Mulan

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 6 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gambit.

      Bewertung für "Mulan" 7
      1.  
        10/10 (2) 29%
      2.  
        8/10 (3) 43%
      3.  
        9/10 (2) 29%
      4.  
        6/10 (0) 0%
      5.  
        7/10 (0) 0%
      6.  
        4/10 (0) 0%
      7.  
        5/10 (0) 0%
      8.  
        2/10 (0) 0%
      9.  
        3/10 (0) 0%
      10.  
        1/10 (0) 0%



      Originaltitel: Mulan
      Filmlänge: ca. 84 Minuten
      Produktionsjahr: 1998
      Herstellungsland: USA
      DVD-Erscheinungstermin: 11. November 2004
      FSK: ohne Altersbeschränkung
      Genre: Trickfilm, Abenteuer, Tragikomödie, Musical, Chinesische Legende
      Studio: Walt Disney Pictures
      Verleih: Buena Vista Pictures

      Regie: Barry Cook, Tony Bancroft
      Produziert von: Pam Coats
      Drehbuch: Robert D. San Souci
      Vorlage: Ein altes, chinesisches Volksgedicht von "Hua Mulan"
      Songs und Musik von: Matthew Wilder
      Liedtexte von: David Zippel
      Score: Jerry Goldsmith
      Titelsongs von: 98 Degrees & Stevie Wonder - True To Your Heart, Christina Aguilera - Reflection, Vanessa Mae - Reflection (Auf der CD: The Original Four Seasons And The Devil's Trill Sonata)

      Information:
      In der kantonesischen und mandarin Version des Zeichentrickfilms spricht und singt Jackie Chan den Hauptmann Li Shang.

      Filminhalt:
      Im 36. Zeichentrickfilm aus dem Hause Disney bedrohen die Hunnen China. Als das tapfere Mädchen Mulan erfährt, dass auch ihr kranker Vater in den Krieg ziehen muss, fasst sie einen Entschluss. Sie verkleidet sich als Mann und nimmt den Platz ihres Vaters in der kaiserlichen Armee ein. Doch bevor sie gegen das Heer des skrupellosen Hunnenführers Shan-Yu zieht, muss sie zur Ausbildung in ein Trainingslager, wo ein Haufen tolpatschiger Anfänger für viel Aufregung und Trubel sorgt. Zum Glück stehen Mulan ihre treuen Freunde, der vorlaute Drache Mushu und die Glücksgrille Kriki, immer mit Rat und Tat zur Seite. Aber Mushus flotte Sprüche allein reichen nicht, um den übermächtigen Feind zu besiegen. Mulan muss lernen, ihren eigenen Weg zu gehen, denn nur mit Köpfchen und Geschick kann sie ihr Land und die Ehre ihrer Familie retten...

      Deutsche Synchronsprecher:
      Mulan – Cosma Shiva Hagen
      Mulan (Gesang) – Caroline Vasicek
      Mushu – Otto Waalkes
      Li Shang – Hannes Jaenicke
      Li Shang (Gesang) – Stefan Erz
      Yao – Thomas Piper
      Ling – Wilfried Herbst
      Ling (Gesang) – Uwe Adams
      Chien Po – Markus Majowski
      Chien-Po (Gesang) – Sebastian Krumbiegel
      Shan-Yu – Oliver Stritzel
      Großmutter Fa – Tilly Lauenstein
      Großmutter Fa (Gesang) – Alice Franz
      Heiratsvermittlerin – Evelyn Meyka
      Urahn – Wolfgang Dehler
      Fa Shu – Ernst Wilhelm Lenik
      Chi Fu – Horst Buchholz

      Englische Synchronsprecher:
      Mulan – Ming-Na Wen
      Mulan (Gesang) – Lea Salonga
      Mushu – Eddie Murphy
      Li Shang – B. D. Wong
      Li Shang (Gesang) – Donny Osmond
      Yao – Harvey Fierstein
      Ling – Gedde Watanabe
      Ling (Gesang) – Matthew Wilder
      Chien Po – Jerry Tondo
      Chien-Po (Gesang) – Jerry Tondo
      Shan-Yu – Miguel Ferrer
      Großmutter Fa – June Foray
      Großmutter Fa (Gesang) – Marni Nixon
      Heiratsvermittlerin – Miriam Margolyes
      Urahn – George Takei
      Fa Shu – James Hong
      Chi Fu – Soon-Tek Oh


      DVD (Special Edition) bei Amazon bestellen

      DVD (Mulan Box-Set, 3 DVDs) bei Amazon bestellen
      Bilder
      • mulan.jpg

        31,18 kB, 250×355, 579 mal angesehen
      • mulan_poster2.jpg

        37,16 kB, 321×503, 307 mal angesehen
      • mulan_poster3_jp.jpg

        107,79 kB, 600×789, 312 mal angesehen
      Tu es oder Tu es nicht, es gibt kein Versuchen... (Yoda - Star Wars)
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Karasu“ ()

      Wirklich schöner Disney Film nach der chinesischen Legende. Geschichte ist lustig erzählt was natürlich auch oft an Mushu liegt. Aber auch die anderen Charaktere können überzeugen wie die Großmutter, Kriki die Grille oder all die anderen die mit Mulan kämpfen.
      Die Hunnen finde ich eigentlich recht bedrohlich dargestellt was ich ganz gut find. Wär ja auch langweilig wenns nicht so wäre...
      Die Lieder find ich jetzt auch nicht nervig, was ja öfter welche als Kritikpunkte ansprechen aber die gehören halt dazu.
      Kann ich nur empfehlen den Film!
      "Ich traf auf ein sechsjähriges Kind mit einem blassen, farblosen Gesicht, emotionslosen Blick und den schwärzesten Augen die ich je sah.
      Ich habe acht Jahre lang versucht mit ihm in Kontakt zu treten und dann nochmal sieben Jahre um zu verhindern, dass er jemals wieder auf freien Fuß gesetzt wird.
      Ich weiß zu gut was sich hinter diesen Augen verbirgt. Er ist das absolut Böse.."
      (Dr. Sam Loomis)
      Ich mag den Film auch sehr gerne und er steht auch in meinem Regal. Ich habe ihn mir auch schon auf Englisch angesehen und ich finde die Lieder nicht nervig, sondern eher schön, ob auf Englisch oder Deutsch. Ich finde die Specials auf der DVD auch gut z.B wie Jackie Chan ein Lied in zwei verschiedenen Sprachen(Dialekten?) singt
      Schöner Film. Eigentlich der letzte Film, der noch an die alten Disney Klassiker erinnert. Obwohl da, glaube ich, schon einige Künstler zu den Pixarfilmen gegangen sind. Schon auffällig, wie schlecht die Zeichentrickfilme wurden, als die Pixarfilme gemacht wurden. Naja, vielleicht wird mit dem "Frosch" wieder der Fokus auf Zeichentrick gelenkt.
      Aber Mulan ist schon klasse. Ein richtig schöner Bösewicht (der Kindermord wird zum Glück nur angedeutet). Lustige Figuren (der wahrscheinlich kleinste Drache der Filmgeschichte!). Und eine sympathische Hauptfigur, die gleichzeitig aktuell und emanzipert wirkt, aber auch an die alten Disney Heldinnen erinnert. Was mir übrigens gleich beim ersten Mal im Kino aufgefallen ist: der Adler bei der Lawinenszene sieht in der Luft für einen kurzen Moment wie das Flugzeug aus "Batman" aus!