A. Sia, bei RTL Extra)
      Tipp der Woche:
      Dicke Kinder sind schwerer zu kindnappen - mästet sie!
      kommentar:

      schwer bei diesem kommentar nicht in eine genre diskussion abzudriften aber mal sehen...

      also die hauptdarstellerin...wie auch immer sie heißen mag...variiert leicht ihr spiel aus plötzlich prinzessin...was auch in der teufel trägt prada interessanterweise ganz gut passt...meryl streep ist meryl streep und sollte öfter als für überzeichnet böse weibliche charaktere gecastet werden...wir wissen alle das kann sie schon seit mitte der achtziger...tsja der rest des casts bleibt unerwähnenswert mit zwei ausnahmen...prinzessijens modeberater...wobei dieser charakter derart abgenutzt ist aber irgendwie immer symphatisch...und der love interest der prinzessin...allerdings nur weil ich über sein gesicht derart erschrocken bin das ich den rest des films versucht habe den nachweis zu erbringen es sei gemorft worden...zur story läst sich gar nix sagen ohne alles zu verraten..denke das spricht für sich...leeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeere...okok ein leidlich unterhaltsamer beitrag zu einem genre das für mich ein zombiegenre ist, denn eigentlich ist es schon laaaaaaaaaaange tot...stirbt aber nicht sondern ernährt sich weiter von den hirnen seiner besucher...aaarrrggghhh...es ist einfach unglaublich wie oft ich in den letzten zwei jahren den gleichen film gesehen und wie oft in diesem film jennifer aniston mit gespielt hat und glaublich...aber das ist eine andere geschichte....

      fazit: wer mit seiner freundin muss könnte es auch schlechter treffen...aber wirklich was zusehen oder was zu lachen oder was zu denken gibts leider nicht.
      Wer erlöst uns von der Selbstbegeisterung der Dummheit?