Superman I - IV (Christopher Reeve)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 28 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von GrafSpee.

      Ich hoffe die Scheibe kommt auch zu uns. Das Faszinierende ist ja, dass das Original auch heute noch begeistert oder wie es ein User auf schnittberichte richtig ausgedrückt hat:
      Wie bahnbrechend Superman von Richard Donner ist, kann man ja daran erkennen, dass er auch nach fast 40 Jahren noch beliebt ist und gerne gesehen wird. Die modernen CGI Varianten sind hingegen heute schon verpöhnt und dank der billigen Optik wenige Jahre nach Erscheinen schon total überholt. Man sieht eben einfach, ob man sich tricktechnisch große Mühe macht um das Cape fliegen zu lassen oder ob das einfach ein Asiate am Computer zusammentippt.
      Mission: Pokalsieg 2019 !!! Für Rudi !!!

      06. 02. Achtelfinale - gegen Fortuna Düsseldorf (H) 4:1

      03. 04. Viertelfinale - gegen SV Werder Bremen (H) -:-

      ANZEIGE
      Christopher Reeve, der einzig wahre Superman!
      Sein Clark Kent so schuselig und witzig... als Superman die Souveränität in Person. Hab den als Kind geliebt und jetzt schau ich ihn immer noch gerne.

      Aber knapp 3 Stunden? Ist schon ne Hausnummer, fand den Teil seiner Kindheit jedoch immer recht langatmig. Ist aber auch schon eine Weile her :D
      Und wann kommt die 3 Stunden Fassung von Batman und Batmans Rückkehr? 2029? :D


      Ich hab letztens nach Ewigkeiten (vermutlich 10 Jahre plus) mal wieder die ersten beiden Teile gesehen (Teil 3 und 4 da bin ich grad noch bissel zwiegespalten ob ich mir die antun will).

      Im Vergleich zu den heutigen Superheldenfilmen wirken manche Szenen natürlich etwas cheesy aber für die technischen Möglichkeiten von damals, sind die Filme doch sehr ordentlich.

      Kann man sich durchaus mal ansehen (wenn auch Superman nicht mein Favorit unter den Superhelden ist).
      "Rappen kann tödlich sein - Autofahren auch"


      Hito schrieb:

      Ich hab letztens nach Ewigkeiten (vermutlich 10 Jahre plus) mal wieder die ersten beiden Teile gesehen (Teil 3 und 4 da bin ich grad noch bissel zwiegespalten ob ich mir die antun will).

      Im Vergleich zu den heutigen Superheldenfilmen wirken manche Szenen natürlich etwas cheesy aber für die technischen Möglichkeiten von damals, sind die Filme doch sehr ordentlich.

      Kann man sich durchaus mal ansehen (wenn auch Superman nicht mein Favorit unter den Superhelden ist).


      Als Kind habe ich den ersten und zweiten Teil geliebt, und auch heute noch finde ich diese beiden Klasse natürlich muss man dazu auch immer ein wenig im Hinterkopf behalten zu welcher Zeit die Filme entstanden sind. Bei Teil 3 gab es ein paar gute Ansätze aber mir war der Film insgesamt zu albern. Bei Teil 4 ist es so wie bei der "Batman" Reihe ein Film der die komplette Reihe erst einmal begraben hat was aber auch dran lag das Christopher Reeve "Superman" zu so etwas wie Captain Planet machen wollte, und das die Rechte bei Cannon eigentlich nichts zu sehen hatten.