ANZEIGE

Street Fighter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 54 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Schwambo.

      Street Fighter

      Bewertung für "Street Fighter" 16
      1.  
        10/10 (0) 0%
      2.  
        8/10 (1) 6%
      3.  
        9/10 (2) 13%
      4.  
        6/10 (1) 6%
      5.  
        7/10 (3) 19%
      6.  
        4/10 (0) 0%
      7.  
        5/10 (4) 25%
      8.  
        2/10 (1) 6%
      9.  
        3/10 (2) 13%
      10.  
        1/10 (2) 13%



      Street Fighter


      Originaltitel : Street Fighter
      Produktion : USA, 1994
      Studio : Columbia-Tristar
      FSK :16
      Regie : Steven E. de Souza
      Darsteller : Jean-Claude Van Damme, Raulz Julia, Ming-Nak Wen, Damianr Chapa, Kyliem Minogue, Simony Callow


      Handlung : Die Welt am Abgrund: der diabolische Diktator General Bison (Raul Julia) terrorisiert mit seiner gewalttätigen Streitmacht das Land. Über 60 UN-Mitarbeiter hat er bereits als Geiseln, verlangt 20 Milliarden Dollar Lösegeld, der gefährliche Konflikt steht an der Schwelle eines Weltkrieges. Da tritt der Oberbefehlshaber der Alliierten Truppen, Colonel Guile (Jean-Claude Van Damme) mit seiner Elitekämpferin Cammy (Popstar Kylie Minogue) zu einer geheimen Rettungsaktion an. Guile schleust zwei kleine Waffenschieber, die er bei einer Razzia erwischt hat, als Spitzel in die Gang des Waffenhändlers Sagat (Wes Studi) ein. Doch als sich in letzter Minute die Fernsehreporterin Chun-Li Zang (Ming-Na Wen) einmischt, mißlingt der scheinbar perfekte Plan...



      Fazit : Eine Game-Vefilmung, die glatt von Uwe Boll stammn könnte.
      Die Kämpfe, das eigentliche Herzstück von Steet Fighter, sind unglaublich schlecht choreographiert und wirken einfach nur albern, genauso wie die Handlung, das Setdesign und die jämmerlichen Dialoge.
      Und weil hier wirklich gar nichts passt, spielt auch noch Popsternchen Kylie Minogue einen Part als Elitekämpferin (siehe Bild) !
      Lustig ist auch das erstaunliche Einspielergebnis von knapp 100 Mio $ bei einem Budget von 35 Mio $.


      Wertung :
      1/10
      :stern::stern2::stern2::stern2::stern2::stern2::stern2::stern2::stern2::stern2:


      Favourite Movies:
      01. Aliens - Die Rückkehr
      02. Herr der Ringe
      03. Alien
      04. The Abyss
      05. Titanic
      06. Birdman
      07. Sin City
      08. Der schmale Grat
      09. Die Verurteilten
      10. Inception
      Favourite Series:
      01. Game of Thrones
      02. Babylon 5
      03. Breaking Bad
      04. Battlestar Galactica
      05. Twin Peaks
      06. Die Simpsons
      07. Hannibal
      08. Vikings
      09. True Detective
      10. The Big Bang Theory
      Most Wanted:
      01. Dune
      02. Tenet
      03. A Quiet Place 2
      04. Avatar 2
      05. Star Trek 4
      06. The Batman
      07. Wonder Woman 84
      08. Matrix 4
      09. Indiana Jones 6
      10. X-Men New Mutants
      ANZEIGE
      OMG, Ricky warum die Mühe ein Thread für son Film?! :freaky:
      Also der FIlm ist mitunter einer der größten Gurken überhaupt, Capcom hat sich damit bestimmt nicht mit Ruhm bekleckert, ein total bescheuerter Film der eigentlich nix bietet, miese Story, miese Schauspieler (schade um Raul Julia, für seine letzte Rolle hier aufzufallen), miese Fights einfach alles ist mies....

      1/10



      Der Film war echt sowas von laecherlich, hab irgendwann beim durchzappen mal wieder reingeschaut :grins:
      ....wobei....als er vor etwa 10 Jahren raus kam fand ich ihn gar nicht mal so schlecht :freaky:

      Der Thread sollte trotzdem eher nach Videospielverfilmungen, meint ihr nicht? ;)
      Ich glaub, ich hab da mal ein Stück von dem Film gesehen ... ist aber schon eine Ewigkeit her und im Prinzip haben mich damals nur die Schauspieler interessiert, wie sie in ihren Rollen aussehen.

      Das Ninento-Spiel hab ich immer sehr gerne gespielt, daher war der Film damals interessant für mich ... aber ganz ehrlich: Ich hab keinen blassen Schimmer mehr davon, wie der Film ist!

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase

      Was ich irre schrecklich fand war das Ryo und Ken die eigentlichen Hpt. Charas in den Film einfach versumpft sind während der Mega Ami Guile (Vandame) geradezu herraus strahlt. Die Besetzung bis auf Ryu und Ken war nich einmal so schlecht. Doch die grottenschlechte Story machte den Film einfach kapput. Ich hoffe das dies mit der angeblichen Japanischen Version die ja irgendwann irgendwie und überhaupt mal geplant war wieder gutgemacht. Es ist ein Film der sich einfach nichtmehr auf Spiel bezieht. Würde ma sich den Film angucken und das Spiel so wie Mangas und Animes nicht kennen. Wäre er weit unterhaltsamer. So hat ma immer das gefühl verarscht zu werden ^^
      5/10 <<ansehbar aber nicht gelungen doch defenitiv Kult! Und ohne dem Film wär die Welt zwar nicht ärmer aber irgendwo würde er fehlen .....irgendwo...
      Warnung: Meine Posts stecken manchmal voller Sarkasmus nehmt nicht alles so ernst wie ich es schreibe! :headbash: :headbash: :headbash:

      >>Blutspende<<

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dark Schneider“ ()

      haha, der film ist "grundsätzlich" natürlich schlecht. es gibt kaum einen schlechteren van damme film als den aber wie bei derailed kann man sich mit dem film amüsieren -wenn- man ihn nicht ernst nimmt. es ist alles so verdammt schlecht das es echt witzig ist, hab mich todgelacht an vielen szenen.

      oh mann, was war ich als grosser mega drive und super nintendo fan damals enttäuscht. ich habe mit einem bloodsport mässigen film gerechnet was auch logisch gewesen wäre wenn man das mal mit den games vergleicht. ebenso wäre doch dolph lundgren viel besser als van damme für den film gewesen und van damme hätte in mortal kombat mitspielen sollen. dann wäre für beide filme "perfekt" gewesen. so hats bei beiden filmen nicht gepasst aber geld kam bei bei beiden ernorm viel in die hütte. JCVD hat für den film auch sein bis dato höchstes gagengeld bekommen. na ja, alles ironie. rausgekommen ist dafür sein schlechtester film. :goodwork:

      na ja, street fighter steht jedenfalls in meiner DVD und VHS sammlung. die studios verdienen bestimmt noch heute einiges an geld mit dem film.
      JCVD seiht einfach geil aus in dieser Rolle geile Frisur mit den gefärbten Haaren auch sein Usa Tatoo sieht geil aus und VD ist auch extrem gut durchtrainiert in Streetfighter, die Kampfszene am Schluss gegen Bison fand ich sehr spektakulär mit dem Salto und mit der Mühle wo ja im Breakdance bekannt ist.Ich finde Streetfighter ein lustiger Film lief bei uns in den Schweizer Kinos sehr gut, ich werde mir den Film diese Woche anschauen hab ich schon lange nicht mehr gesehen.
      Ach Leute! :D Mal nicht so streng! ;)

      Klar, als Videospielverfilmung ist der Film die größte Gurke, aber ich hab selten so unterhaltsamen Trash gesehen. :grins:

      Allein schon die Tatsache, dass Jean Claude Van Damme Guille spielt fand ich zum lachen. Die sehen sich 1. kein bisschen ähnlich und 2. war Guille nie der Haupcharakter des Spiels. (Eigentlich ja immer Ryu und Ken)

      Überhaupt wurden die Fighter sehr schlecht ausgewählt, vor allem Ken und Ryu fand ich sehr schlimm.
      Große Ausnahme war Zangief. Der wurde von Andrew "Leatherface" Bryniarski doch sehr gut getroffen! ;)

      Ein Fehler war auch, die Verbindungen der Fighter untereinander total zu verdrehen. Seit wann arbeitet Chun-Li bitte mit Balrog zusammen? Und warum ist Cammy bitte eine Kollegin von Guille? Dachte, die wurde von Bison einer Gehirnwäsche unterzogen. :headscratch:

      Wie dem auch sei: Der Film ist an "Street Fighter"-Maßstäben gemessen eine Gurke, aber wenn man das mal außer Acht lässt, sieht man trashiges Entertainment.

      Werde mir den Film demnächst mal wieder anschauen! :grins:

      Insgeheim hoffe ich aber, dass da mal ein tolles Remake kommt, das mich ernsthaft so richtig vom Hocker reißt!
      Nur: Wer soll die Fighter spielen?

      Hier mal ein paar Beispiele:

      Brandon Routh - Ryu
      Jason Lewis - Vega
      Kelly Hu - Chun-Li
      Zangief - bitte wieder den Leatherface! :D
      Mike Vogel - Ken
      Scarlett Johansson - Cammy

      Mehr fallen mir nicht ein.

      Vielleicht habt ihr ja noch Vorschläge! :D
      ANZEIGE
      Street Fighter war tatsächlich eigentlich ein komplett anderer Film! 8o Hatte mit Street Fighter nur noch die Namen einiger Charaktere gemein...sonst nichts...was war da noch Street Fighter? Der Film war ein grottiger Haufen Mist, der nicht mal als Trash Granate funktionierte...dafür nahm er sich viel zu ernst...
      Schade dass man diesen Franchise so versemmelte...hätte nen dicken Blockbuster geben können...nach dem Flop des Filmes wird es sicherlich auch so schnell keinen Nachfiolger bzw andere Verfilmung mehr geben...
      Anbei...Für Ryu sollte man meiner Meinung nach auf einen asiatischen Darsteller zurückgreifen...ist schliesslich im Spiel und im Anime nen Japaner... :rolleyes:
      Original von burtons
      OMG, Ricky warum die Mühe ein Thread für son Film?! :freaky:


      Eigentlich wollte ich nur einen "wertvollen" Beitrag für's Kuriositätenkabinett der Boll-Liga leisten. :freaky: :goodwork:
      Favourite Movies:
      01. Aliens - Die Rückkehr
      02. Herr der Ringe
      03. Alien
      04. The Abyss
      05. Titanic
      06. Birdman
      07. Sin City
      08. Der schmale Grat
      09. Die Verurteilten
      10. Inception
      Favourite Series:
      01. Game of Thrones
      02. Babylon 5
      03. Breaking Bad
      04. Battlestar Galactica
      05. Twin Peaks
      06. Die Simpsons
      07. Hannibal
      08. Vikings
      09. True Detective
      10. The Big Bang Theory
      Most Wanted:
      01. Dune
      02. Tenet
      03. A Quiet Place 2
      04. Avatar 2
      05. Star Trek 4
      06. The Batman
      07. Wonder Woman 84
      08. Matrix 4
      09. Indiana Jones 6
      10. X-Men New Mutants
      Ein gelungenes Remake würde ich mir in der Tat auch noch ansehen. Street Fighter hat mir als Spiel immer sehr gut gefallen, hab ich gerne gespielt Würde von dem her also eine Neuinterpretation begrüßen.

      Deine Liste würde ich noch ergänzen mit einer computergenerierten Figur für den Blanka!

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase

      So, habe mir den gerade wieder angesehen und fand den spitzenmäßig ! :goodwork:
      Ich kann die schlechten Beurteilungen echt nicht verstehen. Ich fand den Film damals geil und heute immer noch. Habe mich nicht eine Sekunde gelangweilt und habe auch ein paar mal herzhaft lachen müssen ! Die Action fand ich auch nicht so schlecht. Top Film !
      Das Spiel kenne ich nicht, deswegen kann ich nicht sagen ob es eine gelungene adaption ist. Aber wohl nicht, wenn ich sehe was hier geschrieben wird!

      Werde ich mir mit Sicherheit mal wieder öfters ankucken ! :]

      8,5 von 10

      Ps: Und wieder mal ein Film den außer mir so ziemlich alle schlecht finden. Vielleicht sollte ich es doch mal mit nem Uwe Boll Film versuchen ! :gruebel: :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von „Samo“ ()

      Und was ich auch nicht verstehen kann, daß hier geschrieben wurde, daß der Film sich zu ernst nimmt. Das stimmt ja nun überhaupt nicht. Der Film nimmt sich zu keiner Sekunde ernst. Es gibt jede Menge zu lachen, und das ist kein unfreiwilliger Humor! Und selbst Van Damme nimmt sich in dem Film nicht all zu ernst. Ich denke nur an die Szene mit dem Messer ! :tlol:

      Und Raul Julia als Oberbösewicht ist ja nun wirklich zu geil ! Der spielt so geil überzogen, daß man das nun wirklich nicht mehr ernst nehmen kann !

      Aber ich glaube die schlechten Kritiken beruhen auch darauf, daß man von so einem Titel einen komplett anderen Film erwartet hat.