ANZEIGE

Fantastic Four

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 554 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Alexisonfire8.

      Fantastic Four

      Bewertung für "Fantastic Four" 2
      1.  
        10/10 (0) 0%
      2.  
        02/10 (0) 0%
      3.  
        03/10 (0) 0%
      4.  
        04/10 (0) 0%
      5.  
        05/10 (0) 0%
      6.  
        06/10 (0) 0%
      7.  
        07/10 (1) 50%
      8.  
        08/10 (1) 50%
      9.  
        09/10 (0) 0%
      10.  
        01/10 (0) 0%
      Die Fantastischen Vier
      (Fantastic Four, USA/Deutschland 2005)


      Studio/Verleih: 20th Century Fox/Constantin Film
      Regie: Tim Story
      Produzent(en): Avi Arad, Michael Barnathan, Chris Columbus, Bernd Eichinger
      Drehbuch: Michael France, Marc Frost, Simon Kinberg
      Kamera: Oliver Wood
      Musik: John Ottman
      Genre: Science-Fiction/Fantasy/Action


      Cast:
      Ioan Gruffudd, Michael Chiklis, Jessica Alba, Chris Evans, Julian McMahon, Kerry Washington, Mark S. Allen, Lorena Gale, G. Michael Gray, Gina Holden, Laurie Holden, Aonika Laurent, Colin Lawrence, Stan Lee, Hamish Linklater, Maria Menounos

      Inhalt:
      Eine Gruppe von vier Astronauten wird bei einer Reise in den Weltraum kosmischer Strahlung ausgesetzt, was ihnen Superkräfte verleiht. Dr. Reed Richards (Ioan Gruffudd), ein vom wissenschaftlichen Fortschritt besessener Millionär und Anführer der Gruppe kann sich plötzlich extrem lange strecken, selbst einige hundert Meter lang. Er nennt sich Mr. Fantastic. Seine engste Mitarbeiterin, die clevere Susan Storm (Jessica Alba) erlangt die Fähigkeit, sich unsichtbar zu machen. Sie wird zum Invisible Girl. Ihr jüngerer Bruder Johnny Storm (Chris Evans) kann als menschliche Fackel Feuer kontrollieren. Daher lautet sein neuer Name: Human Torch. Und Astronaut Ben Grimm (Michael Chiklis) hat die Fähigkeit, sich in einen gigantischen Muskelprotz zu verwandeln. Er wird zu The Thing. Gemeinsam nutzen die FANTASTIC FOUR ihre Kräfte um gegen den skrupellosen Wissenschaftler Victor von Doom (Julian McMahon) zu kämpfen, der die Welt mit seinen finsteren Plänen ins Unglück stürzen will.

      Kinostart (D): 14. Juli 2005
      Kinostart (USA): 08. Juli 2005
      Laufzeit: 123 Minuten
      FSK: 12

      Budget: $87,500,000
      Einspielergebnis: $329,153,585

      News zum Film: zu den News
      Bilder zum Film: zu den Bildern
      Offizielle Seite: zur Webseite
      Dt. offizielle Seite: zur dt. Webseite
      Trailer: zum Trailer
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      RE: Sean Astin macht "Fantastic Four" ?

      Fetter Hobbit als "The Thing"?
      SUCHE:
      Cap. America MB 1+2, Wintersoldier MB 2,
      Batman SBs (Adams, Aparo, Mignola), JLA Crisis 1-5

      BIETE:
      Comic-Sammlerstücke wie
      Die Spinne/Supie/Roter Blitz Heftklassiker + TBs,
      SBs wie Qualen, Abgründe, Phoenix Abgesang, Ultimates,
      aktuelles wie Dark / Uncanny Avengers, Guardians, Thor
      + viele DVDs und Filmraritäten (Steel, 70s CAP America)

      paninicomics.de/forum/index.php?page=Board&boardID=17

      Vorschläge und Suchlisten bitte per PN
      Ähmm...Release Ende 2004 ? ?(

      Das ist ja theoretisch und praktisch unmöglich, wenn der Herr Hobbit noch in Verhandlungen steckt... :O

      Sollte es zu einer Verfilmung kommen, würde ich mich freuen.
      Aber warum ausgerechnet Sean Astin als Regisseur, hat der schon irgendwelche Erfahrungen in diesem Metier ?
      Original von Chewbacca
      Ähmm...Release Ende 2004 ? ?(

      Das ist ja theoretisch und praktisch unmöglich, wenn der Herr Hobbit noch in Verhandlungen steckt... :O

      Sollte es zu einer Verfilmung kommen, würde ich mich freuen.
      Aber warum ausgerechnet Sean Astin als Regisseur, hat der schon irgendwelche Erfahrungen in diesem Metier ?

      ist er nicht sogar gelernter schauspieler UND regisseur? mir war so. na jedenfalls hat er uns alle mit seinem kurzfilm "The long and short of it" umgehhauen, der auf der HdR-TTT-DVD drauf ist. man ist der film schlecht. ich hoffe, die verantwortlichen suchen sich nen anderen regi!

      @ Hulk

      Ich hab neulich ein Foto von dem in irgendeiner Zeitschrift gesehen. Der war nicht fett. Der sah nicht schlecht aus. Das nur mal so am Rande, bevor Myers einen Ausraster bekommt ;) :)

      2004 ist wirklich sehr unglaubwürdig. Orlando als Fackel, kann ich mir sehr gut vorstellen. George wäre sicherlich auch kein Fehlgriff. Ich hoffe, dass es kein Gerücht ist. Ich würde sehr gerne die Fantastic Four auf der großen Leinwand sehen ;)
      Sean Austin wird sicherlich NICHT die Regiearbeit zu "The Fantastic Four" übernehmen, wenn es gedreht wird, und so wie es aussieht wird es gedreht, aber nicht von ihm.
      1. Dieser Film wird sehr wahrscheinlich eine über 50 mio Produktion werden, da nimmt man lieber einen erfahrenen Regisseur.
      2. Solche Schauspieler wie George Clooney arbeiten immer mit guten Regisseuren, ansonsten unterschreiben die nichts.
      3. Kein junger Frischling als Regisseur übernimmt einen Blockbuster, das ist unmöglich.
      4. Marvel würde nie und nimmer einen Regisseur ohne frühere Regiearbeiten nehmen.

      FAZIT: Da kann er noch so lange verhandeln, wie er will, auch wenn er es umsonst machen würde, kriegt er bei dieser Produktion kein O.K.
      Also...
      anbetracht der Tatsache, dass
      - Marcus Nispel vor TCM nur Musikvideos und Werbungen gedreht hat
      - es bei David Fincher mit Alien 3 dasselbe war
      - ebenso bei Simon West mit Con Air
      usw
      und die ausführenden Produzenten (executive producers) meistens grösstenteils die Arbeit eines Neulings abnehmen...

      halte ich es nicht für gänzlich unwahrscheinlich.
      ANZEIGE

      RE: Sean Astin macht "Fantastic Four" ?

      Original von Myers
      In einem Interview mit AGalaxia verriet Hobbit-Sam Sean Astin, dass er in Verhandlungen steckt, Fantastic Four zu verfilmen. Am liebsten würde er dabei George Clooney als Reed Richards casten und Orlando Bloom als die menschliche Fackel.

      Das angestrebte Release sei immer noch Ende 2004...


      Die fantastischen vier? Von Marvel? Fänd ich klasse, aber muss Orli dabei sein... Mhm, ich weiß nicht. Aber so wie ich das verstehe ist ja noch nichts raus und wenn, dann macht er ja seine sache vielleicht doch gut.
      "My life, my job, my curse, is to vanquish evil." ~ Van Helsing ~
      @Meyers:
      Also ich weiß nicht genau, Marcus Nispel hat ja eine gewisse Vorgeschichte (Erfahrung) was die Regiearbeit anbelangt.
      David Fincher hatte vor Alien 3 schon viele Dokumentarfilme gedreht und Simon West´s Con Air würde ich mit den Fantastischen 4 nicht vergleichen.
      Sean Austin ist einfach noch zu grün hinter den Ohren, um so eine Aufgabe zu bekommen. Ich sage nicht er kann es nicht, kann ja sein, dass er von Peter Jackson viel gelernt hat, und es kann sein, dass er auch Spielberg übertrifft, aber mit F4 wird er nicht anfangen, da ist bestimmt kein Vertrauen, um so ein grosses Projekt in seine Hände zu geben.
      Und wenn ich an seiner Stelle wäre, würde ich nicht gleich mit Megaprojekten anfangen, wenn er es nicht packt und auf die Nase fällt, fällt auch tief, und so eine eingematschte Nase sieht einfach nicht gut aus. ;)
      Original von SlaveOfLove
      Sean Austin wird sicherlich NICHT die Regiearbeit zu "The Fantastic Four" übernehmen, wenn es gedreht wird, und so wie es aussieht wird es gedreht, aber nicht von ihm.
      1. Dieser Film wird sehr wahrscheinlich eine über 50 mio Produktion werden, da nimmt man lieber einen erfahrenen Regisseur.
      2. Solche Schauspieler wie George Clooney arbeiten immer mit guten Regisseuren, ansonsten unterschreiben die nichts.
      3. Kein junger Frischling als Regisseur übernimmt einen Blockbuster, das ist unmöglich.
      4. Marvel würde nie und nimmer einen Regisseur ohne frühere Regiearbeiten nehmen.

      FAZIT: Da kann er noch so lange verhandeln, wie er will, auch wenn er es umsonst machen würde, kriegt er bei dieser Produktion kein O.K.


      stimmt, es ist sehr unwahrscheinlich bei einem solchen projekt einen unerfahrenen regisseur zu nehmen. schließlich muss der film ein blockbuster werden.

      über "fantastic four" würde ich mich freuen. :)
      Tu es oder Tu es nicht, es gibt kein Versuchen... (Yoda - Star Wars)
      Original von Selina
      @ Hulk

      Ich hab neulich ein Foto von dem in irgendeiner Zeitschrift gesehen. Der war nicht fett. Der sah nicht schlecht aus. Das nur mal so am Rande, bevor Myers einen Ausraster bekommt ;) :)



      Oh, da bin ich wohl falsch verstanden worden (Schließlich habe ich selbst ein paar Kilos zuviel) - mit "Fetter Hobbit" wollte ich nur ein (fast schon klassisches) Gollum-Zitat bringen. Und zwar aus der Verwunderung heraus, dass Sean Austin als Regisseur gehandelt wird! Ich fand Sean schon vor rund 20 Jahren in "The Goonies" sehr treffend besetzt - seine Reputation als Schauspieler steht ausser Frage. Und an Aussagen, die gutes / schlechtes Aussehen von Männern beurteilen, möchte ich mich nicht beteiligen... :rolleyes:

      Was anderes: George Clooney wäre ein klasse Mr. Fantastic. Und Orlando als Fackel ... warum nicht? Als Sue würde ich gerne Angelina Jolie sehen, was aber nicht sehr wahrscheinlich ist. Und das Ding - auch hier der Verweis auf einen Witz bei Sean Austin - müsste wohl von einem CGI verkörpert werden, denn ein Mann im Stein-Kostüm würde lächerlich aussehen.
      Hey, aber wie wäre es mit Sean Austin als Willie Lumpkin (mit natürlich viel Schminke)?
      SUCHE:
      Cap. America MB 1+2, Wintersoldier MB 2,
      Batman SBs (Adams, Aparo, Mignola), JLA Crisis 1-5

      BIETE:
      Comic-Sammlerstücke wie
      Die Spinne/Supie/Roter Blitz Heftklassiker + TBs,
      SBs wie Qualen, Abgründe, Phoenix Abgesang, Ultimates,
      aktuelles wie Dark / Uncanny Avengers, Guardians, Thor
      + viele DVDs und Filmraritäten (Steel, 70s CAP America)

      paninicomics.de/forum/index.php?page=Board&boardID=17

      Vorschläge und Suchlisten bitte per PN
      Es wurde bereits ein Fantastic Four Realfilm gedreht, der aber sicherlich eher in den Bereich Trash gehört (Der Film wurde von Bernd Eichinger und Trash Ikone Roger Corman produziert.Eichinger drehte den Film nur weil sonst seine Rechte an einer verfilmung der Fantastischen 4 abgelaufen wären.):

      Fantastic Four, The

      Herstellungsland: USA

      Erscheinungsjahr: 1994

      Regie: Oley Sassone


      Darsteller:
      Alex Hyde-White
      Jay Underwood
      Rebecca Staab
      Michael Bailey Smith
      Ian Trigger
      Joseph Culp
      George Gaynes
      Michele Brown
      Kat Green
      Carl Ciarfalio
      Chuck Butto
      Andy Cotnam
      Patrick Richwood
      Ricky Dean Logan
      Mercedes McNab

      auch mal hier gucken:

      marvelmovies.de/
      Bilder
      • FantasticFour.jpg

        8,07 kB, 120×200, 2.331 mal angesehen
      Nahezu unglaublich aber machbar und allemal einen Versuch wert: Zum "Denglisch" gibt es eine sinnvolle Alternative - die deutsche Sprache.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Schwambo“ ()

      also ich bin strikte gegen "einen" fantastic four film!
      warum? na ja, ich finde nur "ein" film reicht hier nicht. ich glaube nicht, dass sich da ne akzeptable charakter entwicklung bewerkstelligen lässt. wenn man gleich wie beim punisher im voraus ne 3er oder 2er serie bestimmt, na dann her mit der verfilmung! denn dann kann man wie schon bei spidey 1, x-men 1 und punisher auf ne bessere fortsetzung hoffen ;)
      was die schauspieler betrifft: tim robbins als doom? mein gott, her damit! was der rest der truppe angeht, weiss ich leider noch nichts genaues. für infos danke ich im voraus. christina milian war ja mal für susan storm im gespräch oder so ähnlich. ohne jetzt wieder eine diskussion anzuheizen, die sich um die sache dreht weisse superheld/innen durch schwarze schaupieler/innen zu ersetzen, muss ich doch sagen: das mädel ist viel zu jung. zudem MUSS die fackel ein blonder schönling sein...und da susan storm seine schwester ist, muss sie zwingend weiss sein. für die rolle als fackel kam auch mal der name paul walker zu sprache...ob das stimmt, je ne sais pas.
      auf der hauptsite stand noch, ich zitiere: "...Special Effekts Team von Hellboy für die Arbeit an The Thing und am restlichen Film von Fantastic Four verpflichtet worden ist...". da kann ich spätesten nach hellboy sagen, ob ich das gut finde oder nicht ;)...


      *BAMF*

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Fireclaw“ ()

      So, es gibt news zum Film
      Ist das nicht klasse? Meine Jessica Alba spielt eine der Hauptrollen. Super. freu mich drauf.

      Cast:
      Jessica Alba .... Susan Storm/The Invisible Girl
      Michael Chiklis .... Ben Grimm/The Thing
      Chris Evans .... Johnny Storm/The Human Torch
      Ioan Gruffudd .... Reed Richards/Mr. Fantastic

      Action, Science-Fiction, Fantasy, Real-Comic
      USA 2005
      Status: Drehbuchphase
      Kinostart Deutschland: 07.07.2005
      Kinostart International: 01.07.2005

      Regie: Tim Story,
      Drehbuch: Michael France, Mark Frost

      Eine Gruppe von vier Astronauten wird im Weltall kosmischer Strahlung ausgesetzt, was ihnen Superkräfte verleiht. Reed Richards, der Anführer der Gruppe, kann sich plötzlich extrem lange strecken und nennt sich Mr. Fantastic. Seine Freundin Sue Storm erlangt die Fähigkeit, sich unsichtbar zu machen, und wird damit zum Invisible Girl. Ihr jüngerer Bruder Johnny Storm kann Feuer kontrollieren und sich sogar selbst entzünden, daher der Name "Human Torch" (menschliche Fackel). Der Pilot Ben "Thing" Grimm schließlich kann sich in einen steinernen Muskelprotz verwandeln. Gemeinsam nutzen sie ihre Kräfte, um die Welt vor allerlei bösen Jungs zu schützen...


      Und ein Filmposter gibts auch schon