Die "Reitende Leichen" Filme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 30 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gambit.

      Die "Reitende Leichen" Filme

      Einer der besten Klassiker sind die Filme natürlich "Die Reitenden Leichen Teile".



      Inhalt:

      Virginia und Roger machen Urlaub und treffen dabei Virginia´s alte Freundin Bette. Die drei wollen gemeinsam in die Berge fahren, doch Roger flirtet am laufenden Band mit Bette und Virginia verläßt die zwei und irrt durch die Gegend, bis sie ein altes, verfallenes und menschenleeres Dorf namens Berzano findet. Sie übernachtet dort, doch nachts kommen die Leichen aus den Gräbern, verweste Gestalten mit Kutten. Am nächsten Tag machen sich Bette und Roger auf die Suche nach Virginia und finden ihre ausgesaugte Leiche. Nun erfahren sie von dem Templer-Orden, der vor ca. 500 Jahren hier im Ort Berzano den Teufel anbetete und das Blut von Jungfrauen aussaugte. Nun sind die Templer verdammt, jede Nacht aus den Gräbern zu steigen und Blut zu trinken. Die Leichen sind zwar blind, doch können sie sehr gut hören ...... .



      Inhalt:

      Wir befinden uns in Portugal. In einem abgelegenen Ort wurden vor 500 Jahren brutale und tyrannisierende Templer-Ritter von den aufgebrachten Dorfbewohnern um die Ecke gebracht. Erst allerdings machte man sie mit Fackeln blind, damit sie nie wieder das Dorf finden würden. Nun feiert das Dorf den 500. Todestag mit einem großen Fest. Der Feuerwerkspezialist aus der Stadt, den man extra für den großen Höhepunkt der Feier eingeladen hat, trifft hier allerdings seine alte Ex-Geliebte wieder, die in Kürze den Bürgermeister Duncan heiraten wollte. Die zwei verlieben sich sofort wieder ineinander und beschliessen, nach dem Fest zusammen die Stadt zu verlassen. Doch in der Nacht erheben sich die Templer aus den Gräbern und ein Irrer führt sie in die Stadt. Die Ritter richten ein Massaker in der Stadt an und die letzten Überlebenden, der Feuerwerker, seine neu-alte Frau, der enttäuschte Bürgermeister Duncan und sein Gehilfe können sich in einer Kirche einschliessen.



      Inhalt:

      Howard Tucker ist Chef einer Firma, die Motorboote herstellt und hat sich für sein neues Modell eine ganz besondere Werbung einfallen lassen. Er setzt zwei Modells in diesem Schiff mitten auf dem Meer aus, an einer Stelle, wo viele Linienschiffe umherfahren, und will sie dort wie zufällig auflesen lassen. Das würde dann eine weltweite Presse geben und alle würden von dem seetüchtigen Motorboot sprechen. Allerdings geraten die zwei Mädels in einen dichten Nebel und ein uraltes, verfallenes Segelschiff kommt auf sie zu und sie stoßen zuammen. Die zwei gehen nacheinander auf das Schiff, und niemand hat wieder etwas von ihnen gehört. Von Daheimgebliebenen und von Howard Tucker werden sie kurze Zeit später gesucht, auch sie geraten an das alte Segelschiff und entern es. Das hätten sie besser nicht getan.



      Inhalt:

      Vor langer Zeit haben hier die Tempelritter Jungfrauen das Herz rausgerissen und dann ihr Blut getrunken. In der Gegenwart kommt nun ein junger Arzt mit seiner Frau an die spanische Küste, um hier seinen Job in einem kleinen Dorf anzutreten. Beide sind nicht sonderlich angetan von diesem unheimlichen Ort, doch sie bleiben. Als nach und nach Frauen verschwinden und die unfreundlichen Einwohner auch noch Jagd auf die Ehefrau des Arztes machen, kommt heraus, daß sie jedes Jahr sieben Frauen den Templern opfern, die heute noch aus ihren Gräbern aufsteigen und ihren Tribut zollen.



      Ich Liebe diese Filme die werden sogar in 10 Jahren noch Lebendig sein.
      ANZEIGE
      KULT!!!

      Hab sie leider nur auf VHS mit schlechter Qualität, aber ich werd mir irgendwann mal die DVD-Box zulegen. Schon sehr trashig, aber für die damalige Zeit sind die Masken wirklich klasse gemacht.
      Da sie so trashig und wohl auch recht unbekannt sind, darf man hoffen, dass es kein Remake geben wird, dass diese Filme in den Schmutz zieht.
      Original von Dead Meat
      KULT!!!

      Hab sie leider nur auf VHS mit schlechter Qualität, aber ich werd mir irgendwann mal die DVD-Box zulegen. Schon sehr trashig, aber für die damalige Zeit sind die Masken wirklich klasse gemacht.
      Da sie so trashig und wohl auch recht unbekannt sind, darf man hoffen, dass es kein Remake geben wird, dass diese Filme in den Schmutz zieht.



      Stimmt hast auch wiederrum recht,man sollte es vermeiden das es ein Remake gibt.
      Es gibt einen Film von Jess Franco der heißt bei uns "Die Auferstehung der reitenden Leichen". Der Film hat aber nichts mit der Serie zu tun. Er heißt im Original "La Mansión de los muertos vivientes" aka "Mansion of the Living Dead".

      Da wurde (wie schon so oft) wiedermal ein Film von irgendeinem deutschen Verleih umbenannt um mehr Kohle zu machen, und daher hat der Film mit der "Blind Dead"-Serie nichts zu tun.
      "Vielleicht hat Mr. T das Spiel gehackt und eine Irokesen-Klasse erstellt...

      Vielleicht ist Mr. T ein Computer-Ass!"

      @Dead Meat

      Unbekannt sind die Filme gar nicht mal - zum einen liefen die schon mehrfach (gekürzt) im TV und zum anderen waren die Filme in den 70er/80ern sehr "berüchtigt" - natürlich stark gestützt durch die damalige Indizierungsphylosophie und die Kampagne gegen harte Horrorfilme die damals lief (die dieser Art Film in meinen Augen mehr geholfen als geschadet hat in Deutschland ;) )

      Wirklich überzeugen konnte mich keiner der 2 oder 3 Teile die ich gesehen habe - allerdings muß man sagen das sie sehr Atmosphärisch waren. Das ist genau die Art Film die in meinen Augen durch ein Remake gewinnen könnte (so in der Art TCM - Original innovativ aber nicht wirklich gut - Remake nicht innovativ - aber gut)

      Genießt die Stille.....
      Die "Reitenden Leichen" waren so ziemlich die allerersten Horrorfilme mit denen ich in den 70ern in Berührung gekommen bin. Damals hatte ich echt die Hosen voll, wenn diese Knochenköppe in Zeitlupe angeritten kamen. Was heute ziemlich albern wirkt, war damals das Höchtmaß in Sachen ´atmosphärischer Schrecken´. Und auch heute noch finde ich alle Teile irgendwie kultig ... stark angestaubt zwar, aber kultig ! =)
      Original von LordAnubis
      Original von MasterofHorror
      Sind das vier oder fünf Teile?

      Weil ich hab gehört das es noch ein fünften Teil gibt,soll aber Bonusfilm sein.


      Einen 5. teil gibt es nicht


      ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=28659&vid=115366


      Das Thema hatten wir bereits weiter oben in diesem Thread geklärt. Die Frage von MoH war ja auch lediglich, ob in der Box nur die 4 Leichen-Teile sind oder auch dieser ominöse Bonusfilm. ;)
      Heute nach langer Zeit mal wieder "Die Rückkehr der Reitenden Leichen" gesehen. Dieser (zweite) Teil ist meiner Meinung nach der schwächste der Reihe. Optisch wie immer ein Genuss, was die Spanier da für ein interessantes Tag- und Nacht-Farbenspiel hingekriegt haben. :D Für damalige Verhältnisse relativ einzigartig, heute wirkt es natürlich alles ein bisschen albern. Was aber nichts an dem Kultstatus der Serie ändert. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann reiten sie immer noch .... in Zeitlupe. :goodwork:

      5 / 10