ANZEIGE

Desperate Housewives - Season 3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 133 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Pyro 91.

      Ich habe mir jetzt mal die Spoiler durchgelesen, auf die Gefahr hin, dass sie mir etwas verraten. Aber ich liebe diese Serie und ich konnte einfach nicht wiederstehen. Ein paar Dinge sind drin, die verraten werden, aber mich hat das alles jetzt nicht so geschockt!
      Aber wieso schon von der dritten Staffel reden, erst mal die zweite schauen. Bis die dritte läuft, habe ich das sowieso wieder vergessen!


      Ich hab die Spoiler auch gelesen und muss sagen, dass bisher ja nicht soviel verraten wird.
      Aber trotzdem scheint es wieder sehr interessant zu werden. Ein Spoiler hat mich aber nichtsdestotrotz ein bisschen traurig gemacht und einer hat mich etwas verwundert.

      Die nachfolgenden Spoiler enthalten auch ein paar Informationen der zweiten Staffel, wenn auch nur ganz kleine.

      Spoiler anzeigen
      Mike liegt im Koma und Susan macht im Krankenhaus die Bekannschaft mit einem Mann, dessen Frau ebenfalls im Koma liegt. Beide lernen sich immer besser kennen und empfinden etwas füreinander.

      Schade. Jetzt war ich so froh das Mike und Susan wieder zusammenkommen und nun taucht schon wieder ein anderer Mann auf. :aargh:
      Mensch ich kann nur hoffen, dass das nur eine kurze Bekanntschaft wird, auch wenn da steht, das sie mehr füreinander empfinden. :headbash:


      Spoiler anzeigen
      Richard Burgi, Darsteller von Susan´s ehemaligen Mann Karl sowie der Charakter Paul Young sind in der dritten Staffel nicht mehr dabei.

      Ich mein das Paul Young nicht mehr auftaucht, ok. Da der ja in dem letzten Drittel der zweiten Staffel auch nicht mehr auftaucht.

      Aber Karl? Karl war doch sogar in der letzten Folge der zweiten Staffel noch dabei und dann in der dritten plötzlich nicht mehr? Das fänd ich etwas unlogisch, da ja Karl immernoch in Susan verliebt ist und auch nicht mehr von ihr los kommt, was er immer wieder betonte. Fänd das jetzt nicht so schön, wenn ab der dritten Staffel er einfach nicht mehr erwähnt würde. :nono:
      Wow, die letzte Folge war die bisher beste von allen Serien die ich bisher diese Saison gesehen habe. Absolut schockierend und emotional! Ich habe HIER mehr darüber geschrieben (mit Bildern und dem Trailer der Episode), verrate darüber aber kaum was weshalb ich es auch nicht mit einer SpoilerWarnung versehen habe. Es dient mehr zur "Anregung", aber verpassen sollte man es auf keinen Fall.
      [COLOR="orange"]Check out my fresh new Blog on skydivenetworks.com with news all around the media and more[/COLOR]

      Habe bis jetzt bis zur Episode 3 geguckt und muss sagen, dass die Desperate Housewives auch in der 3. Staffel voll überzeugen.

      Außer die Charakterentwicklung von stört mich etwas, aber ich hoffe, dass sich das noch ändert.

      Die Rückkehr von fand ich mehr als gelungen.
      Mal sehen was uns in den nächsten Episoden so erwartet, jetzt wo ja auch wieder da ist :)

      Das kann was werden....

      Auf ein schönes drittes Jahr.
      Original von SkyDiver
      Wow, die letzte Folge war die bisher beste von allen Serien die ich bisher diese Saison gesehen habe. Absolut schockierend und emotional! Ich habe HIER mehr darüber geschrieben (mit Bildern und dem Trailer der Episode), verrate darüber aber kaum was weshalb ich es auch nicht mit einer SpoilerWarnung versehen habe. Es dient mehr zur "Anregung", aber verpassen sollte man es auf keinen Fall.


      Du meinst bestimmt 3x07?!

      Mit Abstand die beste Folge von den verzweifelten Hausfrauen. Es kam alles drin vor, was Desperate Housewives ausmacht: Dramatik, Emotionen und einen Schuss Komik.
      Bin gerade mit der 4. fertig und fand diese ebenso amüsant wie die anderen zuvor...

      Besonders die Sache zwischen
      Spoiler anzeigen
      Gabrielle und Carlos. Dieser Streit immer... Das nimmt wohl auch nie ein Ende. :)


      Besonders erfreut war ich darüber, dass die Beziehung zwischen
      Spoiler anzeigen
      Bree und Andrew wieder besser zu werden scheint. Aber man weiß ja bei Andrew nie, wielleicht ist es nur irgendeine böse Taktik :)


      Das Ende mit Susann war natürlich klasse... Bin gespannt wie es weitergeht...
      ANZEIGE
      Die siebte Folge der dritten Staffel ist eine der besten Folgen, die ich je von DH gesehen hab! Wenn nicht die beste... Ich bin wirklich froh, dass die Autoren sich nach einer verhältnissmäßig langweiligen 2. Staffel wieder aufgefangen haben! :)
      ~ six feet under ~ buffy ~ lost ~ gilmore girls ~ grey's anatomy ~ alias ~ nip/tuck ~ the L word ~ heroes ~ sex & the city ~ scrubs ~ brothers & sisters ~ desperate housewives ~ 24 ~ angel ~ queer as folk ~ house ~ the oc ~
      Ja, die versuchen in alles zu übertreiben wie es in der 2. Staffel der Fall ist, aber trotzdem warte ich auf eine verbesserung der Folgen. Die letzte Folge von Sonntage war nicht gerade der Hammer und ich frage mich
      Spoiler anzeigen
      wo Andrews "Boyfriend" Justin bleibt. Vermissen ihn langsam :(
      [COLOR="orange"]Check out my fresh new Blog on skydivenetworks.com with news all around the media and more[/COLOR]

      Unerwartete Rückkehr

      Spoiler anzeigen
      Im Finale der 1. Staffel starb Rex Van De Kamp nachdem er Schritt für Schritt von seinem Apotheker George Williams vergiftet wurde. Damit war der Charakter aus der Serie herausgeschrieben und im Prinzip besteht keine Möglichkeit ihn wiederkehren zu lassen.


      Doch Not macht erfinderisch und so wird
      Spoiler anzeigen
      Steven Culp in einer Episode der 3. Staffel von Desperate Housewives“ wieder mit dabei sein. Normalerweise ist Mary Alice Young (gespielt von Brenda Strong) die Erzählerin der Geschichten in der Wisteria Lane, doch für eine männerorientierte Episode soll Rex die Stimme aus den Off sein.


      Worum es sich in der besagten Folge handelt, ist derzeit noch nicht bekannt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Carsten2005“ ()

      Desperate Housewives bis 2011!

      Desperate Housewives" bis 2011 verlängert

      Mutige Entscheidung: ABC Television Studios hat weitere vier Staffeln der US-Serie "Desperate Housewives" ins Auge gefasst. Die Serie läuft so bis mindestens 2011.
      Grafik: DWDL.deLaut den Kollegen des US-Branchendienstes "Variety" hat Marc Cherry ihn eingetütet, den bislang spektakulärsten TV-Deal des Jahres. Der Erfinder der US-Kultserie "Desperate Housewives" hat einen neuen Vier-Jahres-Vertrag mit ABC Television Studios (ATS) geschlossen. Bis Mai 2011 wird er damit kreativ für ATS tätig sein und soll sich voll und ganz auf "Desperate Housewives" konzentrieren.

      Die US-Serie ist derzeit in den Staaten mit der dritten Staffel on air und vier weitere sollen demnach noch folgen. Auch die Verträge mit allen Hauptdarstellerinnen seien bereits bis 2011 verlängert. Zu finanziellen Details des neuen Vier-Jahres-Deals wollen weder die Produktionsfirma noch Cherry weitere Angaben machen.

      Dafür sprach Cherry über ein mögliches Enddatum von "Desperate Housewives". 2011, so sagte er der Internetausgabe der "Variety", sollen die Geschichten aus der Wistoria Lane dann ein Ende finden. Cherry: "Ich glaube, dass es mit Ende meines Vertrages und nach sieben Staffeln eine gute Zeit wäre um aufzuhören." An jemanden anderen will er die Show dann jedenfalls nicht abgeben.

      Bei den ABC Television Studios bestätigt deren Chef Mark Pedowitz zwar, dass Cherry stehts von sieben geplanten Staffeln sprach - auf ein Ende in 2011 will er sich aber nicht festlegen. Pedowitz nutzt ein altes amerikanisches Sprichwort um seine Haltung auszudrücken: "We'll cross that bridge when we come to it." Zunächst einmal muss sich die Serie aber überhaupt bis 2011 beweisen.

      Pedowitz zeigt sich aber erfreut über die problemlose Vertragsverlängerung mit dem Erfinder der Serie. "Desperate Housewives" sei enorm wertvoll für ABC Television Studios - und damit auch ihr Schöpfer. Cherry habe nach einigen zu experimentellen Veränderungen der "Desperate Housewives" in Staffel 2 außerdem bewiesen, dass er die Serie mit der dritten Staffel wieder zurück auf die Erfolgsspur führen konnte.

      Cherry wiederum scherzt im Gespräch mit "Variety" über seine berufliche Zukunft nach 2011. Vielleicht ziehe er nach New York und schreibe Musicals. "Desperate Housewives: The Musical" werde es aber in keinem Fall geben, wie er ausdrücklich betont.


      Quelle. dwdl.de

      Viel zu verrückter Schachzug wie ich finde.
      Man kann es auch übertreiben.

      tgb
    • Teilen