ANZEIGE

The Missing

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 18 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von joerch.

      Bewertung für "The Missing" 1
      1.  
        10 (0) 0%
      2.  
        8 (0) 0%
      3.  
        9 (0) 0%
      4.  
        6 (0) 0%
      5.  
        7 (0) 0%
      6.  
        4 (0) 0%
      7.  
        5 (1) 100%
      8.  
        2 (0) 0%
      9.  
        3 (0) 0%
      10.  
        1 (0) 0%
      THE MISSING



      Titel: Missing, The
      Land: USA
      Original Titel: Missing, The
      Jahr: 2003
      Alternativ Titel: Last Ride, The
      Länge: 130 min
      Kinostart: 12.Februar 2004
      Genre: Western
      Regie: Ron Howard: Grinch, Der; Beautiful Mind - Genie und Wahnsinn, A; Cinderella Man;

      Darsteller: Tommy Lee Jones: Stunde des Jägers, Die; Men in Black II; Space Cowboys; Rules - Sekunden der Entscheidung; Men in Black;
      Cate Blanchett: Life Aquatic, The; Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs, Der; Journalistin, Die; Liebe der Charlotte Gray, Die; Herr der Ringe: Zwei Türme, Der; Schiffsmeldungen, Die; Heaven; Herr der Ringe: Die Gefährten, Der; Banditen!; Gift - Die dunkle Gabe, The; In stürmischen Zeiten; Turbulenzen - und andere Katastrophen; Talentierte Mr. Ripley, Der;
      Evan Rachel Wood: Simone; Dreizehn;
      Simon Baker: Affair of the Necklace, The; Red Planet - Planet der Finsternis;
      Jenna Boyd: Stunde des Jägers, Die;
      Aaron Eckhart: Paycheck; Core - Der innere Kern, The; Besessen; Versprechen, Das; Erin Brockovich - Eine wahre Geschichte; Nurse Betty;
      Val Kilmer: Blind Horizon; Mindhunters; Salton Sea, The; Red Planet - Planet der Finsternis; Wonderland;
      Elisabeth Moss: Spirit - Der wilde Hengst;

      Inhalt:

      New Mexico, 1886: Nachdem Samuel Jones (JONES) seine Familie vor Jahren im Stich gelassen hat, um mit den Apachen zu leben, kehrt er nach Hause zurück, in der Hoffnung, seiner Frau und seiner Tochter wieder etwas näher zu kommen. Doch wie sich herausstellt, ist seine Frau schon lange tot und seine inzwischen erwachsene Tochter Maggie (BLANCHETT) hat weder Vergebung noch Zuneigung für ihn übrig. Als Maggies Tochter Lily (WOOD) von einer brutalen Bande verschleppt wird, ist sie auf die Hilfe ihres entfremdeten Vaters angewiesen. In einem Wettlauf gegen die Zeit, verfolgen sie gemeinsam die Spur der Entführer, die auf dem Weg zur mexikanischen Grenze sind und mit Lily für immer zu verschwinden drohen...

      Hier noch der Trailer zum Film:
      the-missing.de/

      Werde ich mir auf alle Fälle anschauen,sind viele gute Schauspieler dabei.
      MfG
      Takeshi
      ___________________________________________________________________

      ANZEIGE
      ich find den trailer schon sehr viel versprechend!!

      und mit Tommy L Jones kann er fast nur gut werden! :]
      jaja warte schon lange auf den film...echt das internet kann so gemein sein wenn du nen trailer fast jahre vor dem film zu sehn bekommst....arrrgghh....ist aber echt mal wieder was ich UNBEDINGT sehn muss...hab schon nicht mehr dran geglaubt...wann hat er endlich dtl.start???

      aber oh man ron howard............
      Wer erlöst uns von der Selbstbegeisterung der Dummheit?

      RE: The Missing

      Ich mag Tommy Lee Jones als Schauspieler, da er immer cool rüberkommt, was wohl z.T. auch an seiner (Synchron)Stimme liegt. Die Inhaltsangabe des Filmes allerdings läßt auf ein Happy-End mit Friede-Freude-Eierkuchen schließen. Dazu die Kindergartenfreigabe FSK12. Nee, das wird wohl kein Reißer werden. Cate Blanchett kann ich auch nicht leiden. Die wirkt immer abweisend und uninspiriert, da hilft nicht mal der Auftritt in HdR.
      Geiz ist nicht geil! Kino dafür umso mehr...
      ja friede freude eierkuchen....mein ich doch scheiss ron howard das macht der immer...irgendwie sind seine filme nie schlecht aber auch nie wirklich gut...ich mag ihn nicht!!!

      wie fsk12....och nööö dachte tommy macht die bösen jungs ordentlich alle....ist ja wieder mal voll zum kotzen....vor allem weil der trailer auch son bissel gruselig rüber kam!!!
      Wer erlöst uns von der Selbstbegeisterung der Dummheit?
      War doch 'n guter Film.

      FSK 12 ist in Ordnung es hätte auch keiner brutaleren Bilder bedurft.

      Ich fand den Film sehr unterhaltsam. Er war allerdings etwas anders als ich erwartet habe. Er war zwar im Westerngenre angesiedelt, wenn man aber Open Range als Western ansieht so kann man The Missing nicht Western nennen.

      Der Westen ist hier nur die Kulisse für ein Drama um zwei kaputte Sehlen. ( Ist nicht so tiefgründig und schwer wie's sich anhört)

      Sicherlich hat der Film das Genre nicht neu erfunden, aber gerade aufgrund der wirklich guten Hauptdarsteller ist er durchaus zu empfehlen.
      "Die Größe deines Intellekts wird nur erreicht von der Tiefe deiner Demuth."

      "Wir sind wie ein Supermarkt - wir haben zwar nicht immer Kunden, aber immer geöffnet."

      "Thousands of innocent people die every day. Detonate one rich guy's dog, and you're a marked man for life. "
      Trotz der Überlänge (130 Min.) war der Film in keiner Minute langweilig. Die Schauspieler waren brilliant gewählt, besonders Cate Blanchett (wir erinnern uns, HdR ) und Tommy Lee Jones (MIB), die als Tochter - Vater - Gespann wirklich ein klasse Team bildeten. Evan Rachel Wood ist mir noch sehr gut aus dem tollen Drama "Dreizehn" bekannt .. also eine Reihe wirklich guter Schauspieler mit einer wirklich fesselnden Story. Gute Mischung aus Thriller und Western, mit atemberaubenden Landschaftsaufnahmen ... absolut zu empfehlen!
      ~ A condom is the glass slipper for our generation. ~
      ~ You slip one on when you meet a stranger. ~
      ~ You "dance" all night, and then you throw it away. ~
      ~ The condom, I mean, not the stranger. ~
      Ich finde den Film ebenfalls sehr gelungen. Tolle Darsteller und Optik, Spannung bis zum Schluss und keine platten Charaktere. Tommy Lee Jones scheint irgendwie auf Jäger-Rollen abonniert zu sein, was er aber auch immer gut hinkriegt. Indianische Mystik kommt dank des bösen "Medizinmannes" ebenfalls nicht zu kurz.
      8,5/10
      Es freut mich richtig, dass sich Regisseure immer noch trauen Filme im Westerngenre anzusiedeln, wie auch Kevin Costner's "Open Range".
      Der Trailer gibt mehr her als der eigentliche Film! Er verspricht zwar einen spannenden und bedingt gruseligen Film, diesen Zweck erfüllt der Film aber nur geringfügig.
      Hatte mir mehr erwartet! im großen und ganzen ist er aber dennoch nicht schlecht und gibt atmosphärisch und darstellerisch einiges her. nur haben es mir die Geistergeschichten nicht so angetan.

      6,5/10
      Gestern mal wieder angesehen .
      Toller Film - hat ne interessante Story und starke Charaktere - die Atmo ist auch ganz ordentlich - kann man sich ansehen , vorallem , da es viel zu wenig moderne Western gibt - wobei das ja eigentlich kein western im klassischen sinne ist , wie jetzt erbarmunglos oder dergleichen - ist eigentlich ein Thriller der zufällig im Wilden Westen spielt (na gut ist erbarmungslos iwie auch) .
      Ich find an dem Film vorallem die Charaktere stark - so diesen oberbösewicht - ders schon sehr geil designed - oder auch Lee Jones Rolle - einfach nur rund - auch blanchet wieder gewohnt gut - die indianer werden nicht glorifiziert - und die weißen sind sowieso schweine ^^
      ja ne ist toll - war sicher kein fehlkauf - das ende hätten se ein wenig mehr ausschmücken können - jetzt nicht das die in den sonnenuntergang reiten ^^ - aber halt schon iwas zum film passendes aber atmosphärisches - aber ich will mich nicht beklagen - der film ist kühl und so endet er auch .
      nicht so gut wie erbarmungslos - aber doch sein geld wert - ron howard ist halt auch kein anfänger .

      8/10 Pkt.

      In Amerika erscheint ein Extended Cut!

      Die neuen Szenen (um die 17 Minuten) gab es bereits in Amerika als Deleted Scenes zu betrachten, jetzt werden sie in den Film integriert. Bei uns gab es nur wenige dieser Szenen im Bonusmaterial zu bestaunen.

      Einen deutschen Start gibt es noch keinen.

      Quelle: schnittberichte.com/news.php?ID=15755

      Und ich habe mich schon gefreut, dass es dieser Cut auch zu uns schafft. Mir gefällt dieser melancholische Western. Trotzdem soll diese News nicht unterschlagen werden.
      "1, 2, 4."

      Olly schrieb:

      In Amerika erscheint ein Extended Cut!

      Die neuen Szenen (um die 17 Minuten) gab es bereits in Amerika als Deleted Scenes zu betrachten, jetzt werden sie in den Film integriert. Bei uns gab es nur wenige dieser Szenen im Bonusmaterial zu bestaunen.

      Einen deutschen Start gibt es noch keinen.

      Quelle: schnittberichte.com/news.php?ID=15755

      Und ich habe mich schon gefreut, dass es dieser Cut auch zu uns schafft. Mir gefällt dieser melancholische Western. Trotzdem soll diese News nicht unterschlagen werden.


      Toller (ruhiger) Film den ich sehr schätze. Ich hab die deleted Scenes nie gesehen und besitze leider (zum Glück?) die BD noch nicht...
      Kommt der in der Fassung wird der natürlich sofort meiner Sammlung zugeführt...

      Hupengröße ... die ja essenziell für eine Rolle wie die der Wonder Woman ist.