ANZEIGE

Justice League (Zack Snyder)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 2.883 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gambit.

      Der Filmemacher verrät den Titel seiner farblosen Version der DC-Adaption. "Wir sind gerade dabei, die Schwarz/Weiß-Version von "Justice League" fertigzustellen", bestätigte Snyder. "Sie wird 'Justice Is Gray Edition' heißen. So nenne ich sie."

      Link(Quelle): comicbookmovie.com/justice_lea…der-cut-a182523#gs.ts6a34

      ANZEIGE

      TLCsick schrieb:

      Warum nur bekommt ein solcher Film so viel Aufmerksamkeit ^^
      Wieso noch in Schwarz/Weiß? Ich mag dieses Stilmittel zwar und einige Filme sind auch durchaus spannend anzusehen in der Form ... aber Justice League?? C‘mon m(


      Ohne den fertigen Film gesehen zu haben, aber ja man: Du hast Recht. Was die Trailer und Poster und sonstige Ankündigen bisher zeigen, ist jetzt schon so unglaublich überstilisiert, dass eigentlich nur noch eine Vergewaltigungszene fehlt, um den Film zu einem existentiellen Drama zu machen. Grundgütiger, Snyder sucht so verzweifelt nach künstlerischer Anerkennung seiner peers, will so drigend als gequälter Künstler, als ausgestoßener Underdog, anerkannt werden, dass er das Ding allen Ernstes im 4:3-Format veröffentlicht? Und in Schwarz-Weiß? Das geht doch alles schon in Selbstparodie über. Ich krieg mit jeder News einen frischen Lachflash.

      Ja, @GregMcKenna, das wird wohl so ein Film, wo ich nicht ganz unvoreingenommen reingehe. Aber wie will man diesen pseudo-exzentrischen Stil Ernst nehmen? Ich hoffe, ich darf mich im Nachgang trotzdem drüber lustig machen.
      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase



      Data schrieb:

      Ja, @GregMcKenna, das wird wohl so ein Film, wo ich nicht ganz unvoreingenommen reingehe. Aber wie will man diesen pseudo-exzentrischen Stil Ernst nehmen? Ich hoffe, ich darf mich im Nachgang trotzdem drüber lustig machen.

      Freilich. Wenn ich Gegenargumente in dem Film finden sollte, werde ich dir dann sogar Contra geben. :P

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."

      GregMcKenna schrieb:

      Data schrieb:

      Ja, @GregMcKenna, das wird wohl so ein Film, wo ich nicht ganz unvoreingenommen reingehe. Aber wie will man diesen pseudo-exzentrischen Stil Ernst nehmen? Ich hoffe, ich darf mich im Nachgang trotzdem drüber lustig machen.

      Freilich. Wenn ich Gegenargumente in dem Film finden sollte, werde ich dir dann sogar Contra geben. :P


      Ich wünsche dir dabei allen Erfolg der Welt.
      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase



      Zack Snyder's "Justice League" wird international, ja auch in Deutschland, am 18. März 2021 starten.


      Naja, inwiefern soll einen das denn umhauen, wenn da dann nie was folgen wird :grumble:
      My name is John Crichton. I'm lost. An astronaut. Shot through a wormhole. In some distant part of the universe.Trying to stay alive. Aboard this ship. This living ship. Of escaped prisoners. My friends. If you can hear me. Beware. If I make it back. Will they follow? If I open... the door. Are you ready? Earth is unprepared. Helpless. For the nightmares I´ve seen. Or should I stay? Protect my home? Not show them...you exist? But then you'll never know...the wonders I´ve seen!

      Pulpman schrieb:

      Irgendwo hier schrieb einer, dass man an Höhe gewönne, aber meiner Ansicht nach ist das nicht der Fall (siehe Bild)


      Bei gleicher Diagonale gewinnst du höhe.... ist ja erst mal ein mathematischer Fakt...

      Also ich mag per se solche Sachen wie Ultrawidescreen sehr gerne - alte Carpenters oder sowas wie Lawrence....
      Bei bestimmten Sachen ist aber durchaus mal 4:3 ein Stilmittel...

      Aber Zack versucht hier schon (wie @Data sagt) irgendwie krampfhaft so ne "Schaut ich kann Arthouse" Nummer hab ich das Gefühl...
      Ich frag mich wann er die Stummfilmvariante ankündigt wo du dir Notenblätter runterladen kannst um den Film selber am Klavier zu begleiten...

      Und den C64-Cut wo alle CGI´s noch mal mit nem C64 bearbeitet werden (gerendert geht da ja nicht :uglylol: )
      Love is the light
      Scaring darkness away, yeah

      Frankie Goes to Hollywood, The Power of Love....
      Aus aktuellem Anlass finde ich das fürs Forum passend...

      joerch schrieb:

      Aber Zack versucht hier schon (wie @Data sagt) irgendwie krampfhaft so ne "Schaut ich kann Arthouse" Nummer hab ich das Gefühl...

      Tatsächlich sind quadratische Formate wie auch Hochkantformate eher das Gegenteil: Kommerziell. Quadratisch kommt wegen Instagram wieder stark in Mode und wird entsprechend genutzt. Werbefilme bzw. -spots werden mittlerweile so gedreht, dass sie sowohl Hochkant als auch im Quadrat funktionieren. Dank Smartphones bekommen die "nicht-widescreen"-Formate ein Revival. Zwar ist Snyder lt. eigener Aussage eher an IMAX als iPhone interessiert (trotz iPhone-Film) aber ich bin da skeptisch.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."

      joerch schrieb:

      Ich frag mich wann er die Stummfilmvariante ankündigt wo du dir Notenblätter runterladen kannst um den Film selber am Klavier zu begleiten...


      Ich mag Snyders Filme ja wirklich sehr gerne und finde es bisweilen schade, dass der Snyder Cut von einigen bereits im Vorfeld so negativ abgestempelt wird ( @TLCsick, @Data, @riggo usw. ), aber das Post hier von dir @joerch war wirklich ganz große Klasse. Musste herzhaft lachen. :thumbsup:

      Gambit schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Wenn Ryan Reynolds noch einmal als 'Hal Jordan' auftritt.


      My name is John Crichton. I'm lost. An astronaut. Shot through a wormhole. In some distant part of the universe.Trying to stay alive. Aboard this ship. This living ship. Of escaped prisoners. My friends. If you can hear me. Beware. If I make it back. Will they follow? If I open... the door. Are you ready? Earth is unprepared. Helpless. For the nightmares I´ve seen. Or should I stay? Protect my home? Not show them...you exist? But then you'll never know...the wonders I´ve seen!

      Olly schrieb:

      Bitte der Plastic Man. :headbang:


      Einer meiner absoluten Lieblinge innerhalb der Superheldenriege. In den Comics stets etwas durchgeknallt, aber ein loyaler Geselle, auf den man sich jederzeit verlassen kann und der immer alles gibt, um seine Freunde zu unterstützen bzw. zu retten. Ich verfolge das angekündigte Projekt seit der offiziellen Bekanntgabe mit Interesse, aber auch mit Sorge. Bei einem Film um diese Figur kann man aufgrund der nahezu unbegrenzten Fähigkeit sich verformen und dehnen zu können so viele herausragende und eindrucksvolle Sequenzen erschaffen, doch man darf nicht der trügerischen Ansicht verfallen, dass das Projekt deswegen ein Selbstläufer wäre und sich zu sehr auf die Effekte verlassen. In meiner Wunschvorstellung wird der kommende Plastic Man Realfilm eine Mischung aus Die Maske ( wenn auch ernster inszeniert ) und Shazam.

      Kommt schon DC / Warner - beschert uns einen tollen Film um dieses bisher sträflich vernachlässigte Mitglied der Justice League. :thumbup:

      Snow schrieb:


      Ich mag Snyders Filme ja wirklich sehr gerne und finde es bisweilen schade, dass der Snyder Cut von einigen bereits im Vorfeld so negativ abgestempelt wird ( @TLCsick, @Data, @riggo usw. ), aber das Post hier von dir @joerch war wirklich ganz große Klasse. Musste herzhaft lachen. :thumbsup:


      Nicht falsch verstehen, ich mag Snyders Filme auch ... ich feiere die Watchmen Bande, mag seine 300 Krieger und kann sogar von Sucker Punchs' Musik und Atmosphäre etwas abgewinnen. Nur kam ich mit Justice League und der grundlegend überladenen und kitschigen Art überhaupt nicht zurecht weshalb ich mir auch einfach nicht vorstellen kann, dass dieser Cut eine neue, bessere Erfahrung liefern wird. Vielleicht liegt es aber auch einfach nur an meiner prinzipiellen Gleichgültigkeit gegenüber dem Comicverfilmungswahn. Sei es das DC oder Marvel Universum, ich schau mir die Filme ohne Erwartungen an, habe oft auch für den Moment meinen Spaß mit ihnen und hake sie anschließend einfach ab. Ab und zu stachen sogar ein paar richtig coole Filme dabei heraus, die etwas Frische und Abwechslung mitbrachten ... Wonder Woman, Ant-Man, Doctor Strange oder die Guardians um mal ein paar zu nennen. Für mich sind das aber alles keine wertvollen Filme die im Nachgang eine Bedeutung erhalten und ich mich weiter mit ihnen beschäftige. Daher ist es auch einfach für mich den Snyders Cut von Justice League direkt zu ignorieren. Vielleicht schau ich ihn mir irgendwann bei Gelegenheit einfach mal an ... bin nur kein Sky-Nutzer und daher zum Start des Filmes erst einmal raus.

      GregMcKenna schrieb:

      joerch schrieb:

      Aber Zack versucht hier schon (wie @Data sagt) irgendwie krampfhaft so ne "Schaut ich kann Arthouse" Nummer hab ich das Gefühl...

      Tatsächlich sind quadratische Formate wie auch Hochkantformate eher das Gegenteil: Kommerziell. Quadratisch kommt wegen Instagram wieder stark in Mode und wird entsprechend genutzt. Werbefilme bzw. -spots werden mittlerweile so gedreht, dass sie sowohl Hochkant als auch im Quadrat funktionieren. Dank Smartphones bekommen die "nicht-widescreen"-Formate ein Revival. Zwar ist Snyder lt. eigener Aussage eher an IMAX als iPhone interessiert (trotz iPhone-Film) aber ich bin da skeptisch.




      :uglylol: :knuddel:
      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase