10 Dinge, die ich an dir hasse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 13 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Snow.

      10 Dinge, die ich an dir hasse

      Bewertung für "10 Dinge, die ich an Dir hasse" 0
      1.  
        10 (0) 0%
      2.  
        2 (0) 0%
      3.  
        3 (0) 0%
      4.  
        4 (0) 0%
      5.  
        5 (0) 0%
      6.  
        6 (0) 0%
      7.  
        7 (0) 0%
      8.  
        8 (0) 0%
      9.  
        9 (0) 0%
      10.  
        1 (0) 0%
      da der thread wohl auch dem absturz zum opfer gefallen ist, hier noch einmal, denn erwähnung hat der film wirklich verdient:

      ___________________________________________________________________________


      10 DINGE, DIE ICH AN DIR HASSE

      (usa, 1999)




      I hate the way you talk to me, and the way you cut your hair.
      I hate the way you drive my car. I hate it when you stare.
      I hate your big dumb combat boots, and the way you read my mind.
      I hate you so much it makes me sick; it even makes me rhyme.
      I hate the way you're always right. I hate it when you lie.
      I hate it when you make me laugh, even worse when you make me cry.
      I hate it that you're not around, and the fact that you didn't call.
      but mostly I hate the way I don't hate you -
      not even close, not even a little bit, not even at all.


      starttermin usa: 31. märz 1999
      starttermin deutschland: 21. oktober 1999

      genre: comedy / romance
      regie: gil junger
      buch: karen mccullah lutz, kirsten smith; william shakespeare (vorlage: der widerspenstigen zähmung)
      darsteller: heath ledger (patrick verona), julia stiles (kat stratford), joseph gordon-levitt (cameron james), larisa oleynik (bianca stratford), andrew keegan (joey donner), david krumholtz (michael), gabrielle union (chastity), larry miller (walter stratford)...
      länge: 97 min
      fsk: ab 12 jahren (usa: pg-13)
      imdb: click
      trailer: click
      dvd@amazon: click
      soundtrack@amazon: click

      taglines: how do I loathe thee? let me count the ways. / romeo, oh romeo, get out of my face. (u.a.)

      im hause stratford herrscht eine eiserne regel: bianca darf erst mit ihrem schwarm joey ausgehen, wenn auch ihre ältere schwester kat ein rendezvous hat. kat ist jedoch eine stets schlecht gelaunte kratzbürste, hasst jungs, dates und all die balz-rituale.
      doch dann beginnt der charismatische patrick verona mit kat zu flirten. kat wird weich - nicht ahnend, dass patrick dafür bezahlt wurde, mit ihr anzubandeln. ein beschluss, den patrick allerdings schon bald bereut, denn er hat sich in seine "geschäftsbeziehung" verliebt.
      (dirk jasper filmlexikon)

      ___________________________________________________________________________


      joah, netter film. obwohl ich ja ein bekennender shakespeare-fanatic bin, stört mich der sehr freie umgang mit der vorlage gar nicht so (im gegenteil: die vereinzelten winks mit dem zaunpfahl empfinde ich eher als störend) - das filmvergnügen drücken für mich aber die zum teil schon arg blöden dialoge und witze, die vor allem in der deutschen synchro bei mir überhaupt nicht ankommen wollen (bin eigtl keine von denen, die immer "nur originales ist wahres" schreit, aber in diesem fall haben sie die deutsche synchro echt total versemmelt), aber die darsteller sind synpathisch, die musik klasse (heath ledgers kultversion von can't take my eyes off of you natürlich eingeschlossen) und das gedicht hätte sicher auch dem alten will gefallen - kann man gut anschauen, muss man aber nicht.
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      ein wirklich süßer Film, den ich mir immer anschauen kann. Und seid diesem Film, steht "can't take my eyes off of you" in einem ganz neuen Licht :D :grins: Tolle Szene!
      Einer der besten Teenie Filme, erfrischend in der Zeit von "Party animals" usw. :nono: Das, was diese Filme nur noch mit diversen Darstellungen von Ekel und Scrupellosigkeit erzeugen, schafft dieser gekonnt ohne.
      Oh... mehr wie einmal gesehen, und es wird bei erneutem Ansehen einfach nie langweilig.
      Nette Story, sympathische Charakter allen voran Heath Ledger u. Julia Stilles. Ebenso welche Dialoge die ebenfalls aufs neue zünden, und nie an Witz verlieren.

      90%


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Gambit“ ()

      Oh ja, 10 Dinge die ich an dir hasse ist ja schon fast ein Klassiker unter den Teenie-Highschool-Komödien. Kann ich mir auch immer wieder ansehen. Auch interessant, neben Heath Ledger und Julia Stiles, da einen jungen Joseph Gordon-Lewitt zu sehen :)
      counter: 337
      "Hello again | friend of a friend | I knew you when | our common goal | was waiting for | the world to end." The Clash at Demonhead
      Definitiv einer der besseren Vertreter des Genre, doch überwältigend wäre dennoch das falsche Wort.

      Die Story kennt man zu Genüge aus den diversen unzähligen schlechten Teeniefilmen. Doch immerhin wurden hier nicht die gleichen Fehler begangen, somit hebt sich 10 Things I Hate About You aus der Masse ab. Diesen Umstand verdankt man in erster Linie den tollen Schauspielern wie etwa Julia Stiles, Heath Ledger, Joseph Gordon-Levitt ect. und natürlich dem Drehbuch, welches nie in peinlichen Slapstick und Witzen unter der Gürtellinie verfällt. Ein Film der zu unterhalten weiss, jedoch nach mehrmaligem Sehen schnell seinen Reiz verliert.


      8/10