Venom

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 574 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Hulk.

      Ja also ein venom spin off wäre echt super , der film könnte wirklich die story von eddie brock neu erzählen , oder sich halt an das ende von sm3 klammern. Ich denke
      Spoiler anzeigen
      nicht das venom tot ist .da harry ja und eddie ja von der selben bombe getroffen wurden fände ich es unlogisch das venom tot ist .Könnte sein das er doch aus der explosion verschwinden konnte.
      Natürlich war venom´s auftritt in sm 3 zu kurz ,
      Spoiler anzeigen
      es gab auch mal gerüchte das ein tot geglaubter bösewicht aus sm 3 in sm 4 zurückkehren soll , was ja nur venom sein kann.


      ich finde auch das man eddie brock hätte anders casten sollen ich meine topher grace hat seine sache eigentlich super gemacht, einziges problem er war zu klein und schmächtig für venom . Wiederum muss ich positiv venom´s gesicht animation bewerten sein maul und so waren schon gut gemacht . allderdings habe ich seine lange zunge vermisst mit der sabber und und so, diese wurde ja im film einfach weggelassen sehr schade .

      Ich denke am liebsten hätten die fans den venom aus dem comics z.b venom -lethal protector . so hätte er auch in sm 3 aussehen sollen muskelbepackt usw.

      Im sm 3 film gibt es ja auch keinen hinweis darauf das er sich selbst venom nennt , ganz anders im buch zum film
      Spoiler anzeigen
      wo er auf dem taxi steht : peter sagt eddie !! Nein nicht mehr antwortet Brock ich bin jetzt gift für dich Parker , ich bin Venom !!


      als gegner wäre carnage schon gut , aber auch the jury aus dem comic könnte man einbringen und so viel andere charaktere

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ghostface“ ()

      Original von jasonpredator22
      Ja also ein venom spin off wäre echt super , der film könnte wirklich die story von eddie brock neu erzählen , oder sich halt an das ende von sm3 klammern. Ich denke
      Spoiler anzeigen
      nicht das venom tot ist .da harry ja und eddie ja von der selben bombe getroffen wurden fände ich es unlogisch das venom tot ist .Könnte sein das er doch aus der explosion verschwinden konnte.
      Natürlich war venom´s auftritt in sm 3 zu kurz ,
      Spoiler anzeigen
      es gab auch mal gerüchte das ein tot geglaubter bösewicht aus sm 3 in sm 4 zurückkehren soll , was ja nur venom sein kann.


      ich finde auch das man eddie brock hätte anders casten sollen ich meine topher grace hat seine sache eigentlich super gemacht, einziges problem er war zu klein und schmächtig für venom . Wiederum muss ich positiv venom´s gesicht animation bewerten sein maul und so waren schon gut gemacht . allderdings habe ich seine lange zunge vermisst mit der sabber und und so, diese wurde ja im film einfach weggelassen sehr schade .

      Ich denke am liebsten hätten die fans den venom aus dem comics z.b venom -lethal protector . so hätte er auch in sm 3 aussehen sollen muskelbepackt usw.

      Im sm 3 film gibt es ja auch keinen hinweis darauf das er sich selbst venom nennt , ganz anders im buch zum film
      Spoiler anzeigen
      wo er auf dem taxi steht : peter sagt eddie !! Nein nicht mehr antwortet Brock ich bin jetzt gift für dich Parker , ich bin Venom !!


      als gegner wäre carnage schon gut , aber auch the jury aus dem comic könnte man einbringen und so viel andere charaktere


      Kann dir in jedem Punkt zustimmen, außer, dass Eddie und Harry von derselben Bombe getroffen wurde stimmt nicht. Der Kobold hat grundsätzlich immer verschiedene Bomben dabei, auch wenn sie vielleicht gleich aussehen (orange) so haben sie doch unterschiedliche Wirkungen...
      Nichtsdestotrotz kann ich mir gut vorstellen, dass Venom durch eine Koboldbombe nicht so schnell stirbt, sondern im Zuge der Explosion abgehauen ist.

      Movies 2012

      Prometheus: 10/10
      TDKR: 9/10
      Verblendung (Remake): 9/10
      The Avengers: 9/10
      The Amazing Spider-man: 8/10
      Sherlock Holmes: Spiel im Schatten: 7/10


      @ Stink_Nase

      Richtig!
      Denn in Spider-Man 3 hat man ja
      Spoiler anzeigen
      nicht wirklich gesehen, dass Venom gestorben ist, geschweige denn das dort irgendwelche Überreste lagen!


      Von daher kann man wohl ausgehen, dass
      Spoiler anzeigen
      Venom in Teil 4 oder 5 zurückkehren wird
      , spätestens dann, wenn bitte, bitte Carnage auftaucht und sich brutal & sinnlos durch New York schlachtet!
      Denn aus den Comics wissen wir ja, dass
      Spoiler anzeigen
      Venom es nur auf Peter Parker/Spider-Man abgesehen hat, um sich an ihm zu rächen und nicht will, dass dabei Unschuldige zu Schaden kommen. Venoms Hass
      gilt einzig & allein der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft!

      Aber auf ein Spin-Off würde ich mich auch sehr freuen!

      LG, Matze.
      Wuha, extra ein Film über ihn? Ohhhhhhhhhhhaa, damit hätte ich nie gerechnet, aber find ich sehr gut die Idee. Bei Spider-Man 3 kam er meiner Meinung nach viel zu kurz weg. Würde mich auch freuen, wenn der selbe Schauspieler ihn spielt, den fand ich damals nicht schlecht (und das soll schon was heißen bei diesen wohl schlechtesten Film der Reihe :nono: )
      Mich würds freuen, wenn sie jemand anderen als Topher casten würden. Der war zwar als Schauspieler nicht schlecht, aber Eddie Brock und in Folge auch Venom ist einfach um einiges größer und bulliger als Spidey, auch das Venom Design hat mir garnicht gefallen, ein schwarzer Spidey mit lächerlichem Maul...
      Wer würde mir den gefallen als Brock, hmm... fällt mir leider grad niemand ein, er sollte weniger intelektuell wirken, eher proll mäßig

      Movies 2012

      Prometheus: 10/10
      TDKR: 9/10
      Verblendung (Remake): 9/10
      The Avengers: 9/10
      The Amazing Spider-man: 8/10
      Sherlock Holmes: Spiel im Schatten: 7/10


      Original von TENK
      Original von Stink_Nase
      auch das Venom Design hat mir garnicht gefallen, ein schwarzer Spidey mit lächerlichem Maul...


      dieses lächerliche maul wollten doch alle haben anstatt ein "realistisches" mit reißzähnen oder ähnliches.

      aber naja


      Na klar wollten alle ein Maul haben, aber nicht so, wies gezeigt wurde...
      eine lange Zunge, mit viel Geifer uns Sabber, so stell ich mir Venom vor.

      Movies 2012

      Prometheus: 10/10
      TDKR: 9/10
      Verblendung (Remake): 9/10
      The Avengers: 9/10
      The Amazing Spider-man: 8/10
      Sherlock Holmes: Spiel im Schatten: 7/10


      Also ein eigener Film für Venom ist einfach Klasse.
      Bei Spiderman kam er einfach zu kurz und wurde zu lieblos involviert.
      Spielraum und Klasse für einen einzigen Film bietet der Charakter definitiv.
      Wobei dürften die Erwartunen seitens der Fans ziemlich hoch sein.
      Diese zu befriedigen bezeichne ich als ziemlich schwer.
      ANZEIGE
      Ein Spin-Off würde bedeuten, dass man Venom zumindest mal länger am Stück sehen würde. ;) In "Spider-Man 3" wurde er wirklich hoffnungslos verfeuert, sozusagen eine der größten Schwachstellen des Films. Allerdings frag ich mich auch, ob man mit dem Charakter einen ganzen Spielfilm füllen kann, so ganz ohne Spider-Man. Er wäre so ein toller Gegner und ich würde es begrüßen, wenn er einfach im vierten "Spider-Man" zurückkehrt. Aber mal sehen, ob das geht.

      Und wegen Topher Grace: Ich fand ihn ehrlich gesagt nicht schlecht, man hätte einfach mehr aus ihm rauskitzeln sollen. Die Sache mit den fehlenden Muskeln ist für mich jetzt nicht so tragisch. Allerdings bezweifle ich, dass Grace gut genug ist, um ein Spin-Off alleine zu füllen.
      Mir persönlich wäre es ja viel lieber gewesen, wenn man sich Venom für einen vierten Spider-Man Film aufgehoben hätte, da, wie ja hier alle bereits geschrieben haben, dieser vielversprechende, berühmte und tolle Charakter total verhauen wurde! Aber ich würde ein Spin-Off trotzdem noch nicht abschreiben, da man daraus sicherlich was gescheites auf die Beine stellen "kann", wenn man sich bemüht und die richtigen Leute an ein Drehbuch lässt. Interessant wäre es allemal mehr von Eddie Brock zu sehen und um Topher Grace mache ich mir keine Sorgen. Er ist ein guter und talentierter Darsteller, bei dem ich mir sehr gut vorstellen kann, dass er auch einen Film dieser Grösse füllen kann. ;) Aber möglicherweise spielt der ja gar nicht mehr mit bzw. wird ersetzt - was ich jedoch schade fände.
      MOMENTANE TOP MOVIES/TV SHOWS
      1. Love, Simon
      2. Mamma Mia! Here We Go Again
      3. Train To Busan
      4. Alex Strangelove
      5. The Kissing Booth
      6. Calibre
      7. Call Me By Your Name
      8. Death Note (S1)
      9. Under The Shadow
      10. American Pie 4




      MOST WANTED MOVIES/TV SHOWS 2018
      1. Halloween
      2. Beautiful Boy
      3. Searching
      4. Suspiria
      5. Crazy Rich Asians




      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „carmine“ ()

      Hab das gerade beim googlen gefunden, bin immer noch ganz hin und weg:

      filmwad.com/fw_images/venom/venom04.jpg

      Ist wahrscheinlich den meisten schon bekannt. Aber ich finde, hierbei sieht man, dass sich zumindest die künstlerische Abteilung Mühe bei Venom gegeben hat - ganz im Gegensatz zu den Drehbuchschreibern. Bin mit dem Look völlig einverstanden, leider kam es im Film nicht so deutlich rüber, da man sein Gesicht kaum gesehen hat. Ich glaube, es gibt nicht eine einzige Nahaufnahme des Gesichts, die länger als sechs Sekunden oder so geht. Eine totale Verschwendung, hoffentlich können die das IRGENDWIE mit einem Venom-SpinOff oder einem guten "Spider-Man 4" ausbügeln.

      Naja, das alles führt das Thema nicht wirklich weiter, ich schätze, ich wollte einfach jemanden sagen, wie geil ich diese Zeichnungen finde. ;)

      @TENK
      Dein realistischer Vorschlag mit den Reißzähnen interessiert mich aber auch, hast du in der Art auch eine Zeichnung oder so gefunden? Also eben eine Zeichnung mit realistischem Ansatz?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „TheKillingJoke“ ()

      ich wär ja lieber für carnage im 4.spidey aber das nur mal dazu.. ;)venom als eigenständiger film? :headscratch:naja find ich an sich nicht schlecht aber auch wenn er ne grosse fanbase hat wird er bei vielen keine grosse symphatie haben,denn er is ja nun mal ein ziemlicher fiesling.was jetzt aber nicht heissen soll dass ich den nicht im kino sehen würde.....denn magneto kriegt ja auch ein spin-off und der is ja bekanntlich auch ein schurke,aber das gehört in den jeweiligen thread ;)
      Original von nightwatcher
      ich wär ja lieber für carnage im 4.spidey aber das nur mal dazu.. ;)venom als eigenständiger film? :headscratch:naja find ich an sich nicht schlecht aber auch wenn er ne grosse fanbase hat wird er bei vielen keine grosse symphatie haben,denn er is ja nun mal ein ziemlicher fiesling.was jetzt aber nicht heissen soll dass ich den nicht im kino sehen würde.....denn magneto kriegt ja auch ein spin-off und der is ja bekanntlich auch ein schurke,aber das gehört in den jeweiligen thread ;)


      es kommt darauf an wie man ihn umsetzt

      Wenn man die Leute fragen würde ob sie ein Joker Spin-Off von the Dark Knight unter Nolans Regie haben wollen, würden wohl die meisten ja sagen.

      Venom ist auch nicht unbedingt so böse wie man denkt, er hat was gegen Spider-Man ja, doch so ein Bösewicht wie ein carnage ist er bei weitem nicht.

      Venom ist einer der wenigen Bösewichte die nicht eindimensinal sind. Man könnte aus dieser figur wirklich viel rausholen. Vorausgesetzt es sitzen Leute am Film die was davon verstehen.

      Venom ist mein Lieblingsbösewicht im Marvel Universum und ich fand seinen Auftritt ist Spidey 3 zwar kurz, doch Spider-Man selbst hat er in jeder Sekunde die Show gestohlen.

      Ich werde dieses Projekt sicher im Auge bahlten.

      Es wäre auch cool wenn sie Venom gefährlicher aussehen lassen als in Spidey 3, so wie in den Artworks eben.
      Venom ist ein Bösewicht, der es liebt seine Opfter zu quälen und seine Überlegenheit genießt.

      Magneto im Gegensatz will nur eine Zukunft in der Mutanten nicht mehr unterdrückt werden und die "normalen" Menschen unterdrücken. Er strebt nach Akzeptanz, da er aber die nicht bekommt schlägt er immer wieder den Weg der Unterwerfung der Menschheit an. Nach dem Motto: "Wer sich nicht anpassen kann muss sich beugen oder ausgelöcht werden." Dabei greift er zu den gleichen Mitteln wie Hitler als er seine Familie ins Konzentrationslager verfrachtet wurde. Mit dem Hass - wie du mir so ich dir. Dafür macht er die ganze Menschheit verantwortlich...

      Venom hat auch kein richtiges Motiv. Der Symbiont ist halt bösartig und bietet Eddie Brock die Gelegenheit sicht zu rechen. "Du hast mir meine Freundin ausgespannt und dafür gesorgt, dass ich meinen Job verliere!" ist finde ich, kein richtiges Motiv, da er selbst dazu beigetragen hatte. Er hat eine Story gefälscht und Gwen war nie richtig mit ihm zusammen!

      Ich würde hierbei Magneto nicht mit Venom vergleichen...
      Magneto ist in dieser Hinsicht um einiges vielschichtiger. (Meine Meinung!)
      Drive fast on empty streets with nothing in mind
      except falling in love and not getting arrested.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Colossus“ ()