Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Gangs of New York

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Gangs of New York

      Bewertung für "Gangs of New York" 3
      1.  
        10 (0) 0%
      2.  
        2 (0) 0%
      3.  
        3 (0) 0%
      4.  
        4 (0) 0%
      5.  
        5 (0) 0%
      6.  
        6 (0) 0%
      7.  
        7 (0) 0%
      8.  
        8 (2) 67%
      9.  
        9 (1) 33%
      10.  
        1 (0) 0%
      Ich war am Samstag in Gangs of New York. Der Film war gut, nicht mehr und nicht weniger. Einige Szenen waren recht heftig und sehr blutig. Leider fand ich das große Finale sehr schwach, es gab nämlich in meinen Augen kein großes Finale. Was mich persönlich noch gestört hat war, dass Liam Neeson den Vater von di Caprio gespielt hat. Liam ist ein Top-Schauspieler aber er ist fast 2m groß und di Caprio kommt nicht einmal auf 1,75m. Amsterdam hat wohl die falschen Gene geerbt. ;)

      Gut gefallen hat mir Diaz, hier reift sie langsam zu einer Charakter-Schauspielerin die nicht nur von ihrem breiten Grinsen profitiert.
      Di Caprio hat seine Rolle solide gespielt, hat aber eigentlich in solch einem Film nichts verloren. Da hätte Martin Scorsese auf einen bessere Charakter zurückgreifen sollen.
      Day-Lewis war einfach genial. Sein Look und seine Mimik war grandios. Er hat super in diese Rolle gepasst und für eine Zeitlang wurde er dem Publikum auch sympathisch. Er hat den Oscar für die besten Nebenrolle reichlciht verdient!

      CU
      Wolverine@Gameruniverse.de

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Hmm klingt sehr interessant :D , werde mir den Film aber warscheinlich eher erst auf DVD anschauen :)
      "We all float down here."

      Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
      Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

      Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop Link aufrufen. Der Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Zusatzkosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

      Ich kann ihn dir, auch ohne danach ein schlechtes Gewissen zu haben, empfehlen. Im Kino erwacht dieses Meisterwerk erst zum Leben. Der Soundtrack ist grandios und die Leinwand ist wunderschön. New York des 19 Jhd. war auf gar keinen Fall schön.
      Im Film wird auch das Gesetz von Lincoln vorgestellt, in dem jeder Amerikaner seine Wehrpflicht erfühlen muss. Außer er kauft sich für 300 Dollar frei, aber 300 Dollar für die armen Menschen waren damals wie heute vielleicht 30 000 Doller. Jede Woche kamen 15000 Iren mit den Schiffen und als sie ausstiegen mussten sie die Papiere für die Staatsbürgerschaft unterschreiben und gleich daneben die Verpflichtung für die Yankees. ;)
      Der Film spielt zu der Zeit als die Nordstaaten gegen die Südstaaten gekämpft haben.

      P.S.
      Wenn einer Mal sehen will, wie Cameron Diaz eins auf ihrer breite Freße :rolleyes: kriegt. Der sollte sich diesen Film angucken. Es passiert kurz vor dem Schluß, dort wird sie überfallen und einer haut ihr richtig fies ins Gesicht. 8o

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Wolverine“ ()

      Gangs of New York war der beste Film den ich seit Herr der Ringe 2 im Kino wieder gesehen habe! Und das sage ich ohne Untertreibung, man merkt dem Film die Handschrift von Scorsese an, und das bedeutet schon ne Menge! Und Daniel Day Lewis...der Mann war einfach unglaublich, er hat jede Szene bestimmt, neben ihm verblassten Diaz und DiCaprio total, einfach unglaublich die Schauspielerleistung! Wenn er dafür nachher keinen Oscar bekommt dann versteh ich die Welt nicht mehr!

      Kurzum, ich liebe diesen Film, ich hab ihn mir 3mal angesehen im Kino :D der wird sofort auf DVD gekauft wenn er kommt!
      . . . Clathuuu . . . Verathaaa . . . *hust hust* . . . OK , that's it . . .
      mir hat film auch gut gefallen.

      Aber kam es nur mir so vor oder war film wirklich so schlecht geschnitten.
      Er wirkte an einigen stellen, na wie soll och sagen, fade.

      Um so mehr war ich über die oscar nominierung überrascht.
      Vielleicht habe ich mich aber auch nur getäuscht.
      In einer szene wurde der gleiche satz, (schnittfehler?), nochmals wiederholt. Ob das nun eine störung im kino war oder wirklich ein schnittfehler müsst ihr mir sagen.
      als der polizist den herrschaften demonstrieren will, welche macht und was für einen respekt er in den five points besitzt, hängt seine uhr an eine straßenlaterne.
      In dieser szene sagt einen satz, schnitt, und er sagt den gleichen satz sinnloserweise nochmal.
      Aber wie gesagt kann auch ein kinofehler sein.
      ANZEIGE
      Original von Chewbacca
      als der polizist den herrschaften demonstrieren will, welche macht und was für einen respekt er in den five points besitzt, hängt seine uhr an eine straßenlaterne.
      In dieser szene sagt einen satz, schnitt, und er sagt den gleichen satz sinnloserweise nochmal.
      Aber wie gesagt kann auch ein kinofehler sein.


      Nein, also ich hab den Film 3 mal im Kino gesehen und kann mich nicht daran erinnern, vielleicht war die Stelle gerade ein Übergang von einem Akt zum nächsten, wenn der Vorführer da schlampt kann sowas vorkommen!
      . . . Clathuuu . . . Verathaaa . . . *hust hust* . . . OK , that's it . . .
      Also ich fand die Schauspieler eher schlecht, die Handlung auch. Insgesamt 4/10 Punkten, Scorsee hat schon besseres gemacht
      "'Der Pfad der Gerechten ist auf beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser Männer. Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch das Tal der Dunkelheit geleitet, den er ist der wahre Hüter seines Bruders und der Retter der verlorenen Kinder.' Und weiter steht da: 'Ich will große Rachetaten an denen vollführen die da versuchen meine Brüder zu vergiften und zu vernichten und mit Grimm werde ich sie strafen, das sie erfahren sollen ich sei der Herr, wenn ich meine Rache an ihnen vollstreckt habe!"
      Ich fand den Film klasse, vor allem die letzte Kameraeinstellung von dem alten Grabstein aufs neue New York fand ich absolut Genial!!!

      Diesen Film konnte mir nichtmal Leo das Cabrio versauen. Obwohl ich den eigentlich nicht leiden kann hat er seine Rolle glaubwürdig gespielt. Das Schauspielerische Highlight war für mich dennoch eher Daniel Day Lewis - Klasse

      Ich kann nur jedem diesen Film dringstens ans Herz legen (er sollte jedoch etwas Blut abkönnen).
      "Die Größe deines Intellekts wird nur erreicht von der Tiefe deiner Demuth."

      "Wir sind wie ein Supermarkt - wir haben zwar nicht immer Kunden, aber immer geöffnet."

      "Thousands of innocent people die every day. Detonate one rich guy's dog, and you're a marked man for life. "