Mission: Impossible - Phantom Protocol (4)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 351 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von GregMcKenna.

      Original von Inceptionman
      Der 4. Teil der Reihe ist jetzt der Erfolgreichste !!! boxofficemojo.com/movies/?id=mi4.htm

      600 Mio ist schon eine Hausmarke, aber völlig zurecht. Der Film ist mit Abstand der beste der Reihe und nun endgültig das ganz grosse Comeback von Tom Cruise.
      Ich gönn es Ihm, auch wenn er mit seinem "Sektenkram" und den überzogenen Familiengeschichten schon schön dazu beigetragen hat, das sein "Stern" am sinken war.
      Ich mag Ihn und wurde von den meisten seiner Filme bestens unterhalten.
      Jetzt hoffe ich mal, das nach diesem grandiosen Comeback seine nächsten "Effektfilme" wie Horizons und We Mortals are etwas "fetter" budgetiert werden als "nur" 100 Mio Dollar.
      Die neueren Effektstreifen gehen ja vom Budget her eher in Richtung 200 Millionen Dollar.
      Ich denke ich muss jetzt nichts mehr gross zum Inhalt von Ghost Protocol schreiben, deswegen hier nur die Bewertung:
      9/10 technischen Gimmicks
      ANZEIGE
      Warum Comeback? Das les ich ab und an. Tom Cruise ist seit 20 Jahren unverändert einer der einflussreichsten Schauspieler Hollywoods. Nur dreht er wie andere keine drei Filme mehr pro Jahr sondern bestenfalls einen. Wenn überhaupt. Selbst Knight and Day spielte tief grüne Zahlen ein. Bei den Kritikern war er trotz persönlichen Eskapaden mit Filmen wie Collateral, Lion for lambs oder Walküre stets präsent und anerkannt. Bei den Fans ist er seit Tropic Thunder wieder rehabilitiert, Rock of Age wartet in den Startlöchern und sein Scientology-Gebaren hat er nun auch längst im Griff.

      By the way, Tom Cruise teuerster Film bislang war M:I-3 mit 150Mio Dollar (davon gingen 30Mio allein an Cruise). Zudem hat er den Film selbst mitproduziert. Das Budget hat er also selbst im Griff. Die Medien hatten ihn ganz schön in der Mangel, aber statistisch spürten er und seine Filme kaum was von den Skandalen, da können die Boulevardblättchen noch so lange seinen Untergang prophezeien. Unter anderem weil er einfach eien exzellente Nase für Filmstoffe und Regisseure hat.
      Signatur lädt...
      Ich habe jetzt mal die letzten Cruise Filme aus ImdB rauskopiert, deshalb darunter auch die Rollennamen:
      Mission: Impossible - Phantom Protokoll
      Ethan Hunt

      2010 Knight and Day
      Roy Miller

      2008 Operation Walküre - Das Stauffenberg-Attentat
      Colonel Claus von Stauffenberg

      2008 Tropic Thunder
      Les Grossman - Grossman's Office

      2007 Von Löwen und Lämmern
      Senator Jasper Irving

      2006 Mission: Impossible III

      Ohne jetzt alles einzeln auseinander zupfriemeln, kann man sagen das die meisten Filme in dieser Zeit eben doch, zum Teil deutlich, hinter den Erwartungen geblieben sind.
      Das da nicht nur der Boulevard Schuld war dürfte auch klar sein, zum Teil draf man gerne über die Qualität einzelner Filme diskutieren und zum anderen hatte in dieser Zeit Cruise auch einige "denkwürdige" TV und Öffentlichkeitsauftritte.
      Aber egal, ich mag Cruise und gönne Ihm den Riesenerfolg mit Ghost Protocol!
      also bei den anderen geb ich dir recht, aber bei Tropic Thunder muss ich doch ganz klar sagen das man eigentlich bei dem Film überhaupt keine Erwartungen hatte, bzw. keine spezifischen und der Film und auch Cruise in der Mehrheit doch ziemlich gut ankamen. Vor allem so eine für ihn untypische Rolle hätte man ihm vorher gar nicht zugetraut. Zumal der Film auch nicht mit Cruise geworben wurde, sondern mit Stiller & Co.


      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos
      Komisch, dass es keinem aufgefallen ist.

      Also wenn man den Trailer gesehen hat (egal welchen).
      Da gibts ne Szene in der der Typ (Holloway, der Lost typ), der am Anfang gekillt wird, von einem Hochhaus springt und mit seiner Pistole paar Schüße abgibt.
      Weiß einer, wurde die Szene gestrichen, oder kommt sie in einem DC vor?
      Mission (blessedly) accomplished! Welche, die nach Teil III meinten die Messlatte sei nun unerreicht in Höhe gerenkt worden und welche, die vom Abrams-Werk enttäuscht wurden werden wohl nun eines besseren belehrt worden sein. Ich gehöre zur ersten Fraktion und mich hat der Animations-Magier Bird schwer beeindruckt. Tom "Superman" Cruise schmettert er von Action-Kulisse zu Action-Kulisse geschickt wie es seit langem nicht mehr der Fall war. Auch wenn zwischendurch immer wieder die typischen (US)-Klischees auftauchen, die dubioserweise das Vergnügen keinesfalls schmälern, schafft es Bird seine rasende Linie bis zum Ende aufrecht zuhalten. Der Zuseher wird auf eine optisch beeindruckende Reise an den entlegensten Orten geschickt. Mumbai, Dubai, der Kremel - nicht gerade die Kulissen an die man sofort denkt. Cruise macht dabei eine wahnsinnig gute Figur. Auch sein mehr oder weniger neues Team verzückt mit einigen tollen Sequenzen. Raffinierte Autoren (Respekt bezgl. der neuen Gadgets), ein phantastischer Regisseur und exzellente Schauspieler machen die vierte Mission zur besten bisher. Ethan Hunts Rückkehr könnte nicht triumphaler ausfallen. Klasse.

      PS.: Was war denn das für eine verrückte Szene an der Fassade vom Burj Khalifa? 8o Herrgott, ich leide nicht unter Höhenangst, aber bei der waghalsigen Aktion von Hunt ist mir ganz mulmig geworden. Ich war froh, als er wieder im Zimmer angekommen ist. Da habe ich wie Akteure auch mal tief durchgeatmet. Großartige Szene (im Nachhinein betrachtet ^^).

      9 | 10 Tom Wilkinson-Cameos :P


      Hey, den habe ich mir am Wochenende angesehen. Das Cover hat mich MONATELANG in der Videothek angestarrt, aber es hat mich absolut kalt gelassen. Auch die ganzen positiven Kritiken haben mich nicht dazu verleitet den Film anzusehen. Das Thema Tom Cruise muss ich jetzt nicht unbedingt wieder aufwärmen, aber er hat bei mir ziemlich an Glanz verloren. Nach Magnolia habe ich keine Film mit ihm mehr angesehen, besonders nicht im Kino.
      Aber ich muss sagen, dass der neue IM mich richtig umgehauen hat. IM3 kriege ich nicht mehr zusammen, aber dieser hier war doch sehr einprägsam. Auch hat sich Tom Cruise für seine Maßstäbe zurückgehalten.
      Den nächsten IM werde ich mir in dem Fall auch im Kino ansehen.

      8 von 10 haftenden handschuhe
      Original von Darth_Brush
      Hey, den habe ich mir am Wochenende angesehen. Das Cover hat mich MONATELANG in der Videothek angestarrt, aber es hat mich absolut kalt gelassen


      Ähm, wo wohnst du denn wenn ich fragen darf? Der Verleihstart vom Film ist (hier) meinesachtens der 14.05.2012.
      ANZEIGE
      Ist eigentlich mal jemandem aufgefallen, dass Kurt Hendricks (Nyqvist) im Kreml auf Hunt (Cruise) und Dunn (Pegg) wartet? Als beide durch die "Passkontrolle" kommen, steht er direkt dahinter und wendet sich zum Zuschauer, geht knapp vor den beiden dann mit. Ist eigentlich kaum zu erkennen, weil im Halblicht. Aber ein hübscher Gag, irgendwie. :D


      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."