ANZEIGE

Jamie Lee Curtis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 18 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von King Conan.

      Jamie Lee Curtis

      Man hört es immer öfter, will es dann nicht warhaben aber ist es es vielleicht doch so das Jamie Lee Curtis an ihr Karriereende denkt?

      Ich habe es in einem Magazin das eigentlich nix mit Film zu tun hat gelesen.Zwei Tage später im Videotext als ich Fussballergebnisse sehen wollte stach mir auch dort die Meldung entgegen.

      Jetzt bleibt nur die Frage hört sie wirklich auf oder hab ich da etwas missverstanden?

      Falls es einen Thread geben sollte der das Thema schon behandelt entschuldigung aber ich bin mit der suchfunktion der hp noch nicht wirklich vertraut freue mich auf News.

      Danke schon jetzt euer The1egg
      ANZEIGE

      RE: Jamie Lee Curtis - Karriereende?

      Jamie Lee Curtis hört auf

      Für Jamie Lee Curtis ("Ein Fisch namens Wanda", "Halloween", "The Fog") ist das Kapitel Schauspielerei abgeschlossen.

      "Ich bin keine Schauspielerin mehr", sagte die 46-Jährige dem NBC-Magazin "Access Hollywood". Sie könne sich wirklich nicht mehr vorstellen, noch einmal vor der Kamera zu stehen.

      Curtis trat in der Show auf, um ihr neues Kinderbuch zu promoten. Sie wolle sich nunmehr ganz auf ihre Familie konzentrieren, sagte die Tochter der Hollywood-Stars Tony Curtis und Janet Leigh. Sie war zuletzt im vergangenen Jahr in "The Kid & I" zu sehen.

      Quelle : ORF
      8o 8o

      Da fallen mir glatt die Augen raus? Hab es dann noch mal gelesen und glaube es nicht. Curtis war für mich immer eine sehr gute und äußerst sympatische Schauspielerin. Dass sie aufhören möchte, finde ich schade, aber wenn ich erlich bin, glaube ich das nicht. Wie viele Schauspieler haben gesagt, sie hören auf und konnen der Filmindustrie dann doch nicht den Rücken kehren und standen nach wenigen Monaten wieder vor der Kamera!


      die nachricht ist doch schon nicht mehr ganz neu. wenn ich mich recht entsinne, war schon bei der promotion für verrückte weihnachten die rede davon gewesen, dass sie aufhören möchte. damals hab ich das auch nicht allzu ernst genommen und dass sie jetzt noch mal einen, wenn auch nicht allzu viel beachteten, film gemacht hat, bestätigt dieses gefühl. aber ja. vielleicht möchte sie wirklich etwas anderes machen. fänd ich schade, aber a) ist sie niemand, der mich ins kino locken könnte (wanda & co sehe ich aber natürlich immer noch gerne im heimkino ;) ) und b) hat es doch etwas sympathisches, wenn es ein filmstar schafft, den zeitpunkt seines karriereendes selbst zu bestimmen.
      Als "Queen of the Screams" hab ich sie eigentlich immer ganu gerne gesehen. Also in so Sachen wie "Halloween", "The Fog" oder auch "Prom Night". Ein paar feine Komödien wie "Die Glücksritter" oder "Ein Fisch namens Wanda" hat sie auch gedreht.
      Aber wenn man mal ehrlich ist, liegt ihr letzter wirklich guter Film auch schon 12 Jahre zurück ("True Lies"). Davor und danach gab es einen Rohrkrepierer nach dem anderen, zwischendurch vielleicht mal ein mäßig erfolgreicher Streifen, aber ansonsten nichts was einen vom Film oder von ihrer Darstellung her aus den Schuhen geklappt hätte. Wenn sie jetzt etwas gefunden hat, was ihr mehr Spaß macht und sie mehr ausfüllt, so ist es absolut okay, dass sie sich aus dem Filmgeschäft zurückzieht.
      Original von kinski
      Aber wenn man mal ehrlich ist, liegt ihr letzter wirklich guter Film auch schon 12 Jahre zurück ("True Lies").


      So ist es.Und bevor man in zunehmenden Alter dann so richtigen Mist produziert,sollte man liebr zeitig einen Schlussstrich ziehen.
      Ich find's auch schade,in The Fog,Helloween und True Lies hat sie mir sehr gefallen.
      Aber auch bei ihr sollte man doch niemals nie sagen...

      Hab genau gewusst das wenn ich diesen Thread öffne diese Diskussion ensteht.Also meiner Meinung nach ist sie zwar nicht zu alt hat aber schon ein paar rückschläge in Hollywood erlitten.
      Ich denke man wird sie vielleicht noch in Gastrollen sehen aber mehr nicht.Was denkt ihr darüber?
      Original von kane
      die nachricht ist doch schon nicht mehr ganz neu. wenn ich mich recht entsinne, war schon bei der promotion für verrückte weihnachten die rede davon gewesen, dass sie aufhören möchte.


      So ist es!

      Bereits damals hat sie das verkündet; deshalb habe ich mich schon lange damit abgefunden.
      Jeder muss selber für sich entscheiden, ob er weiter macht oder nicht...und das hat auch nichts mit dem Alter zu tun! Guckt euch Meryl Streep an...die ist mittlerweile 57 und mischt dennoch noch ganz oben mit - von ihrem Talent und ihrer Ausstrahlung mal ganz zu schweigen.

      JLC hat auch in den letzten Jahren nicht nur noch Mist gedreht - zumindest würde ich "Halloween: H20" und "Christmas with the Kranks" nicht unbedingt als Mist bezeichnen! ;)

      Ich finde es mehr als schade, dass Jamie Lee Curtis aufhören will - aber ich kann sie auch verstehen. Wenn ihr die Familie wichtiger ist, dann soll sie ihr Leben mit ihrem Mann und ihren Kindern genießen.
      Ich werde sie vermissen - vor allem Laurie Strode.

      Sollte sie irgendwann doch noch zurückkommen, werde ich sicherlich wieder gespannt verfolgen, an was sie denn so arbeitet. :)
      Wenn man das nüchtern betrachtet hat sie sich doch schon länger zurückgezogen...
      Denn was "richtiges" kam doch schon lange nicht mehr - das einzige was in den letzten Jahren etwas mehr auffiel war ihre Rückkehr zu Halloween - und das war filmisch auch eher durchschnitt (auch wenn ich die Art Film ja mag...)

      Wenn sie einfach aufgehört hätte Filme zu machen statt das auch noch anzukündigen hätte das doch keiner Mitgekriegt wenn man ehrlich ist....

      Hupengröße ... die ja essenziell für eine Rolle wie die der Wonder Woman ist.
      Stimmt bin auch mehr durch Zufall drauf gestoßen.Aber viele fragen sich jetzt doch :Was wird aus Halloween?

      Ich sehe das als eine mögliche art des neubeginns für Halloween!Das mag sich jetzt dumm anhören aber die ganze serie baut auf dem prinzip Familie töten auf!Woher nimmt man diese Familie jetzt?Josh Hartnett?Nein dann wäre das Budget wohl eher doch mickrig wenn man ihm eine hohe Gage zahlt!Also warum keinen neuanfang aufbauen in dem man versucht die Story anders zu gestalten oder eine Art zwischenteil zu z.B 1-2 ; 5-6 aufzubauen?was denkt ihr darüber?
      Das die Thematik :
      Spoiler anzeigen
      ich töte die restlichen familienangehörigen damit nicht mehr funktioniert?und alleine der grund das josh hartnett nicht mitmachen würde wegen der gage ein problem für die story darstellt.was willst du denn machen wenn du keine verwandten mehr hast aber diese zu töten dein einziges ziel ist?und nebenbei ist es lange her das ich den 8 gesehen hab kann mich aber nicht dran erinnern das sie endgültig gestorben
      ist insofern entschuldigung für meine unwissenheit.
      @the1egg

      Setz deinen Beitrag bitte mal in Spoiler!!!
      "Directing ain't about drawing a neat little picture and showing it to the cameraman. I didn't want to go to film school. I didn't know what the point was. The fact is, you don't know what directing is until the sun is setting and you've got to get five shots and you're only going to get two."

      David Fincher
      Das mit dem Karriereende hat sich dann doch (für das erste) erledigt. In Beverly Hills Chihuahua trat sie mal wieder vor die Kamera und gerade dreht sie mit Sigourney Weaver und Kristen Bell die Komödie You Again. Dazu gibt es bereits die ersten Setfotos zu bestaunen. >> CLICK <<

      Ich freue mich natürlich wahnsinnig darüber, dass die Sream Queen ihre Schauspielkarriere nicht an den Nagel hängt. Ich war immer schon ein Fan von der sympathischen Curtis. Ist immer wieder ein Genuss sie vor der Kamera zu sehen. Gerade durch die Horrorfilme Halloween, Halloween II, The Fog, Prom Night und Terror Train (bis heute noch nicht gesehen) konnte sie sehr viele Fans gewinnen und kann heute einen recht ordentlichen Werdegang vorweisen. Neben Arnie in True Lies gefiel sie mir sehr gut. Da wollen heute noch viele eine Fortsetzung sehen (ich auch). Weitere tolle Auftritte hatte sie in Die Glücksritter, Truck Driver, Ein Fisch namens Wanda, Wilde Kreaturen und vor allem eine richtig gute Performance lieferte sie in Blue Steel ab. Wird mal wieder Zeit sich ein paar Filme von ihr anzusehen. Dadurch, dass sie mit ihren Kinderbüchern sehr erfolgreich ist, werden die Auftritte vor der Kamera natürlich immer rarer. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sie irgendwann ganz von der Filmlandschaft verschwindet. Das kann sie auch so oft betonen wie sie will. Ich werde es ihr nie glauben.

      Eine Rückkehr in das Horror-Genre kann man fürchte ich ausschließen. Als Autorin von vorwiegend Kinderbüchern wird sie ihre Rollen jetzt auch dementsprechend aussuchen. Das sieht man auch an ihren letzten Auftritten (The Kid & I, Beverly Hills Chihuahua, Verrückte Weihnachten und jetzt bald in You Again). Wenn es aber einer schafft sie in das Genre zurückzuholen dann ist es John Carpenter.
      Groovy!!!
      Original von Olly
      Das mit dem Karriereende hat sich dann doch (für das erste) erledigt.

      q.e.d. aber mir soll's recht sein.


      Original von Olly
      Eine Rückkehr in das Horror-Genre kann man fürchte ich ausschließen. Als Autorin von vorwiegend Kinderbüchern wird sie ihre Rollen jetzt auch dementsprechend aussuchen.

      gut, man assoziiert sie vielleicht mit den kinderbüchern (dass sie das macht, war mir bekannt, auch wenn ich keinen einzigen titel nennen könnte), aber ich könnte mir auch vorstellen, dass sie da nicht unbedingt eine große (aus-)wahl hat. ich mag sicher kein horror-experte sein, aber es würde mich doch überraschen, wenn es in dem bereich viele rollenprofile für eine 50jährige frau gibt, wenn diese oft schon jammern, ganz unabhängig vom genre nichts mehr gescheites angeboten zu bekommen (whoopi goldberg hat das sogar als grund dafür angegeben, dass sie nicht mehr als schauspielerin arbeiten... naja, sagen wir eher "will" denn "wird", denn wer weiß). auch wenn jamie lee curtis als "scream queen" eine ikone sein mag, lässt sich nicht ewig darauf anspielen.
      Ich könnte auch keinen einzigen Titel ihrer Bücher nennen, obwohl ich sie mal bei Jay Leno gesehen habe (bzw. einen klitzekleinen Ausschnitt), denn dort hat sie ein Werk vorgestellt. Genau wie bei Gene Hackman kann ich mir auch nicht vorstellen, dass eine Jamie Lee Curtis keine lukrativen Angebote bekommt. Sicherlich wird die Auswahl nicht mehr so breitgefächert sein wie damals in den 80ern bzw. nach True Lies, wo sie unter der Führung eines gewissen James Camerons und neben Arnie Schwarzenegger ihre Fähigkeiten unter Beweis stellte. Aber ich denke schon, dass da oft ganz ordentliche Offers eintrudeln, die dann einfach abgelehnt werden. Al Pacino dreht doch zB gerade You Don't Know Jack, eine TV Produktion, in der er diesen bekannten Jack Kevorkian verkörpert. Ein kleiner, feiner Film für HBO. Da hat sich Pacino eine richtig tolle Rolle ausgesucht. Sowas in die Richtung landet bestimmt auch bei Curtis Agentin.

      ich mag sicher kein horror-experte sein, aber es würde mich doch überraschen, wenn es in dem bereich viele rollenprofile für eine 50jährige frau gibt

      Randfiguren müssen doch auch besetzt werden. Muss nicht immer gleich eine Hauptrolle sein.

      Aber gerade bei diesen ganzen Spuk-Grusel-Mystery-Thriller ala The Ring, The Others, Gothika, Der verbotene Schlüssel, The Grudge oder wie zuletzt bei Case 39 setzen Studiobosse doch sehr gerne auf ganz große Name - Naomi Watts, Nicole Kidman, Halle Berry, Kate Hudson (gut, sicherlich nicht der größe Namen ^^), Sarah Michelle Gellar, Renée Zellweger. Kann mir sehr gut vorstellen, dass beim Brainstorming hinter verschlossenen Türen gerne mal der Name Jamie Lee Curtis fällt.

      Auch wenn
      Spoiler anzeigen
      ihr Tod in Halloween 8 nicht nur das Ende vom Charakter Laurie Strode bedeutete, sondern auch ein passender Abschied aus dem Genre gewesen wäre
      , gebe ich die Hoffnung dennoch nicht auf, dass sie für ihre Fans nochmal ihre Stimmbänder richtig belastet. ^^ One last Scream ...
      Groovy!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Olly“ ()