ANZEIGE

The Fog - Nebel des Grauens (Extended Version)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 10 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Tomtec.

      The Fog - Nebel des Grauens (Extended Version)




      Allgemeine Informationen

      Veröffentlichung: 08.06.2006
      Anbieter: Sony Pictures
      Bild: 2.35:1 (anamorph)
      Ton: Deutsch DD 5.1, Englisch DD 5.1
      Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
      Freigabe: ab 16
      DVDs: 1
      Verpackung: Amary

      Bonusmaterialien

      Regiekommentar
      Entfallene Szenen
      Filmdokumentationen inkl. Making of
      Trailer


      Inhalt

      Nebel legt sich über Antonio Bay. Die Einwohner der kleinen Insel vor der nordkalifornischen Küste richten eine Feier aus, bei der die Gründerväter geehrt werden sollen. Während dessen liegt über dem scheinbar idyllischen Städtchen ein dunkles Geheimnis: Im Jahr 1871 sank vor der Küste von Antonio Bay unter mysteriösen Umständen der Clipper "Elizabeth Dane". An Bord: eine Kolonie Lepra-Kranker, die sich auf der Insel niederlassen wollten. Niemand auf dem Schiff überlebte damals das Unglück.

      Jahrzehnte später ereignen sich plötzlich seltsame Dinge in Antonio Bay: Eine bedrohlich erscheinende Nebelbank bewegt sich unaufhaltsam auf die Küstenstadt zu. Alte Gegenstände tauchen aus der Tiefe der See auf und werden an Land gespült. Doch das ist erst der Anfang, denn mit dem Nebel kehren auch die Toten der "Elizabeth Dane" aus ihrem nassen Grab zurück, um sich an den Nachfahren der einstigen Einwohner von Antonio Bay zu rächen...




      ANZEIGE
      So ein mieser Film. Der Trailer war ja cool und so, aber der Film war einfach nur schlecht. Werde mir bald das Original zulegen, aber niemals sowas :nono: :rolleyes:



      Most Wanted 2009
      01. Gran Torino
      02. X-Men Origins: Wolverine
      03. Crank 2: High Voltage
      04. Milk
      05. Defiance
      06. Underworld: Rise Of The Lycans
      07. RockNRolla
      08. Punisher: War Zone
      09. Watchmen
      10. Knowing

      Top 10 2009
      01. The Curious Case Of Benjamin Button
      02. Lost - Season 5
      03. Gran Torino
      04. The Wrestler
      05. 24 - Season 7
      06. Frost/Nixon
      07. X-Men Origins: Wolverine
      08. Taken
      09. Prison Break - Season 4
      10. Heroes - Season 3

      uninteressante DVD zu einem unbrauchbaren Film :rolleyes:
      Werde mir die DVD holen, wenn sie in ein paar Wochen etwas günstiger geworden ist (kann ja nicht lange dauern bei der Beliebtheit). Ich war hier ja einer der wenigen, die den Film gut fanden. Kommt bei weitem nicht an das Original ran ... das geb ich auch zu ... dennoch für mich ein guter Film. =)
      Werde die DVD auch holen - aber nur, weil ich ein Fan des Originals bin - das Remake war mau - deswegen wird die DVD erst zu einem späten Zeitpunkt angeschafft, wenn man bei eBay nur noch um die 5-7 € zahlen muss.
      Favourite Movies:
      01. Aliens - Die Rückkehr
      02. Herr der Ringe
      03. Alien
      04. The Abyss
      05. Titanic
      06. Birdman
      07. Sin City
      08. Der schmale Grat
      09. Die Verurteilten
      10. Inception
      Favourite Series:
      01. Game of Thrones
      02. Babylon 5
      03. Breaking Bad
      04. Battlestar Galactica
      05. Twin Peaks
      06. Die Simpsons
      07. Hannibal
      08. Vikings
      09. True Detective
      10. The Big Bang Theory
      Most Wanted:
      01. Dune
      02. Tenet
      03. A Quiet Place 2
      04. Avatar 2
      05. Star Trek 4
      06. The Batman
      07. Wonder Woman 84
      08. Matrix 4
      09. Indiana Jones 6
      10. X-Men New Mutants
      Ich kann es immer noch nicht glauben, dass John Carpenter, Debra Hill und David Foster (also die Schöpfer u.a. von "The Thing") diesen Seemannsgarn produziert haben. Die Initiative ein Remake zu drehen ging ja von Hill und Carpenter aus. Laut Carpenter ging es darum eine bekannte und gute Geschichte mit tollen, modernen und spektakulären Effekten nachzuerzählen. Es ging ihm natürlich ums Geld, hat er auch zugegeben ("​make me rich"). Wurde er natürlich nicht, weil der Film am Boxoffice jetzt nicht gerade die größten Klipper versenkt hat. Verständlich, denn das Original 25 Jahre früher hat immer noch die sehenswerteren Szenen. Der Nebel, damals erzeugt durch Nebelmaschinen und teilweise Feuerlöscher ( ^^ ), sieht um einiges besser aus als dieser gigantisch durch CG erzeugte Nebel. Er sieht teilweise sogar lächerlich aus. Zudem ein 1:1-Remake mit lausig erzählten neuen Handlungssträngen. Regisseur Rupert Wainwright meint das Original sei unlogisch, weil was sollten Geister denn mit Gold anfangen. Ja, da hat der "Gute" das Original nicht verstanden und die Schlussszene entweder nicht gesehen oder sie falsch interpretiert - Gold nehmen sie gerne mit, aber in erster Linie geht es um Blutrache. Auge um Auge, Zahn um Zahn, Seele um Seele sozusagen. "The Fog" war auch der letzte Spielfilm von Rupert Wainwright ("Stigmata"). Danach drehte er Werbevideos, u.a. für die russische Bewerbung für die Olympischen Winterspiele 2014. Und das als Brite, meinen Glückwunsch.

      Ein absolut lächerliches Remake mit vereinzelt lausigen Effekten, langweiligen Nacherzählungen eines unsterblichen Klassikers, vernebelt noch mit mauen Schauspielern. Mit Tom Welling ("Smallville") und Maggie Grace ("Lost") wollte man damals wohl die Tradition, mit heißen Serien-Teenagern rocken Horror-Filme so richtig, weiterführen. Es hat zum Glück nicht funktioniert. Wer weiß wie viele "Fogs" wir heute hätten.

      Zurück in den Nebel und weg mit dem Zeug!

      2 / 10 besoffenen Priestern
      "1, 2, 4."
      Der Film ist super schwach: War u. bin ich sehr enttäuscht von. Für mich mit eines der schwächsten Remake's/Reboots überhaupt! :nono: Dabei hätte man da schon was draus machen/rausholen können, aber so... Der Film hat gar nicht's was das Original ausmacht, finde ich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Dr. Loomis“ ()

      Olly schrieb:



      Ein absolut lächerliches Remake mit vereinzelt lausigen Effekten, langweiligen Nacherzählungen eines unsterblichen Klassikers, vernebelt noch mit mauen Schauspielern. Mit Tom Welling ("Smallville") und Maggie Grace ("Lost") wollte man damals wohl die Tradition, mit heißen Serien-Teenagern rocken Horror-Filme so richtig, weiterführen. Es hat zum Glück nicht funktioniert. Wer weiß wie viele "Fogs" wir heute hätten.

      Zurück in den Nebel und weg mit dem Zeug!

      2 / 10 besoffenen Priestern


      Ich glaube schlechter geht es nun wirklich nicht mehr im Remake oder Rebootsektor. Vor dem Film wurde ich damals sogar in der Videothek gewarnt. :uglylol:
      ANZEIGE