ANZEIGE

The Hills have Eyes 2 (2007)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 746 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Tomtec.

      The Hills have Eyes 2 (2007)

      Bewertung 68
      1.  
        10 (8) 12%
      2.  
        8 (8) 12%
      3.  
        9 (7) 10%
      4.  
        6 (9) 13%
      5.  
        7 (10) 15%
      6.  
        4 (6) 9%
      7.  
        5 (7) 10%
      8.  
        2 (3) 4%
      9.  
        3 (7) 10%
      10.  
        1 (5) 7%
      Nachträglich eingefügt von RickOne :



      The Hills have Eyes 2


      Originaltitel : The Hills have Eyes 2
      Kinostart : 02.03.07 (USA), 29.03.07 (D)
      Filmlänge : -
      Produktion:
      Studio : Fox Atomic
      FSK : -
      Regie : Martin Weisz
      Darsteller : Michael McMillian, Jessica Stroup, Daniella Alonso, Jacob Vargas,



      Story : Eine Truppe junger Rekruten der National Garde trainiert in einem abgelegenen Militärcamp, als sie an ihrem letzten Trainingstag von Mutanten überfallen werden. Die blutige Kampf beginnt.






      The Hills have Fortsetzung

      Schon im nächsten Jahr wird eine Fortsetzung zu "The Hills have Eyes" kommen, das berichtet Wes Craven. Er selbst schreibt gerade das Drehbuch, wird die Regie aber wieder einem talentierten Neuling übergeben. Alexandre Aja, der beim ersten führte, will sich anderen Projekten widmen.

      Quelle: bereitsgesehn

      ....

      Öhm ? ich dachte
      Spoiler anzeigen
      die wurden da alle abgeschlachtet die Mutanten? Wie soll daraus denn nochwas kommen? ne komplette neue Story dann ?
      Oder was meint ihr ?
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „RickOne“ ()

      Eigentlich stehe ich den News von BG sehr skeptisch gegenüber (Quellen sind da ne Seltenheit), aber nachdem sich jetzt ja warscheinlich sogar "Sailor Moon" bewahrheitet...:D ;)

      Also ich sehe das so:
      Spoiler anzeigen
      Am Ende von Teil 1 sieht man doch, dass noch mind. 1 Mutant am Leben ist. Der beobachtet die Family (bzw. was davon übrig ist). Der ist noch übrig.
      Und wer weiß, vielleicht sind in dem Bergwerk noch ganz viele a la "Descent"?!?
      Wenn es eine Fortsetzung gibt, dann gibt es auch Mutanten. Wes Craven wird sich schon was einfallen lassen.


      Bin mal nur gespannt, wer da die Regie übernehmen soll. :gruebel: Alexandre Aja hat schon sehr gute Arbeite geleistet...
      ja stimmt ;)

      Spoiler anzeigen
      Der letzte wo durchs fernglas schaut, hab mich damals schon gefragt, ob das jetzt der letzte mutant ist oder nur eine kamara aufnahme ;) !
      Original von Miami Honk
      ja stimmt ;)

      Spoiler anzeigen
      Der letzte wo durchs fernglas schaut, hab mich damals schon gefragt, ob das jetzt der letzte mutant ist oder nur eine kamara aufnahme ;) !


      Spoiler anzeigen
      Nein, das war IMO ganz klar ein Mutant. Und wenn mich nicht alles täuscht, lebt doch der Typ / die Frau (sorry, konnte nicht erkennen, was es war :D ), der /die auf Doug's Baby aufgepasst hat und ihn in diese Truhe mit den Leichenteilen gesteckt hat. Oder hat Doug den auch erledigt? Glaub nicht...


      Ich denke mal, dass das bisher nur Gedanken sind und man noch abwartet, wie sich die DVD von Teil 1 entwickelt. Wenn die gut läuft, kommt sicher ein Sequel. (Und ich glaube, dass die gut laufen wird - ein "Unrated" oder "Uncut" auf dem Cover macht sich immer sehr gut! ;) )

      Ich glaube auch nicht, dass Teil 2 schon nächstes Jahr kommt. Vielleicht mit etwas Glück Ende 2007 (November / Dezember oder so). Das würde zu schnell gehen.

      Außerdem: Wer weiß wie sich der Markt entwickelt? Vielleicht sind die harten Horrorfilme bis Ende 2007 schon wieder out?
      Original von Miami Honk
      Spoiler anzeigen
      Truhe mit leichen teile ????


      Spoiler anzeigen
      Ähm...also Doug kommt in das Dorf und sucht sein Baby. Im Haus liegt das Baby aufm Bett. Im anderen Zimmer sitzt die Mutanten-Mutter.
      Doug nimmt die Kleine auf den Arm und will fliehen. Im Gang kommt dann die Mutter und schlägt ihn nieder.
      Er wacht dann in ner Truhe auf und um ihn rum sind Leichenteile.
      Ich stehe dem Sequel sehr skeptisch entgegen obwohl ich mir ne Fortsetzung sehr gewünscht hab aber nachdem was ich so gelesen habe
      "eine Nationalgarde wird auf die Mutanten in den Minen stossen"
      also ich weiss nicht
      wenn es wenigstens wieder um eine Familie gehen würde dann wär das ja wirklich cool
      aber ne Armee??? :crazy2:
      Die Schauspieler Aaron Stanford,Emilie de Ravin und Dan Byrd werden sicher nicht mehr zur Verfügung stehen,schade..
      die Mutanten Pluto,Lizard,Jupiter,Goggle und Ruby bestimmt auch nicht..
      Alexandre Aja wird auch nicht Regie führen..
      ich weiss nicht das wird bestimmt nichts werden..
      aber erstmal abwarten vielleicht ändert sich ja noch was..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „melbone“ ()

      Original von mondsuechtiges
      nehme dann aber mal an, dass da ne völlig neue Familie abgeschlachtet wird.


      Das denke ich auch. Es wäre auch unsinnig, wenn es wieder die gleichen wären. Was um alles in der Welt sollte die 3 an diesen Ort zurückführen?!? Also ich würde nie mehr an einen Ort gehen, wo meine 1. meine halbe Familie umgekommen ist und 2. eine Horde Kannibalen auf mich wartet.
      Doug und Co. sind auf und davon.

      Wenn es wirklich ein Sequel geben wird, dann sicher mit völlig neuen Charakteren. Nur die Handlung wird, denk ich, gleich sein.

      Wenn Craven nicht das Drehbuch schreiben würde, hätte das typischen Direct-to-DVd Style, aber ich glaube kaum, dass sich Craven Mühe für einen Film macht, der nur in die Videotheken kommt. Deshalb wird da sicher ein Kino-Release angepeilt..
      nehme dann aber mal an, dass da ne völlig neue Familie abgeschlachtet wird


      das denke ich eher nicht Craven hat bereits bestätigt das in der Fortsetzung
      "ein Trupp der Nationalgarde beim letzten Tag ihrer Ausbildung in der Wüste auf die Mutanten trifft
      und es sich in den Untergrund(Minen) abspielen wird"

      also höchstwahrscheinlich keine Familie was ich viel besser gefunden hätte
      so wird dieses Sequel ein völliger Flop werden. :(
      ANZEIGE
      Original von melbone
      nehme dann aber mal an, dass da ne völlig neue Familie abgeschlachtet wird


      das denke ich eher nicht Craven hat bereits bestätigt das in der Fortsetzung
      "ein Trupp der Nationalgarde beim letzten Tag ihrer Ausbildung in der Wüste auf die Mutanten trifft
      und es sich in den Untergrund(Minen) abspielen wird"

      also höchstwahrscheinlich keine Familie was ich viel besser gefunden hätte
      so wird dieses Sequel ein völliger Flop werden. :(


      Das klingt irgendwie nach ner Art ALIENS.... :rolleyes: aber eine Fortsetzung mit ner anderen Familie wäre wohl zu 80 % identisch mit dem ersten Teil, nur andere Tötungsszenene... FAZIT: Bloß keine Fortsetzung vom schon Ideen armen ersten Teil!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Das Metall“ ()

      Original von melbone[/i


      das denke ich eher nicht Craven hat bereits bestätigt das in der Fortsetzung
      "ein Trupp der Nationalgarde beim letzten Tag ihrer Ausbildung in der Wüste auf die Mutanten trifft
      und es sich in den Untergrund(Minen) abspielen wird"
      . :(


      also sowas wie descent nur mit soldaten , hört sich recht langweilig an , zumal wes craven auch schon bessere zeiten ( und filme ) hatte .
      abwarten , eventuell wird´s ja recht nett
      Sequel-Alarm: erneut zu den Hügeln der blutigen Augen

      Wie Fangoria berichtet steht schon jetzt fest, dass es einen zweiten Teil zum erst kürzlich in Deutschland angelaufenen Remake von The Hills Have Eyes (1977) geben wird. Fox hat sich wohl mit Wes Craven in Verbindung gesetzt, der nun das Script mit seinem Sohn schreibt.

      Craven: "We want to continue the story of the miners. This time, a group of National Guard screw-ups come face to face with the mutants on their last day of training in the desert. We will take the audience underground as well. The studio, Fox Searchlight, wants the sequel out a year to the day after the last one, so we have to deliver our script in a matter of weeks" - also, diesmal wird der Zuschauer tiefer in die Minen geschickt. Ein Trupp der Nationalgarde schließt seine Ausbildung in der Wüste ab und trifft dann auf die Mutanten. Fox will das Sequel exakt ein Jahr nach Start des ersten Teils rausbringen, was bedeutet, dass man das Drehbuch jetzt innerhalb von wenigen Wochen fertig stellen muss (allerdings hat Craven darin Erfahrung, das Script zu Last House on the Left hat er in drei Tagen verfasst).

      Nun, hört sich ein wenig nach der Atmosphäre aus The Descent an. Da hat das allerdings richtig gut funktioniert. Mal schauen, was das Hills-Sequel dann aus dem Potenzial macht, fest steht aber, dass der erste Teil einer der besten Horrorfilme der letzten Kinozeit ist. Übrigens: der Regisseur steht noch nicht fest. Alexandre Aja ist zwar im Gespräch (und meiner Ansicht nach dürfte auch kein anderer in Frage kommen), aber Craven favorisiert wohl einen anderen - Michael J. Bassett, dessen Filme Wilderness und Deathwatch dem Filmemacher (Craven) sehr gut gefallen haben sollen; außerdem arbeitet Aja an einem anderen Projekt: “We’re talking with Michael J. Bassett, now that Alexandre is busy on another project [The Waiting, Anm. des Autors]”.
      Original von Das Metall
      Original von melbone
      nehme dann aber mal an, dass da ne völlig neue Familie abgeschlachtet wird


      das denke ich eher nicht Craven hat bereits bestätigt das in der Fortsetzung
      "ein Trupp der Nationalgarde beim letzten Tag ihrer Ausbildung in der Wüste auf die Mutanten trifft
      und es sich in den Untergrund(Minen) abspielen wird"

      also höchstwahrscheinlich keine Familie was ich viel besser gefunden hätte
      so wird dieses Sequel ein völliger Flop werden. :(


      Das klingt irgendwie nach ner Art ALIENS.... :rolleyes: aber eine Fortsetzung mit ner anderen Familie wäre wohl zu 80 % identisch mit dem ersten Teil, nur andere Tötungsszenene... FAZIT: Bloß keine Fortsetzung vom schon Ideen armen ersten Teil!!!


      Aber wenn man statt der Familie einige Teenager zu einer Hochzeit fahren lässt und die geraten in die Fänge der Irren.... Das wäre doch mal was neues - und dann könnte man auch mal wen anders besetzen... Paris Hilton z.B.....

      Naja - aus einem Sequel mit den Soldaten könnte man schon was machen - aber es wird wohl wieder nichts "besonderes"....

      Hupengröße ... die ja essenziell für eine Rolle wie die der Wonder Woman ist.
      Von THHE war ich begeistert, aber ein Sequel muss wirklich nicht sein.
      Es wird schwierig, der Handlung was Neues abzugewinnen und generell sollte THHE einfach nur mal ein Remake sein, ohne gleich Sequels und Prequels im Schlepptau zu haben - das hängt mir langsam zu Hals raus.
      Favourite Movies:
      01. Aliens - Die Rückkehr
      02. Herr der Ringe
      03. Alien
      04. The Abyss
      05. Titanic
      06. Birdman
      07. Sin City
      08. Der schmale Grat
      09. Die Verurteilten
      10. Inception
      Favourite Series:
      01. Game of Thrones
      02. Babylon 5
      03. Breaking Bad
      04. Battlestar Galactica
      05. Twin Peaks
      06. Die Simpsons
      07. Hannibal
      08. Vikings
      09. True Detective
      10. The Big Bang Theory
      Most Wanted:
      01. Dune
      02. Tenet
      03. A Quiet Place 2
      04. Avatar 2
      05. Star Trek 4
      06. The Batman
      07. Wonder Woman 84
      08. Matrix 4
      09. Indiana Jones 6
      10. X-Men New Mutants

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „RickOne“ ()

      The Hills Have Eyes 2

      Da in den MI-News berichtet wurde, dass es wohl sicher einen 2. Teil geben wird, eröffne ich mal einen Thread dazu.
      Was meint ihr? Was haltet ihr davon? Ich weiß ja nicht so recht...finds eigentlich nicht unbedingt nötig...andererseits klingt es natürlich vielversprechend, dass Wes Craven höchstpersönlich das Drehbuch schreibt...