ANZEIGE

Christopher Lee

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 47 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      Christopher Lee



      Steckbrief:

      Name: Christopher Frank Carandini Lee
      Geboren in: Belgravia, London, England
      Geboren am: 27.05.1922


      Biographie:

      Mit über 250 Rollen hält er den Weltrekord für die Beteiligung an den meisten Kinofilmen. Besondere Berühmtheit erlangte Lee in der Rolle des Grafen Dracula, den er ab 1958 in mehreren Horrorfilmen spielte.

      Lees Vater war Offizier in der britischen Armee und Teilnehmer am Ersten Weltkrieg und am Burenkrieg. Über seine Mutter, die italienische Gräfin Estelle Marie Carandini di Sarzano, entstammt Lee einem alten Adelsgeschlecht.

      Lee diente während des Zweiten Weltkriegs bei der Royal Air Force und den Special Forces, ehe er 1947 zum Film kam. Hauptsächlich lebt und lebte er in London. Während der 1980er Jahre zog er allerdings nach Los Angeles, kam aber wieder nach London zurück.

      Er ist seit 1961 mit dem dänischen Ex-Model Birgit Kroencke verheiratet. Die beiden haben eine Tochter namens Christina, die am 23. November 1963 zur Welt kam.

      Weltberühmt wurde Lee durch seine Verkörperung des Dracula in dem gleichnamigen Horrorfilm von Terence Fisher 1958 (Hammer-Filme).
      Aus Sorge, nur noch mit der Dracularolle identifiziert zu werden, weigerte sich Lee ab Mitte der 1970er Jahre, in weiteren Dracula-Adaptionen mitzuwirken, und nahm auch generell mehr und mehr Abstand vom Horrorgenre. In einem Interview 1989 sagte er dazu:

      Ja, Dracula war die Rolle, die mich berühmt gemacht hat, und dafür bin ich dankbar. Aber das ist dreißig Jahre her, und ich arbeite immer noch im Film und in allen denkbaren Arten von Filmen. Ich mag keine Schubladen.

      1974 verkörperte er Francisco Scaramanga, den "Mann mit dem goldenen Colt", im gleichnamigen Film als Gegenspieler von James Bond (Roger Moore). Christopher Lee ist ein Cousin des James-Bond-Erfinders Ian Fleming.

      1976 wurde ihm die Rolle des Dr. Sam Loomis in Halloween angeboten. Er lehnte diese leichtfertig ab, und so bekam Donald Pleasence die Rolle. Er bezeichnete diese Entscheidung als seinen größten Fehler.

      In vielen seiner Filme spielte Lee an der Seite von Peter Cushing, in dreien mit Vincent Price. 1983 spielte dieses "Trio Infernale" zusammen mit John Carradine in der Horrorkomödie House of the Long Shadows (Das Haus der langen Schatten).


      Filmographie:

      1948: Im Banne der Vergangenheit
      1948: Ohne Night with You
      1948: Hamlet
      1948: Penny and the Pownall Case
      1948: A Song for Tomorrow
      1948: Der Mann ohne Gewissen
      1948: Tödliche Liebe
      1948: Scotts letzte Fahrt
      1949: Trottie tanzt ins Glück
      1950: They Were Not Divided
      1950: Die Sensation von San Marino
      1951: Wölfe in der Nacht
      1951: Des Königs Admiral
      1952: Top Secret
      1952: Bombay Waterfront
      1952: Babes in Bagdad
      1952: Moulin Rouge
      1953: Die Ferien des Monsieur Hulot
      1953: Innocents in Paris
      1954: Destination Milan
      1955: Final Column
      1955: Moby Dick Rehearsed (TV)
      1955: Man in Demand
      1955: Crossroads
      1955: Die Dame des Königs
      1955: The Vise (TV Serie)
      1955: Police Dog
      1955: Der Schwarze Prinz
      1955: Tales of Hans Anderson (TV Serie)
      1955: Himmelfahrtskommando
      1955: Storm Over the Nile
      1956: Alias John Preston
      1956: The Adventures of Aggie (TV Serie)
      1956: Der beste Mann beim Militär
      1956: The Scarlet Pimpernel (TV Serie)
      1956: Colonel March of Scotland Yard (TV Serie)
      1956: Port Afrika
      1956: Jenseits Mombasa
      1956: Douglas Fairbanks, Jr., Presents (TV Serie)
      1956: Sailor of Fortune (TV Serie)
      1956: Panzerschiff Graf Spee
      1957: Errol Flynn Theater (TV Serie)
      1957: Night Ambush
      1957: Am seidenen Faden
      1957: The Accursed
      1957: Frankensteins Fluch
      1957: Manuela
      1957: The Gay Cavalier (TV Serie)
      1957: Bitter war der Sieg
      1957: The Truth About Women
      1957: Assignment Foreign Legion (TV Serie)
      1958: O.S.S. (TV Serie)
      1958: Ivanhoe (TV Serie)
      1958: Zwei Städte
      1958: White Hunter (TV Serie)
      1958: Dracula



      1958: Missiles from Hell
      1958: Corridors of Blood
      1959: Hard Times for Vampires
      1959: William Tell (TV Serie)
      1959: Der Hund von Baskerville
      1959: Den Tod überlistet
      1959: Long Distance
      1959: The Mummy
      1960: Tales of the Vikings (TV Serie)
      1960: Zu heiß zum Anfassen
      1960: Heiss auf nackten Steinen
      1960: Stadt der Toten
      1960: Dr. Jekyll and Mr. Hyde
      1961: Geheimbund Hongkong
      1961: Scream of Fear
      1961: Die unheimlichen Hände des Dr. Orlak
      1961: Alcoa Presents: One Step Beyond (TV Serie)
      1961: Das Geheimnis der gelben Narzissen
      1961: Im Namen des Teufels
      1961: Vampire gegen Herakles
      1962: Stranglehold
      1962: Das Rätsel der roten Orchidee
      1962: Pirates of Blood River
      1962: Sherlock Holmes und das Halsband des Todes
      1963: Katarsis
      1963: Das Schloss des Grauens
      1963: Der Mörder von Schloß Menliff
      1964: Castle of the Living Dead
      1964: The Alfred Hitchcock Hour (TV Serie)
      1964: Ein Toter hing am Glockenseil
      1964: The Devil-Ship Pirates
      1964: Die Brennenden Augen von Schloss Bartimore
      1965: Die Todeskarten des Dr. Schreck
      1965: Herrscherin der Wüste
      1965: Der Schädel des Marquis de Sade
      1965: Geheimnis im blauen Schloß
      1965: The Face of Fu Manchu
      1966: Das Haus des Schreckens
      1966: Blut für Dracula
      1966: Rasputin - Der wahnsinnige Mönch
      1966: Scotland Yard auf heißer Spur
      1966: Die 13 Sklavinnen des Dr. Fu Man Chu
      1967: Brennender Tod
      1967: Die Rache des Dr. Fu Man Chu
      1967: Five Golden Dragons
      1967: Die Schlangengrube und das Pendel
      1968: Die Hexe des Grafen Dracula
      1968: Die Braut des Teufels
      1968: Diana - Tochter der Wildnis
      1968: Der Todeskuß des Dr. Fu Manchu
      1968: Draculas Rückkehr
      1969: The Avengers (TV Serie)
      1969: Light Entertainment Killers (TV)
      1969: Die Folterkammer des Dr. Fu Man Chu
      1969: Im Todesgriff der roten Maske
      1969: The Magic Christian
      1970: Umbracle
      1970: Die lebenden Leichen des Dr. Mabuse
      1970: Der Hexentöter von Blackmoor
      1970: Nachts, wenn Dracula erwacht
      1970: Wie schmeckt das Blut von Dracula?
      1970: Die Pechvögel
      1970: Julius Caesar
      1970: Eugenie
      1970: Das Privatleben des Sherlock Holmes
      1970: Draculas Blutrausch
      1971: Totentanz der Vampire
      1971: I, Monster
      1971: In einem Sattel mit dem Tod
      1972: Das Dunkel der Nacht
      1972: Tunnel der lebenden Leichen
      1972: Dracula jagt Mini-Mädchen
      1973: Dark Places
      1973: Auferstehung des Grauens
      1973: Poor Devil (TV)
      1973: Great Mysteries (TV Serie)
      1973: Horror Express
      1973: The Three Musketeers
      1973: The Wicker Man
      1974: Dracula braucht frisches Blut
      1974: The Man with the Golden Gun



      1974: The Four Musketeers
      1975: Der See der verstümmelten Leichen
      1975: The Butcher, the Star and the Orphan
      1976: The Keeper
      1976: Der Flüsternde Tod
      1976: Söldner
      1976: Space: 1999 (TV Serie)
      1976: Die Braut des Satans
      1976: Die Herren Dracula
      1977: Verschollen im Bermuda-Dreieck
      1977: Revenge of the Dead
      1977: End of the World
      1977: Starship Invasions
      1978: How the West Was Won (TV Serie)
      1978: Der Sieg der Sternenkinder
      1978: Saturday Night Live (TV Serie)
      1978: Der Herr der Karawane
      1978: The Pirate
      1978: Das Geheimnis des blinden Meisters
      1979: Paß des Todes
      1979: Nutcracker Fantasy (nur Stimme)
      1979: Arabian Adventure
      1979: Captain America II: Death Too Soon (TV)
      1979: Jaguar lebt!
      1979: Bäreninsel in der Hölle der Arktis
      1979: 1941 - Wo bitte geht's nach Hollywood
      1980: Serial
      1980: Agent wider Willen (TV)
      1980: Charlie's Angels (TV Serie)
      1981: The Salamander
      1981: Tales of the Haunted (TV)
      1981: Desperate Moves
      1981: Der Gigant
      1981: Goliath - Sensation nach 40 Jahren (TV)
      1982: Safari 3000 - Die Afrika Rallye
      1982: Massarati and the Brain (TV)
      1982: Charles & Diana: A Royal Love Story (TV)
      1982: Das letzte Einhorn (nur Stimme)
      1983: The Return of Captain Invincible
      1983: New Magic
      1983: House of the Long Shadows
      1984: The Far Pavilions (TV Serie)
      1984: Faerie Tale Theatre (TV Serie)
      1984: The Rosebud Beach Hotel
      1985: Mask of Murder
      1985: Howling II: Your Sister Is a Werewolf
      1986: The Disputation (TV)
      1986: Der Verräter
      1986: The Girl
      1986: Valhalla (nur Stimme)
      1986: The Mind of David Berglas (TV Serie)
      1986: Shaka Zulu (TV Serie)
      1987: Road Trip
      1987: Shaka Zulu
      1987: Mio min Mio
      1988: Flowers of Evil
      1989: Murder Story
      1989: Fall of the Eagles
      1989: Around the World in 80 Days (TV Serie)
      1989: The Return of the Musketeers
      1989: Die Französische Revolution
      1990: The Rainbow Thief
      1990: Die Zeit läuft ab (TV)
      1990: Die Schatzinsel (TV)
      1990: The Miser
      1990: Honeymoon Academy
      1990: Gremlins II - Die Rückkehr der kleinen Monster
      1991: Blood Sacrifice
      1991: Sherlock Holmes: Incident at Victoria Falls (TV)
      1992: Double Vision (TV)
      1992: Jackpot
      1992: Die Abenteuer des Samurai
      1992: Sherlock Holmes and the Leading Lady (TV)
      1992: The Young Indiana Jones Chronicles (TV Serie)
      1993: Death Train (TV)
      1994: A Feast at Midnight
      1994: Funny Man
      1994: Police Academy 7 - Mission in Moskau
      1995: Tales of Mystery and Imagination (TV Serie)
      1995: The Tomorrow People (TV Serie)
      1996: Welcome to the Discworld
      1996: Prinzessin Alisea (TV)
      1996: Moses (TV)
      1996: The Stupids
      1997: Ivanhoe (TV Serie)
      1997: Die Abenteuer des Odysseus (TV)
      1997: Wyrd Sisters (TV/nur Stimme)
      1998: Tale of the Mummy
      1998: Jinnah
      1998: The New Adventures of Robin Hood (TV Serie)
      1999: The Adventures of Young Indiana Jones: Adventures in the Secret Service (nur Stimme)
      1999: Blue Heelers (TV Serie)
      1999: Sleepy Hollow
      2000: Gormenghast (TV Serie)
      2000: In the Beginning (TV)
      2000: Ghost Stories for Christmas (TV Serie/nur Stimme)
      2001: Redoutables, Les (TV Serie)
      2001: Der Herr der Ringe: Die Gefährten
      2002: Star Wars II: Attack of the Clones



      2002: Der Herr der Ringe: Die zwei Türme
      2003: Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
      2004: Die Purpurnen Flüsse 2 - Die Engel der Apokalypse
      2005: Greyfriars Bobby
      2005: Star Wars III: Revenge of the Sith
      2005: Charlie und die Schokoladenfabrik
      2005: Corpse Bride (nur Stimme)
      2005: Pope John Paul II (TV)




      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Snow“ ()

      RE: Christopher Lee

      Es gibt nicht viele Schauspieler, die mehr Filme auf dem Buckel haben als Christopher Lee. Kann gar nicht nachhalten, wieviele Lee-Filme ich schon gesehen habe. Beim groben Überfliegen seiner Filmografie komme ich auf knapp über 30 Streifen.
      Meine persönlichen Favoriten sind natürlich die Dracula-Filme, wobei ich "Dracula jagt Mini-Mädchen" und "Die Herren Dracula" ganz besonders mag. "Das Haus der langen Schatten" fand ich ebenfalls sehr geil, schon alleine weil dort die Altmeister Lee, Cushing & Vincent Price aufeinander trafen. Außerdem hat Chris Lee ja auch noch mehrere Filme mit Kinski gedreht, die ich natürlich in- und auswendig kenne und von denen ich zig Versionen habe (u.a. französische, britische und italienische Versionen von "Nachts, wenn Dracula erwacht").
      Was soll man zu einem Schauspieler wie Christopher Lee noch sagen ? Eine imposante Erscheinung - auf der Leinwand wie im wirklichen Leben. Hoffen wir, dass uns dieser großartige Mime noch lange erhalten bleibt. :goodwork:
      Peinlich, wie wenig Filme ich aus dem Gesamtwerk dieses Künstlers kenne ... vor allem in seiner berühmtesten Rolle als Dracula konnte ich ihn noch nicht einmal bewundern! :nono:

      Als Saruman in der "Lord of the Rings"-Trilogie hat er natürlich eine Glanzleistung hingelegt, die Rolle, die er in seiner gesamten Karriere wohl am meisten anstrebte: War er doch schon immer ein Fan der Tolkien-Romane und kannte den berühmten Schriftsteller sogar persönlich, war es sein größter Wunsch, in einer möglichen Verfilmung eines Tages mitzuwirken - Peter Jackson tat gut daran, ihn für die Rolle zu casten! :hammer:

      Sowohl als deutscher, als auch als englischer Sprecher des König Haggard im Zeichentrickfilm "Das Letzte Einhorn" hab ich ihn natürlich auch kennen gelenrt - schon zu lange habe ich diesen Film nicht mehr gesehen! ;(

      Auch in vielen Tim Burton-Produktionen habe ich ihn erleben dürfen. Immer wieder passend! :)

      Muss wohl in nächster Zeit noch einiges an Filmen nachholen .... Chris Lee ist ein toller Schauspieler und ich seh ihn immer wieder gerne! :hammer:
      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase



      Ein paar Filme hab ich auch gesehen (bin doch nicht die Banausin, für die mich alle halten), aber mein einschneidenstes Erlebnis war wohl in London aufm Leicester Square, als wir alle auf die Stars von Star Wars Episode III gewartet haben und ich dann Christopher Lee auf dem Balkon des Odeon gesehen habe.
      Als ich meinte : "Papa, da ist Christopher Lee!" hat man richtig den Luftzug gespürt, als sich jeder, der den Namen gehört hat, umdrehte...das war cool :megacool:
      "Man kann doch ein Katzenvideo niemandem vorenthalten!"

      Whatever... Keep talking...not done yet? Well then, I'll just be over there not giving a shit...
      Bisher habe ich 48 Filme mit Christopher Lee gesehen. Vorallem dank meines Vaters bin ich u.a mit Christopher Lee Filmen aufgewachsen. Wenn die Mutter zur Nachbarin runterging legte meine Vater meist einen Horrorfilm ein bei denen sehr oft Vincent Price, Peter Cushing oder eben Christopher Lee mitwirkten. Meine Favoriten mit Lee natürlich die Rollen als Dracula. Des weiteren gehören zu meines Lieblingsauftritten Lee's die Filme "Frankensteins Fluch", "Die Todeskarten des Dr. Schreck", "Horror Express" und "Das Haus der langen Schatten"
      Filme gesehen: 7971
      Original von Data
      Als Saruman in der "Lord of the Rings"-Trilogie hat er natürlich eine Glanzleistung hingelegt, die Rolle, die er in seiner gesamten Karriere wohl am meisten anstrebte: War er doch schon immer ein Fan der Tolkien-Romane und kannte den berühmten Schriftsteller sogar persönlich, war es sein größter Wunsch, in einer möglichen Verfilmung eines Tages mitzuwirken - Peter Jackson tat gut daran, ihn für die Rolle zu casten! :hammer:


      Du sagst es, Data :goodwork:
      Ich würde ebenfalls seine Rolle als Saruman, als seinen höchsten Punkt seiner Karriere ansehen von der Leistung her gesehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Mahomet“ ()

      Christopher Lee ist wohl einer der besten und charismatischsten Schauspieler unserer Zeit. Seine ersten Filme, die ich sah, waren natürlich die Dracula Filme. Die hab ich damals immer mit meinem Vater geguckt und mich schön gegruselt! :goodwork:

      Muss sagen, dass ich aber sonst kaum Filme aus seiner gigantischen Filmographie gesehen habe... Da wären sonst nur Sleepy Hollow, Gremlins 2, Star Wars II & III sowie natürlich Der Herr der Ringe I-III. In allen Rollen hat er mir aber gefallen; ein wirklich sehr charismatischer und guter Schauspieler, von dem wir hoffentlich noch lange etwas haben werden!

      Christopher Lee wird für mich immer DER Dracula bleiben. Dafür hat er die Rolle einfach zu perfekt verkörpert. Kein anderer Dracula Darsteller hatte diese imposante Ausstrahlung, die man für diese Rolle braucht. Auch seine Stimme ist sehr eindrucksvoll und passt zu seiner Erscheinung. Die Fistelstimme, die Dracula in deutsch teilweise bekommen hat, war schon fast lächerlich. Er ist ja auch Musiker und hat gesungen. Und das auf Deutsch. Weiß noch wie er in einer Fernsehschow das Lied:"Und der Haifisch der hat Zähne" selbstverständlich auf deutsch gesungen hat. Auch hat er für die deutsche Fassung in dem Trickfilm "Das letzte Einhorn" eine Sprechrolle übernommen.

      Das er für die Fans immer nur Dracula war, lag auch darin, daß er keine mehr so eindrucksvolle Rolle hatte. Mit der Rolle des Dr. Loomies hätte er das ändern können. Deswegen ärgert sich Lee auch so darüber. Seine grösste Rolle war seitdem wohl die des Scaramanga aus dem Bondfilm "Der Mann mit dem goldenen Colt"

      Aber über 40 Jahre nach seiner ersten Dracula Rolle hat es Lee geschafft, sich von diesem Image zu lösen, denn für die jüngeren Zuschauer ist er jetzt Saurum aus Herr der Ringe, oder aber der böse aus Star Wars!

      Das Rentenalter hat er schon seit über 20 Jahren überschritten, aber er dreht und dreht. Hoffentlich noch lange! :goodwork:
      Christopher Lee ist wie Wein, je älter je besser. Klasse Schauspieler der jeden Jungspund an die Wand spielt. Keiner kann so herrlich beißen wie er. Auf noch ein paar Filmchen :goodwork:
      Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die anderen!






      Helft mir bitte und klickt hier:

      Meine kleine Stadt




      Update 07.01.09

      765 Filme und 64 Staffeln



      1. Reschtschreibfähler sind beabsichtikt
      2. Wär sie findät kann sie behaltn
      Mein erster Film mit Lee war Mio mein Mio, war auch gleichzeitig der erste mit Chrstian Bale, was ich damals natürlich nicht wusste. Umso überraschter ist man wenn man festellt was für Starpotential der Film hat.

      Ansonsten hab ich auch nicht allzu viele Filme mit ihm gesehen, höchstens die neueren wie Star Wars und Herr der Ringe.
      Die alten Dracula Filme, werd ich aber glaube ich nicht nachhohlen, sind glaube ich nichts für mich. Aber vielleicht könnt ihr ja den einen oder anderen empfehlen.

      Was mir noch einfiel zu "Christopher Lee rockt" war, dass ja Rhapsody ein Album mit ihm aufgenommen haben. Wo er zwar nur als Erzählstimme auftrat, aber immerhin. Ein gemeinsames Lied wo er singt ist war auch noch dabei. Hab ich als Maxi, wo er in verschieden sprachen singt, deutsch war auch dabei.
      ANZEIGE
      Original von Samo
      Christopher Lee wird für mich immer DER Dracula bleiben. Dafür hat er die Rolle einfach zu perfekt verkörpert. Kein anderer Dracula Darsteller hatte diese imposante Ausstrahlung, die man für diese Rolle braucht. Auch seine Stimme ist sehr eindrucksvoll und passt zu seiner Erscheinung. Die Fistelstimme, die Dracula in deutsch teilweise bekommen hat, war schon fast lächerlich. Er ist ja auch Musiker und hat gesungen. Und das auf Deutsch. Weiß noch wie er in einer Fernsehschow das Lied:"Und der Haifisch der hat Zähne" selbstverständlich auf deutsch gesungen hat. Auch hat er für die deutsche Fassung in dem Trickfilm "Das letzte Einhorn" eine Sprechrolle übernommen.

      Das er für die Fans immer nur Dracula war, lag auch darin, daß er keine mehr so eindrucksvolle Rolle hatte. Mit der Rolle des Dr. Loomies hätte er das ändern können. Deswegen ärgert sich Lee auch so darüber. Seine grösste Rolle war seitdem wohl die des Scaramanga aus dem Bondfilm "Der Mann mit dem goldenen Colt"

      Aber über 40 Jahre nach seiner ersten Dracula Rolle hat es Lee geschafft, sich von diesem Image zu lösen, denn für die jüngeren Zuschauer ist er jetzt Saurum aus Herr der Ringe, oder aber der böse aus Star Wars!

      Das Rentenalter hat er schon seit über 20 Jahren überschritten, aber er dreht und dreht. Hoffentlich noch lange! :goodwork:


      ja hoffe ich auch, lee ist neber peter cushing mein lieblingsschauspieler, boa, wie viele filme, er ist ja auch im guiness buch der rekorde enthalten, ich frag mich immer wieder wie viel geld hat er eigentlich?
      Original von Andyman

      ja hoffe ich auch, lee ist neber peter cushing mein lieblingsschauspieler, boa, wie viele filme, er ist ja auch im guiness buch der rekorde enthalten, ich frag mich immer wieder wie viel geld hat er eigentlich?


      Viele Filme deutet nicht unbedingt auch viel Geld. Wenn man sich die Filmografie von Christopher Lee anschaut, so findet man unzählige Low Budget-Produktionen und Rohrkrepierer darunter, die keine müde Mark eingespielt haben. Richtig Kasse dürfte Lee hauptsächlich in den letzten Jahren mit Klamotten wie "Lord of the Rings" und "Star Wars" gemacht haben. :shrug:
      Hab gestern mal wieder "Der Tod fährt 1. Klasse" mit Christopher Lee, Peter Cushing und Telly Savalas gesehen und dachte mir danach ich muss doch mal nachzählen wie viele Filme ich eigentlich mit Christopher Lee hab. Sind 39 Filme bei rausgekommen, dass er ja auch noch in "Herr der Ringe" und "Star Wars" zu sehen ist kam mir dann erst später und macht noch mal 5 Filme und wer weiß welche ich noch vergessen hab. Trotz allem nur ein Bruchteil dessen was der Mann an Filmen in seinem Leben gedreht hat. Ich seh ihn auch sehr gern und halte ihn für einen fantastischen Darsteller. Ist für mich auch der Dracula Darsteller schlechthin. Ich mag zwar Lugosi's Dracula fast genauso gern aber Lee ist dann doch das, was ich bei dem Gedanken als erstes vor Augen hab. In Kombination mit Peter Cushing (nach gestriger Zählung 37 Filme) mag ich ihn am liebsten. Die 2 haben, nachdem die Hammer Studios in den 60er Jahren fast alle großen Horrorklassiker erstmals in Farbe auf die Kinoleinwand brachte, ja auch fast in jeder größeren Produktion des Studios gemeinsam mitgewirkt.
      Ich mag Christopher Lee auch Jenseits von diesen Filmen. In "Der Mann mit dem goldenen Colt" hat er für mich einen der besten Bond Bösewichte abgegeben, bester Bösewicht war natürlich mit Abstand Gert Fröbe in "Goldfinger", aber Lee als Bösewicht zu sehen macht irgendwie Spaß, ihm selbst wahrscheinlich auch.
      Naja, seines inzwischen stolzen Alters wegen glaub ich nicht das man ihn noch in so wahnsinnig großen Rollen oder vielen Filmen sehen wird. Hat mich gefreut das er in "Der Hobbit" wieder mit von der Partie ist. Aus meiner Sammlung und meiner Leidenschaft für Filme ist er jedenfalls nicht mehr wegzudenken.
      Aus aktuellem Anlass und weil er grad im "Die Frau in Schwarz 2"-Thread genannt wurde:

      der gute Lee wird Ende des Monats satte 91 Jahre. Ich habe jetzt 2 (recht aktuelle) Filme mit ihm hintereinander geschaut. The Resident (2011) und Der Hobbit (2012). In beiden Filmen sieht man Lee nicht mehr laufen. In The Resident liegt er im Bett und steht in 1-2 Szenen an ner Türe. Im Hobbit ist er auch nur sitzend zu sehen. Könnte es sein das Lee mittlerweile im Rollstuhl sitzt und nicht mehr laufen kann? Weiß jemand insgesamt etwas über seinen Gesundheitszustand? Ich bin großer Fan seiner Filme und würde ihn gerne noch in einigen guten Filmen sehen. Aber wenn es in diesem doch sehr hohen Alter einfach nicht mehr machbar ist, so soll er dann doch aufhören und sein restliches (hoffentlich noch langes) Leben in Ruhe und Würde genießen...
      WTF? Wirklich?? Sehr geil. Find ich wirklich gut, wenn Menschen in diesem Alter noch Fit sind und weiterhin ihre Träume leben. Und Lee ist ja einer der Größten überhaupt. Bin grad mal seine Filmografie durchgegangen. Grad mal 22 Filme mit ihm kenne ich. Alleine die Fu-Man-Chu Reihe muss ich mir mal geben. Da sind noch so einige Perlen die ich mit ihm nachzuholen habe!

      Direkt noch nen Einwurf: sind denn alle sein Szenen für den Hobbit 2 & 3 im Kasten oder wird da noch gedreht/nachgedreht???