ANZEIGE

Billy Talent - Billy Talent

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 1 Antwort in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von True Tyler.

      Billy Talent - Billy Talent



      1. This Is How It Goes
      2. Living In The Shadows
      3. Try Honesty
      4. Line & Sinker
      5. Lies
      6. The Ex
      7. River Below
      8. Standing In The Rain
      9. Cut The Curtains
      10. Prisoners Of Today
      11. Nothing To Lose
      12. Voices Of Violence


      Billy Talent, eine Power-Pop-Punk Band, gibt es schon länger als man denkt. Unter dem Namen Fuzz machten die 4 Jungs schon vor ein paar Jahren die Lokale unsicher. Erst später änderten sie ihren Band Namen in diesen um: Billy Talent. Und schlugen zudem noch eine völlig andere Musik Richtung ein.

      2003 erscheint ihr gleichnamiges Debüt. Punk Fans der Marke Sum 41 oder Blink 182 werden mit dieser Platte ihre helle Freude haben. Versorgt sind auch jene die gerne im Screamo Topf rumwühlen, wobei hier, und das ist eines der Markenzeichen der Band, die Shoutings and Screams alles andere als ernstgemeint, sondern völlig übertrieben sind. Die Band lebt in erster Linie von ihren unglaublichen Power und Spielfreude die ihnen deutlich anzuhören ist. Lange hat das Gehör so energiegeladene Songs vernommen, was dem Pop-Punk Genre sehr gut tut. Billy Talent bringen mit ihrer Art endlich frischen Wind ins Genre.

      Der Opener "This is how it goes" geht sogleich unweigerlich ins Ohr. Ben absolut überzogene Shouts passen perfekt in das Gesamtbild des Albums und bilden somit einen äußert gelungenen Auftakt. Weiter geht es mit "Living in the Shadows". Klar schneller als die vorherige Nummer, jedoch nicht mit denselben Ohrwurm Qalitäten. Und dann, der erste Über Song. Try Honesty. Mehr Power geht echt nicht. Am besten selber anhören, in Worten lässt sich der Song nur schwer beschreiben. Danach folgt "Line & Sinker", der eine ähnliche Welle von Schwung mit sich bringt. DIe übertrieben Shouts wissen auch hier zu gefallen.

      Halbzeit. Jetzt folgt der erste Song der zwar typisch BT-like ist, leider nicht überzeugen kann. Lies. Zum Kopfnicken nicht schlecht, aber nix für ein Konzert. The Ex lädt hingegen wieder zum mitspringen ein. "River Below" fällt träge aus, weiß unterm Strich mehr zu gefallen. Der treibende Bass und das wunderbar prägnante ( nicht sehr einfallsreiche, aber sehr passende ) Schlagzeug tragen ihren Teil dazu bei. Nanu, da taucht auch schon Übersong Nr. 2 auf: Standing in the Rain. Die Melodie, der Refrain, die außergewöhnliche Stimme wollen nach mehrmaligen Hören auf nicht mehr aus dem Kopf gehen. Neben Try Honsty klar das Mit-Highlight der Platte. "Cut the Curtains" ist aber auch nicht von schlechten Eltern und weiß ebenfalls sehr zu gefallen. "Prisoner of Today" ist ein eher längerer Song an dem nichts sonderlich außergewöhnlich ist. Nothing to lose bildet im Trio der Höhepunkte des Albums das Schlusslicht. Einfach anhören und genießen. "Voices of Violence" rundet alles ab, bleibt ein typischer Power Pop-Punk Song, ohne viel drum herum zu reden.

      Es gibt sogar noch einen Track, obwohl ich glaube das dieser nur in Amerika mit veröffentlicht wurde. Er heißt "When I was a little girl" und ist ein sehr schneller, rockiger, kurz gesagt perfekt Mix aus Pop, Punk und Rock N' Roll. Mein geheimer Favorit.

      Abschließend bleibt nur noch zu sagen das diese Platte sicher nicht jedem gefällt, aufgrund der sehr außergewöhnlichen Stimme des Frontsängers. Am besten kurz vorher im Laden reinhören und dann entscheiden. Von mir gibt es eine uneingeschränkte Empfehlung die nicht ganz die Höchstnote bekommt, wegen zwei Songs die im Gesamten etwas abfallen. Doch sonst - Perfekt!

      9,5 / 10
      ANZEIGE
      Hab das Album bis zum Abwinken gehört! Das muss man richtig laut audrehen, dann gibts fast nix besseres! :hammer:
      Voices Of Violence is mein Favourit der ganzen Platte, welche ich insgesammt viel fetziger finde als Billy Talent 2, freu mich trotzdem, dass die Band mit dem zweiten Album sehr erfolgrich ist!
      Seife: Das Eichmaß der Zivilisation