ANZEIGE

Fantastic Four

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 554 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Alexisonfire8.

      Nun hab ich mir den Film auch endlich mal angesehen, im Kino hatte ich ihn damals wegen menem Urlaub verpasst und dann kam ich einfach nie dazu.. Naja als ich dann die Trailer zu "Silver Surfer" sah, musste ich mir Teil I ansehen, damit ich den zweiten im Kino bewundern kann. Naja gut was soll ich sagen, es gibt deutlich bessere Marvel-Verfilmungen, Fantastic Four zählt definitiv nicht zu den besten.. Mir fhlt einfach die Prise Dramatik, ein noch fieserer Bösewicht und die deutsche Synchro hat einfach nur genervt :rolleyes: Ich find Julian McMahon ist eine gute Wahl aber so richtig böse kam er mir nicht vor und dieser plötzliche Sinneswandel von Susan Storm war mir auch ein Rätsel :headscratch: Positiv hervorzuheben ist jedoch der Witz, der deutlicher ist als in manch anderen Comicverfilmungen und auch die Efekte waren gelungen, obwohl das bei Mr. Fantastic wieder ne andere Sache ist.. Positiv auch die Darsteller, die sich allesamt ergänzen, die beiden Stars sind aber definitiv die menschliche Fakel und Das Ding :D Gut fand ich auch die Einführung der Charaktere, trotz der kurzen Dauer. Naja was soll ich sagen, der zweite sieht deutlich vielversprechender aus, freue mich schon drauf, alleine wegen dem genialen Silver Surfer..

      6,5-10 :stern::stern::stern::stern::stern::stern::halbstern::stern2::stern2::stern2:

      Highlights 2009:
      01.Transformers: Die Rache
      02. 96 Hours
      03. Hangover
      04. X-Men Origins: Wolverine
      05. Harry Potter und der Halbblutprinz
      06. Public Enemies
      07. Valkyrie
      08. Gran Torino
      09. Illuminati
      10. Twilight
      Most wanted:
      01. Der Hobbit
      02. Michael Jackson's "This is it"
      03. Harry Potter and the Deathy Hallows
      04. The Expendables
      05. Robin Hood
      06. The Book of Eli
      07. Alice im Wunderland
      08. The Men Who Stare at Goats
      09. Sherlock Holmes
      10. Nightmare On Elm Street

      ANZEIGE
      Habe ihn gerade auf Pro7 das erste mal gesehen . Bin relativ positv beeindruckt von dem ganzen . Aufjedenfall ist der Film Top aufgebaut und auch die Story wird sehr schon ausgebaut. Werde jetzt schauen das ich möglichst bald den 2. Teil anschauen kann.
      Original von LeonardoDede
      Habe ihn gerade auf Pro7 das erste mal gesehen . Bin relativ positv beeindruckt von dem ganzen . Aufjedenfall ist der Film Top aufgebaut und auch die Story wird sehr schon ausgebaut. Werde jetzt schauen das ich möglichst bald den 2. Teil anschauen kann.


      Wobei das nicht zwingend notwendig ist. Den ersten fand ich auch ziemlich witzig; gerade wegen dieser locker-flockigen Art undterscheidet er sich von den meisten Comicverfilmungen. In Teil 2 wird das aber ad absurdum geführt: löchrige, dumme Story un viel zu blöde Witze haben's mir echt versaut.

      Ich finde ganz allgemein, man hätte aus den beiden Fantastic Four Filmen viel mehr machen können. Sie sind beide nicht schlecht, aber auch nich ganz so die Reißer wie die X-Men-Filme.

      Und ich finde Jessica Alba soooooooo dümmlich in den beiden Filmen. Im 2. ist es etwas besser, aber im ersten....unglaublich. Sie spielt so richtitg dämlich. :rolleyes:
      Hab den gestern zwar nicht gesehen, aber kenne ihn. ;(

      Also ich war maßlos enttäuscht. Ich hab die fantastischen 4 als ich klein war geliebt. Dann kam der Film in meine Hände und mir gefiel fast nichts. Die Darsteller, allen voran Dr.Doom und Mr.Fantastic, gingen bei mir gar nicht. Gerade wie man einen der besten Schurken so lächerlich auf die Leinwand bringen kann. Nenene. Dazu noch sowas von blöde Logiklöcher (Die Brücke?). Also ich war echt enttäuscht. Das einzige was mich drüber hinweg getröstet hat war Jessica Alba. :grins:
      Wie immer bei solchen Filmen: nette Effekte und viel heiße Luft. Die Charaktere fand ich teilweise auch extrem nervig, wenigstens "Das Ding" konnte mit Humor aufwarten, jedoch wirkte mir auch der irgendwann zu gewollt. Was ich dem Film allerdings hoch anrechne ist die relativ kurze Einführung, wie es zu den Superkräften kam. Wie dem auch sei, eine durchschnitts Comicverfilmung die mich genauso wenig zu überzeugen weiß wie X-Men oder Spiderman. Das sind einfach Superhelden die für mich nur als Zeichentrickserie funktionieren (die Comics habe ich ja nie gelesen).
      5,5/10
      Für mich persönlich sind beide Teile für den Eimer. Und wo Teil 1 sich noch an der Grenze des zumutbaren bewegt, ist Teil 2 einfach nur noch lächerlich. Naja was erwartet man auch von einem Produzenten der schon das "Resident Evil" - Franchise die Toilette runtergespült hat. Man merkt bei Eichinger sofort diese 2 Filmreihen dienten für ihn absolut nur zum Kohlemachen, die Resultate waren ihm egal, auf der anderen Seite finanzieren dann die Gewinne solcher Filme für ihn dann auch seine herausragenden Produktionen wie "Der Untergang" und "Das Parfüm" (oder zumindest ein Teil davon), was diesen Filmen leider dann auch wieder eine Daseinsberechtigung gibt.
      Original von Batista07
      Also ich finde beide Teile ganz gut!
      Beim ersten Teil ist wie Spike schon sagt, mehr Humor drin!
      Doch beim zweiten mehr Action!

      Also meines Erachtens sind beide Teile gut;)


      So denke ich auch, in beiden Teilen waren auch noch eine ordentliche Prise Selbstironie
      Spoiler anzeigen
      Stan Lees Auftritt in F4 2 sagt ja alles

      und Humor, am besten sind immer nch die gags zwischen Johnny und Ben.

      @RigalLeader
      Dr Doom war doch klasse dargestellt, wenn man den mit der Zeichentrickserie vergleicht, da ist Doom einfachn nur langweilig und dieser Doom hat für mcih mehr Profil als so manch anderer Comicbösewicht in den letzten jahren
      Hab' mir den ersten F4 mal wieder seit langem angesehen ...

      OK, es krankt schon an einigen Stellen. So sollte man bei der Brückenszene nicht unbedingt nach Logik fragen oder bei Doom DEN Übervillain aus den Comics erwarten. Ebenso hat Eichiger (RIP) zwar durchaus viel investiert, aber trotzdem gibt das Budget nicht mehr her, auch, weil man damals noch nicht so gute Effekte hingekriegt hat wie heutzutage. Und die Alba ... naja, hübsch ist sie ja ...

      Der Film hat aber eine Sache, die ihn für mich zu einer richtig GUTEN F4-Verfilmung macht: Herz! Die Family-Momente sind toll in Szene gesetzt, die Sue&Reed-Szenen kommen gut rüber, Evans und Chiklis harmonieren als Johnny und Ben absolut hervorragend. Unglaublich, wenn man bedenkt, dass aus dem extrovertierten, hitzköpfigen, nichts-ernst-nehmenden Jungspund Johnny Storm der introvertierte, nachdenkliche und edelmütige CAP Steve Rodgers geworden ist. Und auch wenn man den Gummianzug für Ben heute nicht mehr machen würde (und er leider etwas klein wirkt), bringt Chiklis alles mit, was für diesen Charakter wichtig ist. Besonders die Tragik des ersten Schocks hat er SUPER gespielt!

      Also Originfilm kann ich F4 durchaus als gelungen betrachten, auch wenn man heute sicher manches eher belächelt. Tim Story gehört halt eher ins reine Comedyfach. Auch wenn man Doom zu einem etwas zu coolen Businessmann gemacht hat, die Alba eher weniger die Besetzung ist, die man sich für Sue Storm gewünscht hätte und es an Geld und tricktechnischen Möglichkeiten mangelt:

      Fantastischer Film! Plus Stan The Man Lee als Willi Lumkin ... ab geht die Post :goodwork: