ANZEIGE

James Bond - 007 jagt Dr. No (1)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 8 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von The Fiend.

      James Bond - 007 jagt Dr. No (1)

      Bewertung für "Dr. No" 4
      1.  
        10 (2) 50%
      2.  
        2 (0) 0%
      3.  
        3 (0) 0%
      4.  
        4 (0) 0%
      5.  
        5 (0) 0%
      6.  
        6 (0) 0%
      7.  
        7 (0) 0%
      8.  
        8 (2) 50%
      9.  
        9 (0) 0%
      10.  
        1 (0) 0%
      dr.no

      (james bond 007 jagt dr.no)



      regie: terence young
      drehbuch: ian flemming, richard maibaum
      cast: sean connery, ursula andress, joseph wiseman, jack lord
      release: 1962
      story:
      james bond wird auf den undurchsichtigen chinesen dr. no angesetzt. der britische geheimdienst vermutet, dass dr. no von seiner schwerbewachten Insel aus die raketenstarts in cap canaveral zu stören versucht. wie bond bei seinen ermittlungen feststellt, hat der machtgierige dr. no jedoch noch ein weit gefährlicheres ziel: die erringung der weltherrschaft.

      weitere infos

      ---------------------------------------------------------------------------
      nachdem ich nun angefangen habe (ja, erst jetzt sehe ich die ersten bond-streifen) mich mit der bond-reihe zu beschäftigen habe ich nun mit dem ersten streifen von 1962 begonnen und bin ehrlich gesagt recht positiv überrascht, was bei meinen erwartungen (die gleich null waren) auch nicht bewundernswert ist. james bond kann meiner meinung nach nur noch existieren durch seinen kultstatus den er eben durch die alten streifen erlangt hat. wer würde heutzutage (bei den etlichen abklatsch-streifen) noch ein film aus diesem genre so hypen. trotzdem war es eher mühselich als amüsant mich durch diesen film zu kämpfen. ich hoffe das wird mit teil zu teil interessanter. (solche filme brauchen meiner meinung nach einfach action und stil - und das war damals halt noch nicht so toll). ich hoffe ich werde aufgrund meiner wertung nicht gesteinigt, denn ihr müsst wissen, trotz allem ist bond auch in meinen augen kult.

      6/10 punkten =)
      movies only lovers left alive | mood indigo | the nymphomaniac | man of steel | the place beyond the pines games grand theft auto v | the last of us | beyond: two souls | remember me | star wars 1313
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Also ich fand "Dr.No" ganz ok. Würde dem glaube die selbe Wertung wie du (6/10) geben. Allerdings finde ich den Nachfolger bzw. der 2. Teil der Reihe("Liebesgrüße aus Moskau") sehr viel besser. Meiner Meinung nach ist das sogar der beste Bond. Ist ne klassische Agentenstory und da alles ist noch sehr realistisch gehalten. :)
      "Directing ain't about drawing a neat little picture and showing it to the cameraman. I didn't want to go to film school. I didn't know what the point was. The fact is, you don't know what directing is until the sun is setting and you've got to get five shots and you're only going to get two."

      David Fincher
      Dr.No ist natürlich einer DER Bond-Klassiker, weils halt der erste der Reihe ist.
      Der Film gefällt mir sehr gut, hatt eigentlich schon alles was die späteren Bond-Filme ausmachte: Intelligenter grössenwahnsiniger Bösewicht, exotische Kulissen, Bond Girls.
      Interessant auch wer als James Bond in Betracht gezogen wurde: Z.B Cary Crant, der aber nicht genommen wurde, weil er wohl nur einen Teil gedreht hätte. Und dann natürlich Roger Moore, (Für mich DER James Bond) der aber mit der Serie Simon Templar beschäftigt war!

      FAZIT:
      Sehr guter Bond Auftakt und lange nicht der schlechteste der Reihe!

      7,5 von 10
      Gestern auf ARD hängen geblieben, eigentlich wollte ich schon ins Bett und hatte den Film programmiert, aber als ich die ersten Minuten sah, habe ich ihn dann doch noch geguckt :D

      Grossartiger Film, die Kulissen und Ursula Andress ein Traum. Cooler Bösewicht und der beste James Bond Darsteller ever. Sean Connery. Wow ich war gestern richtig begeistert und kurz vor der 10. :goodwork:

      9/10




      Serienstaffeln 2019: -33-
      Filme 2019:
      -69-

      Serienstaffeln 2020: -18-
      Filme 2020:
      -203-
      9/10 Punkten
      für einen Bondfilm der zu den Besten (TOP 5) der Reihe gehört. Ein Agentenklassiker der die Bondformel definiert und der zu den brutalsten Filmen der Reihe gehört: Bikini-Schönheit Ursula Andress, Exotischer Schauplatz Jamaika, Casino-Szene, Trockener Humor in unmöglichen Situationen, Autojagd, überlebensgroßer Schurke mit einem Masterplan.

      Kurzum Sean Connery's zweitbester Bondfilm (nach Liebesgrüße aus Moskau, vor Goldfinger)
      Der Ur-Bond. Der klassische Bond. Der altmodische Bond. Auch immer noch einer der besten Bonds. Klassischer Agenten-Streifen der 60er. Der Agent schleicht fast schon katzenartig und immer mit dem passenden Spruch auf Lager durch die gefährliche Botanik. Mit Sean Connery ist Broccoli und Saltzman ein Volltreffer gelungen (ja, oft erweist sich die F-Lösung als die gar nicht so schlechte). Der ganze Aufbau unterhält auch heute noch bestens. Zuerst Krimi, dann Mystery mit leichtem Genre-Touch und folglich der action-geladene Showdown gegen die Drecksau vom Dienst. Ganz große Klasse, dieser Geheimagent 007. Und er sollte ja noch ein paar Mal zurückkehren. "Dr. No" oder auch die Blaupause von all dem was folgen sollte.

      8 / 10 Feuerdrachen
      "We are explorers in the further regions of experience. Demons to some. Angels to others."
      Kollege @Olly hat mich tatsächlich etwas angesteckt, so dass ich mir gestern Abend auch mal wieder einen Bondfilm im Regal gegriffen habe und seit ein paar Jährchen mal wieder "Dr. No" angesehen habe. Ein herrlicher Agentenfilm, der den Anfang, einer über 50 jährigen Filmserie einleutet, ganz klassisch und ohne viel Schnickschnack. Sean Connery ist natürlich auch die perfekte Wahl. Immer gewitzt, einen passenden Spruch parat und zu keinem Zeitpunkt irgendwie lächerlich. Die erste Hälfte des Films, gefällt mir etwas mehr, als das letzte Drittel. Da lässt es ein kleines bissl nach. Liegt aber eher daran, dass es bisschen Schlag auf Schlag geht und der Film relativ schnell endet. Die Stärken des Films, werden auch durch die original Schauplätze hervorgehoben. Das hat schon richtig Flair stellenweise, inkl. dem 60er Jahre Flair. Fetzt :)

      7,5 von 10