ANZEIGE

Was würdet ihr tun, wenn ein gefährlicher Virus die Menschheit bedroht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 29 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von DJK.

      Was würdet ihr tun, wenn ein gefährlicher Virus die Menschheit bedroht

      es wirklich eine Virus-Epedimi geben würde?? Wundert euch nicht weshalb ich euch so frage .Ich hab mal wieder 28 days later geschaut und mich gefragt "Was würde ich machen" wenn sowas wirklich passieren würde. :gruebel: Hm Türe zu sperren :gruebel: Abhauen :gruebel: Klar Panik und was dann??Ich hab ja auch noch Kinder was wäre mit dennen??Wenn solche Infizierten hinter mir her wären glaub ich könnte ich nicht jedes Kind retten.Und ich hab kein Auto also müsste ich eins kurz schliessen aber wie???Und die andere frage wäre wohin??? Ich könnte mich ja noch nicht mal richtig verteidigen :gruebel: das einzigste was ich hier hab sind BrotMesser :headscratch: Bitte denkt nicht ich hätte zu viel Freizeit wehalb ich das Thema hier eröffne ABER es interssiert mich wirklich was ihr machen würdet.Wie ihr Reagieren würdet.Hbat ihr noch nie darüber nachgedacht.Wenn ihr solche Filme gschaut habt.Wo ihr dachtet"Ich würd es anders machen ect oder was wäre wenn??"


      ps. Nicht Lachen ist das erstemal das ich hier ein Thema auf mache :freaky:
      Danke fürs verschieben :knuddel:
      Ich habe nie groß darüber nachgedacht, wie ich sterben würde. Aber anstelle für jemanden zu sterben, den man liebt, scheint mir ein guter Weg zu sein...um zu gehen.
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DarkFine“ ()

      das ist eine verdammt schwierige frage, weil du nicht im ansatz sagen kannst, wie du tatsächlich reagierst, wenn du in so eine situation gerätst. ich vermute, ich wäre nicht so cool und abgeklärt, wie ich es gleich beschreiben werde.
      aber da ich nun ganz locker und gesund vor meinem pc sitze: jeder muss mal sterben und wenn tatsächlich so etwas passieren würde, würde ich versuchen, noch ein paar dinge, soweit das halt möglich ist, zu tun und zu erledigen, die mir wichtig sind. ich glaube nicht an gott, aber irgendwie doch daran, dass, wenn es mich erwischen soll, ich kaum bis gar keine chance hab, dem zu entgehen, warum also das unausweichliche aufhalten wollen?
      Da geb ich Dir recht man reagiert meistens anders wie man es sagt.Aber ich weiß nicht ob ich noch was erledigen würde wie Du.Ich denk mir mal da würde keine Zeit mehr zu bleiben??
      Ich habe nie groß darüber nachgedacht, wie ich sterben würde. Aber anstelle für jemanden zu sterben, den man liebt, scheint mir ein guter Weg zu sein...um zu gehen.
      hm, die frage ist natürlich -sehr philosophisch, aber auch sehr binsenweisheitmäßig- gäbe es denn noch so viele, große unerledigte dinge, die du machen möchtest? vielleicht sollte man damit nicht bis zur nächsten grippeepidemie warten. ich habe natürlich träume, die ich irgendwann mal verwirklichen will (ganz großes beispiel: mal ne zeitlang in london wohnen ausprobieren), aber wenn mir jemand sagen würde, dass ich noch ein paar wochen zu leben hätte, wären es, glaub ich, andere dinge, die wichtiger wären: einfach durch den regen laufen... etwas mit meinen haaren machen... geburtstagsbotschaften für meine kinder aufnehmen... oh halt, das war mein leben ohne mich. aber ja. ich glaub, das wären eher kleine dinge. außerdem: wenn eine massenpanik ausbricht, sind richtig große dinge eh nicht mehr zu schaffen :shrug:
      Klar hab ich Dinge in meinen Leben die ich noch erledigen möchte.Hm aber ich denk mir mal so,wen ich aus dem Radio erfahre das es eine Massenepedimi gibt wo Menschen sich gegenseitig umbringen und man gefährdet ist,ist es mir ziemlich egal was ich noch machen wollte.Ich glaub ich würd erstmal versuchen mit meinen lieben zu meine Ma durch zukommen sie wohnt 120 km weit weg.Und von ihr aus über die NL Grenze :gruebel: und hoffen das Deutschland was einfällt sofern in NL nichts wäre :shrug:Ich bin ja auf diese Idee gekommen halt durch den Film 28 Days later.Diese Atmosphäre und das bedrügende das es überall passieren kann :gruebel: und wenn ich mal überlege was ich machen würde wenn es bei mir so aussähe hmmmmmm


      Hab grade meinen Freund gefragt was er machen würde,er meinte so während er xbox zockt das er alle Freaks mit nehmen würde die er kriegen könnte :crazy2: lol ich würde flüchten und er einen auf Rambo machen :headbash:Männer
      Ich habe nie groß darüber nachgedacht, wie ich sterben würde. Aber anstelle für jemanden zu sterben, den man liebt, scheint mir ein guter Weg zu sein...um zu gehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DarkFine“ ()

      Was würde ich tun? Genau das Gleiche wie die Leute in praktisch jeden Zombiefilm: Irgendwo versuchen sich zu verbarikatieren und versuchen so lange wie möglich zu überleben. Wer einen auf Rambo macht ist sowieso schon so gut wie tot. Und zur Verteidigung? Schwer wenn ich mich mit einen Messer bewaffnen würde hätte ich wahrscheinlich die Angst dabei in die Hand gebissen zu werden während ich da mit versuche herumzustechen und das selbe gilt für Scheren oder Hammer die ich zuhause hätte. Schlussendlich würde es mich wahrscheinlich irgendwann erwischen und dann kann ich es eh nicht ändern
      Filme gesehen: 7971

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Martyy“ ()

      Ich würde auf mein Dach klettern und vorher irgendwie ein Feuer rund um mein Haus legen, damit es sie für ne Weile fern hält. Dazu noch Telefon und Handy falls noch Verbindung bestehen sollte
      Hört sich einfach an, daraus wird aber nichts, denn ich würde mich bestimmt so blöd anstellen, dass ich mich aus Versehen selbst anzünde und dann vom Dach falle :rolleyes:

      :tlol: vom Dach lol das könnte ich sein loool. Ich glaub aber auch nicht das meine Haustüre das aushalten würde :gruebel: .Mit meinen Brotmesser käm ich denk ich mir mal auch nicht weit :gruebel: ,kann kein Auto kurz schliessen und Klettern für auf ein Dach auch nicht,ja ich bin schon eine ....ohhh Gott,ich glaub wenn ich es so überlege "Ich wäre die erste die Tod wäre lol"
      Ich habe nie groß darüber nachgedacht, wie ich sterben würde. Aber anstelle für jemanden zu sterben, den man liebt, scheint mir ein guter Weg zu sein...um zu gehen.
      Da es hier keine Feuerwaffen im Haus gibt (bis auf ne Billig-Softair aus Italien :D ), hätte ich als einzige Waffe evtl. ne Steinschleuder (wenn ich sie den finde und dann bräuchte ich Steine oder was anderes als Munition und daran mangelt es mir) und nen Baseballschläger. Naja ich würd mich ins Auto setzten und einfach mal fahren, so weit wie möglich. Ich hab zwar keine Ahnung was es wirklich bringt, einfach mal zu fahren, aber Hauptsache WEG.
      Natürlich hab ich meinen Rucksack mit Lebensmitteln, die in unserem Haushalt zahlreich sind, vollgepackt.

      Ich wüsste nicht mal ob ich auf jemanden auch wenn er ein "Zombie" ist, mit dem Baseballschläger einschlagen könnte. Ich denke eher nicht.

      Naja ich denke ich wär recht schnell tot/infiziert was weiß ich. :D
      "Rappen kann tödlich sein - Autofahren auch"


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Hito“ ()

      Danke fürs ändern der Überschrift :knuddel:

      Hm ich denk mir doch schon das ich das könnte,.mit nem Baseballschläger.Ist nur die frage ob es das bringen würde??? Ob dann auch so ein Chaos endsteht,?? zb. Das alle Geschäfte geplündert werden ect???
      Ich habe nie groß darüber nachgedacht, wie ich sterben würde. Aber anstelle für jemanden zu sterben, den man liebt, scheint mir ein guter Weg zu sein...um zu gehen.
      ANZEIGE
      @Evilution

      lol.... ne die angeblichen ersten werden die letzten sein ;) .Ich könnte sie mit nem Staubsauger vertreiben :freaky:.Ne im ernst das einzigste was hier ist,ist ne Axt(ist mir jetzt noch so eingefallen außer die Brot messer).Hm durch kämpfen zum Auto jo das müsste doch zu schaffen sein oder .Oder wie ist das wenn man von ner Horde angegriffen wird??
      Ich habe nie groß darüber nachgedacht, wie ich sterben würde. Aber anstelle für jemanden zu sterben, den man liebt, scheint mir ein guter Weg zu sein...um zu gehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DarkFine“ ()

      öhm ja ok gutes Arrgument und ich müsste wissen wie man eins kurz schliesst :headscratch: ??!!
      Aber ich denk mir doch mal das es solche Ewakuierungsstellen gibt...wie Kirchen,Turnhallen oder sowas??
      Ich habe nie groß darüber nachgedacht, wie ich sterben würde. Aber anstelle für jemanden zu sterben, den man liebt, scheint mir ein guter Weg zu sein...um zu gehen.
      was würde ich tun,gute fragen ,rennen was das zeug hält,bringt eh nichts,also wenn es mal bei uns soweit kommt ist es eh ende gelände.also ich würde mir alle die mir lieb und teuer sind ,wenns möglich wäre zusammen holen und es einfach abwarten,alles andere wäre zwecklos,und hoffen ,den wie heißt es so schön die hoffnung stirbt zuletzt,wie bei allen sachen im leben,hoffen wir mal das die menschen schlau genug sind ,das es nie soweit kommen wird,doch befürchte ich ,da der mensch das schlimmste tier von allen ist,ist er nicht so schlau es nicht soweit kommen zu lassen.meine meinung.
      @Süße

      das seh ich aus! Die Menscheit wird es schon schaffen das es soweit kommt.Ich will garnicht erst Wissen was die in ihren Labors züchten,so ein Virus ist untergarantie auch dabei.Tja und es heißt dann"er ist unter verschluss es passiert nichts" und eines Tages :megacool: Oh Gott ich schau zuviele Filme :freaky:
      Aber ich denk mir das es wirklich so ist,dieZüchten soviele Sachen warum nicht auch einen Gefährlichen Virus.Ich mein jetzt nicht unbedingt wie bei Resident Evil wo im 1 Teil auch alles
      Spoiler anzeigen
      mit nem Viruns angefangen hat
      weil das hab ich eh nicht verstanden.Warum sind nachher auch die
      Spoiler anzeigen
      Menschen vom Friedhof auferstanden die waren ja schon Tode wenn der Viruns über Beissen ect. verbreitet wurde??
      ok das ist ein anderes Thema aber so wie bei 28 Days later denk ich mir ist real und zum greifen das könnte echt eher passieren!
      Ich habe nie groß darüber nachgedacht, wie ich sterben würde. Aber anstelle für jemanden zu sterben, den man liebt, scheint mir ein guter Weg zu sein...um zu gehen.
      Original von Ulfred
      Ihr seid schon ein bisschen komisch drauf... :confused:


      :grins:

      ich muss ganz ehrlich sagen, wenn ich weiss das ein virus die menschheit bedroht und ich dem ganzen nicht ausweichen kann, also wirklich die menschheit bedroht wird und nicht nur ein bestimmtes volk, würde ich als aller erstes versuchen das zu akzeptieren. denn alles andere würde nichts bringen. wenn ich weiss das ich gerade aus dem 30 stock springe und alle 5 meter mir denke: "bis hierher ist es nocht gut gelaufen, bis hierher lief es noch gut" (ja, alle die la haine kennen wissen was ich meine) hab ich auch nichts davon. zu aller erst würd ich alles verrückte tun worauf ich schon immer lust gehabt habe, ich glaub ich würde meinen fernseher vom fenster werfen. ich würde mir 100 döner bestellen, aber keinen bezahlen. ich würde mir das letzte mal meinen lieblingsfilm anschauen und dann würd ich jede person kontaktieren die ich geliebt habe und die mir wichtig waren. und wenn das unvermeidliche dann immer näher rückt, würd ich mir alle drogen reinpfeffern die es gibt und entweder mit ner überdosis vorher abtreten, oder aber mit dem geilsten flash der welt einen weltuntergang erleben.

      (übrigens falls die leute auf die idee kommen, diesen anarchie-chaos-zustand auszunutzen und zu plündern oder zu morden, werd ich mich schon zu wehren wissen)

      aber ich mein im endeffekt kann man (wie kane schon gesagt hat) nicht wirklich einschätzen wie die reaktion darauf ist. wir sind nunmal menschen und alle individien, die einen werden mit umgehen können, die anderen springen vielleicht aus dem fenster? wer weiss...

      und wer wollte nicht sowieso schon immer mal ein zombie sein? also ich schon :grins: (falls man davon ausgeht das der virus einem zu einer infizierten - aber weiterlebenden person macht)
      movies only lovers left alive | mood indigo | the nymphomaniac | man of steel | the place beyond the pines games grand theft auto v | the last of us | beyond: two souls | remember me | star wars 1313

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „tunikb“ ()