ANZEIGE

Lassie kehrt zurück

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 4 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von King Cobra.

      Lassie kehrt zurück

      Bewertung für "Lassie kehrt zurück" 1
      1.  
        10 (0) 0%
      2.  
        8 (0) 0%
      3.  
        9 (0) 0%
      4.  
        6 (0) 0%
      5.  
        7 (0) 0%
      6.  
        4 (0) 0%
      7.  
        5 (0) 0%
      8.  
        2 (0) 0%
      9.  
        3 (0) 0%
      10.  
        1 (1) 100%
      Lassie



      Regie: Charles Sturridge
      Drehbuch: Charles Sturridge
      Buch: Eric Knight, mehr...

      mit Peter O'Toole, Samantha Morton, Peter Dinklage, Steve Pemberton, John Lynch

      Inhalt:

      Nachdem eine Familie finanzielle Probleme bekommen hat, muß sie ihren Hund Lassie verkaufen. Der ist nun weit von seiner Familie entfernt, kann aber fliehen, und beginnt nun eine aufregende Reise nach Hause.

      ---

      Offizielle Seite :lassiethefilm.com/
      Trailer: Auf der Homepage
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Carsten2005“ ()

      Lassie hat schon einen gewissen Kultcharakter. Der Film wird aber eh nur was für die Kleinen sein und nur echte Hardcore-Fans begeistern. Und bei Gott wie ich diesen britischen Akzent hasse! :rolleyes: :D


      "My country did not send me 5,000 miles to start the race; they sent me 5,000 miles to finish the race."
      John Stephen Akhwari

      Peaky Blinders / Friends / The Big Bang Theory

      Früher wollte ich immer so einen Hund wie Lassie. Aber ganz ehrlich die 125. Verfilmung muss ich mir nicht ansehen. Die Serie war ja früher ganz nett, aber der Film ist wohl wirklich eher fürs junge Publikum.
      "Rappen kann tödlich sein - Autofahren auch"


      Die Story ist ja ziemlich simpel gestrickt und auch nix Neues. Letztenendes ist das auch ne Art Remake. Außerdem hat der Hund auf dem Bild nen Silberblick. Sieht doch ein bißchen unfreiwillig komisch aus... :)
      Nahezu unglaublich aber machbar und allemal einen Versuch wert: Zum "Denglisch" gibt es eine sinnvolle Alternative - die deutsche Sprache.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Schwambo“ ()