James Bond - Ein Quantum Trost (22)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 684 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Der siebte Samurai.

      James Bond - Ein Quantum Trost (22)

      Ein Quantum Punkte 0
      1.  
        10/10 (0) 0%
      2.  
        02/10 (0) 0%
      3.  
        03/10 (0) 0%
      4.  
        04/10 (0) 0%
      5.  
        05/10 (0) 0%
      6.  
        06/10 (0) 0%
      7.  
        07/10 (0) 0%
      8.  
        08/10 (0) 0%
      9.  
        09/10 (0) 0%
      10.  
        01/10 (0) 0%
      James Bond - Ein Quantum Trost



      Cast:
      Daniel Craig
      Mathieu Amalric
      Olga Kurylenko
      Judi Dench
      Jeffrey Wright
      Giancarlo Giannini
      Gemma Arterton

      Studio/Verleih: Sony Pictures
      Regie: Marc Forster
      Produzent(en): Barbara Broccoli, Michael G. Wilson
      Drehbuch: Paul Haggis, Neal Purvis, Robert Wade
      Kamera: Roberto Schaefer
      Musik: David Arnold

      Genre: Action / Spionage-Thriller
      Kino-Start (D): 06.11.2008
      Kino-Start (USA): 14.11.2008
      Laufzeit: 106 Minuten
      Altersfreigabe: ab 12 Jahren

      Deutsche Website
      US Website
      Trailer

      Story: Nachdem er von Vesper, der Frau, die er geliebt hat, betrogen wurde, kämpft 007 gegen das Verlangen an, seine nächste Mission zu einer persönlichen Angelegenheit zu machen. Fest entschlossen, die Wahrheit aufzudecken, verhören Bond und M (Judi Dench) Mr White (Jesper Christensen), der enthüllt, dass die Organisation, die Vesper erpresst hat, viel komplexer und gefährlicher ist als zunächst angenommen.

      Die forensische Abteilung des Geheimdienstes kann einen Mi6-Verräter mit einem Bankkonto in Haiti in Verbindung bringen. Aufgrund einer Verwechslung macht Bond dort die Bekanntschaft der schönen aber resoluten Camille (Olga Kurylenko), eine Frau, die ihre eigene Vendetta führt. Camille bringt Bond direkt zu Dominic Greene (Mathieu Amalric), einem rücksichtslosen Geschäftsmann und der treibenden Kraft innerhalb der mysteriösen Organisation.

      Auf einer Mission, die ihn nach Österreich, Italien und Südamerika führt, findet Bond heraus, dass Greene ein Komplott schmiedet und versucht, die totale Kontrolle über eine der wichtigsten natürlichen Ressourcen der Welt zu gewinnen. Um das zu erreichen, drängt er auf einen Deal mit dem im Exil lebenden General Medrano (Joaquin Cosio). Indem Greene seine Partner in der Organisation benutzt und seine einflussreichen Kontakte bei der CIA und in der Britischen Regierung manipuliert, verspricht er, das gegenwärtige Regime eines lateinamerikanischen Staates zu stürzen und dem General die Macht zu übertragen – als Gegenleistung für ein scheinbar wertloses Stück Land.

      Inmitten eines Minenfeldes aus Betrug, Mord und Täuschung, verbündet sich Bond mit alten Freunden, um die Wahrheit ans Licht zu bringen. Auf der Suche nach dem Mann, der für den Verrat an Vesper verantwortlich ist, muss 007 der CIA, den Terroristen und sogar M immer einen Schritt voraus sein, um Greenes dunkle Machenschaften aufzudecken und seine Organisation zu stoppen.

      Highlights 2009:
      01.Transformers: Die Rache
      02. 96 Hours
      03. Hangover
      04. X-Men Origins: Wolverine
      05. Harry Potter und der Halbblutprinz
      06. Public Enemies
      07. Valkyrie
      08. Gran Torino
      09. Illuminati
      10. Twilight
      Most wanted:
      01. Der Hobbit
      02. Michael Jackson's "This is it"
      03. Harry Potter and the Deathy Hallows
      04. The Expendables
      05. Robin Hood
      06. The Book of Eli
      07. Alice im Wunderland
      08. The Men Who Stare at Goats
      09. Sherlock Holmes
      10. Nightmare On Elm Street

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      RE: 22. James Bond Film

      Original von Van Nistelrooy
      Die Nachricht wurde heute von den beiden Produzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli, 'Metro-Goldwyn-Mayer Inc.' und 'Sony Pictures' bekannt gegeben. Der 22. James Bond Film (noch ohne Titel) erneut mit Daniel Craig in der Hauptrolle, wird am 02. Mai 2008 im Verleih von 'Columbia Pictures' weltweit in die Lichtspielhäuser kommen. Die Produktion übernehmen wieder 'EON Productions' zur Story ist noch nichts bekannt.


      Dass ein 22. Bond-Film kommen wird ist ganz klar - zumal "Casino Royal" an den Kassen sicher einiges holen wird. (Und wenn die Leute nur ins Kino gehen, weil sie potetielles Läster-Futter brauchen)

      Allerdings glaube ich nicht, dass das erst 2008 soweit ist.

      2007 ist eine große Marketing-Gelegenheit...das wird sich das Studio nicht entgehen lassen.
      Ich vermute, dass man die erste Woche von "Casino Royale" abwartet und dann entscheidet. Sollte CR so punkten, wie ich glaube, werden wir sicher schon Winter 2007 ein Wiedersehen mit Daniel Craig haben! ;)
      Erstmal abwarten, wie "Casino Royal" wird. Ich verspreche mir zwar viel vom 21. Bond, will aber wegen eines genialen Teasers nicht zu früh in Euphorie verfallen.

      Dass die Serie natürlich weiter laufen wird, ist klar. Hoffentlich bleiben sie bei dem Prequel-Konzept, da sich dies auf Dauer als interessanter erweisen könnte, als unsichtbare Autos! :rolleyes:

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      Start von "Bond 22" auf November 2008 verschoben

      Um nach dem Ausstieg von Regisseur Roger Michell aus dem noch unbetitelten 22.James Bond in Ruhe nach einem Ersatz suchen zu können, wurde der ursprünglich für 2. Mai 2008 vorgesehene US-Start des Films auf 7. November 2008 verschoben. Wie Sony Pictures Entertainment-Vice Chairman Jeff Blake nach Angaben des "Hollywood Reporter" erklärte, befinde man sich derzeit zusammen mit MGM und dem britischen Produktionspartner EON Prods. in Gesprächen mit möglichen Nachfolgern für Michell. Namen wollte Blake jedoch nicht nennen.

      Wie es in dem Bericht weiter heißt, hätten die Filmemacher dank der Startverschiebung auch die üblichen zwei Jahre für die Produktion des neuen "Bond" zur Verfügung, für den Daniel Craig, der ab November in "James Bond 007: Casino Royale " erstmals in der Rolle des Geheimagenten "007" zu sehen sein wird, bereits als Hauptdarsteller bestätigt wurde. "18 Monate ist ein sehr kurzes Fenster. Wir werden unseren bisherigen Kurs beibehalten", wird Blake im "Hollywood Reporter" zitiert.

      quelle
      Aktuelles Serien-Highlight
      Homeland | Staffel 4

      James Bond "22"

      So 2008 soll der nächste Bond auf der Leinwand zu sehen sein, bisher sind nur Daniel Craig und Judi Dench mit Sicherheit mit von der Partie! Die Pre-Production-Phase für das "offiziell" 22. Bond-Abenteuer fand schon vor den Dreharbeiten zu Casino Royale statt.

      Das Drehbuch wird erneut von Neal Purvis und Robert Wade verfasst. Die Handlung spielt direkt nach den Ereignissen von Casino Royale und wird somit auch der erste Bond-Film sein der mit seinem Vorgänger "direkt" verbunden ist und es somit erforderlich ist den Vorgänger vorher zu sehen, bisher waren alle Bond-Filme unabhängige Geschichten.

      Postet doch mal eure Gedanken zum Nachfolger, sobald es nähere Infos gibt ergänz ich den Anfangsthread! ;)


      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „burtons“ ()

      Oh ha ... das sind mal gute Neuigkeiten.

      Das ist eine Sache, die mich bisher immer ein bisschen an den Bond-Filme gestört hat: Kein Film nimmt Rücksicht auf die Ereignisse des Vorgängers. Freue mich jedenfalls, dass die Filme sich nun auch eines roten Fadens erfreuen dürfen! :] :hammer:

      "Casino Royale" habe ich noch nicht gesehen, aber wahrscheinlich werde ich mir den Kinobesuch am Dienstag gönnen. Kann es kaum abwarten, Daniel Craig als Bond zu sehen. Denn im Gegensatz zum ganzen Rest der Welt habe ich ihn nie für eine grundlegend schlechte Wahl gehalten, nur weil er Blond ist! :rolleyes:

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      Genaue Handlung ist leider nicht bekannt, ich denke mal eher es wird keine Vorlage von Ian Fleming sein, sondern einfach eine Nachfolgegeschichte nach Casino Royale, bei dem Bond die Hintermänner/Verbündete, bzw. die Organisation vom mysteriösen "Mr. White" aufdecken muss.


      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos
      Das mit dem Remake sollte man nicht ausschließen. Ich kann mich noch an ein Interview auf ComingSoon.net mit der Produzentin erinnern, da befragte man sie bereits zum 22ten Bond. Auf die Frage, ob es eine Neuauflage einer bereits verfilmten Bondgeschichte werden könnte, antwortete sie irgendwas wie "Alles ist möglich"
      Ich glaube sogar, dass in dem Interview von "Liebesgrüße aus Moskau" die Rede war. Ich versuche mal den Teil des Interviews ausfindig zumachen.


      EDIT:

      Hupps! Da muss ich mich entschuldigen, hatte es anders in Erinnerung, hier der Teil des Interviews mit Barbara Broccoli:

      Are you already working on the sequel and will that be an original script?
      Broccoli: We are. We're already thinking about it. We're in the early stages. It's an original story, but it's going to continue part of what the story is in this film.

      So we won't be seeing any remakes of "Dr. No" or "From Russia with Love" after this?
      Broccoli: We don't plan to do that, but to coin a phrase, "never say never."


      Also ausgeschlossen ist nichts, aber doch eher unwahrscheinlich.
      Ich jedenfalls bin mächtig heiß auf den 22ten Bond!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Chewbacca“ ()

      Also jetzt ein Remake zu einem alten Bond zu drehen wäre fatal, bei imdb habe ich folgendes gefunden:

      In an interview with Jonathan Ross, Casino Royale (2006) director Martin Campbell hinted that Bond 22 would be a sort of follow on to Casino Royale, stating that it would be part 2 of a 2-part story and thus expecting there to be a small a gap as possible between the release of the 2 films.


      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos
      ANZEIGE
      Wer war denn dieser
      Spoiler anzeigen
      Mr.White denn jetzt genau, der Chef der Organisation oder wie??


      Ansonsten bin ich absolut dagegen ein Remake zu machen. Die Story nach Casino Royale zu verlegen ist für mich perfekt. habe es auch immer gehasst das jeder Bond zu abgeschlossen war.

      Craig soll Bond bleiben und jeder soll so wie Casino Royale sein :goodwork: Vl im nächsten ein bischen mehr Action. war aber auch so schon geil genug. Und hoffentlich bliebt der Craig Bond auch so wie in jetzt ist und nicht so ein Briten-gay :tlol: Hart und erbamungslos :goodwork:

      "geschüttelt oder gerührt?
      "seh ich so aus als würde mich das interessieren??"
      :goodwork:
      Ich war ja von "Casino Royale" nicht ganz überzeugt, aber natürlich bin ich auf einen neuen James Bond gespannt, vielleicht werden da ja meine Kritikpunkte (u. a. fehlende Gadgets) ausgemerzt. Auf ein Remake der alten Bond Klassiker wird hoffentlich verzichtet, ich würde auch eine Fortsetzung die direkt an Casino Royale anknüpft interessant finden.
      "Rappen kann tödlich sein - Autofahren auch"


      das wär ja nen schmaus...the dark knight und bond 22...schonmal zwei vorraussichtloche topfilme.
      obwohl das mit 2007 schon bischen komisch ist.
      aber vielleicht will man den markt auch nicht übersättigen und immer etwas abstand halten das man nicht zu schnell bond überdrüssig wird.

      ich hoffe auch mal das es kein remake eines alten streifens wird,was ich mir aber nicht vorstellen kann.
      man wollte einen neustart,den man mit casino royale jetzt hingelegt hat und nun kann ma sich auf neue geschichten konzentrieren.
      schade das haggis anscheinend nicht wieder mitwirkt.
      mal sehen wieviel einfluss er letztendlich hatte wenn man dann später den neuen teil als gegenstück hat.
      toll auch das es direkt weitergeht mit den ereignissen.
      wird campell denn wieder regie führen?oder plant man mit einem anderen?

      ich hoffe nur das bond seine stärken wie die neue kompromisslosigkeit,die härte,den realismus und besonders auch bonds gute charakterwandlungen beibehält.
      jetzt darf man es nicht wieder vermaseln nach dem tollen neustart

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „VincentBale“ ()

      Neuer Bond 22!!!

      Bond 21 ein voller Erfolg. Warum=

      Ich muss wirklich sagen das der neue Bond Daniel Craig sich in die Rolle gespielt hat. Auf den neuen Bond 22 kann man sich schon freuen.

      EIN ROTER FADEN, wer hatte das gedacht, dass es sowas bei Bond gibt. Der neuen Bond ist viel härter, realer, auch auf der Kino leinwand ist er intensiver zu spüren gewesen als sein Vorgänger. Endlich sieht man Entwickelungen die den Charakter(007 Status,Liebe zu Vesper Lynd,Vertrauen), wie auch die Story selbst weitgehender umspannen. Mit dem Ende des 21 Bond Films entsteht sozusagen der neue Bond 22. Es ist zwar der längste Bond Film bzw. für den ein oder anderen wird er sich hinziehen, aber wie will man denn sonst eine Charakter Entwickelung und Storytechnisch einen Bond auf ein neues Level bringen. Man muss den neuen Bond einfach länger machen. Bond 22 wird bestimmt auch nicht kürzer werden als sein Vorgänger.
      Vorallem ist der neue Bond so gut, weil des Ende einige Fragen aufwirft, so dass Bond 22 sehnsüchtig erwartet wird.

      Was kann man im nächsten Bond 22 erwarten: Ein reiferen Bond, vieleicht sehnsucht nach Rache (
      Spoiler anzeigen
      Vespers Tod, das Verschwundene Geld
      , vieleicht eine Organisation wie früher SMERSH.

      Lassen wir uns überraschen. :goodwork: :goodwork:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „loggin“ ()

      neue stories wären ja nicht schlecht wenn es nicht totalaufälle sind wie leider die letzten.

      die orginal felming bücher waren ja ohe hightech supper böse wichte(eben das europa nach dem krieg) des weitern nahm man oft nur den titel der bücher .

      das beste beispiel ist feuerball vs sag nimals nie ein remake aber arg viele veränderungen(der bösewicht ist gar nicht wieder zuerkennen)

      aber eine bond triologie? naja wenn sie es gut machen mit hinweisen avber nicht das teil 2 eine art cliffhanger wird.

      bwohl eine ultimative behrohung im teil 3(muss nicht die zertörung der welt sein ehr ein grosses attentat) sowas wie bei rainbow six ware auch zuviel.
      Da sich meine Hoffnungen mit Casino Royale vollkommen erfüllte hatten, fiebere ich einer Fortsetzung natürlich auch entgegen. Allerdings hoffe ich, dass die Craig-Bonds jetzt nicht den Schwung verlieren, den sie aus der Möglichkeit gewonnen haben, mit Bond-Traditionen zu "brechen", um erstmal ihre Entstehung zu erklären (Frauen, Martinis, Eloquenz, Brutalität).