Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Bloodsport

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Bewertung für "Bloodsport" 25
      1.  
        10 (8) 32%
      2.  
        8 (6) 24%
      3.  
        9 (4) 16%
      4.  
        6 (3) 12%
      5.  
        7 (2) 8%
      6.  
        4 (0) 0%
      7.  
        5 (0) 0%
      8.  
        2 (1) 4%
      9.  
        3 (0) 0%
      10.  
        1 (1) 4%
      Eingefügt von Samo


      USA: 1988
      Darsteller Jean Claude Van Damme, Bolo Yeoung, Forest Whitaker
      Regie: Newt Arnold



      Story: Frank Dux , der als Kind, wenn auch nicht ganz freiwillig, bei dem japanischen Sensei Tanaka in die Lehre gegangen ist, dafür aber heute alle Kampfstile nahezu perfekt beherrscht und sich außerdem zu den wichtigsten Mitgliedern der DIA zählen darf, reist nach Hong Kong, um dort zu Ehren seines Meisters an einem geheimen Wettbewerb im Vollkontakt teilzunehmen. Seine Vorgesetzten sind davon weniger begeistert und schicken deshalb 2 Agenten (Norman Burton, zur Vereitelung hinterher. Mit diesen beiden Amateuren weiß Frank jedoch ohne größere Probleme umzugehen, während sich dagegen im ohnehin schon sehr gefährlichen Vollkontakt-Wettbewerb ein bedrohlicher Konflikt zwischen ihm und dem Titelverteidiger entwickelt. Quelle: ofdb.de




      Hallo Leute,
      Bloodsport ist meiner Meinung nach DER BESTE KAMPFSPORTFILM überhaupt.
      Bester Film von van Damme, super Handlung, super Kämpfer, geniale Musik und eine wahre Story.
      Ich kann mir diesen Film nicht genug ansehen und jedes Mal nimmt er mich mit. Frank Dux vs. Chung Li, wow, einmalig.
      Was haltet Ihr eigentlich von dem Film?
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Samo“ ()

      ich fand ihm auch mega geil!!
      aber ich würde nicht soweit gehen zu sagen er sei DER BESTE KAMPFSPORTFILM . den wenn man sich schlau gemacht hat weis man das van damme eigentlich nichts weiter mit kampfsport zu tun hatte. der wahre könig des kampfsports ist einfach unbeschritten Bruce Lee!!! er war der eigentliche vorreiter für all die guten kampfsport filme . und wenn man die story von Bloodsport vergleicht mit der von Der Mann Mit der Todeskralle würde ich sagen da gibts einige gemeinsamkeiten.
      gut bloodsport ist ne wahre geschichte aber Bruce schrieb einfach geschichte und somit finde ich haben auch seine filme den titel als beste kampfsportfilme verdient!
      wobei bloodsport auch eine ganze reihe ähnlicher filme eingeleitet hat und somit auch einen kult hat.
      gruss
      c-x
      Natürlich gibt es Bloodsport auf DVD, eine sehr schöne mit 6 Moviecards und Trailer, ich habe sie und sie ist einer meiner Lieblinge.

      zu van Damme:
      Van Damme ist eigentlich doch ein Kämpfer, er war Karatemeister und hat auch gleichzeitig Ballet gemacht (deswegen auch dieser super Spagat von ihm). Noch dem Film Karate Tiger 1 (er spielte die böse nebenrolle) bekam er die Hauptrolle zu Bloodsport. In Karate Tiger 2 bekam er auch die Hauptrolle (das ist der Film, wo er ein Bambusbaum werkickt).

      zu Bruce Lee:
      Es wäre bescheuert, wenn man irgend jemanden mit Bruce Lee vergleicht, Bruce Lee ist und bleibt der beste. Aber die Kampfsportfilme hat er nicht erfunden, das waren damals die Hong Kong Chinesen.

      zu Der Mann mit der Todeskralle:
      Ein scheiss Film, der schlechteste Bruce Lees. Aber irgendwie rettet er den Film. Zum kotzen finde ich auch, dass die 25 Euro teure DVD geschnitten ist.

      Bloodsport ist der beste Kampfsportfilm aller Zeiten. Nicht nur, weil das dort so steht, sondern weil es auch stimmt. Ich habe den grössten Respekt vor den grossen Sensai Bruce Lee, aber Bloodsport ist besser als die Bruce Lee Filme.

      Gruss

      Sam
      sorry aber van damme hat keinerlei karate oder sonst was betrieben er kann keinerlei gürtel vorweisen.
      das sied man auch daran das er seinen körper fight mäsig nicht unter kontrolle hat siehe cyborg da kostete sein kampfsport nicht talent einen sein auge.
      top leute die noch was in sachen drauf haben sind steven seagal, mark dacascos, jackie chan , jet li.....usw.
      aber bestimmt nicht van damme siehe seine letzten filme alles flops und die top regiesseure sind auch nicht begeistert mit ihm einen film zu drehen.
      achja noch was fand es auch lächerlich und in den namen spreche ich von einigen kampfsport fans das van damme als bruce seinen stern in hollywood bekamm seinen senft dazu geben mußte....
      Wow wow wow, nicht so kriegerisch!
      Ich glaube Du hast nicht richtig gelesen,van Damme ist ein Lala im Gegegsatz zu Bruce Lee, aber Bloodsport ist der beste.
      Ausserdem ist van Damme Karatemeister, genauso wie Dolph Lundgreen Kickboxweltmeister ist.
      Der Grund wieso van Damme so scheiss Filme macht ist ganz einfach, keiner dreht Kampfsportfilme mehr, was soll den van Damme deiner Meinung nach machen, der Mann braucht auch Geld zum Leben.
      Du kannst keine Cyborg, Karate Tiger, Bloodsport oder Fistfight Filme mehr erwarten. Das Genre ist ausgestorben, man sieht nur übertriebene Material Art Filme wie Tiger and Dragon.
      Und van Damme ist auch kein Stallone oder Schwarzenegger, ich verstehe nicht wieso die Leute so auf ihn rumhacken.
      Ja die letzten Filme von ihm sind scheisse, aber der letzte "In Hell" ist ein guter Film.

      Und zur Info:
      van Damme arbeitet lieber mit den Hong Kong Chinesen wie Bruce Lee, er ist ein absoluter Bruce Lee Fan, er sagt er sei mit den Filmen aufgewachsen. Aber dann kommt so einer wie Du und macht noch den letzten Veteran für solche Filme zur Sau.
      Soll der fette Steven Segal die Flagge in die Hand nehmen, oder der dumme Jet Li, oder der untalentierte Matc Dacascus, oder der Opa Jackie Chan.

      Wenn Du Kampfsportfan bist, solltest Du auch Respekt vor den Leuten haben, die diese Sportart mit Filmen in aller Welt verbreiten. Die Schauspieler, die Du genannt hast, die machen das nicht, aber er.
      du soltest dich mal erkundigen van damme hat keinerlei kampfsport betrieben .
      und zum anderen ist er nicht gerade beliebt in der HK szene.
      was du zu den anderen schauspielern gesagt hast zeichnet leider nur deine nicht kenntnis über kampfsportler aus!
      solltest dich erst mal mit der materie befassen bevor du so ein bla bla los lässt über leute die wirklich ahnung haben vom kampfsport wie jet li oder segal!!!!
      P.S. könntest dich auch mal im web schlau machen wer wirklich was drauf hat und wer eigentlich nichts weiter als ein statist für die optik!!!
      dicker Film aber ich muss schon sagen das van Damme nach Karate Tiger und Leon nicht mehr gscheides gemacht hat!

      Sorry-aber Jet li und Bruce Lee sind die Meister!
      Slasher
      ANZEIGE
      @ weiter oben: Peace, Leute!

      Van Damme hat coole Filme gemacht - Punkt!
      Bruce Lee ist und bleibt die Numero Uno - Punkt!
      Jackie Chans Filme sind einzigartig - Punkt!
      Jet Li wird Chans Trohn übernehmen - Punkt!
      Und ohne Lundgren und Seagal wäre das amerikanische Martial Arts Kino der 80er und 90er nicht das, was es ist - Punkt!

      Und dass "Enter the Dragon" auf DVD ab 18 so erbärmlich zusammengeschiten ist, ist ein Armutszeugnis. Tipp: Leiht euch die englische DVD aus, die ist uncut!

      @SlaveOfLove: Der Film mit dem Bambus heisst The Kickboxer. In Deutschland hat der Ascot-Filmverleih in den 8ern diverse Karate-Filme gekauft und die "Karate-Tiger"-Reihe gestartet. Teil 2 ist ein Dschungel-War-Movie mit massig Kampfszenen und einem bösen Matthias Hues. Eigentlich haben die Karate-Tiger-Filme nichts miteinander zu tun (Ähnliches gilt für die Ableger-Spin-Off-Serie "Best of the Best")
      SUCHE:
      Cap. America MB 1+2, Wintersoldier MB 2,
      Batman SBs (Adams, Aparo, Mignola), JLA Crisis 1-5

      BIETE:
      Comic-Sammlerstücke wie
      Die Spinne/Supie/Roter Blitz Heftklassiker + TBs,
      SBs wie Qualen, Abgründe, Phoenix Abgesang, Ultimates,
      aktuelles wie Dark / Uncanny Avengers, Guardians, Thor
      + viele DVDs und Filmraritäten (Steel, 70s CAP America)

      paninicomics.de/forum/index.php?page=Board&boardID=17

      Vorschläge und Suchlisten bitte per PN
      Also ich finde das Bruce Lee zwar einiges an Karate drauf hatte, nur find ich das er ein "scheiss" Schauspieler war, wenig Witz, wenig Spannung etc...

      Jacky Chan ist mir da wesentlich lieber, vor allem seine älteren Filme.

      Chuch Norris kann auch gut Karate, nur fehlen ihm "geniale Filme", da hat ihm van damme eingies vorraus.
      Original von C-X
      du soltest dich mal erkundigen van damme hat keinerlei kampfsport betrieben .
      und zum anderen ist er nicht gerade beliebt in der HK szene.
      was du zu den anderen schauspielern gesagt hast zeichnet leider nur deine nicht kenntnis über kampfsportler aus!
      solltest dich erst mal mit der materie befassen bevor du so ein bla bla los lässt über leute die wirklich ahnung haben vom kampfsport wie jet li oder segal!!!!
      P.S. könntest dich auch mal im web schlau machen wer wirklich was drauf hat und wer eigentlich nichts weiter als ein statist für die optik!!!


      Hey das glaube ich nicht, dass du nicht weisst, dass van Damme Kampfsport getrieben hat.
      Nun gut Du unwissender, liess das und sei still:

      Jean Claude van Damme (Jean Claude Fransoise Camille van Varenberg) wurde am 18.10.1960 in Berchem (belgien) geboren.
      Da er sehr schmächtig und klein war, entschloss sich sein Vater ihn auf eine Karateschule zu schicken, damals var Jean Claude 13 Jahre alt.
      Er trainierte wie Wild und machte nebenbei noch Ballet und Bodybuilding. Mit 18 Jahren wurde er dann KARATEMEISTER IM MITTELGEWICHT DER EUROPÄISCHEN KARATEMEISTERSCHAFTEN.
      Er öffnete dann ein Karatestudio (übrigens da hast Du, was er für Karate alles für den Kapfsport gemacht hat) Namens "Califarnia Gym". Das Studio lief super, aber er hatte einen Traum, er wollte Filmstar werden.
      Er verkaufte sein Studio und holte sich ein Ticket nach Los Angeles.
      Da er nicht so viel Geld hatte, mietete sich (der Arme) ein Auto und schlief darin. Er bewarb sich für verschiedene Rollen, aber er bekam erst nur Absagen. Langsam ging ihm sein Geld aus und auch seine befristete Aufenthaltserlaubnis, er arbeitete schwarz als Pizzabote und hielt sich tagsüber mit Training fit.
      Eines Tages klopfte er an Chuck Norris Tür und ERZÄHLTE IHM, DASS ER JEAN CLAUDE SEI, CHUCK NORRIS KANNTE SEINEN NAMEN, "WEIL JEAN CLAUDE JA EUROPAMEISTER WAR". Chuck und Jean trainierten 8 Monate zusammen, weil CHUCK VON JEAN CLAUDE WAS LERNEN WOLLTE (soviel zu Chuck Norris).
      Eines Tages traf Jean Claude, Menahem Golan, dem Chef der Cannon Films.
      MENAHEM KANNTE IHN AUCH, DENN ER WAR JA EIN KARATE EUROPAMEISTER, Jean Claude fragte ihn "ICH BIN DER BESTE IN KARATE, HAST DU EINE ROLLE FÜR MICH?". Für 50.000 Dollar spielte er dann Bloodsport, doch Golan wollte den Film nicht rausbringen, weil er es scheisse fand. bla bla bal,#
      Jean Claude spielte nach der Bloodsport Pleite die Nebenrolle in Karate Tiger, als Golan den Film sah, brachte er sofort Bloodsport in die Kinos und den rest kennst du ja.

      So, ich brauche ganz bestimmt nicht im Web etwas über ihn zu suchen, aber du mein lieber brauchst es. Ich hoffe, ich konnte deine Allgemeinbildung erfrischen. Übrigens ist Jean Claude auch Regisseur und Produzent.

      Karate Tiger 1
      Bloodsport
      Red Eagle
      Cybord
      Karate Tiger 3:Kickboxer
      Gebalte Ladung
      Leon
      Universal Soldiers
      Ohne Ausweg
      Harte Ziele
      Timecop
      All diese Filme sind für Kampfsportfans Kultfilme (die Betonung liegt auf Kampfsportfan). Ausser Cyborg habe ich alle. Ab Streetfighter fing er an zu schwächeln. Aber trotzdem wurde er in seinen besten Jahren mit Namen wie Stallone und Schwarzenegger in einem Atemzug genannt (was man über Dacascus, Let Li, und den anderen Lebies nicht sagen kann). Mit Sudden Death hatte er sich nochmal hochgearbeitet, aber dumme Leute wollten ihn nur in Fighterfilmen sehen, das Genre war aber damals fast ausgestorben. In dem Film "The Quest" führte er selber Regie und schrieb auch den Drehbuch, aber da die Zeit der Kampfsportfilme zu Ende ging, und unrealistische Material Art Filme in Mode waren, beschloss er sich keine Kampfsportfilme mehr zu drehen, spielen, produzieren und schreiben. Nach "The Quest" kam kein Film mehr von ihm in die Kinos, lediglich nur auf Video.

      Ach so, bist Du ein Hong Kong Chinese, woher weisst Du, dass er in Hong Kong nicht gemocht wird?
      Der Mann arbeitet mit den grössten Hong Kong Regisseuren und Filmleuten zusammen, er hat diese Leute ermutigt in den USA Fuss zu fassen, nein mein lieber van Damme ist in Hong Kong Kult.

      Meine Nichtkenntnis über Kampfsport:
      Was weiss Du denn schon über meine Kenntnisse?
      Du vergleichst Leute wie Damascus mit van Damme. Und Jet Li sollte Mal anfangen in eine Schauspielschule zu gehen, nach Leathal Weapen hat man den überschätzt, habst du "The One" gesehen, der war ja soooo besch...
      Steven Segal und Dulph Lundgreen? Die gibt es nur, weil es van Damme gibt. Steven Segal kann nur Wing Chung und mit einem Messer hin und her hüpfen. Der Mann hat keine Aura und einen dummen Zopf.
      Lundgreen ist Kickboxmeister, ist auch ein guter Schauspieler, der keine guten Rollen bekam, weil van Damme sie ihm alle wegschnappte, deswegen kriegten die sich in die Wolle bei den Dreharbeiten zu Universal Soldiers.
      Über Bruce Lee braucht mam nichts zu schreiben, da liegt alles auf der Hand.


      Und:
      Ich labere kein bla bla, ich habe dir schon mal geschrieben, nicht so kriegerische, also HEAL THE WORLD.
      hey du held segal ist meister in aikido!!!!
      jet li hat einige meister grade in kung fu!!!
      und Van Damme ist ein Snoppppppppp der besser weniger koksen sollte aber scheinbar ist das , das einzige was er kann. van damme hatte nur eine chance im filmgeschäft wegen seiner optik. ich würde ihm keine 2 minuten zutrauen in einen ring mit einen kampfsportler ok ausser er ist auf dope...
      aber ich belasse es besser nun bei den thema....
      ich habe gesagt was zu sagen war über das thema.
      Mfg
      c-x