At The Mountains Of Madness - Berge des Wahnsinns (Guillermo del Toro)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 47 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      At The Mountains Of Madness - Berge des Wahnsinns (Guillermo del Toro)

      Genre: Horror, Fantasy
      Land: USA 2010
      Regie: Guillermo del Toro
      Drehbuch: Guillermo del Toro
      Buch: H.P. Lovecraft
      Darsteller: Ron Perlman (unbestätigt)

      Story: Das Buch von Lovecraft handelt von einer Arktis-Expedition, bei der Wissenschaftler auf die Leichen einer bislang unbekannten Spezies stoßen, weder Tier noch Pflanze. Außerdem entdecken sie ein mysteriöses Gebirge, in dem eine verlassene Stadt liegt, scheinbar von mysteriösen Wesen erbaut.
      Aktuelles Serien-Highlight
      Homeland | Staffel 4
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Carsten2005“ ()

      Original von darth rage
      die kurze story beschreibung erinnert stark an j.carpenters "das ding" , her damit - ich steh auf so´n kram :]


      Außer dem ewigen Eis gäbe es für mich keinen Anlass sofort an "The Thing" zu denken...

      Eher an sowas wie "Lost World" statt mit Sauriern mit was anderem....
      Nach vielen mäßigen bis schlechten Lovecraft-Verfilmungen aus den 80ern wäre es ja mal an der Zeit eine gute Verfilmung zu bekommen :)

      Muss noch vervollständigt werden....
      Was da an Geld drinsteckt :gruebel: :uglylol:
      Dieser Film steht auf meiner Most Wanted Liste sehr weit oben. Lovecrafts Storys ( die ist aber eine der wenigen welche ich noch nicht kenne ) wissen eigentlich immer mit schön schaurigen und fürchterlichen Kreaturen zu überzeugen. Hoffentlich baut del Toro auch richtig geil Atmosphäre auf. :goodwork:

      Zudem, wie oben schon beschrieben, bräuchte H.P. Lovecraft mal wieder ne geniale Verfilmung ( richtig gute sind hier ja Mangelware - da stechen nur Re-Animator, From Beyond und Mächte des Wahnsinns heraus ).


      Mach es Guillermo. :hammer:

      Original von Snow
      Dieser Film steht auf meiner Most Wanted Liste sehr weit oben. Lovecrafts Storys ( die ist aber eine der wenigen welche ich noch nicht kenne ) wissen eigentlich immer mit schön schaurigen und fürchterlichen Kreaturen zu überzeugen. Hoffentlich baut del Toro auch richtig geil Atmosphäre auf. :goodwork:

      Zudem, wie oben schon beschrieben, bräuchte H.P. Lovecraft mal wieder ne geniale Verfilmung ( richtig gute sind hier ja Mangelware - da stechen nur Re-Animator, From Beyond und Mächte des Wahnsinns heraus ).


      Mach es Guillermo. :hammer:


      Es wird den Film sehr wahrscheinlich nach den beiden "Hobbit"-Filmen drehen, also so 2012/2013 wäre da realistisch. Er ja hat schon mehrfach mal gesagt das dieser Film sein Wunschprojekt ist und auch neulich in einem Chat zu "The Hobbit" hat er gesagt das er weiterhin mit Weta arbeiten wird, und hat Cthulhu erwähnt. :D

      @ Snow: Hast eine PN!
      Die Nachricht des JAHRES !!! 8o

      JAMES CAMERON produziert den Streifen.

      Die pre-production beginnt in den nächsten Wochen. Im Sommer 2011 beginnt der Dreh.

      Jetzt muss nur noch Guillermo Del Toro die Regie übernehmen.

      Wieso hat das noch keiner gepostet? :headscratch:

      >> bloody-disgusting.com <<
      Bilder
      • ATMOM.jpg

        135,51 kB, 600×596, 486 mal angesehen


      Naja, James Cameron hatte auch Solaris produziert. Ich denke sein Name garantiert in erster Linie völlige Freiheiten für den Regisseur und sorgt für einen produktionstechnisch reibungslosen Ablauf des Projekts. Aber ohne einen fähigen Regisseur ist das nur Schall und Rauch. Also mal sehen wie lange die Ankündigung von Del Toro noch auf sich warten lässt.
      Signatur lädt...
      Original von Olly
      Jetzt muss nur noch Guillermo Del Toro die Regie übernehmen.

      Hat sich wohl erledigt, Del Toro führt "höchstwahrscheinlich" Regie. Ja klar, jetzt lässt er sich eines seiner Traumprojekte nicht mehr entgehen.

      Mit James Cameron im Rücken kann er jetzt endlich das Buch so umsetzen wie es sich für eine H.P. Lovecraft-Adaption gehört: R-RATED.

      Ich hätte nicht mehr daran geglaubt, gerade nach dem Interview, welches er nach dem Hobbit-Ausstieg gab. Aber es brauchte schon einen Cameron, damit endlich mal grünes Licht erfolgte.

      Aus einem Most Wanted wird jetzt DER Most Wanted. Guillermo Del Toro und James Cameron. :hammer:

      >> deadline.com <<


      ANZEIGE
      8o 8o

      Mit unter eine meine lieblingsstories von lovecraft, und das ganze verfilmt von del toro ? WOW :goodwork:

      Also die lovecraft stories gehören mit zum besten was es im horror genre gibt, nicht umsonst hat hat er das horror/sci-fi genre geprägt wie kaum ein anderer. Von sam raimi bis s.king, gibt kaum einen horror autor oder filmemacher der nicht von seinen stories inspiriert wurde.


      That's my secret, Captain.I'm always angry!!
      Das lese ich ja jetzt erst.
      Ich werd bekloppt! Eigentlich wollt ich die Hoffnung schon aufgeben, aber es scheint, dass man endlich mal Lovecraft so sehen kann, wie essich der gute Howard auch gewünscht hätte.
      Ich hoffe, dass das mal den Bekanntheitsgrad von Lovecraft steigern wird und man mich nicht mehr fragend ansicht, wenn ich erzähle, was ich gern lese :hammer:
      Erste Casting-Gerüchte haben begonnen!

      Während das Studio jemanden wie James McAvoy haben möchte, will Guillermo del Toro gerne Tom Cruise ins Boot holen. Auch ein Chris Pine ist ein möglicher Kandidat. Pine dürfte aber kaum Zeit haben für einen Dreh nächsten Mai (zu viele Projekte stehen bei ihm an). Bei Cruise und McAvoy sieht es anders aus, beide hätten nach aktuellem Stand die Zeit sich für das Projekt frei zu machen.

      Oh ja, Tom Cruise wäre meines Erachtens eine Knaller-Besetzung. 8o

      >> firstshowing.net <<


      Ron Perlman für At The Mountains Of Madness bestätigt.

      MTV führte erst kürzlich ein Gespräch mit Guillermo Del Toro, der das Gerücht bestätigte, dass Ron Perlman wohl in "At The Mountains Of Madness" die zweite Hauptrolle spielen wird.

      Was Guillermo del Toro hierzu sagte,

      "All I can tell you is if Ron Perlman is free, he will be in," del Toro told us. "I wrote a part for him. He read it and if everything falls in place, Ron Perlman has a role in it written specifically for him."

      "Ron plays Larson, the sort of dog guy, the guy that cares for the dogs and the sled - the part of the expedition that is dog sleds," he explained. "It's a fantastic character. I really love him. He's sort of a pragmatic guy, doesn't care about science or the mythology or the cosmology. He just is a hard-boiled Nordic man, and it is written specifically for him."

      Link(Quelle): movieweb.com/news/NExxA0EpLL54AC


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Seit ich zum ersten Mal von dieser Verfilmung gehört und auch diverse Bilder "der großen Alten" gesehen hatte, war ich hin und weg von diesem Projekt, besonders, weil Del Toro den Film macht, weshalb ich mir jetzt das Buch zugelegt habe. Hab jetzt erst 1/4 vom Buch gelesen, aber hört sich schon alles sehr gut an. Allerdings grault es mir immer, wenn die Leute sprechen. Dialoge waren nicht so H.P. Stärken, oder? :)

      Freu mich auf jeden Fall schon aufs weiter lesen, man muss wegen Arbeit ja immer pausieren ... X(


      EDIT:

      So ..., das Buch heut Morgen durchgelesen und, na ja ..., das Buch ist ja eher sowas wie nen Prolog. Als abendfüllenden Film kann ich mir das ganze nicht vorstellen. Aber Del Toro sagte ja selbst, er wolle es nicht 1:1 umsetzen, das hoffe ich !!! Kann mir im Moment keine Verfilmung vostellen. Als Buch ist es ziemlich gut, aber als Film? Na, schaun wa mal ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „der Marco“ ()