ANZEIGE

Queen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 97 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Herbert West.

      Viel spass herbert west mann ziehst ja richitg durch tja wenn bloss noch Freddy Mercury gelebt hätte scheisse :aargh:.Hätte ich auch ein paar konzerte von ihnen besucht :heulen:
      ANZEIGE
      sooooo leute,

      die neue Queen (+Paul Rodgers) Scheibe ist raus!
      Habt ihr sie schon gehört? Wenn ja, was sagt ihr?
      Ich bin geteilter meinung --> ES IST KEIN QUEEN MEHR!! ABER TROTZDEM GUT!
      kein mensch kann freddie ersetzen, paul rodgers versucht ihn nicht nach zu machen,
      die jungs drehen mit dem neuen sänger ihr eigenes ding. viele songs sind richtig gut, zu anderen habe ich noch nicht den richtigen draht gefunden...
      alles in allem ne ganz gute platte und ich freu mich wie ein schneekönig wenn ich 1 1/2 wochen meine tournee beginnt :hammer:
      so mädels,

      hab heute mein erstes konzert hinter mir, war in Antwerpen.
      die show ist auf jedenfall besser als die 2005er, hat mir echt gut gefallen :hammer:
      die neuen songs haben auch sehr gut rein gepasst :goodwork:

      jetzt bin ich sonntag im vip bereich beim musical und dann kommen noch ein paar konzerte dran :goodwork:
      Bilder
      • DSC00026.jpg

        1,41 MB, 2.592×1.944, 167 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Herbert West“ ()

      Hab mir auch das neue Album von Queen + Paul Rodgers (The Cosmos Rocks) geholt & gehört.
      Und es stimmt schon: Es keine richtiges Queen mehr! Aber das ist ja auch wohl klar, denn 50% der O-Besetzung sind ja nicht mehr dabei!
      Knackige, einprägsame Bass-Soli von John Deacon wie zum Beispiel in "Another One Bites The Dust" oder "The Invisible Man" sucht man hier vergeblich. Ganz klar vermisst man auch Freddie´s Stimme!
      Dennoch ist hier der ein oder andere Sound aus den alten Queen-Tagen in manchen Songs mit eingestreut, wo dann etwas Nostalgie aufkommt. Der mehrstimmige Gesang ist auch wieder reichlich vertreten, so wie früher (z.B. im Background).
      Aber trotz der ganzen Teilkritik hier ist das Album recht gelungen. Man darf eben kein richtiges Queen-Album erwarten. Paul Rodgers macht seine Sache recht gut, wie schon auf der Return of the Champions-Tour. Und Gott-sei-dank versucht er nicht Freddie nachzuahmen (woran jeder zum kläglichem Scheitern verureilt ist), sondern interpretiert Songs auf seine Weise & das ist gut so!
      Trotzdem habe ich etwas Zeit gebraucht, um mich an den neuen Sound zu gewöhnen. Ich finde die ersten 5 Tracks nun nicht sooo berauschend (vielleicht noch ein 2.Mal in Ruhe hören?!), aber ab Track 6 gefiel mir alles relativ gut und dass sind mehr als 50% der CD - also hat sich der Kauf für mich gelohnt!
      Der Song "C-lebrity" hat mich sogar spontan dazu animiert, selbst einen neuen Song zu schreiben, welcher gewissermaßen eine Antwort darauf bildet. Ich werde ihn dann gleich nächste Woche mal mit meiner eigenen Band arrangieren und einspielen!

      Bis denn dann!
      LG, Matze

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Matze“ ()

      Original von Black
      Original von Herbert West
      ich kenne keinen queen song der "Violet" heißt :( ich glaube du vertust dich ;)


      Die Stimme war 100 % Mercury, war der nciht auch 'ne zeit solo unterwegs?


      Um dieses Rätsel nach so vielen Jahren mal aufzulösen:
      Der Song hieß "Living on my own" und war aus Mercurys Solo-Zeit und diese Stelle "Violet" hieß eigentlich "Be or let it", zu meiner Verteidigung es lagen einige Jahre zurück.
      Und hier ist es: Living on my own
      Sagt mal- habt ihr auch schon gehört das Lady Gagy als Frontfrau (niemand sagt ob für eine Single oder eine Tour) in Frage kommen soll?

      Einer der ganzen Artikel hier zu ist [URL=http://www.express.de/promi-show/freddy-mercury-ersatz-wird-lady-gaga-neue-frontfrau-von-queen-,2186,10986576.html]hier[/URL] zu lesen...


      @nevermore: ich hab gewusst das du Queenfan bist- bei dem Namen :hammer:
      Das Freddie Buch kann ich auch mein Eigen nennen :hammer:
      Habe das von anderer Quelle auch vernommen.
      Ich bin ein ziemlicher Queen-Fan und würde die Sache für ein neues Album ok finden wenn sie es wie bei "The Cosmos Rocks" machen und sich halt "Queen + Paul Rodgers" nennen. Warum nur ok? Naja, ich persönlich bin kein Gaga-Fan und werde es auch nicht mehr. FInde zwar das sie sehr kreativ und musikalisch ist, aber Queen machen eine andere Art von Musik und da gibt es bessere weibliche Sänger für. Nebenbei: "Queen + Ga Ga" ist irgendwie ein Scheiß-Name, aber irgendwas ist ja immer.
      Wenn es aber tatsächlich wie gemunkelt nur eine Tour wäre, wurde ich eher bevorzugen wenn sie ein paar große Namen der Rock-/Pop/Bluesmusik um mich herum sammeln und mit denen als wechselne Sängern/Sängerinnen auf Tour gehen, ähnlich wie beimTribute-Konzert '92.
      Ich halte mittlerweile viel von Lady Gaga aber als Queen-Frontfrau kann ich sie mir wirklich schlecht vorstellen! Soviele Touren werden Queen leider nicht mehr machen- eine größere Rock/Pop Größe wär mir auch lieber!
      ANZEIGE
      Also ich würde es zumindest interessant finden, denn Madame Gaga ist durchaus eine gute Sängerin (auch wenn es nicht meine Musikrichtung ist) und wenn sie es dann wieder Queen + Lady Gaga nennen, habe ich auch kein Problem und würde mich eigentlich sogar schon auf erstes Material freuen.
      Original von Herbert West
      Soviele Touren werden Queen leider nicht mehr machen [...]


      Bleibt zu hoffen das da noch was kommt. Wie alt ist May? 63/64 oder so, oder? Manche touren ja auch bis sie tot umfallen. Mit Paul Rodges haben sie ja nochmal einiges an Konzerten gegeben, aber man muss ganz ehrlich auch sagen ... ist halt nicht mehr so wie es mit Freddy war.
      So oder so ... wenn sie jetzt noch groß zwei Jahre warten um was auf die Beine zu stellen wird es langsam dünn.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „disgraceland“ ()


      05.06.1946 - 24.11.1991

      Heute vor 20 Jahren verließ Freddie Mercury uns für immer. Viele sagen, er sei einer der besten Rocksänger aller Zeiten. Ich denke da ist was dran.
      Ich bin leider zu jung um ihn "live" erlebt zu haben, aber nichts desto trotz ist seine Stimme einfach zeitlos. Soviel Energie, Kraft und Herz = Super


      "My country did not send me 5,000 miles to start the race; they sent me 5,000 miles to finish the race."
      John Stephen Akhwari

      Wie recht du hast-
      ich als Queen Fan sage er war der beste Rocksänger!
      Die Stimme und Gestik ist einmalig- die Live-Shows waren der Knüller schlecht hin (kenns auch nur von den DVDs ;( )...

      Leider kam die Queen+ Geschichte nicht mals ansatzweise da ran (da war ich auf etlichen Konzerten)!

      Auch 20 Jahre danach werden die Lieder immer noch gespielt- Freddie ist eine Legende :hammer:
      Original von Evilution

      Heute vor 20 Jahren verließ Freddie Mercury uns für immer. Viele sagen, er sei einer der besten Rocksänger aller Zeiten. Ich denke da ist was dran.
      Ich bin leider zu jung um ihn "live" erlebt zu haben, aber nichts desto trotz ist seine Stimme einfach zeitlos. Soviel Energie, Kraft und Herz = Super


      Oh mein Gott ... das sind jetzt schon 20 Jahre? Ich werde den Moment nie vergessen, als an jenem Morgen vor der Schule (machte damals hBF) eine Freundin zu mir kam und mich fragte: "Hast Du das von Freddy Mercury gehört?"

      Freddy, wir werden Dich niemals vergessen! You still ROCK us!!!!! :goodwork:
      SUCHE:
      Cap. America MB 1+2, Wintersoldier MB 2,
      Batman SBs (Adams, Aparo, Mignola), JLA Crisis 1-5

      BIETE:
      Comic-Sammlerstücke wie
      Die Spinne/Supie/Roter Blitz Heftklassiker + TBs,
      SBs wie Qualen, Abgründe, Phoenix Abgesang, Ultimates,
      aktuelles wie Dark / Uncanny Avengers, Guardians, Thor
      + viele DVDs und Filmraritäten (Steel, 70s CAP America)

      paninicomics.de/forum/index.php?page=Board&boardID=17

      Vorschläge und Suchlisten bitte per PN
      Man, 20 Jahre schon her das er gestorben ist ?
      Kann mich auch noch gut erinnern.
      Ich hatte damals einen Arbeitskollegen der ein totaler Fan von Queen war, auch auf mehreren Konzerten war. Der war total fertig.

      Ich hatte mir kurz vor seinem Tod noch eine CD gekauft, war meine erste: Innuendo.
      Mein Bruder hatte das auch nicht kalt gelassen. Der hatte alle Platten von Queen.

      Ich habe sie zeitweise ganz gerne gehört, aber ein Fan war ich nie von Queen bzw. Mercury. Aber ohne Frage war er einer der ganz großen!

      Wie schnell die Zeit vergeht !