Warcraft: The Beginning

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 495 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von KBBSNT.

      Warcraft: The Beginning

      Deine Bewertung für "Warcraft" 22
      1.  
        10/10 (1) 5%
      2.  
        9/10 (4) 18%
      3.  
        8/10 (7) 32%
      4.  
        7/10 (4) 18%
      5.  
        6/10 (2) 9%
      6.  
        5/10 (1) 5%
      7.  
        4/10 (1) 5%
      8.  
        3/10 (1) 5%
      9.  
        2/10 (0) 0%
      10.  
        1/10 (1) 5%
      Laut ' IGN' und 'Variety' haben sich die beiden Filmstudios 'Warner Bros.' und 'Legendary Pictures' die Rechte des weltweit beliebtesten Fantasy Spiel World of Warcraft gesichert. 'Warner Bros.' wird den Film zusammen mit dem Studio 'Legendary Pictures', die u.a auch für die beiden Blockbuster "Superman Returns" und "Batman Begins" tätigen waren, produzieren. Unterstützt werden die beiden Studios von 'Blizzard Entertainment' (gehören Vivendi), die für die Produktion der Spiele verantwortlich sind.

      Die Handlung wird im World of Warcraft Universum stattfinden, aber auf keinen der bisher erschienen Spiele basieren. Wann die Videospielverfilmung in die Kinos kommen soll, steht bis jetzt noch nicht fest.

      Highlights 2009:
      01.Transformers: Die Rache
      02. 96 Hours
      03. Hangover
      04. X-Men Origins: Wolverine
      05. Harry Potter und der Halbblutprinz
      06. Public Enemies
      07. Valkyrie
      08. Gran Torino
      09. Illuminati
      10. Twilight
      Most wanted:
      01. Der Hobbit
      02. Michael Jackson's "This is it"
      03. Harry Potter and the Deathy Hallows
      04. The Expendables
      05. Robin Hood
      06. The Book of Eli
      07. Alice im Wunderland
      08. The Men Who Stare at Goats
      09. Sherlock Holmes
      10. Nightmare On Elm Street

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Original von cHaOtIc
      im prinzip sollte mich eine solche nachricht ja freuen, da ich selbst wow spiele. aber irgendwie denke ich dass dieser film nur ein abklatsch von lotr werden wird. :(


      Was könnte man generell jetzt noch im Fantasybereich ansiedeln, was nicht wie ein Abklatsch von HdR werden würde?

      Also ich bin selbst WoW Spieler, aber die müssten sehr sehr viel an der eigentlichen Story und so ändern, damit dies glaubwürdig sein wird. Zwerge die Paladine oder Krieger werden können, könnten vom Zuschauer nicht mehr akzeptiert werden. Außerdem ist das ganze Setting von WoW unglaublich stark übertrieben und zu fantasiereich. Man schau sich nur mal die ganzen Schwerter aus BWL an wie Maladath. Auch Dolche aus AQ könnte man doch gar nicht in Wirklichkeit benutzen wie die konzipiert sind (sollte man das wirklich haben und in jmd. reinstecken, würde es stecken bleiben und könnte ma nicht mehr rausziehen). Und gerade diese Fantasiedinger sind die, die so "cool" aussehen und hinter denen jeder Spieler her ist und was somit das Spiel ausmacht. Sicherlich ist das eigentlich unbedeutend, aber gerade diese Kleinigkeiten die dann in einem Film vorkommen, erfreut den Spieler dann am meisten.

      Aber erstmal auf die Eredar als neue Allyklasse im Add-On freuen :D
      Original von -=Zodiac=-

      Was könnte man generell jetzt noch im Fantasybereich ansiedeln, was nicht wie ein Abklatsch von HdR werden würde?


      Naja der Fantasybereich ist doch riesig, da gibt es sicherlich noch genug Möglichkeiten. Nur sobald Orks usw. drin vorkommen wird es sicherlich schwer werden. Warcraft ist nun Mal stark an LotR angelehnt...

      Aber Warcraft hat einiges an Potenzial zu bieten, W3 hat doch schon eine komplette Story. Wobei mich ein Diablo Film viel mehr interessieren würde :goodwork: :grins:

      Naja schauen wir Mal was die draus machen
      Stop Dr. Uwe Boll Petition
      Die 1 Millionen Marke muss erreicht werden! :goodwork:
      Klar ... alles, was in irgendeiner Form Erfolg hat, muss von Hollywood erstmal zu einem rießen Spektakel-Movie aufgeblasen werden. :rolleyes:

      Naja, könnte ja auch ganz interessant werden. Bin jetzt selber kein WoW-Zocker, weil mir das mit dem Geld etwas zu blöd ist (seh ich irgendwie ned so recht ein ... ), aber mit den richtigen Leuten am Steuer könnte es doch auch ein recht unterhaltsames Filmchen werden.

      Mal abwarten, sag ich da ... die Fans des Spiels werden nachher ja eh wieder so laut darüber schimpfen, wie sie sich bei der Ankündigung darüber gefreut haben!

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      ein film im WoW universum der aber nicht auf bisherige spiele basiert . ehrlich , ich finde die idee gut , so muss man nicht irgendeine spielstory verfilmen , sondern man hat die möglichkeit für etwas komplett neues das sowohl zocker als auch moviefans ansprechen KÖNNTE . es ist angesichts von HdR sicherlich nicht einfach was innovatives aus dem hut zu zaubern , aber .......... abwarten .eine derartige idee wäre mir zu diablo allerdings lieber gewesen , starcraft wäre ebenfalls interessant ( aber im allgemeinen momentan wohl zu teuer bzw risikoreich )
      Ich halte ja grundsätzlich nichts davon. Gerade World of Warcraft lebt von seiner ungeheuren Freiheit, dem nicht vorhandenen, festen Storypfad. Man kann tun was man will, solang man will. Aber ein Film kann nur einen minimalen Ausschnitt aus der Welt von Warcraft zeigen... und ich denke auch, der Film schwimmt auf der (immernoch vorhandenen) Herr der Ringe-Welle... man ist zwar immer wieder guter Hoffnung, aber ich bin einfach mal mehr als skeptisch!
      Original von dr.Gonzo
      ... und ich denke auch, der Film schwimmt auf der (immernoch vorhandenen) Herr der Ringe-Welle...


      Ich denke, diese Aussage trifft schlicht und ergreifend den Nagel auf den Kopf

      ...

      das Genre Fantasy wird jetzt wieder bis zum Erbrechen ausgeschlachtet und zwar solange, bis irgendwann keiner mehr Bock auf diese Filme hat! Ist doch immer so ...

      Aber wie gesagt, abwarten ist wohl die beste Methode!

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      ANZEIGE
      Original von -=Zodiac=-
      Außerdem ist das ganze Setting von WoW unglaublich stark übertrieben und zu fantasiereich. Man schau sich nur mal die ganzen Schwerter aus BWL an wie Maladath. Auch Dolche aus AQ könnte man doch gar nicht in Wirklichkeit benutzen wie die konzipiert sind (sollte man das wirklich haben und in jmd. reinstecken, würde es stecken bleiben und könnte ma nicht mehr rausziehen). Und gerade diese Fantasiedinger sind die, die so "cool" aussehen und hinter denen jeder Spieler her ist und was somit das Spiel ausmacht. Sicherlich ist das eigentlich unbedeutend, aber gerade diese Kleinigkeiten die dann in einem Film vorkommen, erfreut den Spieler dann am meisten.


      naja, der film wird nicht mehr wirklich viel mit dem aktuellen spiel "wow" zu tun haben. ich denke eher dass der film von den büchern beeinflusst wird.
      den ein film über kleine gnom schurken mit riesen schwertern wäre mal sowas von verrückt! :D
      Sag nicht alles was du weißt, aber wisse alles was du sagst!!
      Ich bin da sehr optimistisch... Es wird zwar nicht WC3 (leider), doch ist die Geschichte selbst im WoW Universum angesiedelt... und das ist der springende Punkt, was hier manche zu vergessen scheinen.


      Der Film wird nicht "World of Warcraft - The Movie" heissen. Dieses Universum rund um WoW (Hintergrundgeschichte etc.) dient nur als "Kulisse". Vergessen wir nicht, die atemberaubende Story von Warcraft III spielt ebenfals - in der WoW Welt (halt vor dem Zeitpunkt des MMORPGs). Die Entwickler haben da shcon eine Story erschaffen (zusammen mit WC I und WC II), welche die des LotR mindestens Ebenbürtig ist. Oft habe ich schon davon geträumt, wie man Arthas Rückkehr in Lordearon, mit dieser wahrhaft epischer Musik im Hintergrund, endlich im Kino zu bewundern sein wird... Nun wird es endlich wahr!! Zwar ist es nicht Arthas, aber ich bin mir sicher, die Entwickler haben schon einmal eine epische, Kinoreife Story erschaffen.. das schaffen sie noch einmal!!


      Ein WoW Film mit der Atmosphäre und von epischer Auswirkung wie Warcraft III... das kann einfach kein simpler "Abklatsch" werden!!
      -

      "Bist du gekommen, um mich zu töten? Selbst in diesen Tagen ist das nicht leicht... Was ist?" - "Ich hab es getan... gemordet." - "Haben wir das nicht alle?"

      -
      Original von dr.Gonzo
      Ich halte ja grundsätzlich nichts davon. Gerade World of Warcraft lebt von seiner ungeheuren Freiheit, dem nicht vorhandenen, festen Storypfad. Man kann tun was man will, solang man will. Aber ein Film kann nur einen minimalen Ausschnitt aus der Welt von Warcraft zeigen... und ich denke auch, der Film schwimmt auf der (immernoch vorhandenen) Herr der Ringe-Welle... man ist zwar immer wieder guter Hoffnung, aber ich bin einfach mal mehr als skeptisch!


      Sehe ich 100% genauso. World of Warcraft würde mit dem Titel und dem damit verbundenen Universum keine gute Vorlage für einen Film bieten. Man könnte stattdessen, die Warcraft Teile Storymäßig aufgreifen und daraus Filme basteln. Aber auch nicht zu sehr an Herr der Ringe orientieren, sondern mehr in Richtung Fantasy gehen, mehr als es bei HdR der Fall war.
      movies only lovers left alive | mood indigo | the nymphomaniac | man of steel | the place beyond the pines games grand theft auto v | the last of us | beyond: two souls | remember me | star wars 1313
      Interview mit Paul Sams, CEO von Blizzard:
      Quelle: Gameswelt.de

      GW: Was gibt es Neues zum 'World of WarCraft'-Kinofilm?

      PS: Wir haben einen Vertrag mit Legendary Pictures abgeschlossen, dem größten Co-Finanzier von Warner Brothers. Legendary hat unter anderem 'Batman Begins' und 'Superman Returns' co-finanziert. Als Ergebnis davon wird der Vertrieb über Warner Brothers erfolgen, sodass wir das weltweite PR&Marketing-Netz von Warner nutzen können. Mit dem Chief Creative Officer von Legendary, Jon Jashni, arbeite ich bereits seit fünf Jahren zusammen. Er ist unser Produzent in Hollywood und bringt uns mit den richtigen Leuten zusammen. Er hat zudem selbst schon einige Filme produziert. Er kennt unsere Produkte und arbeitet eng mit mir und unseren kreativen Köpfen zusammen und weiß genau, was wir erwarten und auch was die Zuschauer erwarten. Der 'World of WarCraft'-Film wird definitiv keine kleine Produktion, wir reden von einem neunstelligen Budget, also mehr als 100 Millionen US-Dollar. Das Ganze wird ein Live-Action-Movie, vom Umfang her irgendwo zwischen 'Braveheart' und 'Lord of the Rings'. Wir wollen definitiv mit echten Schauspielern zusammenarbeiten und möglichst wenig CGI nutzen, abgesehen von der Effektseite natürlich. Wir sind gerade in Gesprächen mit Drehbuchautoren und Regisseuren, um die Leute zu finden, die das richtige Gespür und die nötige Leidenschaft für das Material haben, die aber auch in der Lage sind, einen epischen Blockbuster auf die Beine zu stellen.

      GW: Wen könntest du dir als Darsteller für den Film vorstellen, sozusagen deine persönliche Wunschliste?

      PS: Uh, das ist eine schwere Frage. Einer meiner ganz besonderen Lieblinge ist Morgan Freeman. Den würde ich sehr gern in unserem Film sehen. Ich bewundere seine Leistungen als Schauspieler. Aber eine Wunschliste ist auch weniger das Thema. Wir müssen halt sehen, wer in welche Rolle passt und was realistisch ist. Ich denke eher, wir werden uns auf das gesamte Ensemble konzentrieren und nicht so sehr auf große Namen. Beim 'Herr der Ringe' gab es auch eher wenig wirklich große Moviestars und auch bei 'Braveheart' waren außer Mel Gibson eher unbekannte Gesichter zu sehen. Wir wollen eine fesselnde Story und einen an sich schon spektakulären Film, der großartig ist, egal ob der Zuschauer 'WarCraft' kennt oder nicht. Wir wollen uns vornehmlich auf Story und Charaktere konzentrieren. Es gibt eine Menge talentierter Schauspieler, die in der Lage sind, die Rollen zu füllen. Wir machen uns derzeit mehr Sorgen um Drehbuch und Regie. Es gibt einige großartige Leute dafür, wir müssen nur die richtigen finden, die in der Lage sind, das 'WarCraft'-Universum passend umzusetzen.
      Signatur lädt...